Ersteindruck - Innokin ARES MTL RTA & einfache Wicklung

  • Tachchen Foris,


    wie es inzwischen fast Tradition ist bei meinen neuen Dingen, mache ich heute ein kleines Stelldichein mit dem ARES Tankverdampfer für euch.
    Der liebe Christian aka @rWx sei an dieser Stelle lobend erwähnt, denn er hat mir neulich einen ARES beim kleinen Franzosen mit geordert, vielen Dank dafür nochmal! :winke:
    In Deutschland ist der Tank leider noch nicht erhältlich. Er kostet ca. 40€.


    Okay, worum handelt es sich bei dem Gerät!?
    Der ARES ist ein Selbstwickel-Tankverdampfer, der das traditionelle Dampfen bedient, sprich MTL (mouth to lung oder Deutsch Mund zu Lunge). Er hat 24mm im Durchmesser und fasst 4ml Liquid.
    SubOhm bzw. Durchzug-Fans können getrost nach etwas anderem Ausschau halten, aber Leute wie ich, die beide Arten des Dampfens mögen, dürfen einen oder zwei Blicke riskieren. ;-)
    Entwickelt wurde der Tank von Phil Busardo und Dimitris Agrafiotis in Kooperation mit Innokin und im Hinblick auf das MTL Segment und u.a. für Wickel-Einsteiger.


    Lieferumfang
    Kurz: es ist alles dabei, um den Tank direkt zu bestücken und zum Laufen zu bringen.
    Neben dem Gerät selbst, einer Kurzanleitung usw. liegen zwei Drip-Tips, ein weiterer, dunkel getönter Glastank, ein Satz Ersatz O-Ringe, ein Satz Schlitzschrauben (vormontiert sind Kreuzschrauben), ein Mini Schraubendreher für beide Varianten, zwei Wickeltools, Bio-Watte, 26ga Kanthaldraht und zwei 1 Ohm Kanthalwicklungen dabei.



    Prall gefüllter Lieferumfang



    Hier mal zwei Bilder, mit Deck und Tankoberteil und dem geraden Drip-Tip:



    Handling & Wickeln
    Das Deck ist denkbar einfach gehalten, also auf ans Wicklen! Ich nehme Kanthal D mit 0,35mm Durchmesser um 2,5mm Wickelhilfe, 8-9 Loops und lande bei 1,2 Ohm; die Wicklung wird einfach in die vorgesehenen Aussparungen "fallen gelassen" und verschraubt.



    Werkzeug, Draht und Watte bereit legen




    Wicklung um 2,5mm machen




    Ins Deck "fallen lassen" und mit den beiden Schrauben fixieren,
    dann noch mittig ausrichten und die Drahtenden bündig kappen




    So sieht's gut aus.




    Watte einbringen, eine Scherenbreite von der Base aus abschneiden, mit Liquid befeuchten und in die Liquidkanäle des Decks modellieren, so dass sie leicht den Boden der Base berührt




    Tankoberteil aufschrauben und mit dem einfachen Schiebemechanismus befüllen, schließen und endlich: Dampfen! :-)
    Das war meine zweite Wicklung, die erste hatte 3mm Durchmesser - ging auch klar, aber 2,5mm bekommt noch die Luft aus dem kleinenn Diffuser besser mit, finde ich.


    Fazit
    Man könnte noch "gut & günstig" auf die Packung schreiben. Der ARES macht genau das, was er soll. Er schmeckt gut (nein, nicht ganz so gut wie meine Referenz, der Taifun GSL ;-) ), ist sehr leicht zu Wickeln, sifft nicht, kokelt nicht, die AFC lässt keine MTL Wünsche offen, da man vier Löcher zur Auswahl hat, die man einzeln oder zusammen ansteuern kann, der Lieferumfang ist für die ca. 40€ enorm, die Verarbeitung ist klasse und steht teureren Geräten in nichts nach - Hammer Teil, MTL 2017, läuft! :viktory:


    P.S.: und er schnurrt, wie ein Kätzchen - schön leises Zuggeräusch, kein Pfeifen, nichts dergleichen.

  • Moin schmocke,


    schöner Bericht von dem Kriegsgott, kurz und knackig mit aufschlussreichen Fotos. :danke:


    Ist der Ares im Zugverhalten ein reiner MTL im Klassischen Sinn oder lässt er sich auf "Offener" Stufe auch verhalten DL Dampfen?

    Gruß Armin


    "Nicht das Erreichte zählt - das Erzählte reicht." Alfred Dorfer, österreichischer Kabarettist und Schauspieler

    Das schöne am Dampfen ist ja, das dabei jeder seinen eigenen Weg zum Ziel findet.

    Einmal editiert, zuletzt von stiller Leser ()

  • :danke: für die Info das da noch eine DL Version rauskommt.

    Gruß Armin


    "Nicht das Erreichte zählt - das Erzählte reicht." Alfred Dorfer, österreichischer Kabarettist und Schauspieler

    Das schöne am Dampfen ist ja, das dabei jeder seinen eigenen Weg zum Ziel findet.

  • Meiner ist gestern gekommen. :bawling:


    Warum so einen traurigen Smiley fragt ihr euch bestimmt?!


    Er ist kaputt ;(:bawling::bawling:


    Die Glocke, die eigentlich fest mit der Topcap verbunden sein sollte, ist bei mir lose und kann einfach abgezogen werden. Es ist kein Gewinde vorhanden, also müssen beide Teile wahrscheinlich gepresst sein. Naja, bei mir halt nicht gepresst genug ;(;(


    Nun bestelle ich mir noch einen in Frankreich.

