Bist Du ein Wickel-Künstler?

  • Interessiert mich :jaajaa:


    Machst Du das gaaaanz schön, genau nach Tabelle, zielst auf immer die gleichen Öhmkens ab,


    oder hab ich hier an Board Gleichgesinnte, die



    IRGENDEINEN Draht EGAL WIE OFT mal um WURSCHT WELCHE Schraubendreherstärke rumdrillern, HALT EIN STÜCK Watte abzippeln und das da ohne jedes Gefühl durchfrickeln? :lach:
    Später Watts anpassen und feddisch


    Also meins dampft :klatsch:
    Und Deins?

    .
    .
    .
    .
    .
    Um eindrucksvoll meinen Namen zu tanzen, ist er zu kurz :tanz: - und um alles haarklein auszudiskutieren, ist das Leben zu kurz :viktory:

  • Axi zu unser aller Erbauung könntest du doch mal wieder das Bild deiner ersten Wicklung posten-
    dann weiss jeder sofort was du meinst... :lach:


    PS ich mach das auch Pi mal Daumen... sonst wär ich ja kein anständiger Minimalist :zaehne:


    Edith meint : Ich wäre eh ein faule Sau die nur noch alle 3-4 MONATE eine Wicklung macht und sich nicht merken kann was & wie dass da das letzte Mal gemacht wurde...

    2e48y5ia.gif

    Einmal editiert, zuletzt von Hotstone ()

  • Immer druff. Hauptsache es schmeckt und dampft und passt zu dem Akkuträger und was noch wichtiger ist,
    in den Verdampfer :)
    Funktionalität kommt vor Schönheit :)
    Aber mit den Hilfsmitteln, wie Universal Tool, werden die meisten Wicklungen optisch nicht schlecht. ;)
    Meist mit einfacher Watte aus der Drogerie


    Mobil, Jiayu G4S

  • ich nutz keine kalkulatoren, für garnix. mittlerweile hab ich meine verdampfer im griff das ich es auswendig weis wieviele umdrehungen. einzig bei dem ess mach ich es grob nach mass. falls es zu gross wird vom durchmesser nehm ich ein wenig zurück und kürze das.
    wie man merkt... alles frei schnautze

    send from my =C= C64 with Tapa alk 38%

  • ...nur noch alle 3-4 MONATE eine Wicklung macht und sich nicht merken kann was & wie dass da das letzte Mal gemacht wurde...



    Macht der Draht solange mit? Hab das Gefühl das schon nach 1-2 Wochen der Geschmack nicht mehr so gut ist trotz Dryburn und Wattewechsel.

    My Pain in the Ass Tolerance ist not so hoch im moment.

  • Behaupte auch nicht, dass meine Wicklungen schön sind, wichtig ist doch nur, dass diese zum AT und VD passen, funktionieren und was sonst, natürlich schmecken. Bei Kanthal immer Pi x Daumen, bei Edelstahl nutzte ich zu Beginn schon den Kalkulator.
    Halte es sowieso einfach - Kanthal 0,3er oder Edelstahl V2A 0,4er und Drogeriemarktwatte.
    Testen werde ich demnächst mal Claptondraht und Fibre Freaks.

    Bin Dampfer seit 08.06.2015 - 16:10 Uhr


    Dampfende Grüße :winke:


    vAPORIx :dampf:
    ExR-button-120.png Je älter ich werde, desto seriöser werde ich. Ich muss nur lernen, besser zu lügen

    2 Mal editiert, zuletzt von vaporix ()

  • ohje, davon gibt es keine Fotos :saint:


    aber Du kannst Dir ja diesen alten Schinken mal ansehen, da wird ESS gewickelt :lol_klopp:
    Aber Achtung: Laaaaaaaangweilig!

    .
    .
    .
    .
    .
    Um eindrucksvoll meinen Namen zu tanzen, ist er zu kurz :tanz: - und um alles haarklein auszudiskutieren, ist das Leben zu kurz :viktory:

  • @'Papa_Baer
    Logisch macht die das mit- bis sie komplett durchgeglüht ist. Ich habs allerdings auch nicht so mit Geschmack nur mit Menthol...

    2e48y5ia.gif

  • Ey ihrs ohne Geschmack geht gar nichts im Leben! :stups:
    Ob es sich dabei um Wicklungen, Aromen, Dampfgeräte, Frauen, Männer, Essen, Auto, Chef, Viecher, Urlaub, Sport usw. handelt, alles hat damit zu tun. :jaajaa:
    Ach Politiker oder Doktoren habsch noch vergessen. :zaehne:
    Und zum Thema: Ne ich kann nicht zut wickeln, aber Hauptsache es dampft und schmeckt!

