[Kurztest] Spica Pro MTL RTA

  • Da der Spica Pro inzwischen meine tägliche Dampfe für den zuverlässigsten Geschmack und Genuss meines Espresso/Cappuccino/Tabak-Liquid ist, und ich ihn nicht mehr missen möchte, bekommt er seinen eigenen Thread zum fachlichen Austausch.
    Er ist ein MTL RTA wie für mich gemacht, smooth, wich doch geschmacklich differenziert und kräftig. Die Reduzierung der Verdampferkammer sorgt (bei mir) für einen geschmacklich kräftigen, doch in der Dampfwirkung sanften aber feinen ThoatHit. Das mach echt Lust auf mehr..
    Vieles habe ich schon im anderen Thread gesagt, ist also Wiederholung. Einiges kommt noch hinzu.


    Ein Schmankerl vorweg:
    Mein Glas lebt noch, meine "Putzzahnbürste" für kleines (z.B. Ring usw..) ist dagegen zerstört. Und das kam so:
    Anfangs habe ich den Spica mit der TPD2 2ml Begrenzung gedampft. Andere hatten da schon ihr Schott-Glas zerstört.
    Nun wollte ich ihn endlich komplett zerlegen und die 3 ml genießen.
    Gesagt getan? Nö, der wollte nicht. Mit sanfter Gewalt? Keine Chance, das Glas ist festgewachsen. Halbe Stunde warmen Wasser? Nix. Inzwischen waren schon einige meiner kleineren Fingerkuppen vom Gegenhalten in der Verdampferkammer Kuppel wund.
    Okay, aufgeben zählt nicht, zerdeppern aber auch nicht. 20 Min. Eisfach, nix, Boah..
    Okay, größere Kaliber: Erst Eisschrank, dann sofort warmes Wasser mit Lappen und besagter alter "Putzzahnbürste", den Stil davon in die Kuppel, die Bürste an den hinteren Waschbeckenrand drücken, möglichst waagrecht ohne irgendwo abzurutschen, dabei mit dem Tusch nur minimal gleichmäßiger Druck dem Glas zufügen, aber immensen Druck auf den Stil in der Kuppel...
    Boing, Glas heile draußen, dh. auf den Stil gefädelt, Putzzahnbürste zerborsten. Das kann ich noch gerade so verschmerzen. :D



    Also Achtung an Spica Pro Neulinge (nicht Clone), achtet auf euer Glas!


    Ansonsten, es ist wirklich ein reiner MTL VD, es sei denn man kürzt einen der 510ner Luftpins nach dem Gewinde, dann geht scheinbar auch restriktives DL.


    Spezifikationen:

    Material: SS304
    Diameter: 22 mm
    Length (without Drip Tip): 47 mm
    Length (with Drip Tip): 64,58 mm
    Weight (approx.): 73g (with pc tank) / 78g (with glass tanks)
    Glass Tank Material: SCHOTT Tubing
    Capacity (approx.): With tank adapter in Glass Tank: 2ml ( :whistling: ) /Only Glass Tank: 3ml ( :love: ) / PC Tank: 4ml ( :zocken: )
    Verpackung:



    Inhalt:
    Tool, Verdampfer, zwei verschiedene 510ner Pole mit verschiedenen Luftlöchern (insgesamt 3, mit 7, 5 und 3 Luftlöchern), Ersatzteiltütchen mit O-Ringen, Isolator und Ersatz-Schräubchen und PC-Glas.



    Teile: (siehe oben, ergänzt)

    Ich habe den nicht komplett auseinander gebaut, das Glas sitzt ohne Warmwasserbehandlung so Bombenfest, dass ich es gelassen habe. Später mal..
    Riecht nichts, also nur heiß gespült und Verbindungen/ O-Ringe mit Liquid geschmiert. Gewinde laufen alle astrein und sauber.



    Wickeldeck:

    Ist echt winzig klein. Ich habe den 510ner mit sieben Löchern raus, und den mit 5 Löchern rein gemacht.



    Wicklung:

    Ganz normal gewickelt mit K A1 0,32 mm , 2,5 Ø, 7 Loops ergibt --> ca 1,2 Ω
    Gerichtet.. Watte etwas von den Luftlöchern weg gedrückt.




    Geschlossen, zugeschraubt, Liquid rein LC auf (Achtung, das DripTip hat wie der Taifun GT3 Haken zur LC-Bedienung!) und gewartet...



