Ersteindruck Vapor Giant Professional

  • Heute kam der Vapor Giant Professional.


    Bewährte, solide Vapor Giant Qualität. Sehr stabil und sauber verarbeitet.
    Er war sauber und roch nach nichts. Hab ihn trotzdem mal ins USB geschickt.


    Dann hab ich ihm eine sportliche Wicklung aus irgendwas Getwistetem verpasst. Dualcoil versteht sich, kam bei 0,19 Ohm raus.
    Bei der Bewattung hatte ich anfangs ein bisschen zuviel und die Glocke passte nicht mehr drauf. Hab dann die Enden ausgedünnt und in die vorgesehenen Kanäle gelegt, klappte hervorragend.


    Befüllt, gedampft, zufrieden.


    Hatte vergessen, die Liquidcontrol beim Befüllen zu schließen. Kein Problem, das Teil blieb staubtrocken. Ist es auch bis jetzt noch, habe inzwischen 3 oder 4 Tanks durch. Bei dem Setup säuft er natürlich auch entsprechend.


    Dampft wie Bolle. Hab bis 60 Watt getestet, danach wurde mir der Dampf zuviel und auch zu warm


    Vom Geschmack her ist er erstaunlich gut. Er kann dabei durchaus mit dem Taifun GTIII mithalten. Der Taifun gibt den Geschmack vielleicht noch einen Zacken differenzierter wieder.


    Fazit: Das wird wohl wieder ein Allday-immer-mit-dabei-Verdampfer werden.


    Hab versucht, Fotos zu machen. Die sind aber so miserabel, dass ich sie hier keinem zumuten werde. :peinlich2:

    Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen.
    Und ich lächelte, und ich war froh- und es kam schlimmer.
    :blumen:

  • Kann ein Mod bitte den Doppelpost löschen? Bei mir geht das nicht. Keine Ahnung, was ich angestellt habe.


    Edit sagt danke.

    Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen.
    Und ich lächelte, und ich war froh- und es kam schlimmer.
    :blumen:

    Einmal editiert, zuletzt von steamy ()

  • ich hab mir den go prof mal bestellt... da ich auch einen robusten immerdabei VD suche, der zur mini bsm passt. der mini v3 ist OK, aber geschmacklich etwas lau... ich bin gespannt, was der go so abliefert.

  • geraaaaaaade schaue ich die ersten Videos und denke "schaust doch mal bei dem Dampfies" und prompt ist hier eiun Thread dazu - was hab ich auch nur eine Millisekunden gezweifelt :thumbsup:
    Der Prof ist der erste Nikor Vapor, der mir interessant erscheint. Aber kann er auch gegen den Aromamizer antreten? Hab mir gestern das erste Ersdatzglas runtergeschmissen und so´exzessiv wie ich die Dinger nutze muss ich ein Auge auf einen würdigen Nachfolger haben.


    Danke @steamy

  • @MPR


    Aromamizer hab ich leider nicht und kann dir deshalb mit keinem Vergleich dienen.

    Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen.
    Und ich lächelte, und ich war froh- und es kam schlimmer.
    :blumen:

  • @schmocke


    Die LC funktioniert in etwa so wie beim Griffin. Du drehst am Glas. Hat 4 Liquidlöcher, die du entweder auf die Liquidkanäle drehst oder eben auf die Glocke.
    Sie ist recht straff gängig, lässt sich also nicht mal eben aus Versehen verstellen.


    War es das, was du wissen wolltest? Wenn nicht, einfach weiter nachfragen.


    In dem Video

    , Minute 9.50 , zeigt er das auch mal ganz kurz.

    Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen.
    Und ich lächelte, und ich war froh- und es kam schlimmer.
    :blumen:

  • Nabend....


    Habe mir den VG Go Pro heute auch mal im Offi geholt....


    Verarbeitung ist gut. Gewinde laufen sauber, LC lässt sich gut bedienen...


    Leider ist er aktuell mit ner 0,3er V2A Dualcoil etwas flach im Geschmack, hängt weit hinter V3 und V4 Mini.....


    Aber ich bin noch dran, mal sehen ob wir beide Freunde werden. Ansonsten ist es auf jeden Fall vom Preis her ein interessanter VD aus dem Hause VG.

    dampfender Gruß aus dem Bergischen Land


    André

    Einmal editiert, zuletzt von Dampfnudel ()

  • Sooo heute morgen mal ne neue Wicklung auf den GO Pro gebastelt.


    V2A 0.5mm das ganze mit äh glaube ich 7 Windungen um 3mm. Gelandet bin ich bei 0,16 öhmchen.


    Bei 60 Watt schmeckt er jetzt richtig gut.


    Der VD könnte auch was für @Joerg65 sein. Der kann fette Wicklungen vertragen und durch die Airflow kann man Atmen.

    dampfender Gruß aus dem Bergischen Land


    André

  • Wer besitzt den alles? Ich habe auch den Vapor Giant Go Pro und habe Probleme ihn auf Geschmack zu bringen. Habe 0,4er SS auf 2,5 mm mit 9 Windungen. Komme bei 0,32 ohm raus. Gewickelt als MC. Ab 50 Watt schmeckts kokelig.

  • Eigentlich wollte ich erstmal keinen Verdampfer, aber am Mittwoch hole ich ihn mir im Offliner.


    Kleine Verdampferkammer, relativ wenig Wickel-Platz. Trotzdem würde ich immer 3 mm Spacedcoil bevorzugen.
    Der brauch auch nicht so fürchterlich viel Watte, da reicht Mushi ohne Deckschichten völlig aus.


    Danm geht es auch mit 50 Watt.

