Wickelkurs für Neuling - MTL

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wickelkurs für Neuling - MTL

      OK, ich habe schon viele Tipps bekommen und werde wohl noch mehr bekommen, die mich dann wohl immer konfuser werden lassen. Ich gehör aber auch zu der Sorte "Learning By Doing" und deswegen stell ich hier nur eine Grundsatzfrage an die Erfahrenen unter euch.
      Grundsätzlich bin ich MTL Dampfer und habe keinerlei Ambitionen auf DL umzusteigen. Meine Nautis befeuer ich mit 1,8 Ohm und 17 W. Nic liegt momentan bei 14 - 16 mg. Das Verhältnis würde ich für mich als perfekt bezeichnen, wobei neue Erfahrungen grundsätzlich nichts Negatives bedeuten sollen....
      Mein erster Selbstwickler ist unterwegs...
      Ich bevorzuge einen eher offenen Zug - meine Nautis haben den AFC auf der offensten Stufe. DL ist mir aber zu offen...
      Nun zum Grundsätzlichen - der Wicklung. Welchen Draht in welcher Stärke und wieviel Wicklungen soll ich ungefähr nehmen, damit ich in etwa an das Setup der Nautis rankomme ?
      Mir ist auch klar, dass ich mich an meinen Sweetspot herantasten muss....da hilft dann nur testen,testen und nochmals testen. Dennoch möchte ich von vornherein supertiefschläge möglichst vermeiden.
      Sollte es dazu bereits Threads geben, dann bitte ich um Vergebung, aber die Suche hat mir da nicht wirklich etwas gebracht.
      2 Dinge sind unendlich - das Universum und die menschliche Dummheit. Wobei ich mir beim Universum nicht sicher bin. - Albert Einstein

      MTL, was sonst :D
    • Das hier KÖNNTE ungefähr der Konstellation nahe kommen, sicher sagenkann ich es dir allerdings nicht:



      Ich nutze für MTL meist 0,28er oder 0,32er Kanthaldraht.

      Ich sehe gerade, du wohnst ja quasi um die Ecke.
      Falls du ein paar unterschiedliche Drähte oder sonst irgendwas brauchst, schreib mir einfach ne PN.
      Ohne Dampf kein Kampf!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von knecht ()

    • HEF ist nun wirklich umme Ecke - ich komme gerne auf dein Angebot zurück, wenn mein Dvarw eingetrudelt ist.
      Danke für die Infos. :thumbsup:
      2 Dinge sind unendlich - das Universum und die menschliche Dummheit. Wobei ich mir beim Universum nicht sicher bin. - Albert Einstein

      MTL, was sonst :D
    • Gerne, generell gilt da natürlich erlaubt ist, was gefällt.

      Aber Drähte in den Stärken 0,25-0,40 sind da eigentlich (je nach Vorliebe) gut geeignet.
      Das Material ist dann die nächste Qual der Wahl.
      Du kannst natürlich auch 0,3mm Edelstahldraht nehmen, da wirst du aber im Widerstand eher niedriger kommen (so auf ca 1 Ohm), funtkioniert allerdings auch gut.
      Ohne Dampf kein Kampf!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von knecht ()

    • knecht schrieb:

      kannst natürlich auch 0,3mm Edelstahldraht nehmen, da wirst du aber im Widerstand eher niedriger kommen (so auf ca 1 Ohm), funtkioniert allerdings auch gut.
      ...hab ich sogar als Probe bekommen - da muss ich aber wohl die Leistung (Watt) hochschrauben,oder ?
      Die 9 - 10 Wicklungen bleiben aber gleich.... :kopfkratz:
      2 Dinge sind unendlich - das Universum und die menschliche Dummheit. Wobei ich mir beim Universum nicht sicher bin. - Albert Einstein

      MTL, was sonst :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von piff ()

    • knecht schrieb:

      Aber Drähte in den Stärken 0,25-0,40 sind da eigentlich (je nach Vorliebe) gut geeignet.
      Das Material ist dann die nächste Qual der Wahl.
      da stimm ich zu die Stärken sind gut fürs MTL

      Trotzdem kann ich dir nur wärmstens empfehlen einfach ein paar verschiedene Drähte zu besorgen kommst da nicht ums testen rum.

      0.3 Kanthal
      0.4 Ni80

      sind z.B. die von mir bevorzugten Runddrähte wobei ich fast nur noch mit Ni80 arbeiten,

      ja da bist mit deine 8 Windungen bei ~ 0.6-0.8 Ohm je nach Innendurchmesser
      ABER er ist weitaus weniger träge wie Kanthal und mann kann entspannt mit mit 13-20 Watt gemütlich mtl. Dampfen mit einer schönen Dampfentwicklung.

      im netzt dürfte sich unter "Coilrechner" schnell das entsprechende tool finden lassen um die Möglichkeiten mal durchzurechnen (gibts auch als App)

      bei MTL RTA mit ausreichend Platz verwende ich auch sehr gerne mal eine für MTL abgestimmte finefusedclapton (gibts auf der Spule 3-5m fertig zu kaufen) da bekommt man dann auch beim MTL Dampfen auf eine schöne volle und Cremige Dampfmenge.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Baju ()

