[Review] GeekVape Ammit 25 Singlecoilers Dream

  • Hallo zusammen,



    ich bin froh euch meinen neuen favourite RTA zu zeigen. Der erste Ammit erfreute mich schon sehr, aber der große Ammit 25 (den es ja auch als Dual-Coil Version gibt) topt alles was ich an Single Coil D2L RTAs bisher hatte. Bester Singe Coil RTA?



    den ersten hab ich hier her:
    https://www.heavengifts.com/pr…eekVape-Ammit-25-RTA.html
    der zweite und dritte ist auch schon unterwegs
    https://vapesourcing.com/geekvape-ammit-25-rta.html



    Zuerst wie immer erstmal die Eckdaten:



    -Höhe in der 2ml Konfig und ohne Driptip: 38mm, mit der Tank Extension 48mm
    -Füllmenge vorgefertigt erstmal nur 2ml ABER es ist ein größeres Tankglas und eine Kaminverlängerung dabei, die den Ammit auf 5ml Fassungsvermögen vergrößert
    -25 mm Durchmesser am Tank, die Base hat 24mm Durchmesser
    -Erhältliche Farben: Schwarz, Silber, Blau, Gold
    -Bottom Airflow die in 4 Positionen einrastet
    -Topfilling
    -2 Topcaps, eine für 510er und eine für 810er Goon Driptips (Leider kein Goon Driptip im Lieferumfang dabei)



    Im Lieferumfang befinden sich außer dem Ammit ein großes Tankglas, 2 Topcaps, Kaminverlängerung, 510er Driptip, Tütchen voll O-Ringe, Schrauben und dem T-Tool Diesmal mit SChlitzschraubendreher

    Hier eben mal die Einzelteile des Pakets, den Tank habe ich nicht demontiert, aber wenn man die Topcap abdreht, hat man am oberen Rand eine Rändelung, die das auseinanderschrauben deutlich vereinfacht. Sehr gut durchdacht.



    So wie man von einem Ammit Verdampfer erwarten würde, gibt es ein besonderes Deck.

    Wir haben hier ein Deck mit 3 Langen parallelen Luftschlitzen unter der Wicklung. Erinnert etwas an den Pharaoh Dripper Tank, außer dass wir beim Ammit 25 jeweils an den Posts noch 3 Luftlöcher zusätzlich haben, die die Coil seitlich mit Luft versorgen.
    Apropos Luft. Der Airflow bei dem Tank ist ausgezeichnet! Er hat einen angenehmen Widerstand, ist also nicht komplett mega Scheunentor-Open-Draw, aber genau so wie ich es mag. Wenn man den Airflow ring auf die kleinste Einstellung dreht, ist vieleicht sogar M2L möglich, habe ich aber nicht getestet. Ich denke aber auch, man müsste die Luftschlitze unter der Coil verschließen, damit der Luftstrom noch ausreichend ist.
    Zudem habe ich bemerkt, dass man den Zugwiderstand etwas beeinflussen kann, je nach dem wie Hoch/Tief die Coil platziert wird. Höhere Coils lassen mehr Luft passieren und tiefersitzende Coils blockieren etwas den Luftzug, der sich somit strenger anfühlt, weil eben die Luft seitlich weniger Platz hat zum durchströmen. In jedem Fall wird die Coil jedoch ausgezeichnet umströmt.
    Der Geschmack kommt dadurch mega lecker durch.



    Zu Wickeln ist er auch mega einfach. Beachtet bei den Posts, dass man bei dem einen Loch (hintere auf dem Bild) das Drahtende durchführen muss und beim vorderen Posthole seitlich einlegen kann. So hat man beim Wickeln schonmal etwas mehr halt, weil der Draht nur aus einer Seite rausrutschen kann. Bei der Länge der Coil sollte man sich ungefähr an den Luftschlitzen orientieren um die passende Länge zu bekommen. Die größe des Decks ist aber insgesamt sehr großzügig und passt wohl für die meisten Wicklungen ganz hervorragend.
    Von Post zu Post hat das Deck eine Breite von 8mm und um die Coils gut einfädeln zu können empfehle ich eine Coillänge von maximal 8mm.
    Um genügend Watte für die riesen Liquidlöcher (6x2mm) zu haben würde ich auch eine 3mm durchmessende Coil empfehlen. Der Nachfluss beim Ammit ist zu jederzeit gut. Dryhits hatte ich bisher nicht. Zugegeben, man muss schon etwas Watte hernehmen, ca 3mm Durchmesser, damit man nicht zu viel Liquid zieht. Dann spuckt er auch mal. Aber die Liquidcontrol ist stufenlos verstellbar, so kann man den Nachfluss zusätzlich regulieren.