    Gekostet und boah.. fein!
    Feintuning mit dem Tool. Verdampferkammer komprimiert:
    Achtung: Nicht zu viel verkleinern, damit es zu keinem Kurzschluss kommt, wenn die Glocke die Wicklung berührt.
    --> Durch das DripTip (sonst dreht sich die LiquidControll mit) vorsichtig verkleinern, wenn man die Watte spürt, 2 -3 Umdrehungen zurück drehen.



    Ich bin bei ca 5 mg Nikotin. Das muss ich beim Spica reduzieren.
    Beim Spica bin ich inzwischen bei 3 mg Nikotin, da er sehr intensiv ist.


    Wie wickelt ihr ihn?
    Schreibt mal eure Erfahrungen.


  • So nun habe ich auch hergefunden.


    Da ich mir den Spica heute ebenfalls gekauft habe, würde ich gerne mal wissen, wer den von euch auch besitzt und wie ihr ihn wickelt und Handhabt.
    Ach und auf was für Akkuträger ihr ihn betreibt, da ich noch nicht schlüssig bin, welchen ich mir dafür kaufen soll.
    Hab bisher die Dani Box mini ins Auge gefasst.


    Gruß
    Andy

    Es ist nett, wichtig zu sein. Aber noch wichtiger ist es, nett zu sein.

  • @ice-land


    Ich habe meinen auf der Dani 21700



    Gewickelt mit 0,3er Ni80, 8 Windungen, 25mm ID, bin ich bei 0,7 Ohm gelandet.
    Zu hoch, ich weiß, aber mir passt es so.
    Ich habe den vorinstallierten Pin drinne gelassen und die Kammer mit 2 Umdrehungen verkleinert.
    Gedampft bei 13 W wirbelt er mir nun die einzelnen Aromen um die Geschmacksknospen

    Viele Grüße, Mia

  • Huhu Mia. :winke:
    Danke für deine Antwort.


    Ich habe ja noch Draht ohne Ende hier, unter anderem auch MTL Ni80 Draht. Ich werde mal damit spielen und schauen, wo ich lande.


    In der gestrigen Suche und stöbern im Forum, bin ich auf eines deiner Bilder mit der Dani Box gestoßen.
    Ich muss sagen, es ist eine sehr schöne Kombination und gefällt mir richtig gut.


    Damit muss ich mich dann mal auseinander setzen, weil mir auch die Pico in diesem resin dazu gefällt oder ein Provari Mini.
    Deshalb dachte ich, wenn einige hier den auch haben, wäre es super wenn man sehen kann, auf was diejenigen ihn betreiben.


    Grüße aus Berlin
    Andy

    Es ist nett, wichtig zu sein. Aber noch wichtiger ist es, nett zu sein.

  • Ein Gewicht von 78g wäre natürlich klasse. Da würde ich mir die Dani Extreme v3 in der Größe "s" in titan schanppen. Das wäre beides zusammen sehr leicht und kurz.


    Sirius gibt ein Gewicht von 240g an. Kommt das hin?


    Da würde ich dann definitiv auf einen Mod aus Edelstahl zurückgreifen, damit das Ganze nicht zu kopflastig wird.
    Auf jeden Fall: Dani Minis = :thumbsup:

    2 Mal editiert, zuletzt von DamVieh ()

  • @ DamVieh
    Danke für deine Antwort.
    Da ich den ja gestern erst bestellt habe, könnte ich auch noch keine Gewichtsangabe machen.
    Aber das hat ja die Dame des Forums gemacht, auch dafür Danke.
    Man bin ich aufgeregt und das wegen eines Kopfes.


    @'Mia
    Darf ich mal fragen, warum du ein schwarzes DripTip hast.
    Meins ist in diesem Pipi gelb.
    Schwarz sieht gleich viel angenehmer aus.


    Gruß
    Andy

    Es ist nett, wichtig zu sein. Aber noch wichtiger ist es, nett zu sein.

    Einmal editiert, zuletzt von ice-land ()

  • Das schwarze Drip Tip passt perfekt zur schwarzen Dani Mini. Nach einem tollen Gespräch mit dicodes habe ich mich tatsächlich "erst einmal" für die kleine Dani Extreme v3 Tube in Edelstahl entschieden. Nun brauche ich noch ein paar gute 18350er Akkus. Da ich nur ab und zu dampfe, sollte die kleine Kapazität völlig ausreichen. ;-))


    Akkus beim Händler mit den Tests auf Dampfakkus.de vergleichen... los gehts :winke:


    Aber schnell... denn die Dani ist definitiv morgen da und bis 13:00 muss ich mich für Akkus entschieden haben :peitsch:

  • @ice-land
    Chinesen geordert


    Schnell wie die Feuerwehr danke.


