Herrlan Basen(bezeichnungen)

  • Ich bin fürchterlich neugierig auf niederviskoses VG von Herrlan. Würde ja ungeahnten Liquidnachfluss für alle Verdampfer bedeuten.


    Gleichzeitig möchte ich mir dort (bei Herrlan) auch reines PG bestellen. Eine klassische Mischung wäre für mich als (noch) Neudampfer zwar eine andere,


    aber Herrlan meint mit Classic doch reines PG, oder? :unschuld:

    Exraucher, 15.06.2017

  • Ich bezweifele mal stark, dass das E422 von Herrlan flüssiger ist, als E422 von anderswo. ;-)
    Wenn man flüssigeres VG haben möchte, nimmt man welches mit Wasseranteil. Brauchen tut man das nicht, außer man kommt mit PG nicht klar, aus welchen Gründen auch immer.
    Der Preis für einen Liter geht in Ordnung, aber bitte keine 10 x 10ml Nikotinshots mit 20mg/ml da holen für schlanke 1,80€ pro Stück....

  • Da steht nix von 50/50 konsistenz - und das wäre dann auch 50/50 PG/VG.
    Die kochen auch nur mit Wasser da. Die haben auch kein anderes VG, als alle anderen - E422 bleibt E422, im Zweifel verschweigen sie bloß den Wasseranteil ihrer super soften Base für den anspruchsvollen SubOhm Dampfer von Welt. :-D


    Und, Verdampfer 30 min. stehen lassen nach Befüllung mit der Dandy Base... Mhhhhkay... Und "Rauch/Dampf" bis der Arzt kommt... Oh man. Nix gegen die Aromen, aber die PR bzw. Marketing Abteilung, meine Fresse... :klatsch::kopklopf::renn:

  • "Sehr geehrte Damen und Herren!



    In einem Dampferforum entbrannte unlängst eine Diskussion über o.g. niederviskose Base. Als Inhaltsstoff wird ja nur E422, also VG, angegeben.
    Es wird die Meinung vertreten, dass Sie entweder 86%iges VG verwenden oder der Base Ethanol beimischen.
    Allerdings stehen weder Wasser noch Ethanol auf der Flasche.
    Können sie mir mitteilen, wie es sich mit der SubOhmBase verhält?



    Mit freundlichen Grüßen, Mario xxxx"


    Aus gegebenem Anlass hab ich jetzt mal 'ne Mail an Herrlan geschrieben. Ich bin auf die Antwort gespannt. :viktory:

    Exraucher, 15.06.2017

  • Irgendwer hat es irgendwo irgendwann ins Spiel gebracht... das Ethanol.
    Offensichtlich warst du es nicht, @schmocke, ich war es nicht und wer es war ist auch völlig nebensächlich. :lieb:


    Vielleicht haben wir ja Glück und Herrlan klärt uns auf.


    P.S. Ich habe keine Meinung zu der Base, da zu weinig Hintergrundwissen.
    Ich habe allerdings den Wunsch, dass es sich um reines VG handelt und nicht um eine Deklarationsspitzfindigkeit mit verstecktem Wasseranteil. :schaem:

    Exraucher, 15.06.2017

  • Aus gegebenem Anlass hab ich jetzt mal 'ne Mail an Herrlan geschrieben. Ich bin auf die Antwort gespannt.

    Haben die sich eigentlich schon einmal dazu geäußert?

  • Nein. Ich hatte Herrlan über ihre eigene Seite versucht, zu kontaktieren, aber mehr als “Ihre Nachricht wurde verschickt“ kam nicht....


    Da das Interesse hier sehr eingeschränkt ist, hab ich's auch nicht weiter verfolgt. Mir persönlich reicht der Umstand der Niederviskosität als solcher völlig aus.

    Exraucher, 15.06.2017

  • Mische soeben mit der Herrlan VG-Base. Dass es niederviskoses Glycerin ist, war mir bei der Bestellung nicht aufgefallen. Habe die Base nur schnell einer Aromenbestellung zugefügt, da mir das VG gerade ausgegangen war.


    Dass sie flüssig wie PG ist, fällt sofort auf - und schäumt beim Mischen stark. Sieht für mich nach Wasseranteil aus.


    Ein weiteres Indiz für Wasser im VG von Herrlan ist der Bestellung zur Probe gratis beigelegtes 50/50 Fertigliquid, welches sich beim Dampfen im Rachen, trotz höherem PG-Anteil, milder anfühlt als meine 70/30 Liquids.


    Mich würde schon interessieren, ob Wasser enthalten ist! Dann hätte ich das VG nämlich definitiv nicht gekauft!


    Fände es eine Unverschämtheit, falls das nicht deklariert ist! Seltsam ist schon, dass auf der Flasche weder 100% VG drauf steht, noch die Reinheit angegeben ist. Dass Zitterbacke keine Antwort bekam, ist auch seltsam. Hatte bei der Bestellung mehrfach Mailkontakt mit Herrlan, die Antwort erfolgte jedesmal innerhalb weniger Minuten, einmal sogar sonntags! Bin dann mal gespannt, ob ich auf die Frage zu einem etwaigen Wasseranteil eine Antwort bekomme...


    Flüssigeres VG schön und gut, aber wenn ich meine VDs so bewatte, dass meine dicken 70/30-Liquids optimal nachfließen, will ich nicht, dass mit den viel flüssigeren Herrlan Mischungen dann plötzlich die VDs absaufen oder die Wicklungen spritzen. Theoretisch müsste jede Bewattung auf die Dicke der Liquids ausgelegt sein, oder nicht? Wenn die Liquids dann deutlich unterschiedlich dick sind, darf ich dann vor jedem Liquidwechsel neu bewatten, oder wie?

    Einmal editiert, zuletzt von Foggy ()

  • Sieht mir nach Pharmaglycerin aus. Das wird in der Regel synthetisch hergestellt und stammt nicht aus pflanzlichen Vorprodukten. Daher hat es auch eine etwas andere Viskosität als aus tierischen/pflanzlichen Vorprrodukten stammendes Glycerin.
    Sowas gibt es natürlich auch mit höherem Wasseranteil, aber dann dürfte auf dem Etikett nicht 99,5% stehen (0,5% Wasseranteil).

  • Auf dem Etikett steht nicht 99,5%. Da steht eben nur "Inhaltsstoffe: Niederviskoses Glycerin". Steht das "Plus" in "Subohm Plus Base" womöglich für "Plus Wasser"?


    Wenn da nur "niederviskoses Glycerin" dran steht, ohne Reinheitsangabe, wäre dann ein Wasseranteil deklarationspflichtig? Vielleicht ist Wasser einfach die Sache, die das Glycerin zum "niederviskosen" Glycerin macht und da ja "niederviskoses Glycerin" dran steht, reicht diese Angabe so womöglich aus?


    Rein interessehalber: Was sind das für tierische Produkte, aus denen Glycerin hergestellt werden kann? Betrifft Dampfer ja nicht, da "vegetable", richtig?

  • Obwohl Herrlan mir nicht geantwortet hat, kann ich mir nicht vorstellen, dass die Wasser ins VG panschen und das nicht draufschreiben. :unschuld:

    Exraucher, 15.06.2017

  • Anfrage bei Herrlan läuft. Kurz und knapp, ob ein Anteil Wasser enthalten ist. Sollte ich diesmal keine Antwort erhalten, ist der Fall für mich ziemlich klar.

  • 100% VG gibt es nicht. 99,8% (mit 0,2% Wasser) ist das Maximum. Regel wäre 99,5% (eben mit 0,5% Wasser) oder gar 86% (meist für Industriebedarf).
    Wasser ist also immer drin, ob es draufsteht oder nicht.

  • Die 99,5% beziehen sich auf die Reinheit, dass die restlichen 0,5% Wasser sind, ist nicht gesagt. Gibt auch als extra rein beworbenes VG mit 99,7%.


    Nikotin gibt es z. B. auch nicht wirklich 100% pur, sondern nur in einer Konzentration von 99 Komma paar Zerquetschte. Der Rest ist kein Wasser, sondern sind Nebenprodukte. Vanderzarth erklärt das in seinem Video zum Arbeiten mit reinem Nikotin.



    Zu Herrlan: Keine Antwort ist auch eine Antwort! :ja:


    Herrlan hat mir nun zum ersten Mal nicht auf eine Anfrage geantwortet. Für mich ist der Fall damit klar.


    Kein anderer Händler oder Hersteller hat dieses "niederviskose" VG im Sortiment, nicht mal ausgewiesene Basenspezialisten wie z. B. OWL, wo man Basen in allen Variationen kaufen kann (Bio, extra rein usw.). Pharma sind sie alle, nicht nur Herrlan. Pharmaqualität steht jedenfalls praktisch bei allen dabei und was von DAB und Europäischem Arzneibuch. Dagegen könnte synthetisch erzeugtes Glycerin kein VG sein, da das V für vegetable (natürlich) steht. Ergo ist das Herrlan auch nur stinknormal produziertes VG, wie sonst überall auch...


    Niemand anderer hat dieses "niederviskose" VG, dabei wäre das sicher ein Renner in der Szene. Für mich ist das Mogelei, was Herrlan da treibt, um es mal freundlich zu sagen.


    Owl vertreibt u. a. auch flüssigeres VG mit nur 86%, Rest ist wohl Wasser (was sonst?). Wasser ist da allerdings auch nicht mit angegeben. Durch die 86% ist aber immerhin klar, was Sache ist. Herrlan macht einfach keine Angaben zur VG-Konzentration und fertig. Ich werd's nicht mehr kaufen, veräppeln kann ich mich selber und mit Wasser verdünnen kann ich auch selber.


    Werde probehalber etwas klassisches VG mit destilliertem Wasser auf 86% verdünnen und dann mit dem Herrlan vergleichen. Wird wahrscheinlich exakt die Eigenschaften des "niederviskosen" Wunder-VGs von Herrlan haben...

  • schade, dass dieses Thema nicht weiter geführt wurde. Mein Offliner,, Art of Smoke" hat jetzt eben eine solche Base, als,, next level VG " im Angebot. Hat das jetzt schon mal einer von Euch in der Praxis getestet?

  • Ich! :thumbsup:


    War mit der niederviskosen Subohmbase sehr zufrieden.
    Habe allerdings keine neue mehr gekauft und sie zum Schluss zum verdünnen herkömmlichen VGs benutzt.

    Exraucher, 15.06.2017

  • schade, dass dieses Thema nicht weiter geführt wurde. Mein Offliner,, Art of Smoke" hat jetzt eben eine solche Base, als,, next level VG " im Angebot. Hat das jetzt schon mal einer von Euch in der Praxis getestet?

    Ja, ich (auch ;-)) ). Es handelt sich dabei m. E. um gewöhnliches, 86%iges Industrie-VG. Jede Wette, dieses "Next Level VG" Deines Offliners enthält keine Angaben zur Reinheit! ;-))


    Kauf billiges 86er oder kippe selber Wasser auf gewöhnliches 99er - ist dasselbe.

    3 Mal editiert, zuletzt von Foggy ()