    Watte verlegen kann einfacher nicht sein. Einfach die enden runterklappen und die Länge abschätzen, damit sie locker in den Taschen liegen. Ich würde aufgrund der Einfachheit den Ammit 25 auch ohne Einschränkungen einen Wickeleinsteiger empfehlen. Wobei.. der schmeckt so gut und es würde dauern einen besseren Verdampfer zu finden und das hat bei mir die hälfte des Spaßes beim Dampfen ausgemacht :D



    Worauf man aufjedenfall achten muss ist, die Drahtenden SEHR bündig abzuschneiden. Zwischen Post und Tankkammer ist kaum Platz. Wenn man nun dickeren Draht hat geht das eigentlich kaum, weil immer ein Drahtfetzen kurzschließt. Ein einfacher Trick, bei dem man nichtmal einen Seitenschneider braucht: Den Draht einfach hoch und runter biegen solange bis er einfach abfällt. Null überstand und der Draht ist an der Schraube ab. Funktioniert perfekt!



    Hier 2 Bilder zur Airflow. Sie rastet in 4 Positionen ein. Vorteil dabei, sie verstellt sich nicht von alleine, Nachteil, man hat nur 4 Möglichkeiten. Meine Bevorzugte Einstellung ist die auf dem rechten Bild.




    Hier einen Blick in die Verdampferkammer. Der Kamin hat ca 5mm Durchmesser und die Coil sitzt direkt darunter. Eine sehr kleine Verdampferkammer, die den Geschmack herbringt den man sich erhofft.




    Hier die zwei verschiedenen Topcaps. Leider bleibt der Kamin trotzdem nur bei 5mm, weshalb ein Goondriptip eher zu Optikzwecken was taugt, bzw wer eben was größeres Im Mund haben will kann sich da großer Driptips bedienen. Leider ist kein GoonDriptip im Lieferumfang.




    So sieht der Ammit 25 mit der 5ml Tankextension aus. Optisch aufjedenfall top. Nix mega aufregendes aber auch nicht hässlich. Schön und schlicht. Die Rändelungen machen sinn und erleichtern die Handhabung. Selbst die Topcap ist griffig durch die eingravierten GeekVape Schriftzüge.



    Allerdings habe ich leider auch beim Ammit 25 das ein oder andere zu bemängeln. Nix schlimmes und die positiven Aspekte überwiegen detulich!



    Im mitgelieferten Driptip sammelt sich gern etwas Kondensliquid. Dadurch dass es oben einen so großen Durchmesser hat und sich schnell nach unten hin verengt, sammelt sich Liquid an... Andere Driptips schaffen abhilfe, aber vorallem bei goon Driptips wird es extrem. Die haben einfach einen großen Durchmesser und da der Kamin nur 5mm hat, haben wir einen Rand auf dem sich Liquid ansammelt



    Das zweite was ich zu bemängel hab ist der Airflow ring. Der ist zur Base unten offen und so Läuft da auch kondensiertes Liquid gern mal auf den AT. Das Problem haben aber viele Bottomairflow Verdampfer...



    Das Topfilling könnte auch mal etwas besser werden. Siehe TFV8, OBS Engine etc. Micht nervt es immer ein wenig, wenn man beim Befüllen die Komplette Kappe abschrauben muss. Da bin ich verwöhnt vom Engine und es ist sicherlich jammern auf hohem Niveau ABER Platz wäre locker vorhanden um so einen Schiebermechanismus einzubauen wie beim Elabo oder so. Des wäre die Krönung :D



    Jetzt aber zu den Positiven Aspekten zu denen außer der hammer Geschmack und der einfachen Handhabung die makellose Verarbeitung zählt.
    Der Verdampfer ist super sauber Verarbeitet. Und er ist massiv. Die Wandstärke des Tanks fühlt sich hochwertig an. Alles ist perfekt. Die Gewinde laufen alle sauber, die Liquidcontrol sitzt streng aber läuft butterweich. Alles top.
    Beim Ammit stimmt wirklich fast alles. Es gibt die Tankerweiterung auf 5ml, ein astreines Deck mit geilem Airflow. Viel und dichter Dampf.
    Der Ammit 25 war liebe auf dem ersten Blick, deshalb kommen auch nochmal (mindestens) zwei ins Haus :D



    Für Singlecoil Dampfer ein MUSS! Unbedingt ausprobieren! Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass der jemandem nicht gefallen kann! Bester Single Coil RTA und Pflichkauf!

  • Ich liebäugle mit dem Teil auch schon.


    Stimmt es, dass er am Driptip stark spritzt?


    Mir wird auch nicht klar, warum die Schlitzschrauben zum Befestigen der Coils einsetzen. :whistling: Meine Güte, normalerweise setzt die nur noch mein 70 jähriger Schwiegervater ein.

    Mir ist die schraubbare Topcap sogar lieber. Ich mag diese Schiebedach Caps nicht.

  • Moin,
    Ich hab 22 und 25 und spritzen tun beide nur mit nicht 100% passenden Wicklungen / Nachfluss. Meine spritzen inzwischen Null.
    Im 22er sind Kreuzschlitzschrauben verbaut, das beim 25er zu tauschen kostet einen Blick in die Grabbelkiste. Für mich kein Minus. Wenn er ein "Minus" hat dann echt das oben beschriebene MUSS die Leg Enden ultrabündig abzuknipsen. Sonst hat's sofort ein Atomizer Short. Schmecken tun 22 und 25 Oberklasse

  • Dann greife ich mal deinen Post auf und frage mal direkt, wie du ihn den 100% passgenau wickelst, damit es nicht spritzt? :D

  • :help_1::hwv:


    Das kannse doch nicht machen - insbesondere für mich als alten Ammit-Jünger.


    Wer bin ich - und wenn ja, wieviele?


    Meine Ausstattung:


    AT: Tesla Nano 120W, iStick Pico TC 75W, Joyetech eVic VTC Dual, DigiFlavor DF200


    VD: GeekVape Ammit, SXK Kayfun 5, GeekVape Peerless RDA, Steam Crave Aromamizer Plus RDTA

  • Falls jemand einen Ammit 25 in silber als Ersatzteilstück sucht, bitte PN an mich. Mir ist gestern die Pluspolschraube gebrochen :-(

  • Dot :


    Am besten laufen die Ammits bei mir mit schnellen Wicklungen. Also 0.2er SS304 Parallel Draht auf 3mm Wickelhilfe. Die Coils ohne Spacing wirklich kompakt und mit kurzen Überständen. Das obere Leg drück ich sobald festgeschraubt noch um die Wickelhilfe nach unten um maximalen Konakt zur Watte zu haben. Die Beinchen auch noch in Watte gebettet- so spratzelt bei mir nix.
    Wenn mal Claptons drin sind dann heizt ich die soweit vor (2-3 Sekunden) bis der erste Poff aus der Wicklung ertönt. Dann spritzt auch nix mehr. Clapton / Alien und sowas neigen eher zum spratzeln. Aber mit minimalen Freistrecken und der richtigen Liquidmenge geht auch das.

  • Der Ammit war auf meiner Tesla nano steampunk. Das Kondenswasser und vielleicht auch etwas Liquid sifft immer zwischen dem Ring der AFC und der Platte mit dem Pluspol auf den Tesla und direkt in den 510er-Anschluss, die Batterien Entlang durch den gesamten Akkuträger.
    Ich wollte die Pluspolschraube weiter reindrehen, um zu schauen, ob der Ammit dann fester auf dem AT aufliegt.
    Schwupps, da ist oben der Pluspol abgebrochen. Wie man so schön weiß.... nach fest.... kommt ab! :)


    Ich habe mir als Ersatz und Interesse den Aromamizer Plus gekauft. Und siehe da... Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben.... Schaaa lalla lalaa :D
    Jetzt ist der Aromamizer Supreme V2 auch zu mir unterwegs, da der besser auf meine Tesla passt. Den Ammit brauch ich somit nicht mehr.


    Nichtsdestotrotz ist der Ammit 25 ein erstklassiger Verdampfer :jaajaa:

    Einmal editiert, zuletzt von Phillosoph ()

  • Was hat du mit den O-Ringen angestellt die dabei waren?
    Kommt drauf an, welchen O-Ring du genau bauchst aber die vom Griffin könnten größtenteils auch passen.

    heute ist morgen schon wieder von gestern. 8|

  • Mich würde viel mehr interessieren, wie ich die Base zerlegen kann, um da drinnen die O-Ringe zu tauschen. Meiner gönnt sich nämlich nach einiger Zeit einen hübschen, kleinen See unternrum; aus der AFC kommt es nicht und Wickeln kann ich mittlerweile. Echt schade, denn eigentlich mag ich den gerne.


    @MariaM
    Falls du nicht fündig wirst, kannste zwei blaue O-Ringe von mir bekommen, bei meinem lag nämlich ein Ersatzteiltütchen bei. :winke:

  • Das mit dem See unter der Base kenne ich auch. Habe aber keine Möglichkeit gesehen ihn zu zerlegen.

    Ceterum censeo coloniam esse delendam!

  • @schmocke bei mir ist es auch so. Einer von zwei ist von Zeit zu Zeit Inkontinent....weiß auch noch nicht ob und wie man ihn zerlegen kann....

    Was kommt hier noch gleich hin ???....... :popcorn2:


    Die Erinnerung ist das Fenster, durch das wir sehen können, wann immer wir wollen.

  • Das Deck ist in die Base gepreßt worden und eigentlich nich zum öffnen gedacht,wie auch beim normalen Ammit.In nem andren Forum hat aber jemand den normalen Ammit mit sanfter Gewalt zerlegt.Kann ich den link zum anderen Forum hier auch posten?


    Auch sollen manche Ammit 25 nich zu 100% grade verbaut sein uns somit das siffen ermöglichen.

    2 Mal editiert, zuletzt von Esmoker75 ()

  • Ja meiner Sifft auch ab und an unter der Base....ich kann aber nicht erkennen wann oder warum. Sehr komisch und ärgerlich, dass es für mich ein sehr schöner kleiner Verdampfer ist.

    :knarre2:

  • Da der Ammit 25 mein absoluter Favorit ist, sitzt er jetzt auf der Aegis. Der is das Siffen an der Base egal :klatsch:

    Ceterum censeo coloniam esse delendam!

  • Tja mein Ammit 25 <3<3<3 auf meiner neuen Aegis <3<3<3:hwv::woo::hwv::woo:
    Ich finds die aktuell beste Kombi für mich :happy2::happy2::tanz::tanz:


    Aber ja wie bei den meisten, habe 2 stk und einer sifft unten.
    Bei dem ist aber auch nicht alles zu 100% grade eingebaut bzw. leicht schief.
    Kann mann zwar kaum erkennen aber ist so.
    Nummer 2 ist kerzengrade und sifft nicht.


    Geschmacklich einfach Bombe und einfach zu wickeln.

    Ich Dampfe :
    Aegis 100W --> Mit Ammit 25
    Aegis 100W --> Aromamizer Plus
    Livepor 160 W --> Aromamizer Supreme v2


    Allday : Schwankt derzeit extrem ... soviel leckere Liquids :renn:

  • Nachzuvollziehen @schmocke mein inkontinenter dient wohl jetzt auch als Ersatzteilspender. Da zum Glück nur 1 von 2 sifft.

    Was kommt hier noch gleich hin ???....... :popcorn2:


    Die Erinnerung ist das Fenster, durch das wir sehen können, wann immer wir wollen.

  • Also, wenn allein in diesem Thread mehrere Leute dieses ominöse Siffen unterhalb der Base beschreiben, kann es mit der Qualitätskontrolle bei GeekVape nicht allzu weit her sein, finde ich.


    Insofern bleibe ich, was SubTanks angeht ab jetzt im Steamcrave Land, da werde ich bislang nicht enttäuscht - bis auf das Drip-Tip des Supreme V2 - aber da hält ja nun das Mundstück des Ammit 25 her, was im Nachgang mit ca. 33€ recht teuer war; ja, es hing noch ein siffender Ammit 25 daran. ;-)