Vapor Giant 2.5 32,5mm Kombi

  • Hallo alle miteinander
    ich bin in freudiger Erwartung meines ersten oben genannten Mech Mods.
    Ich dampfe DL, 50/50 mit ungefähr 2mg.
    Welche Coil, am liebsten Fertigwicklung, sollte ich da verbauen? Soll im Stacking laufen.
    Danke im voraus für Anregungen und Tipps.
    Gruß Marcus

  • Fertigcoils sind nicht ganz der Bringer beim Deck des 2.5.


    Und wie @Highfisch bin ich auch bei 1,5Ohm, allerdings eher mit er Begründung, dass der VG 2.5, egal ob Mini oder 32,5mm, mehr Leistung nicht wirklich verträgt.

  • Hi
    danke schon mal für die rasche Antwort.
    Heißt also selber wickeln, ok. Denke das bekomme ich auch hin.
    Ist allerdings trotzdem Neuland für mich. Wenn ich aber richtig informiert bin muss ich den Widerstand des verwendeten Drahtes mit der Anzahl der Wicklungen multiplizieren, oder hab ich das falsch verstanden.
    Welchen Draht würdet Ihr empfehlen?
    Ach so, Akkus werde ich die 26650er Ijoys nehmen, sind mir mehrfach empfohlen worden.

  • Ich dampfe den auch gestackt, Kanthal A1, 3 mm Coils, 12 Umdrehungen
    Wenn ich mich richtig erinnere sind das knapp 1,4 Ohm

    Never complain, never explain, never say would have, should have or could have, always judge a book by its cover and never mix your drinks. [Simon Le Bon]


    Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid [Yoda]

  • KLICK Zivipf.de


    sorry, hatte ja auch die Stärke vergessen... 0,40 er

    Never complain, never explain, never say would have, should have or could have, always judge a book by its cover and never mix your drinks. [Simon Le Bon]


    Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid [Yoda]

  • Nachdem das ja nun geklärt ist, bleibt nur die ketzerische Frage, weshalb man sich ohne viel Ahnung einen reinen Mech Mod besorgt, der gestackt betrieben werden soll!? Ich tippe mal wegen der Optik und weil es einfach geht, ist auch wirklich eine schöne und Spaß bringende Kombi.
    Aber bitte, informiere dich noch genauer übers mechanische Dampfen und das Stacking und überhaupt über Kurzschluss Problematik und was du für sicheren Betrieb beachten solltest. Das gibt allen Beteiligten ein besseres Gefühl. :ja:

  • Mach dir keine Sorgen, ich informiere mich seit mehreren Wochen. Meine Ahnung ist wie deine eigene zur Zeit des Einstiegs ins mechanische dampfen, angelesen aus diversen Foren sowie Youtube Videos.
    Trotzdem darf man doch hier sich Bestätigung holen bzw Tipps und Ratschläge. Ich dachte dafür wäre so ein Board in erster Linie gedacht.

  • Ok, dann liegst du etwas bei 1,1 Ohm, richtig?
    Ich hab allerdings nur ne 2,5mm und 3mm Wickelhilfe hier. Aber es ist ja Messe in Castrop, da geh ich morgen hin :klatsch:

  • So, das Schmuckstück ist gestern angekommen. War eben noch beim Offi, Draht und Akkus holen. Habe jetzt mal die Wicklung vom SBT aufgenommen, 11 bzw mit den halben 12 Windungen, sagt mein Cpt jetzt 1,49 Ohm. Sollte doch dan gestackt so laufen, oder? Die ersten Züge bis die Akkus geladen sind hab ich jetzt mal auf dem Cpt gemacht, schmeckt schon sehr gut. Trotz Open Draw Kit ist der Zugwiderstand jedoch kein Vergleich zum Aromamizer. Naja, ich denke alles Gewohnheitssache

    Einmal editiert, zuletzt von Leto ()

  • Soooo, jetzt hab ich das gute Stk mal testen können. Also der Gesamteindruck ist schon mal sehr gut, auch geschmacklich kommt da schon einiges.
    Wolkentechnisch kann er mit meinem Aromamizer zwar nicht mithalten, aber darauf liegt ja auch nicht das Hauptaugenmerk.
    Ich denke allerdings das ich mich wickeltechnisch noch ran arbeiten muss. Irgendwie fängt der nach mehreren Zügen an leicht kokelig zu schmecken.
    Ich glaube das liegt an der Watteverlegung, speziell in den seitlichen Kanälen, wer da Tipps hat, immer gerne ;-))

  • Einfach die Liquidcontroll etwas aufdrehen , also die Glocke der VD-Kammer. ;-))
    Der Nachfluß scheint zu gering zu sein.
    Wenn man das Drip Tip abzieht, kann man das mit dem Spezialwerkzeug oder einem passenden Schraubzieher ganz einfach erledigen, ohne den VD wieder zu zerlegen ;-))