    Da habe ich einmal für mich bestellt und durfte zum Zoll rennenUnd auch die 5x, wo ich für einen Kumpel was bestellt hatte (war ja schon da angemeldet) konnte man 4x zum Zoll fahren. Seit dem aus zwei Gründen nie wieder.


    • Ich möchte lieber das Überleben unserer Deutschen Händler unterstützen.
    • . Keine Lust auf unsere schei… Zollstelle.

    OK für so ein DripTip wäre es ok, da man dieses ja hier anscheinend nirgends bekommt.


    Aber beim Zoll, 3 Stunden warten, nieeee wieeder.

    Es ist nett, wichtig zu sein. Aber noch wichtiger ist es, nett zu sein.

    Einmal editiert, zuletzt von ice-land ()

  • Ich musste noch nie zum Zoll :kopfkratz:




    Du wirst in D kein Driptip für den Spica bekommen, was nicht pipigelb ist.
    Ich habe damals alle Online-Shops durchforstet, selbst Pipeline hat es nicht.


    Dir bleibt nur eine Bestellung in China, sofern du eine andere Farbe möchtest.
    Das Driptip wurde mir in einem kleinen, gepolsterten Umschlag mit Zoll-Deklaration geliefert.


    Alternativ könntest du dir ja eines in D anfertigen lassen, das habe ich auch schon gemacht


    https://estore-sslserver.eu/ts…53J&PayerID=29P5GLELSSEPE


    Ob er allerdings schon die Maße hat, müsstest du nachfragen

    Viele Grüße, Mia

  • Ok danke.
    Ich werde mal schauen, wer von meinen mal wieder bei GB bestellt.
    Dann können die mir das gleich mit bestellen.
    Und deins passt perfekt?

    Es ist nett, wichtig zu sein. Aber noch wichtiger ist es, nett zu sein.

  • Du bekommst ja nur das obere Kunststoffteil geliefert, welches du ins Unterteil des Driptips eindrehst



    Ich habe damals ein Set von 2 Stück bestellt, war nur so erhältlich.
    Das eine ist aus Metall und ich mag es nicht, generell keine Metall-Driptips.


    Falls du es haben möchtest => PN

    Viele Grüße, Mia

  • @ice-land


    Da ich meinen Spica heute neu bewatten musste, habe ich dir eine kleine Bilderstrecke angehängt





    1. Coil ausgeglüht
    2. frische Watte straff durch die Coil
    3. Watte abschneiden und mit der Pinzette leicht ausdünnen
    4. Watte in die Taschen legen
    5. Liquid beträufeln, feuchte Watte nochmals modellieren und losdampfen :thumbsup:

    Viele Grüße, Mia

    Einmal editiert, zuletzt von Mia ()

  • Huhu Mia :winke:
    Super und es puscht das hier auch mal.
    Ich habe mich schon gewundert, das über den Spica nicht mal so viele Beiträge existieren, wie für ein z.B. Zeus.


    Aber nun gut, er scheint noch ein Geheimtipp für MTL zu sein.
    Ich habe bisher nichts negatieves über den Spica gehört.


    Gruß
    Andy

    Es ist nett, wichtig zu sein. Aber noch wichtiger ist es, nett zu sein.

  • Aber nun gut, er scheint noch ein Geheimtipp für MTL zu sein.
    Ich habe bisher nichts negatieves über den Spica gehört.

    Hallo,
    es gibt auch nicht soviel darüber zu schreiben, und es gibt sehr viele Benutzer die einfach nur genießen und gut ist es.
    Der Spica ist ja fast schon vergessen, ist ja auch schon länger am Markt.
    Man muß nicht immer alles teilen. ;-)) Meinetwegen könnten sie die Produktion einstellen. :ja:

    Gruß, Frank

  • Mein Spica dampft hier täglich mit meinem gemischten Espresso Liquid. Er wird genossen und gepflegt und ich gebe den auch nicht mehr her.
    Nur, ich schreibe halt nicht täglich darüber.

  • Ich scheine erst sehr spät davon mitbekommen zu haben. :facepalm:

    Es ist nett, wichtig zu sein. Aber noch wichtiger ist es, nett zu sein.

  • So heute kam der Spica an und ich habe mich gleich mal ans Werk gemacht.


    Das Glas ist entfernt (Danke Mia, dein Video war sehr Hilfreich dafür)


    Also erste Wicklung gebastelt mit Kanthal A1 25 innendurchmesser und 7 Windungen auf knapp 0,9 und Quetschmicht Ohm.


