Manta RTA läuft nach dem befüllen aus

    • Hallo liebe Community. Bin neu hier :).
    • Ich habe endliche Sachen ausprobiert. Im Internet recherchiert. Zwischen dem Plus pol und airflow Dichtung ausgetauscht aber mein manta läuft ab und an mal vom airflow aus. Woran kann es noch liegen? Bin ehrlich verzweifelt. Ich bin ehrlich vom manta überzeugt. Laufe immer mit Tempotüchern rum :D . Nervt nach einer zeit. Nachfluss entsteht auch. Was könnte ich noch machen? Watte sitzt ohne Probleme.
  • 1. Wenn ich ne Coil wäre, würde ich mich auch weigern alles Liquid zu verdampfen, wenn ich so aussähe :D


    2. Du musst peinlich genau drauf achten, dass keine Watte unterhalb der Coil in den Luftkanal ragt...sonst siffts halt aus der Airflow.


    3. Es mag optisch täuschen, aber mir scheint auch etwas zu wenig Watte in den Kanälen zu liegen. Wenn diese Öffnungen nicht mit Watte bedeckt sind (ich meine nicht zugestopft!), dann kommt halt zuviel Liquid in die Kammer und somit kanns ebenfalls siffen.

    Gruß vom Teddy


    Stammtisch-Ruhrpott3.png Ruhrpott-Stammtisch am 29. Juni 2019 in Marl..... KLICK

  • Ich habe es zum allerersten mal gemacht. Habe neu angefangen zu wickeln.


    @Teddy ich habe punkt 2 nicht verstanden könntest du das am bild vielleicht mal markieren?

  • Die Luft wird durch die äusseren Airflowöffnungen (da wo's sifft) von unten an die Coils geführt. Die Öffnungen erkennt man doch ganz gut auf deinen Bildern (das Dunkle unter der Coil halt).
    Wenn da Watte reinragt, weil sie nicht sauber verlegt ist, läuft das Liquid über die Watte in diese Öffnungen und kommt dann halt an den Airflows wieder raus....so wie es bei dir der Fall ist.


    Malen hab ich gerade keine Lust :D

    Gruß vom Teddy


    Stammtisch-Ruhrpott3.png Ruhrpott-Stammtisch am 29. Juni 2019 in Marl..... KLICK

  • Was als "watte sitzt ohne Probleme" durchgeht finde ich - erm - interessant. :D:thumbsup:


    Es sieht nach zu wenig Watte aus, die schludrig verlegt wurde.


    Da lasse ich mal außen vor, dass die Coils auch nicht gleichmäßig gebaut sind.


    Daher solltest du an den Basics arbeiten.

  • Darf ich fragen ob du das anfängerfreundliche Coil-Master-Kit samt Coilmaster Wickelhilfe besitzt?!?!? ODer ob du eventuell Prebuilt-Coils im Haus hast?


    Das erleichtert vieles nämlich - vor allem am Anfang - ungemein. Vor allem gleichmäßige Coils, die - so munkelt man - in Dualcoil-Verdampfern wirklich ziemlich wichtig sind.


    An einen Dual-Coil-Verdampfer habe ich mich z.B. noch nicht rangewagt. Sondern mein erster RTA war ein Topairflow-Gerät, was erstmal nicht siffen kann. Dazu Single-Coil. Da kann ich mich genug austoben und Erfahrungen sammeln. Und um zu sehen ob selber wickeln für mich Potential hat. Hat es. Weil der Frustfaktor bei meinem RTA gegen Null ging.

  • Darf ich fragen ob du das anfängerfreundliche Coil-Master-Kit samt Coilmaster Wickelhilfe besitzt?!?!? ODer ob du eventuell Prebuilt-Coils im Haus hast?


    Das erleichtert vieles nämlich - vor allem am Anfang - ungemein. Vor allem gleichmäßige Coils, die - so munkelt man - in Dualcoil-Verdampfern wirklich ziemlich wichtig sind.


