Zahnfleischbluten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Joerg65

      Ich bin seit Januar "rauchfrei" und Dampfer, ich habe kein "normales" Zahnfleischbluten. Wenn man frühs im Speichel nur(!) Blut hat und kein blutgetränkten Speichel läuten die Alarmglocken. Zahnärztliche Behandlungen waren negativ, es ist alles tiptop.

      Da mit dem Rauchstopp die Gefäße sich vergrößern und die Durchblutung verbessert, habe ich vermutlich durch den Nautilus förmlich das Blut "angesaugt". Es geht mir um keine Umstellungsfragen oder Panikmache durch das Dampfen, ich werde auch dies bzgl. nicht wieder mit dem Rauchen anfangen, aber ich wollte für mich geklärt wissen - was der Grund für das "Bluten" ist.

      Wenn jemand meint, er/sie habe Zahnfleischbluten seit der Umstellung - dann muss dies definiert werden. Zahnfleischbluten ist ein Allgemein-Laster, die Gründe hierfür vielfältig. Und ich betone noch einmal, dass was morgens im Speichel war, war nur blut - tiefrot, wie frisch "gezapft".

      Solange wie es durch den Melo III weg ist, ist ok. Dann bleibe ich eben beim DTL, fertig :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Christian0P ()

    • war ja kein Angriff auf dich......

      Ich hatte die ersten Wochen auch Blut im Speichel.
      Dann hatte ich blaue, geschwollene Lippen ( PG Unverträglichkeit bei Schleimhautkontakt )
      danach bemerkte ich eine unwahrscheinliche Potenz, die ich mit ner Heizung und nem Hausschuh in den Griff bekam :metal:
      heute ist alles gut, nur manchmal bemerke ich ........ ich seh kaum noch was bei dem Nebel ;-))
      love and respect
    • Ich sehe das nicht als Angriff, keine Sorge. Der Wille zum Dampfen ist da - keine Frage. Die Pyros sollen ruhig fern bleiben, aber bei meiner Recherche konnte ich im Netz eben keine Eindeutigkeit feststellen, was die Leute mit Zahnfleischbluten meinen.

      Hoffen wir auf das Beste :) und verköstigen uns an den Liquids :)
    • Ich denke, es ist zu viel Nikotin in kurzer Zeit. Das erhöht den Blutdruck, da platzt schon mal ein Äderchen. Bei mir war es halt in der Nase ...
      Hybrid-Dampfer (MtL & DtL)
      ATs (Akkuträger): 213, Aegis, DF200, Duo3, Invoke, Mega, Nano, ONE VT, Pico, P228 & TC200W
      VDs (Verdampfer): FeVv4, Kfv5, Nauti{ ,2,X} Siren2, Engine, -Nano, ONE Mega, ProC, Plus, Supr.V2, v5s & Zeus
      RDAs (Tröpfler): PeerlessSE, 101d, X D, Nalu, Pulse22 & WaspNano

      Ω Ø

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Greenspan ()

    • Is'n bekanntes Phänomen und liegt daran, dass die Durchblutung ohne Rauchen wesentlich besser ist und sich normalisiert mit dem Rauchstopp - sie trifft aber mitunter auf stark geschädigte Mundräume, die durch das Rauchen entstanden sind.
      Wenn sowas länger anhält, ab zum Arzt. Ende der Geschichte.
    • Ich habe/hatte auch lange das Problem. Letzte Zigarette Ende 2012 geraucht und selbst 5 Jahre später noch oft dieses Zahnfleischbluten. Morgens nach dem Aufstehen metallischen Geschmack im Mund und beim Zähneputzen Bürste und Waschbecken rot, ihr wisst, was ich meine.
      Mundspühlungen und spezielle Zahnpasta brachten nichts. Zahnarzt gefragt, was das sein kann, ob's am PG liegen kann. Allergietest war negativ beim Hautarzt usw.

      Dann kam letzt die Youtube Sendung von Simon "Vape Scene Investigation", bei der IronSlayer zu Gast war und dort brachte es auch einer zur Sprache. Iron erwähnte, dass man Metall Drip Tips weglassen sollte und lieber auf Kunstoff umstellen sollte. Dachte mir zwar erst, warum...?
      Aber da ich fast ausschließlich Metall Driptips nutzte, einfach mal alle raus und durch Kunstoff ersetzt. Man gibt die Hoffnung ja nicht auf. Hat eine knappe Woche gedauert und bisher habe ich seit einem knappen Monat kein Bluten mehr gehabt. Ich beobachte das weiter, ob es das wirklich ist oder nur Zufall.

