Facebook - Der etwas andere Flohmarkt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Facebook - Der etwas andere Flohmarkt

      Ich ärgere mich immer wieder in den FB Flohmärkten über wahnsinnig überzogene Preise. Damit meine ich noch nichtmal seltene Geräte oder Modderware. Hier kann man sich gerne über den Preis streiten. Wenn da eine Enigma gebraucht für 200€ weggehen soll, naja, okay Porto muss ja auch wieder rein, aber da fang ich dann schon an den Kopf zu schütteln. Richtig stinkig werde ich aber regelmäßig bei gebrauchter "Stangenware" oder aufgebohrten 0815 Verdampfern die der Benutzer ja "aufgewertet" hat und somit seinen Neupreis ( oder darüber! ) rechtfertigt. Viele sehen einfach nicht ein, für ihre gebrauchten Artikel weniger zu verlangen. Ganz schlimm finde ich diejenigen, die in ihrem unstillbaren Hardwarehunger einfach alles kaufen müssen, merken, dass die Geräte ihnen zu kompliziert sind bzw. sie die teils bekannten Macken nicht in den Griff bekommen und sie Einsteigern als Superschnapper anbieten, weil sie ja 5€ unter dem Neupreis liegen. Gerne lese ich da auch immer völlig objektive Zustandsbeschreibungen. Diverse Kratzer von Umbauversuchen bekommen da eben 0,5 Punkte Abzug, "Zustand 9,5 von 10 würde ich mal sagen" ( Konjunktiv! ).

      Gebraucht bleibt für mich gebraucht, das redet mir keiner schön! Da muss man halt in den saueren Apfel beißen und dazu stehen. Ganz klasse ebenfalls Geräte mit einem Preis zu rechtfertigen, der sogar über dem aktuellen Neupreis liegt, weil sie zum Zeitpunkt des Kaufs wesentlich teuer waren. Pech würde ich sagen, nicht so viele Verkäufer in den Flohmärkten.

      Richtig sauer, also wirklich so richtig stinkewütend, werde ich aber wenn Einsteiger abgezockt werden! Das habe ich schon mehrmals festgestellt und dann kann ich es auch nicht lassen "dazwischen zu funken". Natürlich werde ich dann beschimpft oder bekomme blöde Kommentare, aber damit kann ich gut leben. Den ein oder anderen Anfänger habe ich so schon vor Lehrgeld bewahren können. Ich finde wir Dampfer sollten Einsteiger "leiten" möglichst gute Erfahrungen zu machen und zu unterstützen. Oftmals werden diese Kommentare ( bin auch nicht der einzige der so denkt und handelt ) aber einfach von Admins gelöscht.

      Immer wieder warnen die Admins davor Plagiate anzubieten und verbieten auch Fremdkommentare zu den "Angeboten". Hab mich dann immer gefragt, warum nicht mal ein Appell zu diesem Thema erfolgt. Den Admins kann es ja egal sein, verdienen ja eh nix dran. Also habe ich vor ein paar Tagen mal einen Admin angeschrieben. Angestoßen durch das nicht deklarierte "Klonpaket" von Dany hier im DB Marktplatz, verspüre ich jetzt einfach das Bedürfnis diesen Dialog hier zu veröffentlichen.

      Ich hätte gerne eure Meinung zum Thema gehört. Das Banner des Flohmarktes stelle ich euch in den Anhang ( gibt ja nicht nur einen ).

      Guten Abend,
      Ich habe eine Frage bezüglich dem Löschen der "anderen" Kommentare.

      Gilt das auch für Kommentare, die Einsteiger und "Unwissende" davor bewahren sollen für gebrauchte Geräte mehr auszugeben als für Neuware?

      Ich stelle leider immer wieder fest, dass hier Unwissenheit gerne ausgenutzt wird um sich seinen nächsten Haben-Wollen-Anfall zu finanzieren bzw. seine Alt Geräte gegen neue einzutauschen. Ich rede hier nicht von seltenen Sammlerstücken wo man sich gerne über Preis und Wert streiten kann, sondern von Stangenware.

      Nur weil man vor einiger Zeit mehr Geld dafür bezahlt hat als sie aktuell neu kosten, ist das kein Grund sein Gebrauchtgerät als "Superschnapper" zu deklarieren, sich schöne Gründe auszumalen und für das "eingenommene" Geld sich dasselbe noch einmal in Neu zu kaufen. Das Argument "so ist der Markt" zählt für mich nicht, auf die Dummheit von Einsteigern zu setzen finde ich moralisch fragwürdig, einem "Flohmarkt" unangemessen und an Gaunerei grenzend.

      Wenn ich nun ganz dreisten Vertretern dieser Art "das Geschäft versaue" indem ich das kritisiere...

      ...bewege ich mich damit außerhalb der Regeln?

      Vielen Dank für die Antwort


      Die Preise bestimmt allein der Verkäufer er und kein anderer .... Es sei denn das preise völlig überzogen sind dann reagieren wir auch darauf. Ansonsten kann sich jeder der etwas sucht und sich in Facebook auskennt auch Gopogle besuchen und Preise suchen bzw. vergleichen. Wer das macht kann nicht preislich über den Tisch gezogen werden. ich denke wir befinden uns nicht im Kindergarten sondern unter erwachsenen Menschen. Und es steht keinem von uns zu einen anderen zu kritisieren bzw. seine Preise in frage zu stellen. Das einzige was ich befürworte ist die Tatsache das man den Verkäufer sicher darauf hinweisen kann es es den zu verkaufenden Artikel zu einem wesentlich günstigeren Preis gibt aber dann müssen auch ein Link dazu wo man das auch nachvollziehen kann. Ansonsten werten wir das als Angriff auf die Person.


      Ich dachte Links zu Shops sind ebenfalls unerwünscht?

      Konkretes Beispiel:

      Angeboten wurde vor einiger Zeit eine gebrauchte iTaste VTR mit DEUTLICHEN Gebrauchsspuren. Böse Kratzer wäre noch nett formuliert. Angeboten für 109€ als Schnäppchen. Angeblich absolut Fehlerfrei. Habe den Verkäufer angeschrieben, dass ich eine gebrauchte suche, gefragt wie alt sie ist und ob man da was am Preis machen kann, da sehr verkratzt. Habe da noch nicht drauf hingewiesen, dass sie neu 69€ kostet.

      Er hat 119 bezahlt und so schlimm wären die Kratzer nicht! 10€ Nachlass wären genug. Wäre angeblich somit wie neu.
      Habe nach dem 510er Ring gefragt, der war drehbar, also aus ersterer Baureihe.

      Habe ihn darauf hingewiesen und wurde dann beschimpft. Im Flohmarkt habe ich darauf hingewiesen, dass sie neu für 70€ zu kaufen ist. Angebot wurde gelöscht, bzw. mein Kommentar.

      Kurz darauf wurde sie für 99€ verkauft.

      Eine Woche später hat der Verkäufer in einer anderen Gruppe gepostet, dass er sich bei Besser Dampfen eine neue für 69€ gekauft hat, da ihm seine alte zu zerkratzt war und die Extension nicht mehr funktionierte und nicht jeder VD an den Pluspol kam weil er den zu weit eingedrückt hat.

      Wenn ich das jetzt lese, verstehe ich es als Verkäuferschutz. Wo fängt denn völlig überzogen an? Sollte nicht an den Verkäufern an's Herz gelegt werden, dass es sich um einen Flohmarkt handelt? Gebrauchtgeräte bleiben Gebrauchtgeräte. Im genannten Fall geht es schon um Betrug da Mängel verschwiegen worden sind.
      Auch hier sollte ein Appell erfolgen. Ich möchte nicht unterstellen, dass sowas geduldet wird, aber in Dampferkreisen sollte man Einsteiger fördern und nicht über den Tisch ziehen! Ein Begriff den ich nicht in's Spiel gebracht habe.

      Grundsätzlich ist die Idee gut, wird aber immer wieder durch Schwarze Schafe getrübt...


      Das ist aber doch alles nicht unser Bier jeder ist für sein tun selbst verantwortlich und ich glaube wir sind alle schonmal reingefallen ob beim Dampfenm oder anderswo. jeder muss sich im klaren sein das wenn er gbraucht kauft er sich im Vorfeld darüber im klaren sein muss was er tut. Ich schau mir die Leute an von denen ich kaufe und bin zumindest beim Dampfen noch nie reingefallen
      Wir sind kein Käuferschutz und auch keine Händler wir stellen lediglich eine Dampfer gruppe zur Verfügung und sonst nix. Jedem steht frei hier zu bleiben oder auch nicht. Und wir sind auch keine Hellseher.... und können die gebrauchten teile auch nicht vorher prüfen


      Ich habe auch nur von einem Appell gesprochen. Diese gibt es für "unangebrachte" Kommentare und für Nachbauten regelmäßig.

      Aber trotzdem vielen Dank, dass ich etwas Zeit stehlen durfte...