  • Habe ihn in England bestellt. Ich bin am überlegen, ob ich es versuche den Ares dort zu reklamieren. Aber mir ist es den Aufwand irgendwie nicht Wert. Ich behalte ihn wahrscheinlich als Ersatzteilspender.
    Habe vorhin einen in schwarz und einen in silber in Frankreich bestellt.
    Vielleicht versuche ich noch die Glocke mit sanften Hammerschlägen fest an die Topcap zu schlagen.

  • Moin Leute,


    und @schmocke : vielen Dank für deinen ausführlich beschriebenen Post.
    Ich war nach langer Recherche im Netz und im Forum auf der Suche nach nem einfachen, nicht so teuren Erstwickler-Deck mit ordentlich Potential im Geschmack und hatte in der engeren Wahl den Berserker, den SirenV2 und diesen.
    Was soll ich sagen: aufgrund deines P.S. war klar: der wird’s! :thumbsup:
    Jetzt bin ich gespannt wann (und ob :stop: ) er eintrudelt. Ick freu mir schon :klatsch:

  • Mir wurde als Wickel-Einsteiger der Innokin Ares empfohlen.
    Ich habe ihn mir bei GearBest bestellt und er befindet sich bereits auf dem Weg zu mir...
    Zum Wickeln habe ich mir eine 30 ft Rolle Geekvape SS316L 0,4 mm und Fiber Freaks Original Pads - Density No. 2 besorgt.
    Jetzt hoffe ich das der ARES heil und unbeschadet in Kürze bei mir eintrifft und berichte eventuell später von meinen Erfahrungen im Umgang mit dem Innokin Ares.

    Das letzte Hemd hat keine Taschen

  • Danke für das tolle Review! Meiner Meinung nach ein perfekter MtL-Selbstwickeleinsteiger-Verdampfer. Super einfach zu händeln und mit komplettem Zubehör. Quasi Gelinggarantie.

  • Finde ich auch nach wie vor. Ich muss aber sagen, dass mein Ares so nach zwei, drei Tanks auch schonmal einige "Lusttröpfchen" an der AFC entstehen lässt - ob's am Liquid liegt? Keine Ahnung. An der Watte? Ich weiß es nicht.
    Ich werde beim nächsten mal noch mehr Watte verwenden, mal sehen.
    Na ja, der Gott des Krieges darf halt auch mal etwas schwitzen, das passt scho'. :-)

  • Bin schon etwas aufgeregt.
    Hab gestern meine Versandbestätigung bekommen. Und noch immer nicht da ... aber mal im Ernst: abgesehen von dem schon länger wütendem Schneesturm, wie ist eure Erfahrung mit der Lieferzeit von Gearbest Priority German Express?



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Also mit dem Kriegsgott hat meine Holde NULL Probleme, und das will schon was heißen ;-))
    Er hockt auf der Sinuous P80, und ist desöfteren schon aufn Fußboden geklatscht. Dafür hat sie echt Talent :D
    Aber er läuft und schmeckt ohne zu murren. Ich bewatte ihn jede Woche frisch, und hatte noch nie Probleme mit Inkontinenz.

  • Mein bestellter Ares befindet sich noch auf dem Weg...
    Ich werde ihn zusammen mit dem Asvape Strider nutzen, vorausgesetzt ich scheitere nicht als Wickel-Einsteiger.


    Obwohl ich bereits im Forum gesucht habe, gibt es hier einen passenden Thread zum Thema Asvape Strider mit Wickelverdampfer?

    Das letzte Hemd hat keine Taschen

  • Speziell zum Strider gibt es keinen thread.
    Und der Akkuträger weiß nicht, ob ein Selbstwickler oder Fertigcoiler oben drauf sitzt... ;-))


    Ich wollte eigentlich auch auf einen speziellen Punkt/Funktion hinaus -
    Der Strider bietet ja wie auch einige ändere Akkuträger einen „Curve-Modus“ bei dem sich in einer individuell selbst festgelegten Kurve die Leistung festlegen lässt wie der Akkuträger feuern soll.
    Nachdem was ich hier im Forum gelesen habe, macht diese Funktion hauptsächlich bei Wickelverdampfern sinn.
    Und dazu hätte ich noch die eine oder andere Frage.

    Das letzte Hemd hat keine Taschen

  • Ich habe mir soeben das klare Glas des Ares geschrottet beim Wechsel des selben. Es war sowas von fest an den oberen O-Ring "geklebt", dass nur rohe Gewalt half - hätte klappen können, aber jetzt hat es einen vertikalen Riss und kommt in die Tonne.


    Na ja, ich wollte ja eh das dunkle Glas anbringen, das mit gefettetem O-Ring butterweich dran und ab geht. Sobald der Tank in Deutschland zu haben ist, wird es ja hoffentlich Ersatzgläser geben.
    Abseits dessen schmückt der ARES meine Dani Box jetzt noch mehr und das war das Ziel. Habe ihm eine neue Wicklung verpasst mit 0.30er NiCr bei 1,6 Ohm und dampfe ihn gemütlich mit 11 Wättchen.

  • Ich muss in den nächsten Tagen unbedingt noch ein bisserl rumprobieren mit dem Ares. Ist mir alles noch zu weich, Flash fehlt.
    Und dann kann ich den gleich mit dem Siren 2 vergleichen, der gerade eingegangen ist :D

  • schmückt der ARES meine Dani Box jetzt noch mehr

    Du hast nicht zufällig ein Foto für uns, um (zumindest meinen) HWVs visuell zu befriedigen!?! :haben: