YiHi SXmini G Class im Test

  • Für mich ist damit der Yihi Chip raus.
    Ein AT, der trotz ausgefeilter Elektronik, so viel Aufmerksamkeit fordert,
    passt nicht in meinen Dampfalltag.

    Dampfe lang und in Frieden!
    Ruley


    "Freude ist nur ein Mangel an Information" Nico Semsrott
    Du denkst du weißt schon alles über das Dampfen? Na dann lies mal hier

  • Ich verstehe schon worum es geht, aber mal ehrlich......Macht mal den Spaß mit anderen AT und vorallem wie oft stelle ich einen AT mit leeren Akkus für x Tage in den Schrank? Wenn Akku alle dann Ladegerät. Vielleicht sehe ich das auch nur nicht so eng.

    :knarre2:

  • @HAKI


    Das kommt drauf an, wie leer der AT die Akkus zieht, bevor sie 'leer' sind. Und im Prinzip ist das der Punkt um den es sich hier dreht: der Yihi Chip zieht halt schon vergleichsweise weit runter. Mehrere Monate sind dann sicher nicht mehr drin. Bei einem
    AT, der wie die meisten bereits bei 3,4v das feuern einstellt, hätte man schon deutlich mehr luft, sicher auch ein paar Monate.

    Viva la Vaporization! :dampf:

    Einmal editiert, zuletzt von Kris ()

  • Ja ist klar, ich glaube das übertrieben wird, bei mir stand die Box wie gesagt 5 Tage ausgeschaltet mit eingelegten Akkus rum und danach waren sie nicht leerer als vorher, also entweder habe ich eine "Special Editon" (glaube ich eher nicht) oder es haben nicht alle Geräte. Soll ja bei allen Firmen sog. Montagsgeräte geben!

    Einmal editiert, zuletzt von HAKI ()

  • Trifft vielleicht nicht ganz den Punkt, aber gefühlt zieht die Para 250c mehr Strom bei Nichtnutzung. Selbst wenn ich die Yihi nicht ausschalte. Aber ob dann bei der Para iwann Schluss ist, ausgenommen der "natürlichen" Entladung eines Akkus, hab ich noch nicht getestet.

  • Meine Akkus lade ich, wenn mir n drittel der Ladung noch angezeigt wird...
    Bei Anderen Boxen sind es 2 von 5 Strichen...


    Ich mach die nie richtig leer, bzw. stehen dann ohne Akkus im Schrank.
    Akkus rein, wenn ich's brauche und Gerät aus, wenn ich's nicht brauche...


    Also hab ich kein Problem und finde die Box nach wie vor geil...


    :dampf:

  • Ich halte das Video für äußerst zweifelhaft. Ich selbst habe die golden elite, seitdem es sie gibt, glaube version 8.0 noch drauf, seit ungefähr einem Jahr, die gleichen braunen Akkus drin und die Dinger halten immer noch in der SX Mini länger als in jedem anderen Mod. Sobald die Akkus leer sind, werden sie in meinem XTAR Dragon wieder voll geladen und gut is. Sie bezieht sich auf einen Satz Akkus! Hallo! Das is doch nicht repräsentativ. Was für einen Lader hat sie?, wie alt sind die Akkus? Sind die Akkus von Anfang an verheiratet? Also ich glaube dem rursus, OBI, oder anderen versierten Technikern, die Tests machen. Aber dieser frustrierte "Amateur-Hausfrauen-Test ist verschwendete Zeit. Der YiHi chip ist spitze, dass sagt die gesamte Cumunity, hier in Europa und genauso in USA. Nee Leute, so schnell lass ich mir meinen besten, hübschesten und teuersten Mod in meiner Sammlung nich vermiesen!


    An alle die nun von der G-Class abgeschreckt sind, stöbert weiter im Netz und ihr werdet merken, dass das Ding erste Sahne ist!


    LG, BMA

  • Hi, ich bin ja ein Yihi Fan alleine von der G-Class habe ich 6 Stück.
    Die Dinger saugen die Akkus im Standby aber wirklich schnell leer!
    Meine Dna Boxen und die Minikins halten im Standby mindestens doppelt solange durch wenn nicht sogar länger.
    Habe mir auch schon 2 Sätze Akkus dadurch auf 2 Volt tiefentladen.
    Bei ca. 30 Boxen (alle im Einsatz) habe ich mir jetzt angewöhnt alle 2 Tage mal den Feuertaster zu drücken um den Akkustand zu kontrollieren.


    PS: Bei meiner roten geht auch die Klarlackbeschichtung ab obwohl ich meine Akkuträger wie rohe Eier behandle.......

    Einkaufen ist der Sex des alten Mannes, Spruch ist geklaut aber passend :haben:

  • Meine Yihi sieht nich aus wie am ersten Tag. Habe sie schon länger als ein Jahr.
    Komisch, bin wohl einer derjenigen, bei dem die Akkus nicht leergesaugt werden, höre das des öfteren.
    Hatte die Akkus aus Versehen mal länger als 3 Tage dringehabt. Akkustand nicht leerer als vorher. :kopfkratz:
    Normalerweise entferne ich sie wenn Mal mehrere Tage ein Mod nicht benutzt wird.

