Tipps um Fälschungen und Originale zu erkennen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tipps um Fälschungen und Originale zu erkennen

      Hallo zusammen,

      falls es so einen Thread schon geben sollte, habe ich ihn leider nicht gefunden.

      Falls es ihn noch nicht geben sollte: Was haltet Ihr von einem Thread, ähnlich der Testberichte, in denen User ihre Erfahrungen, wie sie Echtheit bzw. Fälschung erkannt haben, posten können?

      Das könnte z.B. so aussehen:

      Kangertech Aerotank Mega

      So sieht die Verpackung aus:



      Es gibt eine Art "Rubbellos" auf der Seite der Verpackung:



      Darunter erscheint ein Code:



      Auf szkanger.com gibt es ganz unten in der Mitte den Abschnitt "Serial Number". Dort gibt man den freigerubbelten Code ein (ohne Leerzeichen). In diesem Beispiel ist es ein "Old Authenticy Code".



      War der Code "nur" falsch, sieht das so aus:



      Wenn sich die Fälscher etwas mehr Mühe geben und den Code ebenfalls kopieren, sieht das so aus:




      Einen echten UND uniquen Code hatte ich bislang nicht...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von DarkTranquility ()

    • DarkTranquility schrieb:

      Einen echten UND uniquen Code hatte ich bislang nicht...


      ...Dann solltest du vielleicht deine Bezugsquelle für Kanger Produkte wechseln, meinste nicht!? ;)
      Ich hab' gerade mal aus Spaß die zwei Codes (einmal old, einmal new), die ich hier noch hatte, eingegeben - alles gut, unique & authorized Kanger Produkte.
      Jetzt führe ich wohl 2:0, oder? :P

      Naja, jetzt mal im Ernst: erfolgreiche Produkte werden wohl gerne gefälscht. Das trifft auf jede Branche zu und die Chinesen sind die Könige, was Markenfälschungen angeht - wie man sieht, auch untereinander.
      Ich glaube, es wird sehr aufwendig, diesen Thread aktuell zu halten, da ab Release eines gefragten Produktes die Fälscher ans Werk gehen und in sehr kurzer Zeit zig Fälschungen auf den Markt geschmissen werden.
      Schwierig, da den Überblick zu behalten.
    • schmocke schrieb:

      DarkTranquility schrieb:

      Einen echten UND uniquen Code hatte ich bislang nicht...


      ...Dann solltest du vielleicht deine Bezugsquelle für Kanger Produkte wechseln, meinste nicht!? ;)
      Ich hab' gerade mal aus Spaß die zwei Codes (einmal old, einmal new), die ich hier noch hatte, eingegeben - alles gut, unique & authorized Kanger Produkte.
      Jetzt führe ich wohl 2:0, oder? :P

      Naja, jetzt mal im Ernst: erfolgreiche Produkte werden wohl gerne gefälscht. Das trifft auf jede Branche zu und die Chinesen sind die Könige, was Markenfälschungen angeht - wie man sieht, auch untereinander.
      Ich glaube, es wird sehr aufwendig, diesen Thread aktuell zu halten, da ab Release eines gefragten Produktes die Fälscher ans Werk gehen und in sehr kurzer Zeit zig Fälschungen auf den Markt geschmissen werden.
      Schwierig, da den Überblick zu behalten.


      Es geht mir nicht um die Bezugsquellen. Kangertech & Co versuchen ihre Originale u.a. durch die Codes zu schützen. Es geht mir darum, dass Käufer in der Lage sind, die Echtheit zu verifizieren bzw., wenn sie direkt in China bestellen, dem Verkäufer gleich sagen zu können:
      Hat das Teil ein Rubbellos? Ich es valide? Ist es Unique?

      Als ich diese 3 Fragen den Verkäufern gestellt hatte, kamen z.T. sehr interessante (oder auch gar keine) Antworten zurück.

      Solange es keine "Keygens" gibt, halte ich das Verfahren und die Information, wie die Hersteller ihre Produkte verifizieren, sehr brauchbar.
    • DarkTranquility schrieb:

      Solange es keine "Keygens" gibt, halte ich das Verfahren und die Information, wie die Hersteller ihre Produkte verifizieren, sehr brauchbar.


      Ja. Das glaube ich allerdings auch; die neuen Kanger Codes muten schon recht schwer zu knacken an.
      Aber dass diese Codes auf den Packungen sind, kann doch jeder Käufer im Laden vor Ort sehen; und ich gehe mal (vielleicht blauäugig!?) davon aus, dass offline Einzelhändler, die was auf sich halten, Sachen von Kanger, Aspire, Joyetech, Eleaf und Co. zum allergrößten Teil original anbieten, so dass der geneigte Kunde eben im Netz die Authentizität überprüfen kann.

