Dampferboard - Aromenliste

  • Was fehlt ist eine Tabelle mit Aromen die zusammen gestellt sind. Dampfe Aktuell gerade eine Eigenkomposition an der ich noch arbeite. Aber eventuell schmeckt es ja jemand anderem auch. Müssen dann aber mehrere möglich sein da ich aus drei Aromen zusammen gestellt habe.

  • Wie sieht es aus mit mit Lebensmittel Aromen? Ja ich weiß, das sind alles Lebensmittel Aromen. Aber ich meine damit Alternativen. Wie zb. Pur Flavour. Da sicher einige Aromen Hersteller vom Markt verschwinden werden. Nicht tpd2 konform. Durch Inhaltsstoffe.

  • Aromenhersteller haben mit dem ganzen Quatsch nix zu schaffen, TPD2 konform müssen fertige Liquids sein und entsprechend hergestellt werden.

    Schon richtig aber viele Hersteller von "Dampf-Aromen" scheinen das nicht zu begreifen.


    Siehe K-Boom, die ihre Aromen nur noch in 10ml Gebinden verkaufen...
    Siehe Smoking Bull, die die Rezeptur von Kiez Brühe geändert haben (und daraus die Plörre machten) wegen "verbotenen Inhaltsstoffen"...
    Siehe T-Juice, die anscheinend auch irgendwas an der Rezeptur von Red Astaire geändert haben...


    Kann man bestimmt noch weiter führen die Liste...

    Liebe Grüße
    Nina

    Einmal editiert, zuletzt von Soniq ()

  • Was fehlt ist eine Tabelle mit Aromen die zusammen gestellt sind. Dampfe Aktuell gerade eine Eigenkomposition an der ich noch arbeite. Aber eventuell schmeckt es ja jemand anderem auch. Müssen dann aber mehrere möglich sein da ich aus drei Aromen zusammen gestellt habe.

    Für selbst kreierte Rezepte ist das Forum denke ich die bessere Anlaufstelle.
    -> Das Liquid Kochbuch

    Liebe Grüße
    Nina

  • Siehe K-Boom, die ihre Aromen nur noch in 10ml Gebinden verkaufen...
    Siehe Smoking Bull, die die Rezeptur von Kiez Brühe geändert haben (und daraus die Plörre machten) wegen "verbotenen Inhaltsstoffen"...
    Siehe T-Juice, die anscheinend auch irgendwas an der Rezeptur von Red Astaire geändert haben...

    Das hängt bei denen, die du aufzählst damit zusammen, dass sie sowohl Aromen als auch Liquids anbieten; entsprechend ändern sie ihre Rezepturen.


    Was die 10ml Gebinde angeht: das scheint sich besser zu rechnen für die Hersteller - mehr Gewinn etc. Ich würde auch gerne mein FlavourArt Allday Aroma in 100ml kaufen, kann ich aber hier nicht, in England hingegen kein Problem, direkt beim Hersteller.

  • Aromenhersteller haben mit dem ganzen Quatsch nix zu schaffen, TPD2 konform müssen fertige Liquids sein und entsprechend hergestellt werden.

    Ich befürchte die Aromahersteller werden von TPD2 schon auch betroffen sein. Jedenfalls die europäischen. Da nicht alle selbermischer wie wir für die nächsten Jahre gebunkert haben werden sie es leider auch merken. Selber mischen wen man die Basis in 10ml Flaschen kaufen muss macht selber mischen einfach viel weniger sinn... Auch alle die jetzt neu zum dampfen kommen, werden wohl nur noch fertig Liquids dampfen. Die Nachfrage wird kleiner werden und somit vermutlich leider auch das Angebot an Aromen :kopklopf:

  • Sehe ich anders. Sicher, es wird einige kleine Hersteller treffen, insbesondere jene, die allein für den Dampfermarkt und die Selbstmischer produzieren. Das kann sein, muss es aber nicht, denn die Dampfer (und somit auch die Selbstmischer) werden stetig mehr, solange es umsteigewillige Raucher und die Möglichkeiten zum Umstieg gibt.
    Dann kosten 100ml Liquid mittlerer Nikotinstärke eben selbstgemischt fünf, sechs Euro; das ist immer noch erschwinglicher, als Fertigsäfte.


    Wie gesagt, ich sehe da nicht so schwarz. Große Aromenhersteller, wie TFA, Capella, FlavourArt und noch einige mehr vermutlich produzieren nicht nur fürs Dampfen, eher zu einem kleinen Teil. FlavourArt ist allerdings einer der wenigen Großen, die sich explizit um die Dampfer bemühen und entsprechend an ihren Aromen forschen, diverse Zulassungsverfahren prüfen usw. usf.


    Es bleibt spannend, zweifelsohne. Aber: jetzt erst recht ist angesagt und nicht den Kopf in den Sand stecken. Das Dampfen wird weiter gehen.

  • Ich als Misch Neuling stehe da voll hinter Dir. Der Markt ist sehr breit, auch wenn ich gern bereit bin mich selbst durch zu testen, so steckt doch eine Menge Arbeit dahinter und alle Hersteller wird man eh nicht schaffen. Ich finde deine Idee super.

    Hilmy ich sehe das auch anders, bin seit Januar jetzt wieder Dampfer und kannte bis dato nur das fertig Zeugs. Hab jetzt gerade mit Mischen angefangen und hab die letzten Tage viel dazu gelesen insbesondere zum selber Mischen, es gibt so scheint es zu mindest aus den mir bekannten Beiträgen viele Hersteller zu geben die an Ihren Aromen weiter arbeiten. Außerdem macht Mischen sehr viel mehr spaß allein wenn ich an die Vielfalt denke.

    Dampft seit 2. Januar 2019, 14;50 Uhr :jaajaa:

    Wiederstehen ist so ein Ding für sich wenn man Dampfen zum Hobby gemacht hat und sich erst mal in ein Produkt verliebt hat. :lol_klopp:

    Einmal editiert, zuletzt von Jenser36 ()