  • in 3 Tagen saugt die Yihi die Akkus nur leer wenn diese nur noch zu ca. 1/3 geladen sind.
    Anbei ein Foto von der sich auflösenden Klarlackbeschichtung.

    Einkaufen ist der Sex des alten Mannes, Spruch ist geklaut aber passend :haben:

  • Sie soll die Akkus leersaugen wenn sie ausgeschaltet ist aber erst wohl bei 1 Drittel Ladung aber wie gesagt, meine macht das nicht! Da bin ich wohl der Einzige.
    Die Akkus sollen dadurch kaputt gehen können.

    Einmal editiert, zuletzt von HAKI ()

  • Meine sind auch immer an (Standby) und saugen den Akku dann ohne Benutzung relativ schnell leer.
    Die Box saugt auch Strom wenn sie ausgeschaltet ist wie alle ohne Hardwareschalter.
    Ob da ein großer Unterschied zu Standby ist kann ich nicht sagen.


    Wenn die Akkuladung im Display auf min ist lädt die Box auch nicht mehr per USB Kabel auf!


    Wer die Box im täglichen Gebrauch hat braucht sich keine Sorgen machen, wer aber zwischen zig Boxen wechselt sollte da schon gezielt ein Auge drauf haben und bei der Yihi ggfs. die Akkus rausnehmen.


    Wer hat den Infos zur sich lösenden Klarlackbeschichtung der silbrigen/Metall Modelle?
    Ist das ein Lack der abgeht oder was anderes, bzw. wie bekomme ich die intakten Teile der Beschichtung auch noch ab damit alles wieder gleich ausschaut?

    Einkaufen ist der Sex des alten Mannes, Spruch ist geklaut aber passend :haben:

  • HAKI@


    mit meiner Aussage „in 3 Tagen saugt die Yihi die Akkus nur leer wenn diese nur noch zu ca. 1/3 geladen sind„
    meinte ich nicht es passiert nur dann!
    Wenn die Akkus voll sind dauerts dann halt ca. 9 Tage bis leer.........als Beispiel!

    Einkaufen ist der Sex des alten Mannes, Spruch ist geklaut aber passend :haben:

  • Hat von euch schon mal einer das Leder bei der G Class gegen ein anderes getauscht?
    Wenn ja mit was habt ihr das neue geklebt und wenn ja mit was?
    Möchte bei meiner ein anderes Muster aber bin mir nicht so sicher ob das ohne zu Kleben gut hält. An der oberen und unteren Abdeckung wird der Bezug ja nicht nicht eingeklemmt, nur an der vorderen und hinteren Abdeckung.

  • @Dompfhomie777


    Ich habe es bei meiner selbst nicht gemacht, würde jedoch einfach etwas doppelseitiges Klebeband nehmen. Vorne und hinten steht es ja eh unter Spannung, und oben und unten, auch wenn es dort nicht eingeklemmt ist, stehen die Kanten ja über das Leder hinaus.


    Am wichtigsten ist sicher, dass die obere und untere Kante vom Leder blitzsauber geschnitten sind.

    Viva la Vaporization! :dampf:

  • Guten Morgen,
    ich bin freigeschaltet, das ging dann ja doch schnell - freu.


    Wollte kurz zwei Sätze zum Thema Akkus werden auch bei Nichtnutzung entladen schreiben.


    Im Gegensatz zu allen anderen Mods mit Uhr die ich besitze (ein m.E. sowieso sinnfreies Feature) läuft die Uhr im Yihi nach dem Abschalten weiter. Ich denke, das ist vom Hersteller so gewollt und soll ein Feature darstellen - logisch, wenn ich nach jedem Anschlaten die Uhr neu stellen muss, ist das doppelt sinnfrei.
    Nun ist es aber so - und das ist nicht neu, dass man wiederaufladbare Zellen nicht für Geräte verwendet, die eine permanente minimale Last erzeugen, da diese die Zellen tiefentladen.
    Gilt i.e.L. für Uhren und Fernbedienungen.
    Wenn der AT nicht wirklich lange rumsteht und die Akkus nicht schon am Ende ihrer Kapazität sind, fällt das kaum auf, aber wenn die Akkus schon quasi leer sind, geht das mit dem Tiefentladen ziemlich schnell, weil die Entladekurve der meisten Akkus zum Ende hin schnell ins Bodenlose fällt.


    Also: Leere Akkus immer raus aus dem AT (auf jeden Fall bei fortwährend laufender Uhr) und den AT auch bei Akkus mit akzeptabler Restkapazität nicht zu lange rumstehen lassen.


    Da dieses Phänomen bei minimaler Dauerlast nicht neu ist, kann man m.E. schon sagen, dass es sich hier um eine Fehlkonstruktion auf Seiten Yihi handelt, aber wenn man als Anwender darum weiß, ist ansich alles gut.


    Ich werde bei Gelegenheit mal prüfen, ob sich diese Verhalten anpasst, wenn der Yihi im Standby bleibt, und somit der Prozessor ggf. die Möglichkeit hat, die Uhr rechtzeitig voll zu stoppen ... ich bin da aber eher skeptisch.


    Cheers Jonas