Problem Eleaf Invoke + Ammit 25

  • Hi :thumbsup:


    hoffentlich bin ich hier Richtig ;-)


    Ich hab mir am WE die Eleaf Invoke und den Ammit 25 zugelegt.
    Bin Top zufrieden damit, hab aber noch 1-2 Probleme...


    Eleaf Invoke:


    Schöner AT + 2 Akkus.. was will ich mehr ?
    ABER....


    In mein Ammit hab ich ne Fused Clapton Fertigcoil eingebaut, welche 0,4 OHM hat. Das zeigt mein OHM Messgerät auch an ( 0,44 ohm)
    Die Invoke zeigt aber 0,8! OHM an .. ?
    Macht das was aus? Spinnt hier der Sensor? Oder ist es egal wenn ich die "echte" OHM Zahl weis.
    Außerdem ist es bei dem so, dass bei 10 mal ziehen 1 mal kein Strom auf die Coil kommt.
    Das wirkt sich so aus, dass ich auf den Feuertaster drücke, dann circa 0,5 Sekunden Strom kommt und er dann komplett abstellt.
    Wenn ich dann wieder drücke Funktioniert es die nächsten 8-10 Sekunden normal.



    Ammit 25:


    Er dampft gut, schmeckt gut, es passen 5ml rein..
    ABER...


    er sifft, egal ob ich viel oder wenig Watte reinmache.
    Er sifft aber auch immer erst nach den ersten 10-15 Zügen.. ?
    Sind hier die O Ringe defekt, oder muss ich mehr mit der Watte spielen bis ich die richtige Menge gefunden habe?
    Die erste Wicklung war Top, kein siffen kein kokeln, musste die aber schnell wechseln, da der Geschmack vom Liquid nicht aus der Watte ging und ich eigentlich was anderes dampfe.



    Ich weis hier gibt's schon ein paar Threads zum Thema siffen, aber ich bin mir eig 100% sicher das es nicht an der Watte liegt.
    Wie muss denn die Coil stehen bei dem? Arg über den Luftlöchern, oder reicht ein moderater Abstand?
    Hat mir da jemand ein Bild von seinem Ammit?




    Danke und Tschau :lieb:

  • Macht das was aus? Spinnt hier der Sensor? Oder ist es egal wenn ich die "echte" OHM Zahl weis

    3 Fragen ... 3 Antworten ...


    Ja, das macht was aus.


    Ich glaube aber nicht das der Sensor spinnt.


    Es ist dem Akkuträger nicht egal.


    Bei höheren Ohmzahlen feuert er ja mehr Volt auf die Wicklung um auf die eingestellte Wattleistung zu kommen.
    Ich nehme mal an das deine Wicklung nicht richtig fest geschraubt ist, sich gelöst hat oder sonst wie nicht in Ordnung ist bzw. keinen ordentlichen Kontakt hat.


    Da kommen dann gerne mal zu hohe bzw. springende Ohmwerte bei raus. Meistens sogar während dem Feuern
    was deine Kokelprobleme auch erklären könnte.


    Bevor Du also an der Watte rum probierst ... schau erst Mal das dein Ohmwert in etwa passt.
    Wenn da 0,4 Ohm draufsteht bei den Fertigcoils, dann sollte das auch in etwa auf dem Akkuträger so sein.

    Liebe Grüße, Marcus


    Immer dran denken:
    Ein Schiff, das im Hafen liegt, ist sicher.

    Aber dafür werden Schiffe nicht gebaut.

    Einmal editiert, zuletzt von ted ()

  • Danke für die Antwort !
    An der Befestigung kann es ja aber nicht liegen, da das OHM-Messgerät den richtigen Wert anzeigt !?

  • Dann mal auf einem anderen Akkuträger probieren, oder falls der 510er Pluspolpin am Ammit einstellbar ist, etwas heraus drehen.


    Womöglich bekommst Du auf der Invoke keinen richtigen Kontakt.

    Liebe Grüße, Marcus


    Immer dran denken:
    Ein Schiff, das im Hafen liegt, ist sicher.

    Aber dafür werden Schiffe nicht gebaut.

  • Ich dampfe so - dass ich drücke, zweimal reinpuste und dann erst ziehe. Bei dem 2 mal reinpusten ( was ist wirklich leicht mache ) kommt Liquid aus der AFC.

  • Ziehen muss man(n) an den Dingern ... ZIEHEN. :ja:


    Reinpusten ist nur für schlecht gemachte/verbaute Steamshots Wicklungen die nicht gescheit auf Temperatur kommen. :lol:

    Liebe Grüße, Marcus


    Immer dran denken:
    Ein Schiff, das im Hafen liegt, ist sicher.

    Aber dafür werden Schiffe nicht gebaut.

    Einmal editiert, zuletzt von ted ()

  • Kontaktprobleme scheinen wirklich das Naheliegendste zu sein. Hast du nach dem Ausglühen der Coil die Schrauben nochmal nachgezogen?


    Nur weil der AT etwas anderes anzeigt als das Ohm-Meter, kann man nicht direkt ausschließen, dass irgendwas falsch sitzt. Durch das Erwärmen des VDs beim Feuern und dem Zusammenspiel von Wärme und Metall.. Tu dir selbst den Gefallen und überprüfe schnell, ob alles richtig festgeschraubt ist, anstatt dich einfach darauf zu verlassen, dass alles perfekt passt weil es so sein muss - das dauert keine 5 Minuten :thumbsup:

    Einmal editiert, zuletzt von Michalski ()

  • Ich werde mal nachher die Coil nochmals überprüfen.
    Nochmal nachziehen.
    Die Watte neu verlegen.
    Und euch ein paar Bilder zusenden, falls es nichts hilft.
    Vielleicht sieht ihr ja was.
    Bis später :)

  • Nicht schlimm ...
    War auch nur ein Scherz über Steamshots der in seinen (älteren) Youtube Videos fast immer zuerst rein pustet
    um die Coil auf Temperatur zu bringen.


    Mach ich bei nachlassendem Akku auf meinen Mech`s auch ab und an bevor ich wechsle.

    Liebe Grüße, Marcus


    Immer dran denken:
    Ein Schiff, das im Hafen liegt, ist sicher.

    Aber dafür werden Schiffe nicht gebaut.

    Einmal editiert, zuletzt von ted ()