AT - Anderer Geschmack?

  • Hallo Leute.


    Mein Joyetech eVic vTwo ist kaputt gegangen und ich habe mir zur Überbrückung ein "Smok Alien" mit 220W von einem Freund besorgt. Den Alien habe ich die Tage mit einem neuen Crown 3 bei 70W (0.5Ohm Coil) gedampft und hatte immer Nachgeschmack.


    Nun habe ich meinen neuen Vaporesso Revenger X bekommen und stelle fest: Der Crown 3 schmeckt damit ganz anders! 8|


    Der Revenger befeuert den Crown 3 völlig anders. Es kommt direkt mehr Dampf aus dem Verdampfer und dieser schmeckt auch besser. Ich habe beide AT auf 70W gestellt und den "Normal-Modus" ausgewählt. Beide AT's werden von 2xVTC5A mit Strom versorgt.



    Ich hätte nicht erwartet, dass ein AT so einen Einfluss haben kann.

  • Na ja...


    70 Watt sind 70 Watt. Mit "Normal" meinst du wahrscheinlich den Wattmodus.


    Meiner Meinung nach rechnet der Smok anders weil er den Widerstand möglicherweise anders bewertet. Der AT hat keine Möglichkeit eine bestimmte Menge Watt an den VD zu übermitteln. Das kann er nur über die Regulierung der Spannung. Aber wenn er anders misst kommt auch eine andere Spannung dabei heraus und in der Folge eine andere Leistung aus der Wicklung.


    Zumindest nach meiner Logik. Ich bin aber noch nicht so lange im Geschäft.

  • Aber was ist der Unterschied?


    Ich würde ja verstehen, wenn der Revenger die eingestellten 70Watt besser umsetzt als der Alien, aber dann müsste ich doch mit z.B. 65W oder 75W beim Alien auf ein ähnliches Ergebnis kommen oder irre ich mich?


    Das der AT so einen Einfluss auf den Geschmack haben kann, hätte ich überhaupt nicht erwartet. Der Revenger haut mich schon bei 70W völlig weg. Lecker und verdammt Intensiv. Der Alien ist doch kein Schrott-AT?

  • Bedeutet, dass der Chip nicht in der Lage ist die entsprechende Spannung in einer ähnlichen Geschwindigkeit zur Verfügung zu stellen und möglicherweise auch noch die Spannung während des Befeuerns aus welchen Gründen auch immer ändert?


    Software kann natürlich auch ein Problem sein.


    Oder ein annähernd leerer oder auch zu alter Akku?

  • Das mit dem Chip könnte ich mir vorstellen.


    Die Akkus sind neu. Ich habe mir 4x VTC5A gekauft. Haben die Paare auch untereinander gewechselt ohne eine Änderung feststellen zu können.


    Wenn man vom Alien zum Revenger wechselt, wird man von der Dampfentwicklung erschlagen.

  • Ich glaub der Obi mit seinem Dampfersofa hatte sich damals immer sehr genau den ATs gewidmet. Ob z.B. bei eingestellten 70W auch wirklich 70W anliegen. Dann kommt noch die schon genannte Leistungskurve hinzu. Siehe es einfach als Richtwert und tipp dich dann hoch oder runter bis das gleiche Ergebnis vorliegt.

    iStick Pico, Melo 3 Mini

  • Ist beim Revenger vielleicht PreHeat oder ähnliches eingestellt? Ohne dass du davon weißt...?

    Verdampfer:
    Digiflavor Siren 2
    Digiflavor Themis
    Digiflavor Drop
    Geekvape Zeus
    Geekvape Ammit 25


    Mods:
    VaperStorm Puma
    Eleaf Pico
    Eleaf Invoke

  • das gleiche hatte ich bemerkt, als ich mir die Minikin V2 geholt habe. 95 Watt auf der Alien wurden bei 80 Watt auf der Minikin schon übertroffen. Zumindest gefühlt mehr geballert. Vielleicht hat das auch meine Ansicht über Smok ATs geändert :D Habe die Alien nämlich inzwischen verkauft.

  • Auf jedem geregelten Akkuträger mit Display steht, wenn man 70 Watt einstellt, 70 Watt!
    Soweit zur Theorie, sind das auch 70 Watt? Habe nicht die Gerätschaften das nachzumessen!
    Das ist für mich das Reizvolle am Dampfen, jedes Gerät schmeckt teilweise anders, auch sind die Preheat oder sonstigen Modi bei jedem Hersteller anders, sonst bräuchte ich nur eine Dampfe, hach wär mir langweilig! :D

  • Ich habe nun:


    Revenger X + Crown 3
    Alien + Crown 3


    Wenn ich die "Crowns" untereinander tausche, wandert das "Problem" mit.


    Der Revenger X ist einfach GEIL!