Das erste Mal Coils selber basteln

  • Ich hab ein neues Hobby gefunden!


    Gestern meine erste Clapton gebastelt. 3* 0.4mm 316L innen, 0.1mm 304 aussen


    Heute direkt die Zweite. Diesmal aber mit 5*0.4mm innen. So stolz :klatsch:


    Hätte ich vorher mal gewusst was für ein feines Hobby das sein kann.


    Kann ich nur jedem empfehlen, der gern bisschen bastelt.


    Falls jemand ein paar Tipps und Tricks hat die man als neuer Selbstbastler unbedingt kennen sollte wäre ich sehr dankbar! Gern auch Youtube Videos, die ihr besonders hilfreich findet.
    Mein Setup besteht bisher aus 2 Angel-Wirbeln, einem Akkuschrauber, einem Schlüsselring und ner Packung Briefklammern.

  • ööööööööööööööhm, also entweder hast du ein gottgegebenes Talent, oder du flunkerst, dass sich die Balken biegen. Der erste Versuch? Kaum zu glauben :zaehne:

    Hah nee kein Geflunker und kaum Talent :D Ich habe aber einiges an Vorerfahrung im Modellbau. ;-))

  • Hab mir die Videos von Just Vapour heute mal angesehen. Sehr schön erklärt alles und viele gute Tipps dabei!


    Auch gleich eine neue Coil gebastelt. Paar Macken drin aber bin erstmal zufrieden damit.


  • nimm lieber den Ni80 von crazy wire, springt schneller an, zum üben ist natürlich der Imker Draht günstiger

    die Dampfe zum Gruß :dampf:
    Olaf

  • Was für geile Coils, unglaublich, dass das Erstlingswerk sein soll... :klatsch:
    So ein paar habe ich ja auch schon gebaut, bis vor zwei Minuten war ich damit auch noch total zufrieden... ;-))
    Aber was machst du mit Schlüsselring, Briefklammern und was ist überhaupt ein Angel-Wirbel? :unschuld:


    Aber auch mir macht das Coil bauen spaß, solange ich genügend Ruhe und Zeit dafür habe :thumbsup:

    So long and vape on!

    Einmal editiert, zuletzt von DaronMoran ()

  • @DaronMoran


    Die Angelwirbel habe ich an einem kleinen Holzbalken befestigt und ein paar hintereinander gebaut. Ein Ende des Drahtes kommt da dran, das andere in den Schrauber. Die Kugellager sorgen dann dafür, dass der Draht mit dem Bohrer dreht ohne sich zu verzwirbeln.


    +üs


    Die Klammern nehme ich um mehrere Drähte parallel zu fixieren und den Schlüsselring bei sehr dünnem Draht als Führung.

  • Ahhh, jetzt versteh ich, der Angelwirbel ist ein Kugellager dafür... Ja das ist dann tatsächlich nützlich, ich bin bisher noch ohne ausgekommen, aber musste das verzwirbelte dann immer wieder mit den Zangen zurück zwirbeln.
    Da ich jetzt allerdings weiß, dass ich so ein kleines und fertiges Kugellager im Anglerbedarf bekomme, werd ich mal danach schauen. Hatte mir schon überlegt, etwas selbst zu basteln, ggf mit 3D-Druck, aber so ist das einfacher und praktischer!
    Vielen Dank!

    So long and vape on!

  • Sehr sehr sehr schön gemacht @denman! :klatsch:


    Meine erste Claptons sahen anders aus... :schaem:
    Und damit alle was zu lachen haben... Hier meine erste Fused Clapton, für die ich Stunden gebraucht habe. :facepalm:




    Damit es aber nicht nur peinlich ist, so sieht es heute aus.




    Draht empfehle ich auch Crazy Wire. Der ist sehr gut. Ich glaub Tips und Tricks brauchste nicht mehr...


    Bei Fragen, meld dich aber ruhig. :winke:
    Ich hab auch reichlich Spaß am Bauen. Ist ein nettes und sooo nützliches Hobby. Außer an den Tagen, wo nix gelingen will.


    Ein Tip, besser als Büroklammer funktioniert bei mir LEGO...
    Aber scheinbar klappt’s bei dir mit Büroklammern...




    YouTube kann ich folgende empfehlen:
    Setze hier mal exemplarisch was rein. Schau aber auch die anderen Videos von denen.




