Vandy Vape Superfine MTL Fused Clapton

  • Hallo zusammen.


    Ich wollte mal fragen ob sonst noch jemand oben genannten Draht verwendet?
    Ich hab meinen letzte Woche bekommen und ihn gestern mal im Berserker verbaut. 6 Windungen auf 3mm Durchmesser. Raus kamen 0,9 Ohm. Dampf das gerade mit 20 Watt.
    Sehr intensiver Geschmack im Gegensatz zum voher verbauten Kanthal A1 0,3mm 6 Windungen 3mm Durchmesser.


    Also ich hab für meinen knapp 5€ bezahlt. Für den Preis kann man sowas ohne Bedenken weiter empfehlen. :mantel:

  • Die sind Klasse und der Geschmack ist großartig.
    Die Coils lagen dem Nudge RDA bei.


    Ich benutze sie als Single Coil mechanisch.


    - sehr schnelles Ansprechen
    - kommt zwischen 0,22 und 0,24Ohm raus -je nach dem wo die Befestigung liegt
    - für die Low Profile RDAs reduziere ich auf Ø2,5mm innen


    Habe sie mal ausgemessem und bin auf 4 x Ø0,3mm mit Ø0,08mm Ummantelung gekommen.
    Die gibts z.B. bei Zivipf in verschiedenen Varianten zu kaufen.


    Sorry für die Bildqualität, aber bei der Vergrößerung stößt mein iPhone ab seine Grenzen.



    Viele Grüße 101%

    Einmal editiert, zuletzt von 101% ()

  • Hab den auch bestellt. Verwende ihn im Berserker, jedoch aus NiCr und einen Innendurchmesser von 2,5mm. Geschmacklich find ich den besser als einen Standarddraht.

  • Das ist aber nicht der den ich meine. Den ich mir bestellt hab ist extra für MTL. Steht sogar drauf. Ausserdem ist meiner viel dünner als der im Video.
    Vorallem kommst ja mit dem Widerstand nicht hin. Wie gesagt ich hab 6 Windungen auf 3mm ID und hab 0,9 Ohm

  • Ich habe mir ne 3m Rolle Ni80 von dem superfine Fused Eric bestellt ,


    heute 2 FeV´s damit bestückt . 8 x um 2,5 mm ca 1 Ohm .


    Der Draht springt fix an und ist für MTL gut geeignet . TOP :thumbsup:

    Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen :saint:

  • Gab keine KA1-Version. Nur die Ni- und SS-Versionen.


    Mittlerweile haben sie auf der Homepage mehr...


    MTL Wire Resistance
    1 Ni80 Superfine MTL Fused Clapton Wire 30ga x 2(=)+38ga 10ft 3.5Ω/ft
    2 SS316L Superfine MTL Fused Clapton Wire 30ga X 2(=)+38ga 10ft 2.37Ω/ft
    3 Ni80 Superfine MTL Clapton Wire 30ga +38ga 10ft 6.95Ω/ft
    4 KA1 Superfine MTL Clapton Wire 30ga +38ga 10ft 8.53Ω/ft
    5 KA1 Superfine MTL Fused Clapton Wire 32GA*2(=)+38GA 10ft 6.71Ω/ft
    6 NI80 Superfine MTL Fused Clapton Wire 32GA*2(=)+38GA 10ft 5.35Ω/ft

    Hier mehr: KLICK (unter der Rubrik MTL wire series)

  • Mittlerweile sind die neue, höher-omige Ni80 Fused Clapton (5,35Ω/ft), die neue, einfache Ni80 Clapton (6,95Ω/ft) und die beiden neuen Kanthal Versionen bei Fasttech bestellbar.


    Glaubt Ihr, dass man bei der geringen Drahtstärke einen Unterschied zwischen der Ni80 Fused und Non-Fused schmeckt? Bei der Non-Fused wäre der Widerstand noch höher. Kanthal will ich nicht.


    Bin gerade unschlüssig was ich bestellen soll. Was würdet Ihr nehmen, für MTL Vaping?

    Einmal editiert, zuletzt von Foggy ()

  • Ich hab die beiden non-fused bestellt und hoffe dass sie bald da sind. Dann kann ich mal berichten wie ich Newbie die finde :ja:


    Edith: Natuerlich auch fuer MTL, desshalb non-fused (wegen mehr Ohms und so :D )

    Einmal editiert, zuletzt von Dustybaer ()

  • Ja, wegen dem höheren Widerstand bin ich auch am Überlegen. Andererseits waren beim Vandy Vape Berserker Mini zwei Fused Clapton Coils dabei. Vom Widerstand her aus dem alten Ni80 Fused Clapton Draht von Vandy Vape. Die Coils haben nur etwa 0,6 Ohm, schmecken aber trotzdem super. Daher bin ich unschlüssig wovon ich mehr habe: Mehr Widerstand oder mehr Oberfläche durch flacheren, breiteren Fused Draht?


    Mit dem neuen Ni80 Fused dürfte ich bei einer 3mm Coil mit 5 Wicklungen auf etwa 0,9 Ohm kommen, mit dem Non Fused auf etwa 1,2 Ohm.

  • Widerstand ist völlig egal wenn man geregelt dampft.
    Was zählt ist wie schnell die Wicklung anspringt und wieder abkühlt ohne das lästige nachbrutzeln.

  • Leider ist nur der Kanthal gekommen, die anderen werden nachgeliefert ;(


    Der erste (und bis jetzt einzige) Versuch war eine spaced coil, 2,5mm ID, 5 Windungen = 1,63 Ohm. In meinem Innokin Ares, auf der Pico 25, bei 12,5 Watt, hat es eine Geschmacksverbesserung gebracht, zumindest gegenueber einfachen Kanthalrunddrahtcoils, aber das war ja zu erwarten ;-)) Beim ausgluehen war die coil relativ traege, aber nicht genug um mein Dampfvergnuegen (spaeter) zu stoeren.


    Wenn der Rest ankommt, berichte ich weiter.

  • Heute sind die fehlenden Draehte nachgeliefert worden, also flugs eine Ni80 spaced coil 3mm ID, mit 6 Windungen (1,68 Ohm) gemacht und in meinen Berserker 4,5ml eingebaut. Ebenfalls auf der Pico 25, bei meinen ueblichen 12,5W kam kaum Dampf, also hab ich 15W eingestellt. Der Dampf ist recht warm, und immer noch weniger als Kanthal bei 12,5W. Ich kann auch nicht wirklich sagen dass sie schneller anspringt. Geschmacklich intensiv, aber weniger Dampf. Stimmt das mit euren Erfahrungen ueberein?

  • Hmm wie würden die neuen ni80 fused Clapton sich wohl dual im Petri 24 mechanisch machen?
    Ich suche ja gerade Drähte die, auch dual nicht sofort den ganzen Tank bei 2 Zügen Leermachen.
    Kann ich die auch in de bestellen?

  • Habe die Superfine Ni80 Clapton gekauft. Anders als erwartet sind die doch ganz schnieke bei 9 Watt zu dampfen.
    Was ist aber jetzt der Unterschied zu den Ni80 FUSED Clapton?
    Kenne mich mit diesen superduper Bezeichnungen nicht aus. ;)
    Was kann ich davon erwarten?

  • Der Fused Clapton hat mehrere Kerndrähte (in dem Fall von dem Vandyvape Draht 2), der normale Clapton nur einen Kerndraht.
    Das ist dann im Endeffekt wie eine Parallelwicklung mit nem Manteldraht außenrum.
    Ich benutze den aktuell im Berserker und im Kayfun 5, find den ganz gut, braucht aber finde ich etwas mehr Leistung.

    "I'm just gonna stay angry, I find that relaxes me"

    3 Mal editiert, zuletzt von knecht ()

  • Ich habe da auch mal ne Frage zu dem Draht, den ich aber in der SS316 Variante verwende.
    Warum nehmt ihr den NI80, ich sehe da keinen Vorteil gegenüber dem Edelstahl, geregelter AT wird vorausgesetzt.
    Helft mir bitte mal auf die Sprünge.

    Gruß, Frank

  • Jup ist auch meine Erfahrung.
    Aber eigentlich sollte Kanthal am schnellsten anspringen.


    HC: Heat capacity (Wärmespeicherkapazität / Trägheit)Umso niedriger der Wert, desto weniger Leistung braucht die Wicklung um schnell warm zu werden. Sie kühlt dann auch schneller wieder ab (weniger „Nachkochen“).


    - Titan (8,06)
    - Kanthal A1 (11,36)
    - NiCr 80 (12,92)
    - SS316 (Edelstahl) (13,92)
    - Nickel Ni200 (14,11)


    Quelle: https://www.wolke101.de/drahtsorten/

  • Ah, ok und Danke.
    werde aber bei dem Edelstahl bleiben, weniger Nickel enthalten wegen evtl Allergieauslösung, höherer Schmelzpunkt kann evtl auch posititiv sein, TC fähig, und für mich keinen beigeschmack und leicht stabiler in der Verwendung.

    Gruß, Frank