Joyetech CUBIS - ein kurzer Eindruck

  • Moin


    Dann will ich mich mal versuchen...


    Meine bisherige Dampfer-Kariere ist ja noch sehr übersichtlich, wer jetzt Vergleiche zu Selbstwicklern erwartet und Fachchinesisch auf hohem Niveau...Sorry, damit kann ich noch nicht wirklich dienen.


    Der CUBIS hatte es mir im Grunde wegen des recht cleveren Designs angetan, immerhin wird er als Non-Siffer von Joyetech beworben. Der Witz, die komplette Technik aus Luftführung, Verdampferkopf und so weiter hängt in einem Stück im Liquidbehälter. Der Behälter selbst ist vom Prinzip ein Becher und damit zum einen unten geschlossen, zudem befindet sich die AFC am oberen Rand des Bechers. Somit kann da also tatsächlich nichts unten heraus siffen.


    Doch wie ist er nun, der CUBIS?


    Wie es sich gehört, alles ist sauber verarbeitet. Der Verdampfer ist aus Edelstahl gefertigt (wer Schwarz möchte wird also Edelstahl mit entsprechender Beschichtung bekommen), der eigentliche Liquidbehälter ist aus Pyrex-Glas gefertigt. Sehr schön finde ich, dass es zwei Drip Tips im Lieferumfang gibt, eines aus Edelstahl und eines aus durchsichtigem Kunststoff. Vorteil des KST-Drip, es wird nicht warm und dies kommt mir sehr entgegen.
    Gut gelöst sind die Sichtfenster des Tanks. Es befindet sich einmal eine "Max" Markierung am Tank (bei mir aussen, einige Reviews sprechen dagegen von innen), ein überfüllen ist also ausgeschlossen und gerade für Einsteiger ist dies sicher eine gute Hilfe. Wichtiger ist aber die andere Richtung, die Sichtfenster des Tanks gehen bis zum Boden und somit kann man den Stand des Liquid wirklich komplett im Auge behalten. Kein Vergleich zu zB einem eGo One mit diesen unsinnigen Sichtschlitzen.


    Das Betfüllern des Tanks ist wieder so ein geniales Detail am CUBIS, wie schon erwähnt, man kann die komplette "Technik" an einem Stück vom Tank entfernen, einfach oben abdrehen und die Einheit herausnehmen. Man hat also einen riesig grossen Becher und in diesen kann man dann ohne grossartige Feinmotorik das Liquid hineinschüttet. Kein Gefummel mit Spritzen oder was auch immer, man könnte faktisch mit einer Gießkanne arbeiten. :D
    Praktisch, gerade wenn unterwegs das Liquid nachgefüllt werden muss oder morgens, wenn man doch zur Arbeit muss und auch noch verpennt hat...ich denke jeder hier kennt genug Situationen, in denen eine Tankbefüllung gerne in eine Sauerei ausartet. Beim CUBIS ist dies ausgeschlossen.


    Mitgeliefert werden drei Fertig-Coil´s. Edelstahl gewickelt für 0,5 Ohm, 1,0 Ohm und ein 1,5 Ohm Clapton Coil. Ausser dem Clapton, dieser kann nur via Wattsteuerung befeuert werden, sind die Coils für VT geeignet. Joyetech legt netter Weise eine kleine Tabelle bei und beschriebt mit Piktogrammen Dampfergebnis und zu erwartende Lebensdauer der Coil´s, je nach Einsatz, also VW oder VT. Wieder so eine kleine Hilfe gerade für Einsteiger.


    Zur Verarbeitung selbst möchte ich nicht viele Worte verlieren, für den aufgerufenen Preis von rund 20 Euro bekommt man einen perfekt verarbeiteten Verdampfer. Alle Gewinde laufen sauber, alles passt zu 100% ineinander und am Ende sieht der CUBIS auch noch verdammt schick aus wie ich finde.


    Dampf und Geschmack


    Wer den Tron S kennt oder den eGo One Mega, der könnte vom CUBIS überrascht werden, denn der kann es als noch ein Fitzelchen besser. Ich selbst dampfe mit VT (230° bis 260° und 25 Watt eingestellt an einer eVic VTC mini) auf Lunge, dabei ist die AFC komplett offen. Mit dem eingesetzten 1,0 Ohm Kopf geht der CUBIS vom Dampfvolumen wie die Hölle. Nach etwas eindampfen wird man dann auch von einem wirklich angenehmen Geschmack überrascht, beim Tron S war ich schon zufrieden, aber der CUBIS gibt gerade bei der Geschmacksentfaltung einen Verführer finde ich. ;)


    Fazit


    Natürlich, wer selbst wickelt und Mega-Wollken produziert, der wird mit dem CUBIS und seinen Fertig-Coil´s schnell an Grenzen stossen. Dennoch denke ich, der CUBIS kann gerade mit seinen durchdachten Details (Sicherheit und Befüllen) auch Dampf-Profis für sich gewinnen. Gerade im Alltag,auf der Arbeit und Unterwegs, bietet such der CUBIS meiner Meinung nach als perfekter Begleiter an. Im Grunde ist er eine gute Ergänzung zu den Spass-Dampfen, welche man doch lieber daheim auf der Couch betreibt. ;)


    Preis und Leistung sind super, für 20 Euro mehr erwarten wollen könnte man schon mit einem Frech beschrieben. :D


    Schade finde ich, Joyetech bietet zum CUBIS bisher keine CLR Köpfe an, dies mag sich noch ändern. Die erhältlichen Fertig-Coil´s hingegen glänzen dafür auch mit einem recht günstigen Preis, so ergab meine kurze Recherche hierzu.


    Tja, hm, ich hoffe dieses kleine Erstlingswerk ist für denen einen oder anderen interessant gewesen. Wenn Fragen bestehen, her damit... :jaajaa:


  • Hey.... SUPER BERICHT !


    Ich glaube den VD muss ich für meine Schwiegermama kaufen..... Das scheint echt ein TOP Teil zu sein.


    Mehr so coole Berichte bitte.... :minion4:

    dampfender Gruß aus dem Bergischen Land


    André

  • Du bist Schuld ! :arschverklopp:


    Jetzt will ich auch einen! :D
    Werde ihn mir jetzt auch besorgen! :thumbsup:

  • Korrekt, genau so ist es. Man muss den Verdampfer nicht mal vom Träger schrauben, einfach oben die Einheit abgeschraubt und fröhlich nachgiessen.


    Ja genau so stell ich mir dich grad vor. Mit Apothekerkittel beim Selbermischen und dann mit der Gießkanne deinen Verdampfer befüllen. :lach:

  • Passt tatsächlich gut. Hab den CUBIS gerade auf einem Kongress mit, als eben etwas Ruhe war, da hab ich fix mal Liquid nachgefüllt. Dauerte keine Minute und das Teil war wieder klar.


    Die Praxis zeigt auch, man sollte etwas weniger Leistung nehmen. Oben im Bericht war ich noch mit 230 bis 260 Grad unterwegs. Nach eindampfen bin ich jetzt runter auf 200 Grad, dass Ding dampft dabei saugut.



    In reinstem Morsecode gedampft...

  • Interessant wäre ja wie der Geschmack im Vergleich zu einem SVD ist.

  • super Bericht! Ich habe mich mit dem Teil noch nie auseinander gesetzt, aber nun bin ich ein wenig angefixt.... :zaehne:
    Muss mir so ein Teil mal bestellen, so für unterwegs hört sich das gut an, vor allem bei dem Preis!


    Gruß Lutz

    "Wenn du dich klein, nutzlos, und depressiv fühlst, dann denke immer daran: du warst einmal das schnellste und erfolgreichste Spermium deiner Gruppe... :renn:


  • Interessant wäre ja wie der Geschmack im Vergleich zu einem SVD ist.


    Den Vergleich kann ich leider nicht bieten. Dauert noch bis Monatsende, dann schlag ich bei was großem zu.
    Nur was...die Auswahl ist groß, die Entscheidung schwierig...eine Crux.



    In reinstem Morsecode gedampft...

  • @iDampfer Ich schließe mich an, der Flashi ist mit Sicherheit ein super Teil für den SW Einstieg. Ich war ja lange nicht dazu zu bewegen mir 'nen Fev zuzulegen, wegen der Dochte, die gingen mir sozusagen auf den Docht..... Aber nach dem mich @Buggy-stefan lange genug bearbeitet hat habe ich mir das Teil zugelegt und bin mittlerweile überzeugt! Aber für den Einstieg wäre auch der Kayfun lite + zu empfehlen, damit habe ich auch ohne jegliche Probleme angefangen.


    Gruß Lutz

    "Wenn du dich klein, nutzlos, und depressiv fühlst, dann denke immer daran: du warst einmal das schnellste und erfolgreichste Spermium deiner Gruppe... :renn:


    Einmal editiert, zuletzt von Windstar799 ()

  • Ich habe den gerade mal auseinander genommen - das ist ja fast "ein halber Genesis" VD


    Du hast das gut beschrieben - der VD ist wie ein Trinkbecher
    Deckel ab, Coil an die "Deckel-Nase schrauben und in die Suppe tauchen
    Nachfüllen, 510er Luftkanal rausdrehen, befüllen


    Rein von der Verarbeitung, wie Du geschrieben hast - sehr hochwertig
    Und *Entschuldigung* fucking clever gelöst


    Ich bereue den Kauf auf keinen Fall
    Wenn es jetzt noch "schmeckt", werden Coils gebunkert
    Und was das Schönste ist - auf der Coil Verpackung steht_
    BF Ti
    BF Ni
    BF SS316 0,5 Ohm
    BF SS316 1,0 Ohm
    BF Clapton 1,5 Ohm
    BF RBA

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können. Als angemeldeter Benutzer geniest du weitere Vorteile, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden