Vaper Giant M5

Hallo zusammen,

in den nächsten Stunden stellen wir das Forum auf HTTPS um.
Bitte keine Panik bekommen, wenn einige Links, Bilder etc. nicht funktionieren.
Wir werden so schnell wir können alles wieder richten.

Grüße,
Euer DB-Team
  • Gibt's ja erst ab morgen, 05.05.18.
    Aber ich hab mir einen bestellt.
    Kollege ist auf der Hall of Vape.
    Wenn alles klappt, krieg ich ihn Montag. :jump:

    Exraucher, 15.06.2017

  • Moin :winke:


    Hey, ein Ästaräicha :thumbsup:


    Könnt mir auch gefallen, war auch einer derjenigen
    den ich mal probieren konnte :D

    Liebe Grüße, Erika

    ....die ihren Verdampfern Namen gibt :hüpf:

  • Das kann warten :gehweg:


    Jetzt wickel das Ding schon :D

    Liebe Grüße, Marcus


    Immer dran denken:
    Ein Schiff, das im Hafen liegt, ist sicher.

    Aber dafür werden Schiffe nicht gebaut.

  • Oooooooch, nur 14 Tage, oder 4 Wochen, oder 6... :unschuld:
    Gut Ding will Weile haben. :blabla:


    Nee, Nee. In der Ruhe steckt die Kraft! :schaem:

    Exraucher, 15.06.2017


  • Wer auf einen strengen Zug steht kann bedenkenlos zugreifen beim M5.


    Das Original Driptip mit 3 mm Bohrung hat mich dazu veranlasst vorsichtshalber
    ein größeres Driptip (V2.5 S) mit zu kaufen ... falls ich einen Erstickungsanfall bekomme. :D


    Aber im Moment pack ich den Golfball da noch durch zu ziehen. :lol:
    Ich dampfe Ihn auf dem größten Loch, da ist er ca. 1 Drittel strenger als der Doggy.
    Der ideale Frühstücksverdampfer für mich. Mit dem größeren Driptip in etwa gleichauf.


    Gewickelt mit 0,3er NiCr80, 7 oder 8 Windungen (hab nicht mit gezählt), mechanisch irgendwas um die 11 Watt.


    Hier mal noch auf der Minikin


    Ach ja ... der Geschmack.
    Hab zwar erst einen knappen halben Tank durch mit Nebelfee Milk, aber wie zu erwarten :jump:

    Liebe Grüße, Marcus


    Immer dran denken:
    Ein Schiff, das im Hafen liegt, ist sicher.

    Aber dafür werden Schiffe nicht gebaut.

    Einmal editiert, zuletzt von ted ()

  • Ich habe mir heute auch einen in Köln geholt. :thumbsup:
    Ist ein reiner MtL-Verdampfer, der Zugwiderstand mit
    größtem Luftloch vergleichbar mit dem Kayfun Lite+.
    Geschmacklich top, leicht zu wickeln und mit 5ml
    bei 44mm Länge auch schön handlich. :)
    Für MzL-Dampfer, die einen stärkeren Zugwiderstand möchten,
    eine klare Empfehlung.
    Ich habe ihn auf den GG Cybrillion geschraubt.

  • @brummer


    Die Stege zwischen den Luftlöchern auf dem Airflowring sind ja ziemlich schmal.
    Wenn man genau zwischen größtem und nächst kleinerem Loch einstellt bekommt er etwas mehr Luft.
    Und das ist genau der Zugwiderstand wie ich Ihn MTL haben möchte.
    Ich hätte mir zwar noch eine größere Bohrung gewünscht ... aber damit kann ich gut leben.


    Dadurch ändert sich zwar auch das Ansauggeräusch etwas, aber so leise wie der ist ... :gehweg:

    Liebe Grüße, Marcus


    Immer dran denken:
    Ein Schiff, das im Hafen liegt, ist sicher.

    Aber dafür werden Schiffe nicht gebaut.

    Einmal editiert, zuletzt von ted ()

  • @ted
    Einmal mehr ist Dein Zwischenfazit ein Volltreffer :klatsch:
    Möchte mich nach erst einer Wicklung und gerade mal einem halben Tank nicht festlegen. Meine ersten Eindrücke vom Vapor Giant M5:
    - ein purer MTL-Verdampfer, wer mehr Luft will als das dritte von sechs Löchern beim Kayfun Prime: Finger weg.
    Wie ted beschreibt bringt die Einstellung zwischen größtem und zweitgrößtem Loch der AFC noch einen kleinen Tacken mehr,
    aber Loch 4 vom Prime wird nicht erreicht, auch nicht mit größerem Driptip.
    Das kleinste Loch entspricht etwas dem des Prime. Der M5 deckt also nur etwa die untere Hälfte des AFC-Bereichs des Prime ab.
    - das Driptip geht gar nicht, habe es gleich gegen das Vapor Giant Delrin DripTip klein getauscht
    - Handling u.a. aufgrund der ausgeprägten Nasen an den Drahtaufnahmen und perfekten Wattedepots weiter optimiert gegenüber V4
    - Verarbeitung exzellent, auch optisch sehr hochwertig (finde ich)
    - minimaler Lieferumfang, da hätte zumindest noch ein klares Ersatzglas beiliegen können (was ich mir sofort kaufen würde)
    - geschmacklich sicherlich wie der Prime Oberklasse, mehr kann ich dazu nicht beitragen mangels Feinschmecker-Geschmacksknospen (1:1 Vergleich mit Prime mit exakt gleicher Wickung auf gleichem AT)


    Macht in der Summe:
    100% MTL-Verdampfer, deutlich weniger variabel als der Prime, optisch deutlich schöner (Geschmackssache natürlich).