    Liebe Grüße
    Burkhard

  • Hallo Burkhard
    das war auch mein erster Gedanke. Hab die Glocke wirklich fast ganz offen und trotzdem das Problem. Leider sind Wickelvideos für den Verdampfer selten, konnte jedoch von Niko selbst eins finden wo er zwar einen anderen Verdampfer aber vom gleichen Prinzip (seitliche Kanäle) wickelt. Er schneidet die Watte sehr schräg ab und legt nur wenig Watte in die Kanäle. In einem anderen Video (exakt meine Kombi) legt ein anderer User die Watte erst nur auf die Base und zieht dann mit der Pinzette ein paar Fasern wie er sagt in die Kanäle. Ich habe wie gewohnt die Watte auf die passende Länge gekürzt und die gesamte Watte in die Kanäle gelegt :whistling: Ich vermute das ist ein wenig Zuviel de Guten :zaehne:

  • Hi Schmocke
    jap, so hab ichs jetzt gemacht und jetzt ist es sehr gut, kein kokeln mehr :thumbsup:
    Aber geschmacklich sollte da noch was gehen :essen2:
    Hier mal ein Bild meiner Schönheit ;-)



    4 Mal editiert, zuletzt von Leto ()

  • Uiiiiiiiiii, so, nach ein paar Zügen.....Geschmack sehr intensiv, wesentlich besser als im Aromamizer in dem ich gerade das gleiche Liquid dampfe damit ich einen direkten vergleich habe. Ich bin begeistert.
    Noch eine Frage, ich hab hier verstärkte Federn für den Feuerknopf, sollte ich die verbauen oder ist das bei dem Setup nicht nötig?

  • Ich habe die anderen Federn auch nach gekauft - allerdings sollten sie bei aktuellen Geräten bzw. kürzlich produzierten ohnehin schon drin sein, ebenso wie die versilberten Kontakte statt der Kontakte aus Kupfer.
    Letztlich ist es Geschmackssache das Feeling beim Drücken betreffend, große Unterschiede machen die Federn nicht aus beim Hochohm Dampfen im Stacking, eher bei sehr geringen Widerständen, wenn es mit den laschen Federn zu heiß werden sollte.

  • Ich hab versilberte Kontakte, die Frage mit den Federn war genau auf die Hitzeentwicklung bezogen. Danke für deine Hilfe ;-))


  • Ach so, Akkus werde ich die 26650er Ijoys nehmen, sind mir mehrfach empfohlen worden.

    Leider erst heute gesehen. Ich nutze im gestackten "Dicken" die A123 LiFePo4 (A123 ANR26650M1B 2500mAh).
    Halten bei deinem moderaten Setup ewig und ballern dafür am Anfang (voller Laderzustand) nicht so. Setzt aber
    ein passendendes Ladegerät voraus.

  • Hi dobbi
    kein Ding. Das die A123 sehr gute Akkus sind weiß ich, allerdings hab ich nicht eingesehen mir dafür ein zusätzliches Ladegerät zu kaufen. Ich muss dazu sagen das ich damals als erstes das Nitecore 4 hatte, allerdings direkt am nächsten Tag wieder umgetauscht habe da das echt bedenklich heiß wurde, was laut vielen Kundenrezensionen z.B. bei Amazon scheinbar keine Seltenheit ist.
    Ich hab mir die Ijoys geholt, die habe ich auch als 20700er für meine beiden Captains. Laufen jetzt schon seit zwei tagen ohne Ermüdungerscheinungen. Ob die jetzt am Anfang mehr ballern als die A123er kann ich natürlich nicht beurteilen.
    Im Moment dampfe ich den Kanthal A1 0,4mm mit 11 Windungen auf ca 1,6 Ohm. Hat beim ersten mal super geklappt, dann wollte ich Watte wechseln...und bekam den nicht mehr kokelfrei, hab 4x ne neue Coil gewickelt, aber erst im 5 Anlauf hats dann wieder geklappt. Jetzt läuft er einwandfrei. Hab mir allerdings heute nochmal V2A Draht in 0,3mm geholt und werde die Tage mal damit wickeln um einen Geschmacksvergleich zu bekommen.

  • Ist dieser Vd also der V2,5 von VG eigentlich für Mtl oder Dtl?
    Mir wurde er zum Tausch angeboten, würde aber vorher gerne wissen wie das Zugverhalten ist, falls er wirklich Dtl geeignet ist, ist er dann offener als der Taifun GT4 oder gibts da einen anderen Vergleich zu?

    Wenn mich die Tabaksteuer vom rauchen abhalten soll,
    soll mich dann die Lohnsteuer vom arbeiten abhalten?? :kopfkratz:

  • Die "Originalversion" ist m.M.n eher MTL oder restriktives DTL
    Im Auslieferungszustand ist der Innendurchmesser des +Pols ~3mm
    Optional gibt es einen +Pol mit 4 mm Innendurchmesser als "Open-Draw-Kit", das ist deutlich offener.
    Der Taifun GT4 ist m.M.n. offener als das ODK-Kit.


    Ich mag den VG mit dem ODK eher mit 'kuchigen' Aromen (Waffelteig, Käsekuchen, Vanillearomen) und bevorzuge den GT4 bei fruchtigen oder Beerenaromen.

    My Pain in the Ass Tolerance ist not so hoch im moment.
    (geklaut von einem anderem User)