    War schon fummelig bei dem kleinen Deck, ging dann aber.
    Also alles draufgemacht und kurzer. :bawling:
    Also die Enden noch mal kontrolliert und geglättet.
    Da ist der Spica aber auch wirklich empfindlich.
    Bisschen gedampft und es leuchtete aus der Glocke. Scheibenkleister, wieder ein kurzer und Draht durch. :kopklopf:


    Naja aufgeben ist ja keine Option, als erneut gewickelt, dieses mal aber mit Superfine MTL Fused Clapton von Vandy Vape
    Also 6x gedreht und bei 0,72 Ohm gelandet. Passt.
    Alles zusammengeschraubt und wieder die Kurzschlusswarnung.
    Jetzt bekomme ich aber einen Rappel. :schlag2:


    Alles auseinander gebaut Beinchen gekürzt geglättet und
    jetzt funktioniert es.
    Leider kann ich zum Geschmack so gar nichts sagen, da ich anhand meiner derzeitigen Erkältung, rein gar nichts schmecke. :schmoll:


    Mit der Höhe der Glocke muss ich noch experimentieren, die hatte ich beim ersten mal besser eingestellt.
    Jetzt muss ich immer husten beim ziehen, aber das bekomme ich schon raus.
    Ich habe den Pin mit dem 5 Stern genommen.


    Also Ungeschmeckt, finde ich den Spicka jetzt schon klasse, auch wenn die Handhabung bei anderen etwas einfacher ist.
    Aber was ist schon einfacher, ich muss nur erstmal den Dreh raus haben, dann ist auch der Spica einfach.


    Da ich noch auf der Suhe nach einem geeignetet Träger bin, hab ich estmal die (ich traue mich kaum den Namen auszusprechen) Smok Osub 40 W für ihn genommen.(Lag noch hier rum)
    Von der Haptik eigentlich genau richtig, liegt wie eine 1 in der Hand.
    Das Foto mit dem AT ist noch mit den 0,9 xy Ohm.


    Aber bis jetzt, bereue ich nicht einen Cent und freue mich schon, wenn ich wieder Geschmack habe. :essen2:

  • So heute kam der Spica an und ich habe mich gleich mal ans Werk gemacht.

    Hey ice-land,

    darf ich fragen wo du ihn geordert hast? :) Ich finde keinen Händler der einen lagernd hat.


    war heute beim Offi und der hatte seinen SpicaPro im Laden und ich MUSSSS diesen Verdampfer haben!!! :jump:


    Der Geschmack, das Geräusch, der Flash, alles einfach herrlich... :klatsch:

  • KanStressCo


    Da die liebe Mia dir ja schon alles dazu gesagt hat und es keine andere Möglichkeit gibt, musst du leider einen der beiden Wege ansteuern.

    Über die FB Gruppe dauert ewig, zumindest bei mir.

    Ruf mal in dem von Mia benannten Shop an und frage, was man da machen kann, wenn du einen von denen Privat abkaufst und der ihn dir schickt.

    Möglichkeiten gibt es immer.


    Nachtrag, ich wollte mal bei Pipeline schauen und da mal jemand für dich fragen, abert der ist derzeit ausverkauft.



    Gruß

    Andy

    Es ist nett, wichtig zu sein. Aber noch wichtiger ist es, nett zu sein.

    Einmal editiert, zuletzt von ice-land ()

  • ice-land

    Hi andy,

    vielen lieben Dank für deine Mühe :) :saint:

    ein Arbeitskollege kommt aus Rumänien und ist gerade auf Heimaturlaub - den werde ich anbetteln da der Spica dort beim offiziellen Händler verfügbar ist - ich hoffe er kann mir einen besorgen 😊😋


    bisher hab ich noch keine HighEnd MTLs probiert, aber dieser heute hat es mir so arg angetan 🙈 habt ihr ein paar Vergleichsmöglichkeiten mit zB Kayfun, Squape, FeV,...?

  • @KanStressCo


    Ich kann den anhand seiner Einstellmöglichkeit, mit keinem anderen vergleichen.

    Er ist auch super einfach zu wickeln, ohne irgendwelche schrauben reindrehen zu müssen wegen Zugwiderstand usw. Diesen kannst du noch zusätzlich über den Pluspol beeinflussen.

    Aber die verstellbare Kammer ist einfach eine absolut geniale Idee, die ich so noch von keinen der ach so teuren Verdampfer kenne.


    Ich habe schon einige gehabt und probiert, aber der SpicaPro ist meine Nr.1

    Auch er ist für mich jeden cent wert.

    Es ist nett, wichtig zu sein. Aber noch wichtiger ist es, nett zu sein.

    Einmal editiert, zuletzt von ice-land ()