  • Der Einsatz des Driptips ist ja nur geschraubt, natürlich mit anderem Gewinde als üblich, die Brüder sind ja nicht doof und wollen noch Zubehör verkaufen. Aber 2 mm aufbohren sollte kein Problem sein da das dick genug ist.
    Aber erstmal lass ich das so ...


    Ich werde nächste Woche mal das Gewinde ausmessen und mir dann ein anderes aus Teflon drehen.
    Ca. 8 - 10 mm länger wären nämlich auch nicht schlecht.


    Vom Aussehen gefällt mir das nämlich wirklich gut mit der breiteren Aufnahme unten.

    Liebe Grüße, Marcus


    Immer dran denken:
    Ein Schiff, das im Hafen liegt, ist sicher.

    Aber dafür werden Schiffe nicht gebaut.

    Einmal editiert, zuletzt von ted ()

  • Nachtrag:
    Nochmal neu gewickelt, statt 0,3er Kanthal D.2,5x8 jetzt mit (ebenfalls heute neu erstandenem) Inowire AWG28 (0,321 mm Hohldraht V2A). Wieder D.2,5 (mehr tut der Luft wohl nicht gut), wieder 8 Windungen, macht 1,15 Ohm. Extremst nah ans Luftloch, jetzt mit 20 statt 16 Watt. Größtes Loch. Jetzt hat er mehr Feuer, also noch etwas besser für mich.


    Ganz wichtig, oben vergessen: Meine größten Bedenken sind beseitigt, der M5 pfeift in keiner der möglichen AFC-Einstellungen. Super leise wie der Prime, aber dunkler. Für Musiker: Mit größtem AFC-Loch drei Halbtöne niedriger als der Prime mit Loch 3.


    @ted
    Auch drehen will - machst Du mir eins mit in schwarz?

  • Zuerst muss ich das Gewinde raus bekommen ... dann muss auch noch das passende Schneideisen da sein. ;-)
    Schwarzer Kunststoff muss ich auch erst mal schauen, aber ich denk daran ... irgendwann. :ja:

    Liebe Grüße, Marcus


    Immer dran denken:
    Ein Schiff, das im Hafen liegt, ist sicher.

    Aber dafür werden Schiffe nicht gebaut.

  • @ted
    gibt sicher auch bald was Passendes zu kaufen. Der Delrin-Teil vom Vapor Giant Mini mit etwas kleinerem Durchmesser wäre optimal, aber das vom M5 hat ein Feingewinde, das alte nicht. Könnte man zurechtdremeln, aber will mir das 12 Geld-Teil auch nicht ruinieren.


    Übergangsweise bleibt erst einmal das Flashy-Driptip drauf, vom Zug passt es.

  • Mit sanfter Gewalt?


    Oder was passendes gefunden?

    Liebe Grüße, Marcus


    Immer dran denken:
    Ein Schiff, das im Hafen liegt, ist sicher.

    Aber dafür werden Schiffe nicht gebaut.

  • @ted
    mit ROHER Gewalt in Form eines Teppichmessers und Nachbearbeitung mit ner Feile. Ist das Delrin-Element vom VG Driptip, Gewinde abgeschnitten (Achtung, dass platzt eher ab) und reingedreht. Hält. Hauptsache.

  • Eine Anmerkung noch zur Qualität: Im Shop gab es ein Ansichtsexemplar, das ich auseinander nehmen durfte. Beim Zusammenbau hat das Gewinde vom Plastetank auf der Basis geklemmt, wohl versetzt aufgeschraubt. Hatte ich gerade bei meinem wieder. Wer da weiterdreht braucht ein neuese Tank-"glas". Einziger mechanischer Kritikpunkt bis jetzt.

  • Ich hatte den im Shop auch zerlegt, da war mir nix aufgefallen diesbezüglich.


    Aber als ich nach einem halben Tank die Coil etwas runter drücken wollte hab ich meinen
    nicht sofort auf bekommen. Hab dann 2 oder 3 min gewartet dann ging es problemlos.


    Der Doggy ging anfangs auch sehr schwer, das hat sich eingelaufen irgendwann.


    Bin auch mal gespannt ob es einen Klarglastank geben wird.

    Liebe Grüße, Marcus


    Immer dran denken:
    Ein Schiff, das im Hafen liegt, ist sicher.

    Aber dafür werden Schiffe nicht gebaut.

  • @ted
    Hast Du die Basis schon ganz auseinander gehabt? Ist das Wickeldeck wieder so reingeschraubt wie beim V4? Traue mich gerade nicht, mehr Kraft draufzugeben...

  • Nein, hatte ich heute Mittag auch nicht gemacht, nur alles einfach erreichbare schön abgeschmiert.
    Die LC funktioniert aber auch so recht gut.

    Liebe Grüße, Marcus


    Immer dran denken:
    Ein Schiff, das im Hafen liegt, ist sicher.

    Aber dafür werden Schiffe nicht gebaut.