      Und um ehrlich zu sein wer nich weiß was er tut hats meiner Meinung nach nicht anders verdient. Es gibt auch bewertungen in die man schauen kann und wenn man nicht sicher ist lässt man die Finger lieber weg und wartet oder kauft eben neu


      Seinen letzten Satz finde ich schon sehr hart. Mir ging es nur darum einen Appell anzustoßen. Keine Chance.
      Bilder
      • image.jpg

        163,28 kB, 1.523×552, 279 mal angesehen
    • Erstmal lobenswert wie du dich für Einsteiger einsetzt! Bin noch nicht so lange dabei aber habe jetzt ja mit dem klonpaket von dany die ersten schlechten Erfahrungen gemacht. Bin darüber sehr sauer und enttäuscht. Ich habe deswegen auch schon eine negative Kritik darüber geschrieben.

      Für mich war er das erste mal das ich gebrauchte ware vom Flohmarkt gekauft habe und wenn man direkt damit auf die Nase fällt verliert man direkt das vertrauen bei so welchen Angeboten. Eigentlich finde ich sowas eine super Sache denn man kann dadurch wirklich ein paar Euro sparen! Nur ob ich nochmals Flohmarktware kaufen werde weiß ich nicht. Zumindest werde ich erstmal die Finger davon lassen da ich keine Lust habe schon wieder an klone zu geraten.. Sicherlich könnt ihr mich da verstehen.

      Was mich allerdings am meisten an der ganzen sache wütend macht, ist das man dann auch noch gesagt bekommt das es sich um originale Ware handle da es da und da gekauft wurde.. Was soll man da zu noch sagen
      Ein schlauer Mann sagte eins: "De Dampfmaschine is de Maschine de dampft!"
    • Mhh ein sehr einer seits Kompliziertes Thema andererseits aber auch ein einfaches Thema in meinen Augen.

      Es ist meiner Meinung nach auf alles Gebrauchte abzuleiten, sei es eine Kaffemaschine oder ein Computer oder ein anderer Gebrauchsgegenstand. Ich gehe wenn ich etwas suche oder etwas Gebrauchtes sehe was meinen Kaufreiz anspricht nach einigen Regeln vor die ich dann für mich abarbeite.

      1. Informiere ich mich über das jeweilige Gerät was es schon von Hause aus für Probleme gibt oder geben kann und den Verkäufer
      auf diese auch ansprechen ob das bei Ihm auch aufgetreten ist.
      2. Wer verkauft das (Bewertungen oder andere Angebote des Verkäufers, oder Profil z.B. in Facebook).
      3. Was für ein Bild hat er zum Artikel eingestellt (ich kaufe zu 99% kein gebrauchtes Produkt wo ein Shopfoto eingestellt wird)
      4. Wenn ich mir nicht sicher bin und das Gerät nicht richtig sehen kann (Bild unscharf) lasse ich mir bessere Fotos schicken und wenn
      nötig von Details die mir wichtig erscheinen (wenn jemand das nicht macht hat er was zu verbergen).
      5. Wenn ich mit dem Verkäufer schreibe oder rede merkt man schon ob er herum druckst oder nicht Richtig mit der Sprache
      rauskommt und dann lasse ich es auch sein.

      Ich verlasse mich selten auf Beschreibungen eines gebrauchten Artikels sondern mache mir so gut wie es geht meinen eigenen Eindruck, indem ich mir ein Bild davon mache aus den oben stehenden Punkten, selbst wie es um den Artikel herum auf dem Bild aussieht beziehe ich da mit ein, klingt komisch ist aber bei mir so.

      Zu der Preisgestaltung kann ich nur sagen das ich da wirklich von meinem Gefühl ausgehe und mir selbst einen Preis ausmache oder wenn der Preis passt diskutiere ich auch nicht noch um einen Euro. Und schon bei überzogenen Preisen lasse ich die Finger komplett davon, und warte auf ein anderes Angebot oder gebe eine Suche auf.

      Man kann auch nicht andere dafür verantwortlich machen das jemand zu hohe Preise verlangt, da stehe ich selbst in der Pflicht mich zu Informieren, und wenn ich das alles nicht mache muss ich damit leben das ich zu viel Bezahlt habe.

      Es ist auch halt immer schwer jemanden eine Täuschung nachzuweisen, im falle mit den Verdampferköpfen kann man wirklich in betracht ziehen das es so ist das Ihm diese als Originale Verkauft wurden. Gerade beim Pro Tank 2 sind die gefälschten nur an dem Hologramm und an der Schrift auf der Rückseite zu erkennen. Das war auch schon ein großes Thema wo der Klon des Pro Tank 2 raus kam. Wenn man das weis kann man Natürlich darauf eingehen und sich ein Bild schicken lassen um diese zu vergleichen.