      Wer bei solchen und vergleichsweise günstigen Produkten der großen Hersteller auf der Suche im Netz in den Shoppingportalen Chinas unterwegs ist, weiß in der Regel bereits über die Fälschungsumstände bescheid, die ihn beim Kauf ereilen können.

      Ich hatte die Intention dieses Threads eher so verstanden, dass User hier Vergleichsfotos und Beschreibungen, woran Fälschungen zu erkennen sind, posten. Darauf bezog sich auch mein Bedenken, ob man diese Flut aktuell halten kann.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schmocke ()

    • Grundsätzlich finde ich die Idee sehr gut. Aufgrund der vielen Plagiate und Klone die im Umlauf sind, macht sowas Sinn.
      Für Massenware wie von Kanger, Aspire, Joyetech und Co. bringt es aber nix. Die haben alle alle Rubbelcodes mit denen man die Authentizität überprüfen kann. Und sind wir mal ehrlich: Wer solche, vergleichsweise günstige Artikel, wegen ein paar € in China bestellt, ist selber schuld, wenn er ein Plagiat bekommt. Es gibt genug gute Händler in Deutschland/Europa, die diese Artikel zu guten Preisen anbieten und bei denen man auch sicher gehen kann, dass es sich um authentische Produkte handelt.

      Eine andere Sache sind die Plagiate von hochwertigen Produkten wie z.B. von SvoeMesto, JD Tech, Atmomixani, etc. Da wäre es wirklich sinnvoll, wenn man die Unterschiede irgendwo nachschauen könnte. Dies ist besonders für jene wichtig, die jemandem ein (vermeintliches) Original abkaufen.

      So etwas aufzulisten wird jedoch relativ schwierig. A) ist es sehr viel Arbeit und B) müssten die Informationen auch auffindbar sein. Das Wiki wäre z.B. eine Möglichkeit. Nur wer pflegt das Ganze am Ende?!? ?(
    • marcsz schrieb:

      Ich kaufe keine Plagiate und habe somit auch nix zum vergleichen.


      Das hast Du doch jetzt extra falsch verstanden… ;)

      Axi meinte sicher… also bestimmt: Du sammelst die Informationen, die Dir andere liefern und pflegst das entsprechende Wiki… :renn:
    • Hi

      hatte letztens von einem recht unseriösen Händler eine Aspire Nautilus in der hand gehabt. War eine ganz miese Fälschung. Meißtens erkennt man es schon an der Verpackung. In dem Falle war der Druck total unscharf und es fehlten sowieso alle scratchcodes. Das Produkt selber konnte auch nicht überzeugen. Das Glas von dem Tank war gefühlt viel dünner ( wurde also schon am Material gespart ). Und wenn man ganz sicher gehen will dann dreht man am besten am airflow control. Da ist das ganze recht hackelig und schwergängiger als bei den Originalen. Da ist der Airflow eher smooth und rastet immer schön sauber ein.
    • Moin habe mir von Amazon die Vaporesso Nexus (Pod) gekauft. Auf der Verpackung ist kein Scratch Code. Auf der Geräte Rückseite steht zudem ein extra Aufdruck japapa sasu
      Auf allen Videos ist nur der Aufdruck Vaporesso abgedruckt.
      Dann auf der Verpackung importwt by japapo sasu
      Also hab ich kein original.?
      Fotos anhängen geht nicht meckert sei zu groß.
    • Auf meinem Swag Mod von Vaporesso , steht auch Japapa Sasu auf der Geräterückseite......und auf der Verpackung ebenfalls imported by Japapa Sasu…..

      Hatte mir auch schon Gedanken gemacht.....Plagiat oder Original.....??

      Da ich es aber hier beim ansässigen Dampfershop gekauft habe, vertraue ich mal darauf, das es sich um ein Original handelt.

      Diese Woche hat meine Frau das gleiche Gerät bei Amazon bestellt, weil ich mit meinem ganz zufrieden bin.
      Heute wurde es geliefert.....und hier bin ich mir sicher,das es kein Original ist.
      Abgesehen das das Design anders ist, es sollte Silber sein, ist die Anordnung der Entgasungslöcher total anders und
      das Ding wiegt doppelt soviel wie meins.
      Auf der Verpackung ist das Gewicht mit 64gr. angegeben, nachgewogen sinds 119gr.
      Tja, Chinesische Firma, man sollte es inzwischen wissen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dampfschlot ()