Anfängerfragen - Bitte alle Fragen, die ihr habt hier posten. Hilfe wird garantiert.

  • Sicher reift das auch im Tank, die Frage ist nur, ob Du so lange warten willst. :)

    Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten ist eine Konstante,..........
    aber die Bevölkerung wächst.


  • @schmocke
    Die Videos von Bernd Mayer hatte ich mir in letzter Zeit natürlich nach und nach angesehen, allerdings hatte ich jetzt nur noch in Erinnerung, dass er an einer Stelle auf die Komlexizität des Themas der Verstoffwechselung von Aromen eingegangen war. An anderer Stelle hatte er wohl mal erwähnt (jetzt mal von mir ganz, ganz frei nach meiner verschwommenen Erinnerung wiedergegeben :rolleyes: ), dass die "Tröpfchen" des Aerosols sich in der Lunge "auflösen". An dieser Stelle hatte ich gestutzt.


    Aber ich werde mir die ganze Reihe beizeiten wohl noch mal zu Gemüte führen. Kann gut sein, dass mir da was durchgegangen ist. Falls noch jemand parat hat, an welcher Stelle er auf den Verbleib von PG und VG eingeht, wäre das ziemlich cool. :)

    Es funktioniert - also fummel nicht dran rum.

  • @tanja13 kommt halt darauf an, wie gut es vermischt war, schätze aber schon das es nachreifen wird.Kann natürlich auch sein, das einfach zu wenig Aroma in der Mischung war oder es einfach nicht schmeckt. Ich mische mir in so einem Fall einfach etwas Menthol mit in den Tank, das puscht den Geschmack nochmal etwas

  • Kann mir jemand sagen ob der Crown 4 auf den Pico 25 passt.


    Vielen Dank!

    "Auf dem Weg nach oben, vergesse Deine Freunde nicht, denn auf dem Weg nach unten triffst Du Sie alle wieder"

  • Hi


    mein Pico läuft auf 0,32 Ohm. Wenn ich über die Regelung die Wattzahl hoch schraube, geht der bis fast 5 Volt. Aber der Akku kann doch nur bis zu 3,7 Volt. Macht diese Angabe dann Sinn?

  • Ja, das macht Sinn.


    Ich versuche es mal so (nicht ganz korrekt, aber das Wirkprinzip ist ähnlich): Da ist eine Art Transformator drin, der die Spannung des Akkus auf den gewünschten Wert sowohl hoch als auch runter transformieren kann.

    Gruß, Harvey56


    Rechtschreibfehler sind auf ein fehlerhaftes Speichermanagement zurückzuführen.

    Einmal editiert, zuletzt von Harvey56 ()

  • Moin Huul


    Yöpp macht sie, in den meisten Akkuträgern befindet sich ein Upstepper, der elektronisch die Spannung hoch pusht.
    Aber Achtung es gibt auch Akkuträger die dieses Bauteil nicht haben wie z.B. die Squonker Box von Ijoy.

    Greets aus dem valley
    Stefan
    Alba gu brath



    Lieber ein hipper Dripper als ein toter Quarzer. :zaehne::zaehne::zaehne:
    Auf der mechanischen Seite der Macht ich bin. :jaajaa:
    Ich grüße alle neuen Matrosinen und Matrosen an Board. :)

  • Steht der Temperaturmodus in einem Zusammenhang zum Wattmodus, sprich wenn ich die Wattzahl ändere, ändert sich im "Hintergrund" auch die Temperatur? :kopfkratz:

  • Aber du kannst/musst meistens die maximale Leistung vorgeben wenn du im TC-Modus dampfen willst.

    ˙ƃunʇɥɔıɹʞɔılq ɹǝp lǝsɥɔǝʍ uıǝ ʇɟo ʇƃǝnuǝƃ uǝɥǝs nz ɹɐlʞ ɯn

    Antoine de Saint-Exupéry

    Ich bin mittelalt und verleugne nicht die drei Genera.

    einMichl

  • Also haben die beiden modis doch was miteinander zutun oder wie?


    Heißt das dann somit, wenn ich die Leistung komplett runterschraube, dass ich den TC Modus dann nicht richtig nutzen kann?

    Wenn mich die Tabaksteuer vom rauchen abhalten soll,
    soll mich dann die Lohnsteuer vom arbeiten abhalten?? :kopfkratz:

  • Gestern meinen ersten RTA in Betrieb genommen. Klappte auch alles ganz gut. Wicklungen rein, etwas Fummelei mit der Watte und dann dampfte er ganz gut. Denn Tag über gedampft und dann gegen Abend abgestellt. Dann nach ca. 4 Std. wollte ich ihn nochmal dampfen und....paaaahhhh :grosseaugen: abgesoffen das Ding. Also jetzt wieder Watte raus, gesäubert, ausgebrannt, wieder neue Watte rein und auf ein Neues.


    Habt ihr Experten-Tipps zu dem Problem?

  • @Matze1 Welchen RTA nutzt du? Und welche Watte? Am besten ein Foto der Wicklung hochladen, dann kann dir bestimmt geholfen werden.


    Es gibt Watte, die in den ersten Stunden etwas einfällt, Muji zum Beispiel. Die muss dann z.B. was strammer verlegt werden.


    Es kann aber auch einfach an der Watteverlegung liegen oder an einer unentdeckten Liquidcontrol. ;-))

    2 Mal editiert, zuletzt von Ingo ()

  • @Ingo Es ist ein OBS Engine. Ich hatte die Watte benutzt die der Verpackung beigelegen hat. Jetzt beim 2. Versuch habe mal die Cotton Bacon Prime genommen. Foto folgt.


    Gruß

  • Also haben die beiden modis doch was miteinander zutun oder wie?[...]

    Nein @VapeMatze, haben sie (eigentlich*) nicht. Ist früh am Morgen, ich versuch die Modi hier mal oberflächlich aufzudröseln.


    • Bypass - (fast) mechanisch
      Hier gibt der Akkuträger die Spannung (Volt) des Akkus unverändert auf die Wicklung. Die "Schutz"funktionen bleiben aber aktiv.
      Bei Geräten mit mehreren, seriell eingelegten Akkus wird die Spannung durch die Anzahl der Akkus geteilt (3 Akkus haben 11,1V -> 3,7V gehen raus)
    • VV - Variable Voltage
      Hier stellt der Dampfer ein wie viel Spannung an der Wicklung anliegen soll. Durch elektronisch gesteuerte Spannungswandler wird die Eingangsspannung in die Ausgangsspannung gewandelt.
      Dazu zähle ich - verwegen - auch mal die Geräte mit Potentiometer (Sweetspoträdchen). Hier wird die Spannung aber mechanisch gedrosselt.
    • VW - Variable Wattage
      Der Leisungs- bzw. Wattmodus ist bei geregelten Akkuträgern inzwischen am häufigsten genutzt. Dazu stellt der Dampfer die gewünschte Leistung ein, die Elektronik misst bzw. schätzt den Widerstand und versucht nun soviel Spannung an die Wicklung zu legen das die eingestellte Leistung erreicht wird.
      Das könnte - in exotischen Kombinationen - dazu führen, das die Akkus überlastet werden. Daher schalten die Akkuträger meist weit über deren eigentlichen Entladeschlussspannung ab.

    Bis hierhin wurde (fast) keine Rücksicht auf die Temperatur genommen. Lediglich ein sich verändernder Widerstand der Coil wird im Wattmodus registriert und den Berechnungen beim Feuern zugrunde gelegt.

    • TC - Temperature Control
      Hier wird die maximale Temperatur festgelegt. Der Widerstand der Coil ändert sich bei Erwärmung. Aus dieser Änderung berechnet der Akkuträger die wahrscheinliche Temperatur und regelt die Spannung so, das die Temperatur möglichst konstant bleibt.
      Meist wird zusätzlich eine Maximalleistung eingestellt. Das ermöglicht es uns zu entscheiden wie schnell die Wunschtemperatur erreicht werden soll und verhindert das die Watte bei einer Fehlfunktion gegrillt wird.

    * Und da sind wir beim eigentlich von oben. Manche Akkuträger übernehmen die im Wattmodus eingestellte Leistung als Maximalleistung des TC-Modus. Die Modi haben aber dennoch nichts miteinander zu tun, die Programmierer haben sich halt nur einen Schalter in der Software gespart.

    [...]Heißt das dann somit, wenn ich die Leistung komplett runterschraube, dass ich den TC Modus dann nicht richtig nutzen kann?

    Jep, wenn du mit 8W auf eine fette 0,1Ω Coil "ballerst" wird Maximaltemperatur nicht erreicht.


    Ich habe lange mit TC herumexperimentiert und festgestellt das es hier viele Fehlerquellen gibt. Dennoch dampfe aber nach wie vor einige meiner Backedampfer temperaturgeregelt.
    Ich suche zunächst in VW meinen (eher kühlen) Sweetspot und stelle die Maximalleistung im TC rund 30% höher ein. So ist die Coil schnell warm genug, überhitzt im Fall der Fälle aber nicht so schnell.

    ˙ƃunʇɥɔıɹʞɔılq ɹǝp lǝsɥɔǝʍ uıǝ ʇɟo ʇƃǝnuǝƃ uǝɥǝs nz ɹɐlʞ ɯn

    Antoine de Saint-Exupéry

    Ich bin mittelalt und verleugne nicht die drei Genera.

    einMichl

    Einmal editiert, zuletzt von einMichl ()

  • @Matze1 Schau derweil schon mal HIER.

    Danke für den Tip. Also werde ich die Coils auch rauschmeißen und mir aus dem Draht den ich beim Offi gekauft habe mal selber was wickeln. Habe mich schon gewundert, es wird immer gepostet das der Geschmack bei Selbstwicklern wesentlich besser ist als bei Fertigcoilern. Aber geschmacklich kommt mit den beigelegten Coils wirklich nicht viel, auf keinen Fall besser als bei Fertigcoils.

  • Nö, denn Du willst den "Reifeprozess" doch eh stoppen.

    Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten ist eine Konstante,..........
    aber die Bevölkerung wächst.