Meinungen gewünscht

  • Servus liebe Community,


    ich habe folgendes "Problem": Habe ungefähr zeitgleich eine neue Wicklung in meine beiden RDAs eingesetzt. Beides sind Fertigwicklungen, da ich mit diesen seither eigentlich ziemlich zufrieden war und das mit dem selbst wickeln nicht so richtig klappen wollte.


    Die erste Wicklung ist eine Parallelwicklung von SS316 Draht, ummantelt ebenfalls von SS316.
    Die Materialien der zweiten Wicklung sind mir leider nicht bekannt, es handelt sich nämlich um eine fertige Alien Clapton aus dem Demon Killer 8in1-Wheel.


    Nun zu meinem eigentlichen Problem: die Edelstahl-Wicklung sieht wie folgt aus: http://www.bilder-upload.eu/sh…ile=5daffe-1524301970.jpg
    (Für das Hochladen im Forum war die Datei leider zu groß. An der Stelle daher eine Entschuldigung an alle Handynutzer.)
    Zu sehen ist in meinen Augen eine braun-rötliche Wicklung. Würde mich an sich nicht wundern, wenn die andere Wicklung (Alien Clapton) nicht nach gleicher Nutzungsdauer so aussehen würde: http://www.bilder-upload.eu/sh…ile=5351f4-1524301643.jpg
    Nämlich immernoch wie nach dem Einsetzen: schön hell und nicht oxidiert.


    Jetzt lautet meine Frage: ist das beim SS316 Draht normal? Nach meiner bisherigen Erfahrung sah der nach so kurzer Zeit noch nie so mitgenommen aus.


    Ich denke mir dann nämlich immer, dass das meiner Lunge bestimmt nicht so gut tut, wenn ich irgendwelche metallischen Reaktionsdämpfe inhaliere :viktory:


    Vorab vielen Dank für eure Meinungen

  • Ich glaube nicht, dass Du Dir deshalb Gedanken zu machen brauchst. Jede Kombination Wickeldraht zu Drahttemperatur zu Liquidinhaltsstoffen zu Liquidmenge kann da die Färbung beeinflussen. Da habe ich schon andere Wicklungen gesehen, die mir deutlich mehr Kummer machen würden. Deine sieht für mich absolut OK aus.

  • Die Reaktionstemperaturen der in den Coils verwendeten Metalle liegen deutlich über den beim Dampfen auftretenden Temperaturen.
    Verfärbungen durch Temperatur können eigentlich nur beim Ausglühen auftreten.


    Die Schichten auf den Coils werden i.d.R. von den Aromen der Liquids verursacht. So führt z.B. "gefärbter Süßkram" zu den abenteuerlichsten Krusten.
    Von daher mal ein Auge auf die Liquids werfen ;-)

    My Pain in the Ass Tolerance ist not so hoch im moment.
    (geklaut von einem anderem User)

  • Kurz oder lang benutzt? Alles zu subjektiv. Wenn ca. 30 ml durch meine Wicklung geflossen ist, bei völlig klarem wenig süßen Liquid, muss die Kruste runter, es schmeckt einfach nicht mehr. Und danach richtet sich das und sonst nach nichts. Deine Verfärbung ist minimal, kommt entweder durch zu heißes dampfen/zu sachtes ziehen bei zu viel Leistung, oder ist eben doch der Beginn der Verfärbungen deines Liquids. Das kann nur der sagen, der die gleiche Plörre durch die Watte blubbert wie du :zaehne: Aber dein Draht kann noch nichts ab haben. Ich habe Freunde, die dampfen eine SS316 mClapton 6 Monate lang und besitzen genau einen Verdampfer.

    Einmal editiert, zuletzt von Matthias ()

  • Also die Wicklung ist ca. 2 Wochen drauf. Das Liquid ist farblos und mMn nicht zu süß. Ca. 0,15 Ohm bei 70 Watt. War nur skeptisch weil die beiden Wicklungen so verschieden aussehen

  • Für 30 ml brauch ich 6 Tage. Und schon wissen wir, warum manche Coils bei manchen Dampfern länger halten und bei anderen schneller fertig sind. Vom Liquid und Sweetener mal ganz abgesehen. Das ist wirklich sehr individuell - für mich sehen die Coils auf dem 1. Foto aber auch noch ok aus.

    Rauchfrei seit 1.3.2018

  • Ich durfte meinem Sohn heute in seinem Omamizer wieder die Watte wechseln..........nach locker 2-3 Monaten
    die war noch WEISS :wtf:

    Gruß vom Teddy


    Stammtisch-Ruhrpott3.png Ruhrpott-Stammtisch : Wir feiern unser 2-jähriges am 19. Mai 2019..... KLICK

  • Er raucht bestimmt heimlich :renn:
    Ich glaube auch, das hängt stark von den Liquids ab. Bin ja von dem ganzen Süßkram und Kuchen weg. Meine Watte und meine Wicklungen halten seitdem auch viel länger...

  • Könnten das auch Anlauffarben sein?

    Gruß Armin


    "Nicht das Erreichte zählt - das Erzählte reicht." Alfred Dorfer, österreichischer Kabarettist und Schauspieler

    Das schöne am Dampfen ist ja, das dabei jeder seinen eigenen Weg zum Ziel findet.