    Liebe Grüße Conny

    Einmal editiert, zuletzt von Conny ()

  • Also ich wickel nicht, ich coile :D


    Ich habe immer nach Gefühl mit jedem neuen Draht gecoilt. Danach habe ich dann gemessen und probiert. Ab und zu habe ich dann beim nächsten mal entsprechend mehr oder weniger Windungen im "Kopf" nachgerechent für das nächste mal.


    Ein Video bin ich jetzt schuldig.. habe aber keine gute Kamera

    Smileys sind was für Mimimimiiis

  • Ich wickel auch nach Gefühl.
    Zwar gucke ich davor immer meinen Wicklungsrechner an, experimentiere herum, aber sobald die Hand am Draht ist... Ach eine Wicklung geht noch, bzw. das war jetzt eine zuviel ;)


    Ich wickel also wie ich "mische" :D

  • Meine Standard - 1...1,2 Ohm-Wicklung kenne ich inzwischen :)
    Gewickelt wird auf dem Coil Master, der mir dann die wahren Ohms verrät.
    Auf Stellen hinter dem Komma lege ich beim Coilen keinen Wert . . . ist ja auch nicht viel wert hinter dem Komma :kopfkratz::D

    Liebe Grüße
    Burkhard

  • Ich wickele von 0,8 bis 1,2 Ohm. Mit der Zeit weis man wie zu wickeln ist bei div. Drähten.
    Bei mechan. AT's messe ich mal die Wicklung ob alles ok ist.

  • IRGENDEINEN Draht EGAL WIE OFT mal um WURSCHT WELCHE Schraubendreherstärke rumdrillern, HALT EIN STÜCK Watte abzippeln und das da ohne jedes Gefühl durchfrickeln?

    Jooooooooo :D


    Aber wenn ich ganz ehrlch bin gesteh ich, dass Patrick mir das meiste wickelt :thumbsup:

    DAS GLÜCK DEINES LEBENS HÄNGT VON DER BESCHAFFENHEIT DEINER GEDANKEN AB


  • Haut mich jetzt nicht .. :lieb:



    Ich wickle am liebsten die eGrip RBA's ... :lach:

    Waren da nicht auch Fertigwicklungen dabei. Bei mir liegt so viel Müll herum, ich weis schon gar nicht für
    was das alles ist. :ne:

  • Jein!
    Bei den üblich verdächtigen (FeV, Kays, BT´s und Konsorten) 6-9 Windungen MC, 1,5-3,5mm Durchmesser,
    0,25-0,45mm Drahtdurchmesser gesammt (verdrillt etc). Meist zw. 0,3 bis 1,2 Ohm.
    Glühtest, Watte durch, Watt und ggf TC anpassen. AFC bleibt meist gleich.
    Max Watteinstellung im TC-Modus ca. 125% der "normalen" abgegebenen/eingestellten Leistung.
    Klinkt komplex, isses aber nich. :schock: Meist dampf ich ja bei einer Leistung (mehr oder weniger).
    Also Wicklung drauf, Watte rein, Leistung aufs Liquid einstellen, fetisch, eh fertig! :thumbsup:

  • :schaem: Ich plane die Wicklungen bevor ich sie erstelle, einen Rechner brauche ich dafür aber nicht. Ich brauche auch keinen Coiler, die Wicklungen sehen auch so aus als wären sie geleckt. :schaem::ja:


    In der letzten Zeit gehe ich aber eh wieder back to the roots und wickle wenn möglich mit Silikatschnur. <3

    deutsch -> richtig


    Watt-Wert -> Leistung
    Volt-Wert -> Spannung
    Ohm-Wert -> Widerstand

  • Ich hab gelesen, wohlgemerkt nie selbst getestet, Silikat soll einen Eigengeschmack haben? Daher wohl irgendwann der Weg zur Watte?



    Gesendet mit Tapatalk

    footer1452618746_13740.png

  • Achwas :abwink:

    .
    .
    .
    .
    .
    Um eindrucksvoll meinen Namen zu tanzen, ist er zu kurz :tanz: - und um alles haarklein auszudiskutieren, ist das Leben zu kurz :viktory:

  • Silikat soll einen Eigengeschmack haben? Daher wohl irgendwann der Weg zur Watte?

    Leistungen >20 Watt sind mit Silikatschnur relativ Tricky. Mit Watte geht das deutlich einfacher, da der Nachfluss besser ist. Mit Eigengeschmack hat das eigentlich nichts zu tun.


    "Eigengeschmack" bringt man oft mit seinen Fingern selber ein. Wäscht man sich vor dem Wickeln mit relativ neutraler Seife ordentlich die Hände , gibt es eigentlich bei fast nix "Eigengeschmack".

    Signaturen sind überbewertet.

    Einmal editiert, zuletzt von marcsz ()