Wattedocht aus einem Tampon

  • Wie man aus einem Tampon einen durchaus brauchbaren Docht bastelt, wird hier erklärt.

    Wattedocht aus einem O.B (von etschig)


    Auf vielfachen Wunsch und um Licht in die "Geschichte voller Missverständnisse" zu bringen,
    eine bebilderte Anleitung wie man aus einem Tampon einen Docht bastelt.


    Zum Hintergrund warum man die Watte aus einem Tampon nimmt,
    verweise ich auf den ausgezeichneten Artikel im Dampfermagazin:


    Benötigt wird ein Tampon, in meinem Fall hat es die Bezeichnung "OB Original, geschwungene Rillen"
    in der Größe "Normal" sowie im Idealfall eine Nagelscheere und eine normale Scheere:



    Das Tampon ist in eine Kunststoffhülle eingeschweist,
    diese bekommt man durch Verdrehen leicht ab.
    Das Ergebnis sieht so aus:




    Es ist mit einem feinen Fließ, das das Ganze zusammenhält und für mehr Komfort bei der
    Anwendug sorgen soll, umgeben.
    Dieses Fließ wird mit der Nagelschere vorsichtig aufgeschnitten.
    Man achtet dabei darauf, möglichst wenig von der Watte zu durchtrennen, somit nur einen oberflächlichen Schnitt setzen.
    Wer keine Nagelschere hat, kann auch mit einem Teppichmesser das Fließ einritzen.
    In der Ansicht von oben und der Seite sieht es so aus:



    Das Tampon wird vorsichtig ausgerollt. Auf der rechten Seite der Bilder sieht man das Fließ, oben hängt das Bändchen weg:



    Das Bändchen und das Fließ sind überflüssig und müssen weg. Achtet darauf, das ganze Fließ zu entfernen:



    Jetzt wird mit der "normalen" Schere ein passend breiter Docht für eure Wicklung runtergeschnitten.
    Der Schnitt erfolgt der Länge nach und nicht zur Querrichtung.



    Noch etwas zurechtgestutzt:



    Dieser Docht wird mit den Fingern vorsichtig geglättet und gedreht.
    Er soll noch "locker" bleiben
    Fertig ist ein wunderbarer Docht, der jeder Watte in der Saugleistung überlegen ist:


    Dateien

    • OB1.jpg

      (13,81 kB, 1.254 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • OB8.jpg

      (13,25 kB, 1.249 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • OB2.jpg

      (10,8 kB, 1.247 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • OB3.jpg

      (9,6 kB, 1.248 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • OB4.jpg

      (10,55 kB, 1.242 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • OB5.jpg

      (11,02 kB, 1.241 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • OB6.jpg

      (11,94 kB, 1.239 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • OB7.jpg

      (10,19 kB, 1.231 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • OB9.jpg

      (13,74 kB, 1.231 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • OB10.jpg

      (12,56 kB, 1.233 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • OB11.jpg

      (12,21 kB, 1.234 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

Teilen

Kommentare 4

  • Schau doch mal hier rein: http://dampfdruck-presse.de/?q…el-oder-echte-alternative . Dort findest Du alle Infos, über die Sicherheit.

  • Und das Material ist safe? Ich meine bezüglich Zusatzstoffen oder sonstwas? Sollte man das Ding abkochen? Oder ist das sauber weil's für die Mu ist?

  • Mein Dank gilt Patrick für die super Anleitung.

  • klasse ......besser geht nicht !

    Gefällt mir 1