Hundefreunde-Talk

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Guten Morgen Zusammen,

      bin hier bisher nur stiller Mitleser :)
      haben seit letztem Jahr im Mai auch einen Liebling daheim.
      darf ich hier mal kurz vorstellen:
      Amy, ihres Zeichens Zwergschnautzer, geb. 22.03.2018
      und everybodys Darling

      :D :D :D :D :D :D

      Der wichtigste Mensch auf der Welt ist der, mit dem man sich gerade unterhält.
    • horsepower schrieb:

      mr26238 schrieb:

      Zwergschnautzer
      Die sieht echt super lustig aus, schönes Girl.
      Danke, Ja
      ist sie auch vom Wesen her, sehr lustig, aber auch sehr gehorsam, ausgeglichen, einfach ein Traum von einem Hund
      Der wichtigste Mensch auf der Welt ist der, mit dem man sich gerade unterhält.
    • ja, haben auch lange gesucht
      uns zuerst die "Rasse" ausgesucht
      dann 1 Jahr lang Züchter und Halter ge- und besucht
      dann nachdem wir uns auf eine Züchterin festgelegt haben noch fast 1 Jahr gewartet bis die Hündin gefallen ist.
      also, man braucht schon Geduld
      und nicht einfach hin und mit und danach steht man da und hat den Scherbenhaufen
      nicht nur das man dann selbst leidet, der Hund leidet sicher noch mehr
      und das muss sicher nicht sein
      Der wichtigste Mensch auf der Welt ist der, mit dem man sich gerade unterhält.
    • Bei uns waren es glatte zwei Jahre lesen und vorbereiten, Literatur viele Gespräche und insgesamt 2000km durch Deutschland,
      am Ende sind wir im Ruhrpott fündig geworden, Privat von einmaliger Nachzucht, rein Privat kein Züchter.
      Auf der Suche nach einem Frenchie, kann man was erleben, da waren Qualzuchten bei, wo einem die Spucke im Hals weg blieb.
      Am schlimmsten waren in dem Fall die Bekanntesten, Profizüchter nach allen Zuchtregeln, Rassesatandard...... :bawling:
      Kein Schwänzchen keine Nase, Atemnot usw.
      Unser Horst hat Schwänzchen und eine Nase, ist Kerngesund, sportlich, dickköpfig und stur wie ein Esel, aber total Lieb........
      die zwei Jahre Vorbereitung waren auch damit begründet, das meine Tochter noch nicht ganz so weit war, die Verantwortung zu übernehmen,
      heute kann ich mich 100% drauf verlassen wenn ich im 24Std Dienst bin das es ihm an nichts fehlt, wir sind ein Dreamteam.
      Ein leben ohne Bully ist möglich, aber Sinnlos!
      Palmdrücker & GT4 ......dampfen geht immer!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Titus ()

    • Sehr nette Hunde habt ihr da!
      Ich treffe im Training regelmäßig einen Riesenschnauzer, auch ein klasse Hund.

      Ich habe 1,5 Jahre auf meinen Welpi gewartet, FCI Züchter, und trotzdem hohe Tierarztkosten.
      Man steckt einfach nie drin :)

      DC5LY schrieb:

      Das ist Mascha und seit 14 Tagen hier bei uns zu Hause
      Owtscharka? (Sorry, hab die HSH Brille auf der Nase :) )
      Goldig jedenfalls, viel Freude mit ihr!
      MtL only + RRP Multikulti
      Rauchfrei seit 1.3.2018

      Ich kauf nix!
    • @VBDampferin

      Gute Brille das ist :) ja, es ist eine Kaukasin und sie macht ihrer Rasse mit 14 Wochen echt alle Ehre, sehr wachsam! Kein Vergleich zu den beiden Kangal die wir davor hatten. Und ja, im Moment überwiegt der Spaß mit der Kleinen.

      Tut mir leid, das mit den Kosten für den Tierarzt, wie du sagst da steckt man nicht drin, deshalb war es mir immer egal woher sie kamen. Hauptsache das Umfeld und die Leute wo sie zur Welt gekommen sind haben gepasst ... ich brauch keine Papiere ;-))
    • @DC5LY Hier kommt Deine HSH Verstärkung :)
      Django ist leider Allergiker, aber ansonsten ein ganz wunderbarer Hund.
      Einmal HSH, immer HSH. Es sind phantastische Hunde, nur eben teilweise deutlich anders als ein Familienhund mit will to please.
      Aber dann hast Du ja genug Erfahrung, um mit der Hübschen klarzukommen.
      Django ist auch sehr wachsam und hat schon 2 Einbrecher verjagt.



      Ich machen Fährtensport mit ihm, daher mußten wir davor dafür die BH ablegen :D
      MtL only + RRP Multikulti
      Rauchfrei seit 1.3.2018

      Ich kauf nix!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VBDampferin ()

    • @VBDampferin
      Phantastische Hund :jaajaa: anders als andere Hund :jaajaa: aber genau deswegen liebe ich sie so sehr. Am Anfang haben wir immer noch versucht, sie den Leuten und vor allem den anderen Hundebesitzern zu erklären ... ich hab es sein gelassen ;-))
      Sieht übrigens richtig toll aus dein Großer und das er schon böse Jungs in die Flucht geschlagen hat glaube ich dir auf´s Wort :jaajaa: Fährtensport hört sich mal sehr interessant an ... hat er den Bock da drauf? Meine waren zu allem zu, wie soll ich sagen, ANDERS. Alles was sie getan haben war nur für mich ganz allein und die Motivation war eher mässig. Und wenn sich irgendwo was bewegt hat ging sowieso gar nichts mehr. Außerdem waren sie alle sehr resistent gegen Leckerli :D
    • @DC5LY Also auf Unterordnung hat er ja Null Bock, allerdings legt sein gestrenges Frauli Wert drauf, daß er hört, wenn sie ihm was anschafft. Das tut er auch, dafür darf er fast immer frei laufen und nach Herzenslust erkunden - sie sind ja so neugierig :) Ich hatte ihn über Neujahr mit im Hotel und im Restaurant, war mit einigen Hundefreunden in Franken in Urlaub. Deren Schäfis waren unruhiger und haben viel öfters gebellt. Ich habe ihn halt von Welpenbeinen an an alles gewöhnt, er ist gut sozialisiert. Leckerli interessieren ihn auch nicht die Bohne, aber Erkunden und Fährten erschnüffeln, da hat er wirklich richtig Bock drauf. Sonst würde es nicht viel Sinn machen, aber der muß nur das Schild vom Abgang sehen, dann reißt er mit schier die Schlepp aus de Hand. Fährte kommt seiner Eigenständigkeit sehr entgegen, die Hunde arbeiten da mehr oder weniger alleine, man geht nur mit und kann nur wenig helfen.

      Solange nicht irgendwo ne Katz oder anderes Raubwild hockt, ist alles gut :)

      Ich erkläre auch nix mehr.
      MtL only + RRP Multikulti
      Rauchfrei seit 1.3.2018

      Ich kauf nix!
    • @VBDampferin Ahh die gute alte Schleppleine. Mein täglicher Begleiter so ca. 9 Jahre lang. Frei laufen war nur sehr, sehr selten drin, denn zum Einen hatten bisher alle einen unbändigen Jagdtrieb und zum Anderen etwas gegen fremde Hunde und das leider richtig ernsthaft. Du sagst das du ihn frei laufen lässt? Hmmm, wie alt ist er denn? Das ging mit unseren auch, bis zum 3. Lebensjahr etwa. Dann verändern diese Hund ihr Wesen ziemlich heftig und vor allem gefühlt von jetzt auf gleich ... gestern noch mit dem fremden Hund gespielt, heute ohne Vorwarnung aufgefressen!
    • Die Schlepp hat er nur für Fährte dran, guck mal hier:
      de.wikipedia.org/wiki/F%C3%A4hrtenarbeit

      Die hängt locker durch, der Hund geht weit voraus, der Hundeführer folgt dem Hund.
      Ja genau, mit 3 Jahren fällt der Hammer. War bei Django genauso. Von heut auf morgen eine große Veränderung. Seitdem darf und kann er frei laufen, vorher nicht :)
      Jagdtrieb hat er kaum bis gar nicht, außerdem lastet Fährte sehr gut aus. Ich habe Glück, er hat ein sehr freundliches Wesen. Wen er nicht mag, dem geht er aus dem Weg. Von Fremden läßt er sich nicht anfassen, weicht aber nur aus und knurrt nicht. Als Welpi hat er geknurrt :)
      Die Castros sind für Herdies ziemlich agil, ich bin froh, daß er frei laufen kann. Fremden Hunden gegenüber ist er auch erst mal höchst aufmerksam, bleibt aber auf Abstand und geht nicht nach vorne. Katzen hat er auf dem Kicker wie Hölle, aber sonst ist er echt gut zu haben. Vielleicht, weil ich immer auf irgendwelchen Hundeplätzen mit ihm war und er von Welpenbeinen an viel Kontakt zu allen möglichen anderen Hunden hatte. Er wird 6 im April.

      Liebe Grüße!
      MtL only + RRP Multikulti
      Rauchfrei seit 1.3.2018

      Ich kauf nix!