Welcher ist Euer Lieblings Akkuträger?

  • Hi
    ich würde gerne mal wissen welches Euer Lieblings Stück ist?
    Vielleicht auch warum ihr genau Diesen Akkuträger so liebt.
    Vielleicht ist das ja auch eine Gute Entscheidungshilfe gerade jetzt wo man sich noch eindecken mag.
    Mir gehts momentan auch so suche noch was schönes, aber auch gutes.
    Nun bin ich mal gespannt auf Eure schätzchen :unschuld:

    LG Petra


  • :/ diese Frage ist gar nicht so einfach :facepalm:


    also, mein bestes Pferd im Stall ist der Ad-Hoc, als Hybrid-Verdampfer ist der aber nicht jedermanns Sache :kopfkratz:


    Bei den reinen Akkuträger ist für mich der Radius ganz vorne mit dabei, der Provaris P3 oder Taifun the eye bei den geregelten Tubes.


    Dann gibt es noch die mechanischen, hier liegt bei mir der Taifun Skarabäus vorne.

    In der Ruhe liegt die Kraft

    Einmal editiert, zuletzt von mscbiker ()

  • meine Nr. 1 ist und bleibt der Dani extreme v2 +
    gleich danach kommt der Reuleaux RX 200
    und immer wieder gerne genommen: meine beiden Kangertech K-Simar 20, einfach unverwüstlich!


    Gruß Lutz

    "Wenn du dich klein, nutzlos, und depressiv fühlst, dann denke immer daran: du warst einmal das schnellste und erfolgreichste Spermium deiner Gruppe... :renn:


  • Gibt wahrscheinlich 1000e Meinungen und Geschmäcker - und das ist gut so IMHO :)


    Für mich (schwer zu übersehen ;) ) ist einfach eine REO die "eierlegende Wollmilchsau" :D


    Feeden ist wie tröpfeln von unten mit (in meinem Fall) immer 8,5ml Liquid on Board - der Formfaktor Box
    gefällt mir auch noch dazu gut .... hab auch einige andere Teile in Gebrauch - aber nach jahrelangem
    kaufen und verkaufen sind meine REOs halt definitiv mein Lieblinge :)

    Einmal editiert, zuletzt von Suchtie ()

  • Guten morgen Ihr Frühaufsteher,


    bei mir ganz eindeutig die eVic Mini, Temperatur-geregelt, Handlich und passt in die Tasche vom Oberhemd ohne die Taschennaht zu zerlegen.
    Der Cuboid hat eine längere Laufzeit ist aber für Oberhemden nur bedingt durch das Mehrgewicht tauglich. Also nur im Büro auf dem Schreibtisch.
    Ja und zu hause dann den Reuleaux RX 200 bis der sich mal zum Akkuwechsel meldet ist es eher wie früher bei Audi in der Werbung: Wo ist der Tank nochmal ??
    Alle anderen AT dienen momentan eher al Verdampferständer :renn: eigentlich schade aber selbst meine Treebox fristet dieses Dasein.
    Allen einen schönen Tag

    Gruß aus Hamburg
    Stefan

  • Feeden ist wie tröpfeln von unten mit (in meinem Fall) immer 8,5ml Liquid on Board - der Formfaktor Box
    gefällt mir auch noch dazu gut ....

    Ich häng mich da mal dran, jedoch bin ich Fan der Billig-Bottom-Feeder (Reos sind mir einfach zu teuer):


    1. Bottom-Feeder-Ausführung des Cherry Bomber


    feuert sehr gut und 10 ml Vorrat, handelsübliche Flaschen, dazu nahezu unkaputtbar.


    2. Smokeless Owl alias Terminator


    günstigster Feeder mit 10 ml Vorrat, handelsübliche Flaschen, feuert gut.


    Beide mechanisch!

    2 Mal editiert, zuletzt von bradound ()

  • Oh, was für eine schwierige Frage :kopfkratz:
    Für unterwegs zur Zeit sehr gern das MiniBook von Sigelei. Klein, handlich, liegt gut in der Hand und der Akkuwechsel ist easy.
    Zu Hause gern den Cuboid oder den TNT 80.
    Total verliebt bin ich auch in den Vaporflask Stout, für einen 26650er sehr klein und handlich.


    Ich steh im Moment voll auf Boxen und habe kaum noch Tubes im Gebrauch.

  • An erster Stelle die PV Radius und PV P3 in wechsel, dann die HANA Modz SS4S DNA40.
    Mechan. die Reo Grand.

    Einmal editiert, zuletzt von canis ()

  • Geregelt: Dicodes AT
    Ungeregelt: Taifun Skarabäus und Vireo
    Mechanisch: Vapor Giant Mini
    Box geregelt: Dicodes
    Box ungeregelt: Das Model :thumbup:

    Grüsse aus dem Bergischen Land und "Gut Dampf", Klaus. :great:

  • Bei den geregelten ganz klar die Pipeline Pro's. Egal ob v1 oder v2 Plus. Die Dinger laufen einfach ohne murren.


    Bei den ungeregelten ist mir der Meka-Mod am sympathischten. Genialer Locking-Mechanismus (90° drehen), dank Isolator trotz fehlendem Pluspol keine Kurzschlussgefahr, ohne Schnickschnack und unnötige Übergangswiderstände.


    Ich habe diverse andere Mods wie GGTS, VaporShark DNA/RDNA, Reuleaux DNA200, Stingray X, etc. Die oben genannten sind trotzdem die, welche immer und überall hin mitkommen, weil sie sehr zuverlässig funktionieren und ich Boxen halt einfach nicht so mag (trotzdem hab ich mit jetzt mal ne eVic VTC bestellt...).

    Signaturen sind überbewertet.

  • Ganz ganz klar Radius :love:

    .
    .
    .
    .
    .
    Um eindrucksvoll meinen Namen zu tanzen, ist er zu kurz :tanz: - und um alles haarklein auszudiskutieren, ist das Leben zu kurz :viktory:

  • da bin ich fix mit durch...
    Dani v2+ für alles mit 22er Durchmesser


    Dani 2380 für alles was 23er Durchmesser hat


    schon fertig

  • Bei mir nach wie vor die Cloupor minis und ISticks, klein und zuverlässig


    Ungeregelt das Model, es ist einfach schön, liegt gut in der Hand und ist im Winter nicht kalt
    zum angreifen

    DAS GLÜCK DEINES LEBENS HÄNGT VON DER BESCHAFFENHEIT DEINER GEDANKEN AB


  • - für zuhause , den Cuboid , weil einfach schön , aber schwer
    - für zwischen durch VTC mini , klein handlich
    - unterwegs und Arbeit I-Stick 50W , paßt noch in die Hosentasche und hat eine lange Laufzeit

  • VTC Mini..... meine allday Box die alles macht was ich brauche...


    Cuboid ist auch ne nette Box aber zu schwer, aber für die Tröpfler abends aufm Sofa TOP

    dampfender Gruß aus dem Bergischen Land


    André

  • Für mich ganz klar die Lieblinge:


    YiHi SX Mini M-Class:


    Ich mag aber auch meine Reuleaux DNA200:

    Konstruktive Kritik ist bei meinen Fotos immer erwünscht.

  • Bei mir ists auch die VTC Mini. Ungeregelt als mech Mod mag ich meinen 18650er Panzer von der Optik und den smpl wegen seiner Schlichtheit und Größe!



    @bradound: Welchen Verdampfer nimmt man dann für z.b.: den Cherrybomber. Schaut ja ganz interessant aus!
    Mir gefällt der Cherrybomber als normaler mech mod ganz gut und als Bottomfeeder kenn ich ihn gar nicht!

  • Da ich nur einen habe bis jetzt, ist das einfach:


    eVic VTC Mini


    Aber das Guardian III Kit ist schon bestellt.


    Evtl. kommen in Zukunft noch weitere Akkuträger dazu, mal sehen.


    Gruß


    Jan


  • Welchen Verdampfer nimmt man dann für z.b.: den Cherrybomber.

    Praktisch jeden Verdampfer, den man auch auf Mechanischen nimmt.


    Aber Achtung:


    Ist der Verdampfer breiter als 22 mm besteht Dauerfeuergefahr, wenn man den Mod nicht etwas modifiziert. Kurzschlußgefahr besteht, wenn man die Version mit 2 Akkus nimmt und die oder einen Akku versehentlich falsch rum einlegt, was schnell mal passiert ist.


    Also nur ein Mod für sehr erfahrene und nicht ängstlich vorsichtige Dampfer, besonders in der 2 Akku Variante.


    Kopie des Threads für @Xaver

    3 Mal editiert, zuletzt von bradound ()

  • Geregelt für unterwegs:
    Pipeline pro 1 und Big German


    Mechanisch und für Zuhause; Conjestus mit Giant Vapor 32.5 mm


    Für Arbeit:
    XvoStick mit Cubis


    mobile Antwort von unterwegs


  • @Grundelchen


    Mechanisch für die Bunkerkiste wollte ich, nebst vielen "Billig-AT's", auch was Wertiges haben für die Zukunft, da ich mich damit sicherer fühle, als mit billigen mechanischen AT's.
    Ich fühle mich mit mechanischen AT's nicht so sehr bewandert wie die meisten Board-Members hier, deshalb diese Entscheidung.
    @vapore hat mir bei der Entscheidung sehr geholfen und ich liebe ihn. Kann ihn ja auch kürzer machen.


    Der Feuerknopf ist am richtigen Ort und Butterweich. Auch die Gewinde, einfach alles. Sollte wirklich mal was kaputtgehen bei dem (was schwierig ist), dann kann man das
    bestimmt reparieren.


    Ist teuer, aber so ein Stück lohnt sich. Falls Du Lust hast, kannst mal das Video von Dampfmacher anschauen. :blinzel:

    JE SUIS
    DAMPFER