    Bin Dampfer seit 08.06.2015 - 16:10 Uhr


    Dampfende Grüße :winke:


    vAPORIx :dampf:
    Only when the tide goes out do you discover who's been swimming naked - Warren Buffett

    Einmal editiert, zuletzt von vaporix ()

  • Hallöle,


    Besitze ja auch einen. Meine Wicklung sieht so ähnlich aus wie bei @steamy. Geschmacklich finde ich ihn mit dem Setup auch Bombe. Nur meiner wird sehr warm fast schon heiss. (egal ob Juggernaut oder. Twisted Draht). Betreibe ihn daher mit einem Heat-Sink. Bei Kanthal od. "normalem" Edelstahldraht wird er nicht so warm, schmeckt dann auch nicht mehr so gut. Inzwischen ist er bei mir auch sifffrei.
    Aber wie bekomme ich das Delrinteil vom Driptip ab? Rausziehen oder gar schrauben klappt nicht. (zu fest!)


    Edith: In meinen bekomme ich keine 3 mm Wicklungen rein. Hatte aber gelesen, dass das geht,definitiv nicht mit Clapton oder anderen Drähten.

    2 Mal editiert, zuletzt von HAKI ()

  • wie bekomme ich das Delrinteil vom Driptip ab

    Das ist gesteckt, sitzt aber gut fest.
    Du musst hin und her wackeln, irgendwann bildet sich ein kleiner Spalt. Da kannst du dann mit dem Fingernagel rein und bissel nachhelfen.

    Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen.
    Und ich lächelte, und ich war froh- und es kam schlimmer.
    :blumen:

  • Muschiwatte ist unterwegs. 0,5er auch. Mal schauen. Werde berichten. 3 mm Coils gehen. Zumindest Spaced und Micro. Ausgedünnt und flauschig verlegt. Aber vielleicht nicht dünn und flauschig genug? :)
    Danke für die Tips.

  • hab meinen heute bekommen und mit nem 0,5er V2A draht um 3mm spaced auf 0,18 ohm gewickelt und auf die mini bsm gepackt... schmeckt sehr intensiv und hat keinerlei nachflussprobleme.


    watte war cotton bacon, die ich etwas ausgedünnt und in form geschnippelt hatte... isn bissl so wie beim petri rta, die glocke geht dann etwas streng über die watte... läuft aber wie sau.


    bisher sehr zufrieden soweit... verarbeitung ist gut, kann man nicht meckern... der mini V3 mit tankshield 3 gefällt mir von der verarbeitung und optisch allerdings ivm der mini bsm wesentlich besser. is aber auch ne ecke teurer.

  • Hallöle,


    Hab den Go mal gg. andere Verdampfer antreten lassen, gleiche Wicklung jeweils Dual 2,5 mm Durchmesser (ausser Taifun GT 3) da Singlecoil, beim Ammit u. VG mini V 3 genauso.


    Go vs. Aromamizer Supreme Mini, Go etwas besser.
    Go vs. Taifun GT 3, GT 3 besser
    Go vs. Dotmot Petri RTA, Dotmod besser,,
    Go vs. Wotofo Conqueror, Conqueror leicht besser.
    Go vs. Geekvape Ammit , Go besser
    Go vs. Geekvape Griffin 25 u. 25+ Go deutlich besser.
    Go vs. VG V3 Mini, Go besser.
    Go vs. Augvape Merlin Mini Go besser
    Go vs. Kangertech Subtank Mini RBA Go besser
    Go vs. Billow V3 Go besser
    Go vs. Eleaf Lemo 3 Go deutlich besser.


    Zu meinen restlichen Verdampfern bin ich noch nicht gekommen.
    Fertigcoiler werden nicht getestet!
    Habe gestern Wickelmarathon hingelegt u. alle gleich gewickelt mit einfach getwistetem Kanthal A1 Draht.
    Der Go säuft aber ordentlich! Außerdem wird meiner sehr warm. Befeuert wurden alle mit der Lostvape Triade DNA 250 Watt Box mit 50 Watt.
    Als Liquid diente Elderflower Pear Premium Liquid (also was fruchtiges).
    Bei Süsskram kann das ganze schon wieder anders aussehen.



    Alles nur meine Geschmacksnerven!

    3 Mal editiert, zuletzt von HAKI ()

  • Soso. Las ich nicht irgendwo von dir, dass der nicht gut ist???


    Btw, hast das Driptip ab gekriegt?

    Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen.
    Und ich lächelte, und ich war froh- und es kam schlimmer.
    :blumen:

  • driptip einfach runterwackeln und ggf. mitm fingernagel drunter. ging bei mir ganz gut ab. was mich wunderte, es waren sogar die o-ringe vorgefettet.... siegel war aber noch dran ;-))


    ich finde den go geschmacklich schon recht weit vorne, sicher nen petri rta, oder das tankding schlägter nicht, aber der dampf is schön weich und dicht. heiss wird er, das stimmt.

  • Hallöle,


    Driptip ist noch nicht ab. Mach ich wenn ich nach Hause komme.
    Der, den ich zu Anfang in den Händen hielt war nicht dolle, haklige Gewinde u. so. Da hatte ich ihn nicht probegedampft.
    Kann geschmacklich locker mit teureren Geräten mithalten.

  • zwischenfazit..... Mein DripTip sitzt BOMBENFEST, bisher keine Chance es ab zu bekommen..... Ach ja und meiner Meinung nach ist der 510er zu lang, habe ne Dichtung aus dem Sanitär bereich unter gelegt da mein RX200S sonst Atomizershort anzeigt....


    Anonsten bin ich echt zufrieden.


    Geschmack ist wirklich gut, aber es ist irgendwie wie beim DotMod da muss ne Wicklung rein die Leistungshungrig ist.

    dampfender Gruß aus dem Bergischen Land


    André

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können. Als angemeldeter Benutzer geniest du weitere Vorteile, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden