Sport / Fitness unter Dampf(en)

  • Auch wieder zu Hause. Waren nur schlappe 35 km, aber in der Summe 155 km über die Ostertage

    kann sich, für einen alten Sack, sehen lassen.

    Nach meiner subjektive Einschätzung, liegt der Anteil der e-Mofas, bei über 95%.:blink:


    Ich glaube, ich brauche jetzt ganz dringend 2-3 Tage Pause.



    Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten ist eine Konstante,..........
    aber die Bevölkerung wächst.


  • Gestern Abend spontan doch noch mal ne 27 km MTB Runde durchn Wald und über Trampelpfade geschrubbt :zocken:

    Heute gings auch mal wieder für 1,5 h ins Fitnessstudio. Brust, Rücken, Schulter, Arme. Beine konnte ich heute ja getrost vernachlässigen ;-)

  • Moin, eine entspannte Runde mit dem Rad um das Steinhuder Meer 32 km auf der Habenseite

    Have a lot of fun
    Detlef

  • +33km :)


    Fehlen noch 20km um im April die 400km zu schaffen und noch 50km bis zu 1000km in 2019

    Wir sind im Augenblick dabei, zu prüfen, ob es im öffentlichen Interesse liegt, ihnen mitzuteilen, ob wir die Informationen haben, die Sie erbitten, und ob es, sollte das der Fall sein, im öffentlichen Interesse liegt, Ihnen diese Informationen zur Verfügung zu stellen.


    dampferhut.gif

  • noch 50km bis zu 1000km

    Da "brauche" ich noch 22 km, aber bei mir sind die gefahrenen Kilometer eher zweitranig.

    Mir sind die "Stunden der Bewegung" wichtiger. Wenn ich im Wald in 3 Stunden "nur" 20 km schaffe, dann

    ist das halt so und ich freue mich über die drei Stunden, ....... und meine Hüften auch.:happy2:



    Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten ist eine Konstante,..........
    aber die Bevölkerung wächst.


  • Samstag war ich 20km mit dem Rad unterwegs. Danach tat mir aber mein Knie weh....

    Gestern pausiert, heute 6km gehen. Ging gut.

    Ich trinke auf gute Freunde

  • tat mir aber mein Knie weh....

    Sattel richtig eingestellt ? Füße korrekt auf den Pedalen ?

    Beim Fahrradfahren darf dir ab und zu der Hintern schmerzen, aber nie die Knie.



    Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten ist eine Konstante,..........
    aber die Bevölkerung wächst.


    Einmal editiert, zuletzt von Fuzzy McGee ()

  • Fuzzy McGee , genauso schauts aus! Ich genieße auch einfach nur die Bewegung und die Natur, wenn ich durch den Wald mountainbike. Das ist auch für den Kopf eine hervorragende Möglichkeit, mal richtig runter zu kommen :)


    funkel , dann stimmt womöglich deine Sattelhöhe nicht?

    Knieprobleme hab ich nur bekommen, wenn der Sattel nicht korrekt eingestellt war, oder die Cleats nicht richtig justiert waren.

  • Ja ne, sind meine Knie. Das tat vorher schon etwas weh. Hatte vor 2 Jahren erst eine Beinkorrektur, weil kein Knorpel mehr im linken Knie.

    Das linke ist jetzt ziemlich o.k., eigentlich keine Probleme mehr.

    Und jetzt fängt das rechte an. Hab im Juni Termin, mal gucken ob da die nächste OP ansteht.............

    Ich trinke auf gute Freunde

  • Eigentlich ist Radfahren gelenkschonend. Bloß machen viele den Fehler, daß sie in viel zu hohen Gängen fahren. Also lieber nen Gang runter schalten und die Trittfrequenz dafür etwas höher schrauben. Radfahren sollte kein all zu großer Kraftakt sein,

    footer1555933225_19174.png

  • Zudem kann man auch mit der Zeit sein 'dominantes Bein' ändern. (Ja, das mit der Dominanz gibt es nicht nur beim Auge.) Wenn also das 'starke Bein' auf der Seite ist, wo das Knieproblem ist, dann kann man sich dran gewöhnen, das andere Bein stark zu machen.

    Wir sind im Augenblick dabei, zu prüfen, ob es im öffentlichen Interesse liegt, ihnen mitzuteilen, ob wir die Informationen haben, die Sie erbitten, und ob es, sollte das der Fall sein, im öffentlichen Interesse liegt, Ihnen diese Informationen zur Verfügung zu stellen.


    dampferhut.gif

  • Ja ne, sind meine Knie. Das tat vorher schon etwas weh. Hatte vor 2 Jahren erst eine Beinkorrektur, weil kein Knorpel mehr im linken Knie.

    ....

    Und jetzt fängt das rechte an. Hab im Juni Termin, mal gucken ob da die nächste OP ansteht.............

    Oh jeh, fühl Dich mal verstehend gedrückt :knuddel:

    Arthrose? Hast Du links ein künstliches Gelenk bekommen?


    Treffen sich 2 Knochen...(Orthopädenwitz)


    Ich habe viel gegoogelt in der letzten Zeit, beim NDR gibts 2 sehr interessante Sendungen - die Bewegungsdocs und die Ernährungsdocs. Antientzündliche Ernährung soll recht viel bringen, ich hab grad umgestellt und tüftel drauf rum, wie ich so genug Eiweiß für den Muskelaufbau an Bord bekomme. Gewicht runter, falls es da noch Optionen gibt bei Dir. Bei mir geht nicht mehr soo viel mit Gewicht runter, leider. Dann: Kraftsport und Muskelaufbau hilft jedem Gelenk, es gibt nix Besseres für ein Gelenk als kräftige Muskeln, die es stützen. Mit Arthrose nicht ganz einfach, EMS oder drum herumtrainieren. Viel bewegen, aber nicht belasten, das Gelenk. Ich darf z.B. beim Radl nur noch eben und nur noch die kleinsten Gänge, Ergometer zw. 25 und 50 Watt, Crosswalker ebenso. Kraftsport darf und soll ich aber machen, der Milonzirkel ist eh gelenkschonend.


    Gute Besserung!


    Ich habe fleißig weitertrainiert und laufe auch weiterhin täglich. Zusätzlich mache ich daheim jetzt so lustige Übungen wie Einbeinstand und dabei meinen Eiweißshake schütteln. Und Übungen auf der Matte, heut kommt mein Ball und mein Band. Der Ball ist ganz weich, den soll ich in Seitenlage unter die Hüfte packen, damit die nicht wehtut.

    Besser wird nix mehr bei mir am ursächlichen Problem - es geht um Schmerzreduktion. Und da geht doch einiges...


    Jetzt erst mal mit dem Hund zum Arzt, irgendwann mach ich ein Schild an die Tür "Lazarett"

    Rauchfrei seit 1.3.2018

  • Noch kein künstliches Knie VBDampferin . Das ist dann der nächste Schritt. War "nur" eine Beinkorrektur. Also Keil rausgeschnitten. Knochen runter gezogen, damit wieder Platz ist wo kein Knorpel mehr ist und nichts reiben kann.

    So lange wie das hält ist es gut, danach kommt künstliches Knie.

    Ich trinke auf gute Freunde

  • Antientzündliche Ernährung soll recht viel bringen, ich hab grad umgestellt und tüftel drauf rum, wie ich so genug Eiweiß für den Muskelaufbau an Bord bekomme.

    Zuviel Zucker und gesättigte Fette sind können ebenfalls, neben Milchprodukten, Entzündungen im Körper hervorrufen.

    Ich habe vor einiger Zeit sämtliche Milchprodukte bzw. tierische Eiweiße aus meiner Ernährung gestrichen, dazu esse ich so gut wie kein Fleisch (ausser Hähnchenbrust- ist jetzt auch nicht grad toll, ich weiß, aber ich liebe Hähnchen) und keine Eier.

    Es ist nicht einfach, so seinen täglichen Eiweißbedarf zu decken, wenn dieser aber recht hoch ist, besonders wenn man viel Sport macht (wie ich es ja tue). Meine Eiweißquellen sind daher viel Fisch (besonders fetter Lachs wegen der Fettsäuren), so etwa 3-4 mal die Woche, des weiteren viel Tofu, Eiweißbrot,Nüsse, Chia Samen, Linsen, Beeren etc. Mein Post Trainings Shake ist aus veganem Whey Protein.


    Aber auch bei Gemüse muß man aufpassen. Nachtschattengewächse, wie Paprika, Peperoni, Tomaten, Jalapenos, verträgt auch nicht jeder, und kann Entzündingen im Körper auslösen. Man muss ausprobieren, ob man sie verträgt.

    footer1555933225_19174.png

    Einmal editiert, zuletzt von Chris75 ()

  • funkel Ich kann Dir die Walkingstöcke empfehlen, meine sind wieder im Auto. Die nehmen viel Gewicht und Druck von den Gelenken, sind auch nicht teuer, meine sind vom Lidl. Ich nehm sie wieder her, wenn ich merk, ich lauf noch unrunder als normal, damit ich keine Schmerzen krieg, ich muß ja immer mit dem Hund raus und außerdem viel meine maroden Hüftgelenke bewegen. Gut, daß Du noch eine Option hast/hattest vor den künstlichen Geleken, vielleicht kannst es vermeiden. Ich drücke die Daumen!


    Chris75 Danke Dir, sehr lieb! :give5:

    Genau das ist der Gordische Knoten, wir mit dem Kraftsport brauchen ja viel Eiweiß und ich altersbedingt noch mehr, um Muskeln aufzubauen. Und die brauche ich nun dringender denn je. Hab Cellulose bestellt, ist zucker- und laktosefrei, ich ernähre mich ja eh schon lange zuckerfrei/-arm und achte auf gute Fette bzw. Öle. Hat aber nix genutzt.....auch das wenige Körpergewicht nicht, maches ist halt Veranlagung oder Schicksal. Frauen sind leider besonders anfällig, meine Tante hat 2 künstliche Hüften, nie geraucht, lebenslang Vegetarierin und von Beruf Sportlehrerin.


    Ich will jetzt erst mal gucken, was so drin ist mit Krafttraining, den Übungen, der entzündungshemmenden Ernährung und laß mir dafür 1 Jahr Zeit. Operiert ist fix, ich kann sofort einrücken, wenn ich will. Beide Seiten, na toll....


    Derzeit habe ich das Protein 96 von Frey, das hat nur ganz wenig Laktose. Wie viel Gramm Eiweiß/kg Körpergewicht nimmst Du ungefähr zu Dir? Ich liege derzeit bei ca. 2 Gramm pro kg/Körpergewicht. Im Alter kann man allerdings bis gegen 3 Gramm gehen.


    Jepp ich habe als erstes von Hühnchen und Pute auf Fisch umgestellt, Lachs mag ich eh, Forelle, Thunfisch usw. Jeden Tag Hummer wär auch kein Problem, nur für den Geldbeutel, der zwickt dann. Tofu mag ich gar nicht, wäääh.

    Veganes Whey? Whey ist doch aus Molke, gibts jetzt vegane Kühe? Hilf mir mal auf die Sprünge bitte, einen Link zum Whey nehm ich auch gern, Danke.


    Ich tüftel wie gesagt noch, ist wirklich nicht ganz einfach, so auf genug Eiweiß zu kommen.

    Rauchfrei seit 1.3.2018

    Einmal editiert, zuletzt von VBDampferin ()

  • KT vorbei. Gewichte konnten gesteigert werden. Allerdings merke ich, daß es wieder Zeit für einen deload wird. Den werde ich kommende Woche auch machen.


    Ich nehme auch so rund 2 gr eiweiß pro kg korpergewicht zu mir. Macht etwa einen tagesbedarf von etwa 160-170 gr aus. Pro Mahlzeit etwa 25-30 gramm. Mehr kann der Körper wohl auch nicht auf einmal verwerten.


    Ich muss mich da korrigieren. Natürlich gibt es kein veganes whey. Es gibt veganes proteinpulver. Man sagt aber umgangssprachlich "veganes whey"einfach weil es kürzer ist, auch wenn es tatsächlich falsch ist. :ja:. Sorry für die Verwirrung.

    footer1555933225_19174.png

    Einmal editiert, zuletzt von Chris75 ()

  • Planks, hip thrusts, kettle bell swing, squats.


    "...over and over and over again..." (Nothing But Thieves - Amsterdam)


    Beim nächsten Mal trainiere ich dann in einer anderen Sprache - wegen der Abwechslung. ;-)


    Nach der Dusche fall ich dann ins Bett.

    ...wenn ich nicht daneben falle..


    Von der angeregten Nahrungsergänzungsdiskussion inspiriert gibt's dann einen leckeren Merlot. (wegen der Antioxi... ihr wisst schon) :doublethumbsup:

    Viele Grüße 101%

    2 Mal editiert, zuletzt von 101% ()

  • Pro Mahlzeit etwa 25-30 gramm. Mehr kann der Körper wohl auch nicht auf einmal verwerten.

    Das ist inzwischen überholt, der Körper kann sehr wohl viel mehr auf einmal verwerten, Chris. Eigentlich auch logisch, denk mal an die Ursprünge der Menschheit. Da gabs bei Jagderfolg Fleisch satt, wenn die dann nur 30 gr Protein hätten verwerten können, wäre das eher ungünstig gewesen . Guck mal bei Marathonfitness.de vorbei, Mark hat meist die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu solchen Themen.


    Ich habe gestern punktgenau meine 116 gr geschafft, aber viel Gemüse macht mir irgendwie zu schaffen. Hatte heute früh beim KT etwas weniger Wumms als sonst. Am Latzug nur 2 x 10 geschafft, an den beiden anderen Geräten nur 1 x 10. Heut mittag gibts Hähnchen satt, mir jetzt grad wurscht :doublethumbsup:

    Danke für die Korrektur, natürlich kein Problem, ich hatte es nur ncht kapiert hihi. Vorerst bleib ich mal bei dem, was ich habe, damit komm ich gut zurecht. Wobei das eher für abends was ist, Casein braucht ja länger, bis es im Blut ist. Aber die vegetarischen Eiweiße brauchen ebenfalls länger, Whey geht fix ins Blut.


    Planks, hip thrusts, kettle bell swing, squats.

    Ägypten? Herbert? Rembrandt? Kann man das essen oder was ist das alles? :lach:

    Plank ist Unterarmstütz, oder? Kettle Bell weiß ich auch, aber den Rest muß ich googeln. Ich habe 2 Übungen an Geräten gemacht vorhin und probiert, mir die Namen zu merken, aber bis ich daheim war, hatt ichs wieder veralzheimert. Mit hip war auch was, chest hip oder so? Da werd ich noch ne Weile brauchen, bis ich mir das alles merken kann. Aber coole Mucke, danke!


    Ich habe nen Sportphysio in der Nachbarschaft, der auch Selbstzahler behandeln darf, da hab ich grad angerufen und nen Termin gemacht. Rezept hab ich ja keins bekommen, weil das ne OP Indikation ist. Was solls, zahl ichs eben selber, wenn ich überleg, was der Hund gestern wieder an TA Kosten gebraucht hat, darf Frauli sich auch mal behandeln lassen :opa:

    Rauchfrei seit 1.3.2018

    Einmal editiert, zuletzt von VBDampferin ()

  • Hatte heute zwischen zwei Terminen etwas längere Zeit...

    Rein in den Offliner (Sportgeschäft) ;-)


    Raus gekommen bin ich mit nagelneuen Inlineskates.

    Habe gefühlt vor 20 Jahren das letzte mal auf diesen Dingern gestanden. Eigentlich ist es wie Fahrradfahren...


    Der ungewohnte Bewegungsablauf schlaucht nach einer Stunde dann aber doch ziemlich.

    Die Kids haben nicht schlecht gestaunt, woher ich das Skaten wohl gelernt habe.

    Von wegen "altes Eisen"!



    ...und ab nächste Woche (01.Mai) öffnet das Stadtbad mit den 50m-Bahnen endlich wieder seine Pforten. :doublethumbsup:

    Viele Grüße 101%

  • Danke für die lieben Worte Frau_Tetzlaff Erika :knuddel:Verbissen war noch nie "meins", außerdem werden die kaputten Hüften davon auch nicht heil.

    Hab mit 112 kg anfang Februar angefangen.

    Toller Erfolg, herzlichen Glückwunsch! Für Deine OP drück ich Dir ganz feste die Daumen!

    Rein in den Offliner (Sportgeschäft)

    Lol, da neige ich in letzter Zeit auch fix zum HWV, ganz anders als beim Dampfen. Bin früher auch Inlineskate gefahren, jetzt ists mir zu gefährlich wegen der Sturzgefahr. Ich hab schon immer Muffe, daß mich wer versehentlich anrempelt, das tut dann nämlich furchtbar in den Hüften weh. Hab mir nen Hüftgurt mit Protektoren gekauft, nun wird aufgerüstet :opa: Viel Freude beim Skaten, das macht Laune :klatsch:


    Hab noch 4,5 km Gassi geschafft und kniend mit Unterlage ne Menge Löwenzahn rausgestochen. Feierabend. Merlot ist leider grad aus :bawling:

    Rauchfrei seit 1.3.2018