Herzrasen,dampfe ich zuviel?

  • Moin alle zusammen.Habe ja nun meine 30 Tage ohne Pyros rum.Hatte so ca.um die 30 stk tägl.geraucht.Seitdem ich dampfe sind es tägl.8-10ml in 10mg.Bischen zuviel? Habe nähmlich seit 2-3 Tagen Herzrassen,im liegen mehr als im sitzen.Muss ich wohl versuchen weniger zu dampfen.Problem wird,es schmeckt doch so gut :zaehne:

  • kommt drauf an, welche Rassen du bevorzugst


    also - das menschliche Herz ist manchmal etwas anfällig
    das von ner Elefantenkuh hält schon was mehr aus - passt aber schlecht inne Mensch rin
    das selbe beim Blauwal...... :renn:

    love and respect

  • Das hatte ich Anfangs auch !! Ich bin dann mit dem Nikotin etwas runter .


    Ich schließe mich @Levantius an und denke das es mit dem Rauchstop zusammenhängt .


    Ein Gesundheitscheck beim Arzt ist aber auch nicht verkehrt :saint: Gute Besserung

    Der richtige Augenblick zum Glücklichsein ist * Jetzt * :jaajaa::jaajaa:

  • Das Herzrasen kann viele Ursachen haben. Es könnte z. B. auch eine Schilddrüsenfehlfunktion sein, die durch den Rauchstopp erst zum Vorschein kommt, da Zigaretten u.a. auch in den Schilddrüsenstoffwechsel eingreifen.
    Es könnte aber durchaus auch was Ernstes dahinter stecken.
    Alles andere dazwischen ist natürlich genauso möglich.


    Also, das absolut Vernüntigste ist, dass du dich auf alle Fälle mal gründlich vom Doc durchchecken lässt.

    Gute Besserung Daumendrücken

    Es kann vielleicht ein Jahr dauern, oder sogar nur einen Tag,
    aber was feststeht ist ...


    ... was sein soll wird auch geschehen und findet immer einen Weg.

  • danke für dein Bild

    Danke @Lola :knuddel:


    Ja, das wird vom Rauchstopp kommen, ich habe eh ein operiertes Herz, vom Dampfen spielt es aber nicht verrückt und ich dampfe bis zu 15 ml 9er täglich.


    Ich hasse es zum Arzt zu rennen aber wenn es nicht besser wird würde ich mich auch überwinden :ja:

  • Moin Thomas


    Zum Doc zu gehen ist imho der beste Tip. :thumbup:
    Sicher ist sicher
    Probleme mit der Pumpe kann man auch leider nicht am Alter, an der Anzahl der gerauchten Kippen oder ähnliches festmachen.
    In meiner Reha nach dem Stent setzen,war z.B. ein 21jähriger Sportler, der grad mal 1 Jahr geraucht hatte. ;)
    Der hatte auch einen Stent zuvor erhalten.
    Ein zuviel an Dampf mit Nikotin merkst du z.B. wenn der Schädel brummt. ;)

    Greets aus dem valley
    Stefan
    Alba gu brath



    Lieber ein hipper Dripper als ein toter Quarzer. :zaehne::zaehne::zaehne:
    Auf der mechanischen Seite der Macht ich bin. :jaajaa:
    Ich grüße alle neuen Matrosinen und Matrosen an Board. :)

  • Sollte es in ein paar Tagen nicht verschwinden, solltest du in jedem Fall einen Arzt aufsuchen.

    Dem stimme ich absolut zu, ich würde aber nicht ein paar Tage warten, sondern heute noch vorsichtshalber einen Arzt aufsuchen.

  • Ich würde mich auf nicht eine Aussage hier verlassen, nicht weil es hier einer böse meint, sondern weil es dir definitiv nur ein Arzt sagen kann.


    EKG unter Belastung


    24 EKG


    wie schwer bist du ?? wie groß bist du ?? usw.


    wer soll dir eine klare Antwort geben ?? nur der Arzt und auch kein Hausarzt sondern ein Kardiologe.


    Ich selbst hatte 2009 mit 43 Jahre einen Herz OP.


    Denk daran, wir reden nicht von einem Husten, du hast nur EIN Herz.

    :zaehne:"Mir scheiß egal, wer dein Vater ist, wenn ich angel läuft hier niemand übers Wasser." :zaehne:

  • sicherlich habt ihr mit dem Arzt recht.Da bei mir (Frührentner) ständig irgendwas ist,bin ich mal froh wenn ich keinen Arzt sehen muss.Sorry die gehen mir auf den .... und mind 95% haben entweder keinen Bock oder doch tätsächlich keinen Plan.Sorry für die harten Worte.Habe fast 25 Jahre im Rettungsdienst als Rettungsassistent gearbeitet.Was denkt ihr was ich an Ärzten gesehen habe in meinem Leben.Vertrauen zu Ärzten= N U L L

    Einmal editiert, zuletzt von Thomas46 ()

  • @Thomas46 ich kann's schon ferstehen, dass du keinen Bock auf Ärzte hast (wer hat das schon?) :knuddel: .


    Aber als Rettungsassistent weißt doch sicher, dass mit Herzgeschichten nicht zu spaßen ist und die Sache gehörig in die Hose gehen kann.
    Also, gib dir halt nen Ruck und lass es sicherheitshalber vom Artz deines geringsten Misstrauens abklären.

    Es kann vielleicht ein Jahr dauern, oder sogar nur einen Tag,
    aber was feststeht ist ...


    ... was sein soll wird auch geschehen und findet immer einen Weg.

  • Also da kann ich @Lola nur zustimmen, als Rettungsassistent bis du natürlich kein Gott in Weiß aber du weist um was es geht, sorry kann ich grad nicht verstehen.

    :zaehne:"Mir scheiß egal, wer dein Vater ist, wenn ich angel läuft hier niemand übers Wasser." :zaehne:

  • und mind 95% haben entweder keinen Bock oder doch tätsächlich keinen Plan.


    Ja, das ist wohl leider so und kann ich aus Erfahrung durchaus bestätigen. Klar gibt es Ausnahmen, aber in der Regel ist es schon so wie du schreibst. Fakt ist, wenn man wirklich was Ernstes hat, muss man zum Spezialisten und damit meine ich bei Herzgeschichten nicht einfach einen Kardiologen, sondern besser wäre ein Zentrum oder eine Uniklinik.


    In deinem Profil steht Bremen, also ab ins Herzzentrum. Da wirst du sicher kompetente und willige Ärzte finden.
    Achja, nicht erst in 1-2 Wochen gehen, sondern sofort. Warum hat @ppdampfer schon trefflich beschrieben... du hast nur ein Herz.

    UNFUCK THE WORLD - if not us, who? - if not now, when?