      Hat jemand ähnliche oder gegenteilige Erfahrungen gemacht?
    • Ich könnte mir vorstellen, dass Aluminium da eine Rolle spielt - das Zeugs ist ja nicht gerade gesund, munkelt man.
      Bei Edelstahl mache ich mir weniger Sorgen.
      Wir sind im Augenblick dabei, zu prüfen, ob es im öffentlichen Interesse liegt, ihnen mitzuteilen, ob wir die Informationen haben, die Sie erbitten, und ob es, sollte das der Fall sein, im öffentlichen Interesse liegt, Ihnen diese Informationen zur Verfügung zu stellen.
    • so, ich komme grade vom netten halbjährlichen Besuch beim Zahnklemptner... 8|
      Da grade Zeit war dann halt die Zahnreinigung vom Januar schnell mal vorgezogen und auch erledigt.
      Fazit - alles Tutti! :thumbsup: *puhh, Stein vom Herzen fall*
      Da ich immer mal wieder auch das Problem ahbe / hatte, hatte ich beim letzten Besuch meinen ZA schon mal drauf angesprochen. Da nichts zu erkennen war, und ich eigentlich auch eine sehr sorgfältige Mundhygiene seit eineigen Jahren betreibe (ja, das war nicht immer so *schäm*) wäre es auch verwunderlich gewesen.
      Was bei mir geholfen hat war ganz einfach - wechsel auf eine ganz weiche Zahnbürste! (und mit ganz weich meine ich auch ganz weich!)
      Wahlweise auch elektrisch, welche abschaltet bei zu viel Druck. Erst durch die wurde mir auch bewusst, das ich wohl mein komplettes Leben vorher einfach schon zu viel Druck ausgeübt hatte... 8| (War nen ganz schöner Krampf, sich so zurück zu halten, dass das Teil auch putzt)
      Mein Zahnfleisch ist wohl einfach mega durchblutet seit dem ich nicht mehr rauche.
      Egal wie, seit dem wechsel auf ganz weich hab ich keine Probleme mehr. Null - wie vorher auch, und Blitzeblank ist auch alles... :thumbsup:
      #Vapeon #VapeSafe #Vapeviel #VapeGarden

      :thumbsup: #VapingHearts :thumbsup:
    • Ich war gestern auch erstmalig beim Zahnarzt seitdem ich umgestiegen bin. Habe dem Arzt dann berichtet, dass ich seit dem Umstieg extremes Zahnfleischbluten habe, besonders nach dem Putzen. Er klang wenig überrascht und hat mir Chlorhexamed Forte 0,2% empfohlen. Das soll ich nun 2 Wochen lang benutzen und dann nochmal zu ihm. Ich kann ja mal berichten ob ich es damit in den Griff bekomme, eine neue weichere Zahnbürste wird aber auch noch besorgt.
    • Moin :winke:

      Es ist auch die Umstellung (Immunsystem) nach dem Rauchstopp
      oder auch bei starker Einschränkung.
      Die Entzündungshemmenden Stoffe der Zigaretten fehlen, werden weniger... ;-))
      Liebe Grüße, Erika :besen:

      und.... Igor der russische Agent (Kayfun5), Flash Gordon Muddis Loverboy (FeV 4.5), der Windjammer das Segelschulschiff (Taifun GT III),
      Halali der Jäger der Wolke (Tröpfler Hadaly) und Jurij dat dicke Briederchen (Kayfun 5²)
    • Neu

      Gut das ich diesen Thread gefunden habe!
      Ist mir auch direkt aufgefallen!

      Auch wichtig das der ZA ganz am Anfang eines Users hier im Thread das wohl so mehr oder weniger bestätigen konnte bzgl Dampfen vs Rauchen.

      Ich habe in meiner Umgebung ziemlich viele Nichtraucher und Dampfgegner.
      Wenn ich denen von meinem Zahnfleischbluten -was mittlerweile weniger wird- erzählt hätte..

      Ich höre immer nur: HÖF AUF DAMIT DAS IST DOCH GIFT! DAS BRINGT DICH NOCH UM!...

      Ich kann ned mehr.. soviele idioten :)

      Aber gut: Aufgeklärt. Ich dachte echt das Dampfen sei wirklich noch schädlicher als Zigaretten rauchen.

      Was mir auch aufgefallen ist nachdem ich es hier gelesen habe:

      Jetzt wo ich mit dem Dead Rabbit RDA und dem Manta RTA dampfe habe ich weniger Probleme als mit dem Nautilus...
      Also bzgl Unterdruck und so :)

      Danke für den Thread!
      ^ this goes out to da haters from page 1-2 :thumbsup: :renn:
      :pfeiff:

      Spoiler anzeigen

      Du brauchst bedruckte Shirts mit deinem Logo, Spruch oder Motiv? Schon am 1 Stück möglich! --> sfdr.de
      Du magst Techno, Electronic Music und Techhouse? ---> estebam.com

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dampf-aggregat ()