  • Den Vapeman, den du als letztes empfiehlst, empfinde ich auch als sehr gut, nach dem habe ich claptons und Alien Wire versucht. Ich würde mich auch gerne noch an weitere Coil-Typen wagen, wenn ich wieder mehr Zeit dazu habe, aber ich bin mir noch nicht ganz sicher, was für meinen "Way of Vape" geeignet ist. Vielleicht hat jemand Tipps.
    Ich dampfe Subohm bei ca 0,15-0,2Ohm und 90-100W (curve-Modus, daher keine fixe Angabe), Verdampfer sind Advken Manta und Augvape Druga momentan. Dampf entwickelt das so auf jeden Fall genug, wesshalb ich mich ansonsten stark in Richtung Geschmack orientiere.
    Des weiteren habe ich mal gesehen, dass du in einem anderen Thread nach einem 3D-Drucker für die Alien-Maker Würfel suchst. Damals war ich noch sehr neu und hatte erst etwas später meinen Drucker bekommen, wollte auch erst mal Erfahrungen damit sammeln, bis ich mir soweit halbwegs sicher war, was ich wie drucken kann. Solltest du noch Interesse haben zu der Lego-Methode (die ich genial finde, sehr kreativ :thumbsup: ) auch mal etwas gedruckt zu bekommen, melde dich gerne per PM bei mir ;-))

    So long and vape on!

  • @Ingobingo


    Sagt er "Weitere Tipps brauchste nicht mehr..." und haut den HAMMER Tipp mit den Lego Steinen raus :thumbsup:


    Das ist ja mal richtig genial. Mal schauen ob ich irgendwo noch welche finde.


    Das Video hier vom VapeMan ist genial:


    Und der Trick aus einem anderen seiner Videos ist EXAKT was ich gesucht habe. Das ist so dämlich simpel dass ich da nie drauf gekommen wäre.


    Den Akkuschrauber mit einer Einhandzwinge Freihand laufen lassen. Funktioniert 1a

    2 Mal editiert, zuletzt von denman ()

  • Weiter geht es mit dem ersten Alien Versuch. Keine ganze Coil, nur ein kleines Stück um mal zu schauen wie sehr ich die Clapton dehnen muss und wie man das überhaupt macht.


    Live-Ticker:
    Ok let`s go!
    Ahhh, falsche Richtung
    Wo will der Draht hin???
    Okay...besser
    Verdammt!
    Laaangsaaam, sieht gut aus
    NEIN
    Jaaa...könnte klappen...köööönnteeeee
    Geht doch :klatsch:


  • egal, was du behauptest, du hast Talent... Die erste Alien mit nur ein paar cm Verlust ist richtig gut. Bei mir war es genau anders herum, ein paar cm waren okay, der Rest... Naja eher moderne Kunst.
    Weiter so :thumbsup:

    So long and vape on!

  • Nächster Tagebuch-Eintrag ist ne Just-For-Fun Single Coil. Sehr unordentlich aber schmeckt ausgezeichnet! Vielleicht probier ich das irgendwann nochmal ordentlich.


  • ich neige mein Haupt vor Allen, die sich die Arbeit machen.
    Ich bin, durch meine Feinmotorikstörung, nicht fähig. Brech mir einen ab und hab sofort Krämpfe in den Händen.


    Wenn mir ein Matrose coils basteln würde, bei denen ich im Dualbetrieb um die 0,1 Ohm oder tiefer erreichen würde........


    wäre ich dankbar und bestimmt nicht knauserig. Bitte Konversation.

    love and respect

  • @Joerg65


    Wenn sich bis zum Wochenende keiner findet bastel ich sehr gern für dich mit. Werden sich aber sich noch paar Profis melden


    Edith sagt: Biiiischen niedrig die Dinger


    2 Mal editiert, zuletzt von denman ()

  • Die bisher schwierigste :D


    Staggered Fused Clapton - All 0.2, weil ich sonst keinen Draht über hab


    2mm ID
    2* 0.2mm SS304 Kerne
    2* 0.2mm SS304 Wrap
    1* 0.2mm SS304 Fuse


    Erst ohne Lupe probiert aber da hab ich zu viele Lücken verpasst. Mit ging es etwas leichter. Kommt bei 0.45 Ohm raus und schmeckt ausgezeichnet im Hadaly Clone.