      Und meiner Meinung nach hat das nichts mit Anfängern im allgemeinen zu tun, sondern damit wie man sich im vorraus damit beschäftigt was man sich zu legt. Meistens enden schnelle Spontan Käufe in einer Enttäuschung.

      Also ich verlasse mich nur auf mein Gefühl, und Lehrgeld wird man immer bezahlen wenn man nicht jemanden Persönlich hat, den man direkt Fragen kann der sich schon gut mit der Materie auskennt. Und das ist halt das wieder das wenn man "fremde" Fragen muss und sich dann auf diese Verlässt.

      Der kauf von gebrauchten Sachen ist und bleibt eine Vertrauenssache, und man darf sich von Rückschlägen nicht irritieren lassen, sondern das ganze so weit wie es einen selbst möglich ist diese durch seinen gesunden Menschenverstand einzudämmen.

      Gruß Manni

      --- Schöne Grüße aus dem Harzvorland ---
    • @MaToRe

      Generell hast Du recht. Wer voll geschäftsfähig und nicht vollkommen naiv ist, sollte eigentlich entsprechend sensibel an Gebrauchtkäufe heran gehen. Allerdings ist es auch so, dass das "vermeintliche" Gefühl, irgendwo Geld sparen zu können (auch wenn es sich letztlich herausstellt, dass es tatsächlich nicht so ist), den Blick trübt. Wenn dann ein wenig überhöhte Preise bezahlt wurden... sag ich mir halt "Jeden Mogen steht ein Dummer auf!"

      Was aber sehr gerne - gerade von Flohmarktbetreibern in Facebook - übersehen wird, ist die Verantwortung, die man meiner Meinung nach durch Bereitstellen einer solchen Plattform übernimmt. Rechtlich mag das tatsächlich so sein, dass der Anbieter einer solchen Gruppe für nichts verantwortlich gemacht werden kann (kenne mich auf dem Rechtsgebiet wirklich nicht aus), aber es geht hier um eine moralische Verantwortung. Allerdings ist "Moral" ein Wert, der in der Gesellschaft eh immer mehr verloren geht. Und für FB gilt das ganz besonders. Viele, die sich dort herum treiben, scheinen das Gefühl zu haben außerhalb jeglichen moralischen und gesellschaftlichen Kontext zu stehen und machen zu können, was ihnen gefällt. Heutzutage mag niemand mehr Verantwortung übernehmen und das kotzt mich an. Jegliches Handeln führt nach meinem Werteverständnis dazu, dass man Verantwortung trägt.

      @TIlle

      Ist echt scheiße gelaufen, Dein Kauf hier. Als Tipp für die Zukunft: Zähle die Beiträge und beachte das Mitglied, bevor Du etwas kaufst. Du bist nicht selbst schuld, dass Dir vermutlich Ramsch angedreht wurde, aber mich hätte die Anzahl der Posts des Verkäufers stutzig gemacht. Gerade hier im DAMPFERboard findet man eine echt tolle Gemeinschaft und ich bin mir sicher, dass nahezu alle, die das Board zu dem machen, was es ist, solche Dinger nicht abgezogen hätten... bei einem "etablierteren" Mitglied wäre die Wahrscheinlichkeit geringer gewesen, dass Du über den Tisch gezogen wirst. Verliere bitte nicht das Vertrauen in unsere Gemeinschaft hier.
      Wenn Du wieder mal etwas suchst, stelle einfach hier im Board eine Frage danach. Entweder findet sich jemand, der gerade das los werden möchte, was Du suchst, der aber keine Lust auf eine "Annonce" im Flohmarkt hatte oder dachte.: "Ach ja, stell ich vielleicht morgen rein - oder übermorgen..." :zwinker4:
      Oder Du bekommst gute Hinweise darauf, wo und wie Du an das gewünschte günstig heran kommen kannst. Das läuft hier sehr freundschaftlich und familiär.

      @Snatch und @dasDB-Team

      Jetzt trete ich einmal anlässlich des im Board aufgetretenen Vorfalls eine Diskussion los. Ich weiß nicht, ob das schon einmal Thema war...
      Ich halte es für sinnvoll, den Zugang als "Anbieter" im Flohmarkt zu limitieren. Das sollte sowohl einen zeitlichen Faktor als auch einen Beteiligungsfaktor (Anzahl der Beiträge oder Zahl der Aktivitätspunkte) beinhalten. Damit würde verhindert, dass sich Leute im Board nur anmelden, um einen "gratis Tapeziertisch" auf unserem Flohmarkt zu bekommen... mit welcher Absicht auch immer. Gott sei Dank war das jetzt hier die Ausnahme (mir sind ähnliche Fälle jedenfalls nicht so präsent, dass ich das Gefühl haben würde, es liefe hier auf dem Marktplatz etwas schief). Aber im Zuge zunehmender "Fastechtisierung" bzw. "Focalezigisierung" oder "Elvisikation" steigt auch die Gefahr, dass täsuchend echt aussehende Kopien als Originale angeboten werden.
      Ich würde so eine "Altersbeschränkung" auch nicht als "Ausschließen" oder "Zwang zur Beteiligung" ansehen. Der Marktplatz ist nur eine kleine Nische des DAMPFERboard und wahrlich nicht der Kern unserer Gemeinschaft. Wer sich durch eine derartige Reglementierung gegängelt fühlt, sucht nach meiner Auffassung nicht den Kontakt und den Erfahrungs- und Meinungsaustausch, sondern ein kostenloses Anzeigeblatt. Und das Board ist nicht verpflichtet, das der Gemeinschaft uneingeschränkt zu bieten. Wer unbedingt etwas verhökern möchte und eigentlich ansonsten nicht am Board-Leben interessiert ist, kann auf unglaublich viele andere Flohmarkt-Plattformen ausweichen und muss nicht im DAMPFERboard seine Annonce los werden.

      Puuuuh.... das sind aber jetzt echt mehr als nur "2 cents"... das geb ich mal zu... :zwinker4:
    • Daniel, ich finde deinen Vorschlag sehr gut!

      Da erwähne ich an der Stelle aber auch noch unseren Dino (dinosh), der auch noch nicht die grosse Menge an Beiträgen verfasst hat aber er hat hier sowohl mir als einigen anderen schon diverse Geräte zum Superpreis mit viel "Zugabe"-Geschenken verkauft. Er und andere - Florian z.B. sind nun mal Beispiele, dass hier sehr hochwertiges zu super fairen Preisen angeboten wird! So sollte das bei uns im Board auch sein :ja:

      Es wird sich wohl nie vermeiden lassen da Schwarze Schafe ganz vom Verkauf auszuschliessen. Der Vorschlag von Pepe da etwas zu regulieren könnte aber schon helfen es stark zu reduzieren!
    • @martin17 und das Foren-Team

      Jau... da hast Du recht! Über solch eine "Reglementierung" müsste dann sowieso noch von unseren Verantwortlichen diskutiert werden. War nur die Grund-Idee. Member, die vielleicht nicht viele Beiträge schreiben, aber ansonsten eine gute "Reputation" im Board haben, müssen dann auf andere Weise Zugang zum Marktplatz bekommen. Da lässt sich sicher eine Lösung finden.

      OT: Das Problem mit den Facebook-Flohmärkten hat sich im Augenblick erledigt... ich glaube Axi hat Facebook gelöscht... :zwinker4: :lol:
    • @ Pepe


      Deinen Ansatz, erst bei einer Mindestzahl an Aktivitätspunkten eine Möglichkeit zu bekommen Artikel im Flohmarkt einzustellen, finde ich richtig. Ich bin selbst noch recht neu und ich habe mich bewusst exakt in diesem Forum angemeldet, nachdem ich mir auch einige andere angeschaut habe. Ich werde bei Fragen nicht dumm angegrüzt, der Umgangston ist freundlich und man scheint hier in aller Regel hilfsbereit einander zugewandt. Ich denke, dass man den Anspruch haben sollte, wenn jemand von dieser Gemeinschaft profitieren will- ja dann soll er sich auch einbringen.

      Moral im Allgemeinen scheint deutlich auf dem Rückzug, das ist aber kein Grund abgezocktes Verhalten klaglos hinzunehmen. Griff ganz tief in die Mottenkiste: Was du nicht willst, dass man dir tu- das füge auch keinem anderen zu. Das mag der ein oder andere unglaublich naiv finden, aber so versuche ich mein Leben zu gestalten.

      Die Leute sagen bei ganz vielen Dingen "ich kann doch sowieso nichts ändern"- aber so stimmt es ja ganz und gar nicht. Ich finde es löblich und durchaus nachahmenswert wenn Steamworks den ein oder anderen Neudampfer vor schmerzlichem Geldverlust bewahren kann. Die unterschiedlichen Bezeichnungen, Abkürzungen und die Vielfalt an Equipment ist schon riesengroß (selbst wenn man Klone vollständig ausklammern würde) wie soll man da als Anfänger den Überblick behalten? Natürlich hat man Eigenverantwortung, aber am Beginn hat man vielleicht noch nicht das richtige Gefühl für eine faire Preisgestaltung. Da kann ein Kommentar zu dem Angebot von einem erfahrenen Nutzer doch echt hilfreich sein.

