VD gewaschen - neue Coil - neue Watte - alter Geschmack bleibt

  • Hei!



    Hatte heut morgen ein "ekliges" Liquid in meim Ammit.
    Hab darauf ihn geleert, mit heißem Wasser gewaschen und dann direkt ne neue Coil und neue Watte rein.
    Irgendwie hab ich aber noch ne leichte Note von dem ekligen Liquid drinnen? :nein:
    An was kann des liegen?

  • @Dampff41, wenn das Aroma richtig übel war, dann reichen kleinste Spuren um sich zu schütteln ...
    Bei mir ist das z.B. Melone.
    I.d.R. hilft da nur noch vollständig zerlegen, gründlichst mit Spülmittel und möglichst warmem Wasser schrubben, abspülen und dann in Brenn-Spiritus mehrfach spülen.
    Danach die Metall- und Glasteile abkochen (geht leider nicht mit den Dichtungen und Kunststoffteilen)


    Trotzdem habe ich bei einigen VD's danach immer noch alle Dichtungen tauschen müssen :(

    My Pain in the Ass Tolerance ist not so hoch im moment.
    (geklaut von einem anderem User)

  • Ich hab mir dafür ein Ultraschall Reinigungsgerät gekauft, leg meine gebrauchten Coils erst über Nacht in Vodka ein und danach ab ins Bad. Hab damit bis jetzt noch alle Geschmäcker raus gebracht. Verdampfer wird zerlegt und kommt auch ins Ultraschall Bad.

  • Versuche es mal wenn kein USB vorhanden mit Gebissreiniger Tabletten, kosten nicht viel und danach GUT auspülen. Habe ich am Anfang auch immer gemacht mit Verdampfern Brillen und sonstigem Kleinkram.

    LG


    Balu


    Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung.



  • Hab heute erst erfahren was ein Tröpfler überhaupt ist, da merkt man wieder wie neu ich noch bin. Jetzt brauch ich so ein Teil natürlich auch noch

  • Zur Eliminierung von Gerüchen benutze ich Isopranol.
    Beispielsweise Squonkflaschen welche anfänglich einen Eigengeruch mit sich bringen.
    Ich lege diese 3 Stunden darin ein, anschließend werden die Flaschen unterm Wasserhahn gründlich ausgespült und 3 Tage auf der Fensterbank getrocknet. Danach riechen diese neutral.

    Einmal editiert, zuletzt von DEATHROW ()

  • Werde mir wohl in naher Zukunft auch ein USB Bad zulegen.


    Durch sehr viel heißem Wasser und viel schrubben ist der Geschmack raus.


    @Frau_Tetzlaff: "Das eklige hab ja nicht nur ich geschmeckt"


    @Burkuntu Aber wieso eigentlich in Wodka einlegen ?
    Das besteht doch nur aus 40% Alkohol ?
    Und wieso legt ihr da die Coil ein? Da wickel ich mir lieber schnell eine neue.

  • Das Einlegen der Coils in Alkohol bezieht sich eher auf Fertigköpfe. Bei Selbstgewickelten reicht Watte raus, Coil ausspülen, ausglühen und dann neu bewatten. Nur der VD braucht ggf. etwas mehr Arbeit.

  • Als ich noch kein USB hatte, hab ich Backpulver genutzt. Mit Wasser und Backpulver einige Stunden einlegen, schon ist es besser. Dichtungen können aber nach wie vor danach riechen, je nach Penetranz des Liquids.