SHRTGN from Russia with Love

  • Es scheint so zu sein, einmal Mech immer Mech :zaehne:
    Meine 4. Tube von RCM ist eingetroffen, diesemal die SHRTGN.


    Wie bei den Vorgängern auch, wieder ein Taster mit direkten Kontakt zum Akku.
    Zum Versiegeln des Messing-Kleides wurde wieder Cerakote verwendet.
    Aus den Taiga's weapon paint Farben kann gewählt werden.
    Das Gewinde zum öffnen der Tube ist diesesmal anders geschnitten - zum öffnen reicht schon eine 3/4 Umdrehung.


    Eine Ersatzfeder, für den Taster, und 2 Adapterringe für 18650 und 20700er Akkus sind mit dabei.
    Der 21700er Akku findet ohne Adapterring in der Tube Platz.
    Beim Betrieb mit einem 18650er Akku wird der Spacer-Ring abgedreht ; die Tube wird dadurch noch ein Stück kürzer.
    Mit dem Spacer-Ring ist die Tube dennoch minimal kürzer als der Shuttle


    Auf dem Taster steht jetzt RSL statt RCM ; Russian Star Legion
    Die SHRTGN liegt griffig in der Hand.


    Ein elegant verarbeitetes Stück Metal :thumbsup:


    Einen frisch geladenen Samsung INR21700-30T eingelegt und "der kleine Scheißer" schiebt wie ein Truck :tanz:


    Aber seht selbst, hier mit dem Drop Dead Bloody Mess


    Dampfen ist nicht Teil des Problems - Es ist Teil der Lösung - Verdammt noch mal !

  • Einfach nur sexy af!
    Bin gerade dabei mich bezüglich Mech Mods zu informieren. Einen Drop Dead habe ich bereits, welcher mein erster und einziger Tröpfler bis jetzt ist.


    Ich finde er ist ein ziemlicher Hitzkopf, wenn man nicht gerade in Eiseskälte dampft. Fürn Winter toll aber als Allday muss ich noch experimentieren.


    Aber mal zu RCM/RSL bzw. generell Manufakturen wie RCM außerhalb der EU:
    Was sagt der Zoll eigentlich zu sowas und was erwartet mich an zusätzlichen Zahlungen?


    Vielen Dank im Voraus!

  • Aber mal zu RCM/RSL bzw. generell Manufakturen wie RCM außerhalb der EU:
    Was sagt der Zoll eigentlich zu sowas und was erwartet mich an zusätzlichen Zahlungen?

    Ich bestelle meine RCM Mods direkt bei Sergej (über WhatsApp)
    Er scheint den (in)offiziellen "Vertrieb" für Deutschalnd zu machen ; sprich, Er bestellt die Mods aus Russland und schickt sie aus Deutschland zu dir.
    Er macht einen guten Job - die Kommunikation funktioniert ganz gut.
    Oder aber, er spricht mehr deutsch als ich russisch :whistling:

    Dampfen ist nicht Teil des Problems - Es ist Teil der Lösung - Verdammt noch mal !

  • Also außer die typischen CS:GO Beleidigungen kann ich leider auch gar kein Russisch. Englisch wäre kein Thema.


    Wo liegen die Mods bei ihm Preislich?
    Auch wenn ich lieber Geld für Qualität als für 50 mal China Böller ausgebe, muss ich trotzdem auch ab und zu schauen, dass ich es nicht übertreibe.


    Ich geh mal sehr stark davon aus ein z.B. $200 Mod kostet bei ihm dann 200€, aber korrigiere mich, wenn ich falsch liege.

  • Ah cool vielleicht bekomme ich nen SHRTGN mit Name eingraviert statt Seriennummer ja schon für 150-160€ Inkl Versand :klatsch:

  • Ich weiß nicht wie es preislich aussieht, wenn du etwas mit Extrawünschen willst, das erst gemacht werden und aus Russland kommen muss. Meinen Mod hatte er bereits da. Als ich ihm gesagt hab, dass ich eine Shuttle möchte, hat er mir per WA direkt Bilder/Videos geschickt von drei Stück, die er da hat. Da war die schwarze mit engraving Nr. 1 dann schon dabei und ich hab direkt zugeschlagen. :)


    Schreib ihn einfach mal an, dann weißt du sicher schnell mehr. Mir hat er gestern innerhalb nicht mal zwei Minuten geantwortet.

    Viva la Vaporization! :dampf:

  • BOG ist auch cool, jedoch sieht dort ein 25mm RDA echt nicht gut aus mMn.
    SHRTGN verzeiht es einem nochmal, da die Verängung von 27 auf 24 mm in etwa nur 1,5 mm hoch ist.


    Mit schwarzer Batterie Ummantelung finde ich auch den weißen SHRTGN sehr passend zu schwarzen RDAs

  • Der Overlord von Godmod hats mir jetzt auch angetan. Der switch ist halt m.M.n. besser gelöst als beim SHRTGN.


    Ich habe echt die Qual der Wahl :dreh:

  • Ich bestelle meine RCM Mods direkt bei Sergej (über WhatsApp)Er scheint den (in)offiziellen "Vertrieb" für Deutschalnd zu machen ; sprich, Er bestellt die Mods aus Russland und schickt sie aus Deutschland zu dir.
    Er macht einen guten Job - die Kommunikation funktioniert ganz gut.
    Oder aber, er spricht mehr deutsch als ich russisch :whistling:

    @Vaponaut Und wie kann man Sergej erreichen. KLar, über WhatsApp, aber dazu brauche ich ja eine Handynummer oder gibt es eine Homepage über die man sich mit ihm in Verbindung setzen kann?
    Im Board habe ich ihn nicht unter dem Namen finden können.


    Danke für eine Info
    Gruß Andreas

    Wer Rechtschreibfehler findet, der darf sie behalten :thumbsup:

  • Ich bekomme ja auch die Tage den Shrtgn.

    Ist der erste Mod mit 21700 Akkus.

    Jetzt bin ich bei Akkuteile auf den Samsung INR21700-40T gestossen.

    Auf dem Blatt liest sich das gut, 4000mAh, Max. Entladestrom 35A und Pulslast bis zu 80A.

    Ich werde hauptsächlich Wicklungen mit 0.12 - 0.16 Ohm dampfen.


    Ist der Akku empfehlenswert?


    Ich will schwarze Schrumpfschläuche auf den Akkus haben, sieht bei dem Mod einfach am besten aus.

    Die gibt es ja, allerdings finde ich keine Isolierscheiben für 21700. Habt Ihr nen Tip?


    Danke vorab.

    "Es ist nicht Deine Schuld das die Welt ist wie sie ist, es wäre nur Deine Schuld wenn sie so bleibt."

    4 Mal editiert, zuletzt von dmeenzer ()

  • :winke:

    die vorhandenen Scheiben nehmen ... oder ist das zu einfach :kopfkratz:

    die gehen ja nicht kaputt wenn man die Isolierung entfernt

  • :winke:

    die vorhandenen Scheiben nehmen ... oder ist das zu einfach :kopfkratz:

    die gehen ja nicht kaputt wenn man die Isolierung entfernt


    Ist mir schon klar das ich die vorhande nehmen kann, aber die hält nicht ewig, deswegen die Frage.;-))

    "Es ist nicht Deine Schuld das die Welt ist wie sie ist, es wäre nur Deine Schuld wenn sie so bleibt."

  • OK , sorry:zaehne:

    irgendwo gibt es die schon ... ansonsten würde ich mir welche schnitzen , also ausstanzen aus dem selben Material

  • Und im Shrtgn bitte 30T vor allem wenn es ein wenig sportlicher zugehen soll.

    Was ist bei Dir sportlich? ;)

    Nur aus Intresse, da ich nicht der Akku-Fachmann bin, was würde gegen den 40T sprechen?

    Ist es letzten Ende so, dass der einzige Mehrgewinn eines 21700 zu 18650 400mAh sind?

    Falls ja, stellt sich mir die Frage ob ich mir überhaupt 21700 Akkus holen soll.


    Bitte klärt mich auf :)


    Danke


    PS. Falls noch wer einen Tip bzgl. Isolatoren für 21700 hat, bitte her damit. ;)

    "Es ist nicht Deine Schuld das die Welt ist wie sie ist, es wäre nur Deine Schuld wenn sie so bleibt."

    Einmal editiert, zuletzt von dmeenzer ()

  • die 30T ist die erheblich lastfestere Zelle.

    Der Zugewinn durch 20s als 18650 und 30T ist immer enorm.

    Die Samsung Zellen haben einen sehr niedrigen Innenwiderstand und brechen kaum ein. Du hast also bei einer zB. 18650 20s nominal weniger Kapazität als bei einer VTC5A aber ein größeres Plateau bevor nichts mehr kommt. Ich dampfe die 20s länger als die 5A.

    Bei 30T.... grade vor mir die Purge Enforcer. Läuft auf 0.07 mit einer iJoy 20700 und ist relativ mild. Mit der 30T dampfe ich länger und es ballert bei identischer Wicklung erheblich intensiver.

    Nicht umsonst erhöhen viele 30T Nutzer nach dem Wechsel auf die Zelle den Widerstand von 0.07 auf 0.09 oder höher.


    Die 40T würde ich bis 0.2 oder mit etwas Bauchweh bis 0.15 nutzen.

    Ab 0.15 oder drunter klar die 30T


    Edit: ich Wrappe jetzt 2Jahre Akkus und hab noch nie neue Top Isolatorfolien gebraucht. Von daher.... keine richtige Idee

  • Alles, danke Dir vielmals für die Info, dann bestelle ich mir die 30T.

    "Es ist nicht Deine Schuld das die Welt ist wie sie ist, es wäre nur Deine Schuld wenn sie so bleibt."

  • Habe mir eben 30T Akkus und für mildere Wicklungen einen 40T bestellt, schwarze Schrumpfschläuche, der Shrtgn ist ja z.T. offen, da passt

    ein schwarzer Akku am besten, finde ich.;-))

    "Es ist nicht Deine Schuld das die Welt ist wie sie ist, es wäre nur Deine Schuld wenn sie so bleibt."

  • @Vaponaut Und wie kann man Sergej erreichen. KLar, über WhatsApp, aber dazu brauche ich ja eine Handynummer oder gibt es eine Homepage über die man sich mit ihm in Verbindung setzen kann?
    Im Board habe ich ihn nicht unter dem Namen finden können.


    Danke für eine Info
    Gruß Andreas

    Die Frage fände ich auch wichtig. Habe jetzt auch in mehreren Foren davon gelesen. :kopfkratz:

  • Oder Sergey Steamer bei FB, von Ihm hab ich meinen Shrtgn Mod.

    "Es ist nicht Deine Schuld das die Welt ist wie sie ist, es wäre nur Deine Schuld wenn sie so bleibt."

  • moin zusammen


    ich habe nicht vor den thead zu kapern, aber da es hier ja um einen mod von RCM geht und einige hier auch nach kontakt usw. fragen, versuche ich mal hier meine fragen zu platzieren, ich wollte nicht extra einen neuen dafür machen.


    irgendwie habe ich mich jetzt schon eine weile mit dem gedanken rumgetragen, mich mit mechanischen mods mal auseinanderzusetzen bzw. das auseinandersetzen ist bereits geschehen. wenn ich mich jetzt umschaue und alle ratschläge bzgl. sicherheit usw. berücksichtige lande ich schnell bei in frage kommenden geräten so zwischen 50 und 100 euro(was völlig ok ist, nicht falsch verstehen). jetzt bin ich hier im forum auf diese RCM Mods aufmerksam geworden und bin einfach total weggeblasen was optik und möglichkeiten usw. angeht und habe mich auch preislich damit abgefunden und mich irgendwie für den INFINITY Mordor Design entschieden. Gefällt mir einfach echt klasse und ich habe auch schon ein farbliches konzept vor augen und diesen sergej bereits kontaktiert(warte da nur noch auf antwort :) )


    nun zu meiner ersten frage:

    ich habe 10+ 18650er VTC5A, einige verheiratet, einige bewusst solo gelassen für wickelstation usw. und ich frage mich ob es sich lohnt, zB. mir ein paar 21700er 30T oder so anzuschaffen(was völlig OK für mich wäre, passen auch ins ladegerät und an ein paar euros mehr soll es nicht scheitern) um dann den mechmod damit zu betreiben oder ob ich einfach meine solo VTC5A dafür nehmen soll, benutzen kann man ja alle mit adapter der beiliegt. kurz bevor die frage kommt, ich denke, ich werde mit 0,35-0,5+ Ohm irgendwo einsteigen, das ist mit meinen derzeitigen drähten drin und ich denke ein vernünftiger anfang. aber sicher später auch mal ein wenig mit wicklungen richtung 0,2 ausprobieren, auch wenn ich nicht die erste woche die 0,05 von joerg als ziel habe :P


    also lohnt sich da die investition?


    meine zweite frage:

    ich habe bisher die brunhilde und den drop dead als SWVD und beabsichtige, den drop dead vorerst mit dem mod zu nutzen. da es ja ein hybrid mod ist habe ich mir die plus pol schraube angesehen, und auch wenn sie übersteht ist das ja echt wenig. ist dieses kleine stück ausreichend? noch dazu ist da so ein kleines graues plättchen, dessen sinn ich noch nicht so ganz nachvollziehen konnte.

    gruß

    dennis


    footer1557005466_19191.png

    Einmal editiert, zuletzt von Pitiful ()

  • Für Deine Wicklungen reichen die VTC5A, kann aber sein das 0.5 Ohm schon zu hochomig ist, ebenfalls

    sollte die Coil nicht zu träge sein. Selbst für 0.2 Ohm sind die 5A ausreichend.

    Mechanisch ist ne andere Art zu dampfen als geregelt, da musst Du testen ob das so mit 0.35-0.5 für Dich passt.


    Die 30T feuern schon etwas härter und haben 400mAh mehr, aber die spielen ihre Stärken erst so richtig bei Wicklungen kleiner als 0.15 OHm aus.


    Bei mir passt das mit der Plus-Pol-Schraube beim Drop Dead, kannst ja mal zur Sicherheit ein Foto machen.

    "Es ist nicht Deine Schuld das die Welt ist wie sie ist, es wäre nur Deine Schuld wenn sie so bleibt."

    2 Mal editiert, zuletzt von dmeenzer ()

  • Ich dampf mechanisch mit 0,8 Ohm Fused Claptons. Das geht schon.


    Mit 5a kann man sogar bis 0,15 herunter gehen. Das passt auch noch.


    Wenn die 30T so brutal raushauen spar ich mir die wohl besser. :opa:

  • Pitiful


    Die Mordor ist ein wunderschöner Mod


    Ja, sie ist ein Hybrid mit konstantem Kontakt.

    Entgegen der RCM Shuttle macht die den konstanten Kontakt nun voll im Taster.


    Lieferumfang ist der Mod, 18650 und 20650/700 Adapter, ein schwarzer Ring mit Knurling der zwischen Taster und Mod kommt wenn 21700 verwendet werden, eine extra Feder und ein kleines Kunststoffplättchen.

    Das kommt auf die Ersatzfeder und hält diese im Taster an ihrem Platz.

    18650er kommen VTC4 und die VTC5A von Sony / Murata in Frage oder die Samsung 20s

    Die Feuer ich bis 0.07 runter, da gehörst Du aber als Anfänger nicht hin.


    Das ist schon recht stressig für die Akkus und man sollte sehr genau wissen was man dem Akku da zumutet.


    21700 unbedingt die 30T Samsung

    Hoch lastfest und mehr Kapazität


    Die 20s und 30T Feuern deutlich böser als die Sony


    Lass es mich so sagen... ich würde keinen meiner 18650er Mods verkaufen weil ja jetzt 21700 der heiße Scheiss ist, aber wenn der Mod das kann, dann auch 4 Stück schoppen.


    Wichtig bei den Hybrids: erst RDA auf dem Sockel oder geregelten Mod MIT CAP testen ob kein Kurzer gebastelt wurde, dann RDA auf die Tube und dann erst den Akku rein.


    Vorsicht bei der Mordor mit dem Aufschrauben. Der Taster dreht eine volle Umdrehung und ist draußen

    Wer das Dauergeschraube von Purge gewohnt ist schmeißt gerne den Taster auf die Erde weil er so schnell frei ist.


    Peil mal mit 30T sowas zwischen 0.12-0.15 an, da haut das schon raus das Du Dich wundern wirst und es foltert die Zellen noch nicht so arg.


    -: Thomas :-


    Ach geht schon... grad mal mit der Enforcer ausgeatmet, 30T 0.07 :-)