      Von allen Seiten wird versucht uns anzugreifen, da sollten wir uns nicht noch gegenseitig abzocken.
      Fleißlos glücklich....
    • Genau so, Jörg!!! :thumbsup:

      @dampfdeern

      @Steamworks genießt bei mir höchsten Respekt und Ansehen, u. a. weil ich ihn für eine besonnenes, vernünftiges und engagiertes Mitglied des DAMPFERboard erachte. Gerade solche Aktionen wie seine Anfrage in dem FB-Flohmarkt MÜSSEN sein. Schön, dass er da aktiv wird und eben nicht denkt, man könne eh nichts machen. Diese Einstellung breitet sich leider immer mehr aus. Es hätte ja auch etwas bringen können, indem die Flohmarkt-Betreiber da ihre Einstellung geändert hätten... na... war nicht so, aber dafür sind zumindest alle hier angemeldeten Dampfer gewarnt, dass es dort eben ziemlich "regellos" läuft.
    • @TIlle

      Hak es einfach ab und verbuch Deinen Verlust als Lehrgeld. Das Dany1974 dich vorsätzlich über den Tisch gezogen hat....hmmm...das kann ich mir nicht vorstellen. Gut, dass mit den VD-Köpfen ist jetzt einfach doof gelaufen. Aber mal ehrlich...wer blickt den in Sachen Ersatzteile heute noch voll durch. Grad heuer, wo wir quasi mit Einwegverdampfern überschüttet werden. Da greifen sogar langjährige Dampfer hin und wieder mal ins Klo. Gelle Jörgi. :zwinker4:

      Den Zugriff auf unseren Marktplatz aufgrund dieses unglücklichen Einzelfalls (was das Board betrifft) in Frage zu stellen halte ich für falsch. Sicherlich liese sich technisch das ein oder andere realisieren. Aber mal ehrlich.....wollen wir das? Zumal es uns zukünftig vor Fehlkäufen nicht schützen wird. :(
    • Grundsätzlich kann doch jeder tun und lassen was er will.
      Wenn jemand meint, andere üebr den Tisch ziehen zu wollen und ich das merke, dann mische ich mich ein, wie Du Steamworks. So versuche ich, Neulinge (auf welchem Gebiet auch immer) vor Schaden zu schützen und aber auch, den Fiesling zu outen.
      Wenn dann aber mein Kommentar oder Hinweis darauf verschwindet, dann ist das eine Frechheit und m.E. ist das auch Manipulation. Somit kann derjenige, der diese Gruppe in FB hat, sich nicht "freisprechen". Entweder, man lässt solche Looser ran, die versuchen, andere abzuzocken (denn diese wirklich herauszufiltern wird m.E. schwierig bis fast unmöglich) und lässt es dann aber auch zu, dass gegenteilige Kommentare und Hinweise zu Preisen und Artikel-Zustand und auch kritische fragen zugelassen werden oder man übernimmt die Verantwortung für solche Looser. Wer will das schon? Also, wirklich - Kommentare zu lassen, das ist das einzig richtige und faire.
    • @Kämmi

      Na, da muss ich doch nochmal meinen Senf zu geben. Mag sein, dass Dany1974 das nicht mit Absicht getan hat. Vielleicht ist es wirklich nur dumm gelaufen. Vielleicht hat es sich Kopien andrehen lassen und nun weiter verkauft ohne es zu merken. Das kann einem Anfänger (der gerade mal nur knapp 1 1/2 Monate länger bei der Dampferei ist, als ich) schon passieren. Dann hat er auch noch das Pech, dass er sich erst Mitte Januar angemeldet hat und somit auch nicht auf mehr als vier Beiträge kommen konnte. Und diese Verknüpfung unglücklicher Umstände ist nun eventuell fälschlicher Weise der Grund, dass der Eindruck entsteht, es sei mit Absicht geschehen und die Anmeldung im Board erfolgte vielleicht nur als Anmeldung im Marktplatz. Das weiß ich nicht! Ich kenn ihn ja nicht! Und ich würde das auch nie unterstellen. Schade nur, dass er den Fehler von sich weist und nicht wirklich auf die Nachfragen eingeht. Sollte einem der dienstälteren Mitglieder hier einmal so ein Missgeschick passieren, dass er etwas verkauft, was (ohne, dass er es wusste) nicht in Ordnung ist, vermute ich, dass sich dann Verkäufer und Käufer irgendwie einigen. So schätze ich den Großteil hier ein.