    • So siehts wohl aus. Halte dich nicht zwingend an die 1,8 Ohm des BVC des Nautilus - "eigentlich" ist bei denen bei ca. 14 Watt Ende.
      Ich dampfe auch viel MTL und gerne ungeregelt oder mechanisch bei ca. 1 Ohm. Dafür und für ca. 17 Wättchen ist Draht zwischen 0,32 - 0,40 prima geeignet, je nach Material, ID und wraps kommt ein anderer Widerstand dabei rum aber all das dürfte gut funktionieren. Teste dich einfach mal durch.
    • Moin :winke:

      Learning by doing, zu der Sorte gehöre ich auch....
      Aber dennoch sah ich mir einiges dazu auch an

      Ich meine damit;
      Eine gewisse Anleitung hilft gut voran um sich beim wickeln nicht im Kreis zu drehen :lsd:

      Ich habe auch wenn hier viele einen sehr gut weiterhelfen, mir für den jeweiligen VD
      immer ein Flimchen angesehen....
      Vaping Chrisch, Nebelfee, Dampfwolke usw,
      denen kann man schön auf die Finger gucken. :D

      Der Rest kommt dann mit dem Learning by Doing dazu....
      Wicklung, Watte, Ohm...probieren und gucken, wieder probieren usw.

      Janz wichtig, meine Devise;
      Nicht aufgeben, langsam machen, nicht verzweifeln,
      sich auch nicht schämen wenn mal nicht was klappt....
      Und...viel Humor, nicht alles so verbissen sehen,
      sich nicht unter Erfolgsdruck setzen :D
      Liebe Grüße, Erika :dreirad:

    • Eigentlich hat es @Frau_Tetzlaff auf den Punkt gebracht.

      Geschmack ist subjektiv und (für die eigenen Bedürfnisse perfekt) wickeln ist Übungssache. Einfach mal diverse Wicklungen und Drahtsorten durchtesten, auch in Bezug auf den Ohmwert und Innendurchmesser! Fang am besten mit einfachen Standardwicklungen an und bastel nach und nach komplexere, wenn du das Bedürfnis danach hast.
      Grüße,
      Kawom :viktory:
    • @piff
      Dampfe fast genauso wie Du und komme mit 0,3 - 0,321 Kanthal A1 (nur geregelt) sowie 0,321 - 0,35 Edelstahl S316 komplett über die Runden. Edelstahl ist mir lieber, weil ich damit bei D. 2,5 und 6-8 Windungen bei 0,6-0,8 Ohm lande und das auch ungeregelt auf die Leistung von 16-20 W kommt.
    • Danke euch schon mal aufs herzlichste für die zahlreichen Tipps. Da hab ich ja schon mal eine kleine Grundlage für den Anfang. Dass ich testen und probieren muss, ist mir völlig klar. Warscheinlich wirds zm Anfang erst mal ein Reinfall werden, aber ich bin keiner von der Sorte, der gleich Alles hinschmeisst, wenn mal was nicht klappt - ich kann echt verbissen sein.... :zaehne:


      Leox schrieb:

      hattest du den Dvarw MTL geordert ?
      Jupp ! Hab ich....


      Frau_Tetzlaff schrieb:

      immer ein Flimchen angesehen....
      ....täglich auf YT massenhaft. Theoretisch hab ichs schon voll drauf..... :saint: :lach:


      Kawom schrieb:

      Fang am besten mit einfachen Standardwicklungen an und bastel nach und nach komplexere,
      das sowieso - allerdings wird wohl das Wattefummeln mit meinen gischtigen Wurschtfingern popeliger werden... :rolleyes:

      Versuch macht Kluch......ich dank euch nochmal herzlichst...
      2 Dinge sind unendlich - das Universum und die menschliche Dummheit. Wobei ich mir beim Universum nicht sicher bin. - Albert Einstein

      MTL, was sonst :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von piff ()

    • OOOOPS - Vollzitat..... :blabla:

      schmocke schrieb:

      Und immer schön Hände sauber haben beim Wickeln und Watte zwirbeln etc. Denn sonst schmeckt es später nach den Dingen und schlimmer, die du den Tag über angefasst hast.
      manchmal - ganz selten und wenns gar nicht mehr lustisch is, wasch ich mir sogar die Hände..... :whistling:
      2 Dinge sind unendlich - das Universum und die menschliche Dummheit. Wobei ich mir beim Universum nicht sicher bin. - Albert Einstein

      MTL, was sonst :D
    • Da hab ich hier schon Fotos von Coilbauer-Koniferen gesehen, die nahmen das mit dem Händewaschen nicht soooooooo ernst :zaehne:
      Namen nenn ich aber nicht, das würde mir anhaltend nachhängen :renn:
      Gruß vom Teddy

      Ruhrpott-Stammtisch in Marl am 26. Januar 2019..... KLICK

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Teddy ()

    • Teddy schrieb:

      Da hab ich hier schon Fotos von Coilbauer-Koniferen gesehen, die nahmen das mit dem Händewaschen nicht soooooooo ernst
      Ich bin von Beruf Schlosser - das im Salzbergbau und Untertage - warum soll ich mir die Griffel waschen, wenn ich ausfahr ?...... :zaehne:
      Das schmeckt so schön salzig, dass Mutti noch nichma die Schnitzel salzen muss, wenn ich die in den Pfoten hatte. Und durch das Fett, was da mit bei ist, sparen wir auch noch Bratfett..... :lol_klopp:
      2 Dinge sind unendlich - das Universum und die menschliche Dummheit. Wobei ich mir beim Universum nicht sicher bin. - Albert Einstein

      MTL, was sonst :D