      Warum ich die Idee mit den Zugangs-Hürden zum Marktplatz genannt habe, liegt vielmehr daran, dass ich damit zu verhindern suche, dass es künftig tatsächlich dazu kommt, dass sich Leute hier anmelden, um ggf. Ramsch zu verhökern. Die Gefahr besteht doch. Gerade, seit dem nun die Dampfauktion Gebühren verlangt, haben doch Kleinanzeigen-Plattformen verstärkten zulauf. Reinfallen kann man immer. Aber Vorbeugen ist besser, als sich auf die Schuhe zu kotzen... :zwinker4:

      (Vorsicht! Allergiker! Der vorstehende Text könnte Spuren von Sarkasmus und Ironie enthalten.)
    • @PepeCyB

      Da gebe ich dir vollkommen Recht Daniel. :ja: Verstehe nur nicht ganz, warum urplötzlich das Konzept unseres Markplatzes aufgrund eines Fehlkauf´s in Frage gestellt wird. :kopfkratz: Schliesslich wurde hier kein Schrott verkauft sondern lediglich VD-Köpfe die leider nicht kompatibel sind. Sorry, und es tut mir für TIlle ja auch leid, aber hier wird eine Mücke zum Elefanten aufgeblasen. :augen: Und ja, so denk ich über diese Angelegenheit.

      @Joerg65

      Es ging hier nicht darum, dass Du mal im Flohmarkt Schrott gekauft hast. Sondern vielmehr, dass Du in Deinen FT Zeiten auch schon einmal daneben gegriffen hast. Sorry, wenn das falsch rüber gekommen ist. :dampf:

      So, und jetzt dürft Ihr mich erschlagen. Voraussetztung hierfür ist jedoch.....dass Ihr mich zu packen kriegt.
      :frantze:
    • @Kämmi ..... Es geht doch nicht darum, den Marktplatz in Frage zu stellen, sondern die Bedingungen leicht zu regulieren.
      Bitte nicht alles wieder falsch verstehen. Das soll doch nur eine Hilfe sein und keine Beschränkung.

      Leif

      #emobilisieren ..... mein nächstes Auto wird ein SION :schalke:

      "Seit einer das Sterben erfunden hat, ist man seines Lebens nicht mehr sicher .... " - Urheber unbekannt
      Vapewunder Box: 20% Rabatt-Code - FREUNDE 4591
    • Ui, da weiß ich ja garnicht wo ich anfangen soll.

      Vielen Dank für eure offenen Meinungen und natürlich vielen Dank für die Blumen. :blumen:

      Es freut mich natürlich zu sehen, dass ich auch hier mit meiner Auffassung nicht ganz alleine da stehe und natürlich umso mehr, dass die "Verantwortlichen" hier sich sowas auch zu Herzen nehmen. Danke liebes DB Team! :klatsch: :klatsch: :klatsch:

      Klar ein wenig Eigenverantwortung muss sein, aber wenn ich daran denke woran man alles denken kann... finde ich sind Einsteiger erstmal schlicht überwältigt, oder sogar überfordert. Auch ich habe schon auf dem genannten Flohmarkt gekauft. Einen fast neuen 3.1 mit jede Menge Umbauteilen und dafür, dass er erst ein paar Wochen alt war lag der Kaufpreis mit Zubehör knapp 40€ unter dem Neupreis. Kann ich nicht meckern, gute Ware hat ihren Preis und den respektiere ich auch. Aber ein Einsehen, dass es gebraucht ist möchte ich schon sehen, dann bezahle ich auch. In meinem Fall gab es noch jede Menge Wickelzeugs dabei, über das sich jetzt der Ingolf für umme in unserem Marktplatz freuen kann. Er ist bereit mit für die Kleinigkeiten eine Kleinigkeit zu geben, also bekommt er sie. So macht mir das auch Spaß.

      An dieser Stelle auch mal Dank an Dr. L, Dampfoma und Chephe! :thumbsup:

      In Tille's Fall war es ja sogar so, dass Dany zuerst 20€ haben wollte ( also exakt das was mich bei FB stört, deswegen hab ich mich da auch schon eingemischt ) und auch ich finde die "Story" etwas zu blümerant, ohne Dany jetzt direkt Betrugsabsicht / bewusste Schadensbegrenzung unterstellen zu wollen...
    • Kämmi schrieb:

      @PepeCyB

      Da gebe ich dir vollkommen Recht Daniel. :ja: Verstehe nur nicht ganz, warum urplötzlich das Konzept unseres Markplatzes aufgrund eines Fehlkauf´s in Frage gestellt wird. :kopfkratz: Schliesslich wurde hier kein Schrott verkauft sondern lediglich VD-Köpfe die leider nicht kompatibel sind. Sorry, und es tut mir für TIlle ja auch leid, aber hier wird eine Mücke zum Elefanten aufgeblasen. :augen: Und ja, so denk ich über diese Angelegenheit.

      @Joerg65

      Es ging hier nicht darum, dass Du mal im Flohmarkt Schrott gekauft hast. Sondern vielmehr, dass Du in Deinen FT Zeiten auch schon einmal daneben gegriffen hast. Sorry, wenn das falsch rüber gekommen ist. :dampf:

      So, und jetzt dürft Ihr mich erschlagen. Voraussetztung hierfür ist jedoch.....dass Ihr mich zu packen kriegt.
      :frantze:


      Nur zum von mir fett hervorgehobenen Teil.

      Hier hast Du wahrscheinlich etwas falsch verstanden Kämmi. In die nicht originalen Pro Tanks passen keine originalen Verdampferköpfe. Dann ist das für mich Schrott! Auch Nachbauten müssen ordentlich gemacht sein, wenn sie ihr Geld "Wert" sein sollen.

      Wenn dann noch mehr Geld als für die Originalen verlangt wird, wird da auch keine Mücke aufgeblasen. Insbesondere, weil ja nicht auszuschließen ist, dass der Vorbesitzer dies selbst gemerkt hat und sie vielleicht auch deswegen wieder verkaufen wollte. Zum selben Preis versteht sich.
    • hallo
      Ok ich weiß das das Thema schon sehr alt ist aber es hat mich sehr gefreut zu lesen das ein erfahrener Dampfer sich dieser Problematik angenommen hat.
      Ich als Einsteiger wollte ein zwei Ersatzgeräte haben und war finanziell nicht in der Lage das gleich zu stemmen. Also auf einschlägige Gebrauchtseiten geschaut und dank meines gesunden Menschenverstandes die Neupreise verglichen. Das führte aber dazu das ich sehr wütend und enttäuscht wurde. Die meisten Geräte waren teurer als der momentane Neupreis sicherlich waren 2 Akkus dabei aber die sind nunmal auch gebraucht und können nicht mit 10.- pro Stück aufgerufen werden.
      Ja ich weiß verallgemeinern sollte ich die Erfahrung nicht und auch nicht alle Dampfer in einen Topf schmeißen. Darum freut mich die Resonanz auf dieses Thema hier sehr und gibt mir Hoffnung vielleicht doch Stangenware zu einem angemessenen Preis gebraucht zu bekommen.
      Ich merke das mir das dampfen immer mehr Spaß bereitet und wenn ich dann merke das es Menschen gibt die mangels Objektivität oder einfach aus Dreistigkeit Preise verlangen die völlig überzogen sind hört der Spaß bei mir auf. Ja sicherlich kann ich dann warten bis mein Kapital ein Neuerwerb zulässt, aber ich finde es auch gut Dinge zu benutzen die andere nicht wollen oder beherrschen. Ich habe noch das Hobby Espressomaschinen und meine bevorzugte Maschine habe ich gebraucht überholt 20 Jahre alt gekauft und ich bin glücklich damit.
      In diesem Segment ist es mir nie so deutlich aufgefallen mit den überzogenen Gebrauchtpreisen wie bei den angebotenen Dampfgeräten.
      Danke für eure Worte ich bin nun etwas beruhigter.
      wem Dampf aus der Nase weht

      der hat ein Dampfinhalationsgerät

      :jaajaa:
    • Strabi schrieb:

      sicherlich waren 2 Akkus dabei aber die sind nunmal auch gebraucht und können nicht mit 10.- pro Stück aufgerufen werden.
      Moin Strabi

      Definitiv nein, denn wie will man fesstellen wieviele Ladezyklen, die schon hinter sich haben und wie stark sie beansprucht wurden?
      Hinzu kommt noch, das man neue Akkus bei nkon.nl für deutlich weniger Geld erhält und das auch eine zuverlässige Quelle für Akkus ist.
      Persönlich würde ich mir auch keinen geregelten Akkuträger gebraucht holen, da Elektronik durch Wärme nicht besser wird.
      Da ich auch nicht grad a la Dagobert Duck im Gold schwimme, kaufe ich da lieber neu im Land des Lächelns.
      Greets aus dem valley
      Stefan
      Alba gu brath



      Lieber ein hipper Dripper als ein toter Quarzer. :zaehne: :zaehne: :zaehne:
      Auf der mechanischen Seite der Macht ich bin. :jaajaa:
      Ich grüße alle neuen Matrosinen und Matrosen an Board. :)