    An einen Dual-Coil-Verdampfer habe ich mich z.B. noch nicht rangewagt. Sondern mein erster RTA war ein Topairflow-Gerät, was erstmal nicht siffen kann. Dazu Single-Coil. Da kann ich mich genug austoben und Erfahrungen sammeln. Und um zu sehen ob selber wickeln für mich Potential hat. Hat es. Weil der Frustfaktor bei meinem RTA gegen Null ging.


    Habe fertig gewickelte coils

  • Egal, welcher Verdampfer - Hier DL - Hohe Leistungen - Langfaserige Watte benutzen (z.B. Cotton Bacon V2/Prime oder Friseurwatte)
    Warum das ? Bessere Kapillarwirkung


    Die Watte muss in der Coil vollständig Kontakt haben
    Die Watte darf nicht in die Luftöffnungen ragen, ansonsten Siffgefahr
    Die Watte sollte an den Coilenden etwas aufgepuschelt werden und das im Bogen - Auf dem Bild knickt sie ab. Kokelgefahr und Metallgeschmack.
    Die Watte muss verlegt, nicht gestopft werden
    Die Coil näher an das Luftloch platzieren, besserer Geschmack - Bei den Leistungen hat man sowieso Flash (Druck auf der Lunge)


    Die Coils sind auf dem Bild auch zu grobschlächtig, es wird viel zu viel Leistung benötigt.
    Wenn schon Custom-Made-Coils, dann sollten die Kerne aus NiCr / Ni80 sein, da sie weniger Leistung benötigen.
    Fused oder Finefused-Claptons sind empfehlenswert.


    Die Coils vor dem Watteverlegen ausglühen und dabei mit einer Keramikpinzette (Metall ist Mist, das Kurzschlußgefahr) über die Coils streichen,
    um die Spannung herauszunehmen und Hotspots zu vermeiden. Gerade bei Hotzenplotzdreihoch-Coils.


    Ach ja, als Anfänger probierst Du mal einfache Runddrähte - Hier: Edelstahl 0,4 oder 0,5 mm Durchmesser. Dann bekommst Du ein Gefühl dafür.


    Nur weil der Manta ziemlich günstig ist, muss er für Anfänger nicht geeignet sein. Man sollte sich mit der Materie schon etwas beschäftigen.

    Bin Dampfer seit 08.06.2015 - 16:10 Uhr


    Dampfende Grüße :winke:


    vAPORIx :dampf:
    ExR-button-120.png Je älter ich werde, desto seriöser werde ich. Ich muss nur lernen, besser zu lügen

    Einmal editiert, zuletzt von vaporix ()

  • Nö, ist erstmal OK.

    Bin Dampfer seit 08.06.2015 - 16:10 Uhr


    Dampfende Grüße :winke:


    vAPORIx :dampf:
    ExR-button-120.png Je älter ich werde, desto seriöser werde ich. Ich muss nur lernen, besser zu lügen

  • Mach dich nicht kirre.....aus meiner Sicht siehts gut aus.


    Meine oben genannten Weisheiten rühren zugegebener Massen nicht daher, dass ich den Manta habe, sondern sind eher allgemein gültig bei allen VD, die ähnlich afgebaut sind (also Luft von unten).


    Wenn @Joerg65 sagt, die Coils gehören für besseren Geschmack etwas tiefer, würd ichs einfach mal versuchen. Ansonsten: Pass auf, dass die Coils nicht zu weit aussen liegen und evtl. die Verdampferkammer berühren, wenn du alles zusammengebaut hast und dann sollte das schon passen.

    Gruß vom Teddy


    Stammtisch-Ruhrpott3.png Ruhrpott-Stammtisch am 29. Juni 2019 in Marl..... KLICK

  • Die Watte muss zwar von innen die Liquidlöcher abdecken,
    darf aber nicht durch diese durchgeführt werden.

    Es ist wahr, die meisten Menschen wollen nicht in Dortmund leben sondern essen.

  • Hallo Samed!


    Ich würde das so mal probieren, das ist höchstens zu viel Watte, das bemerkst du dann, wenn der VD bei längeren Zügen zu kokeln anfängt.

    Schöne Grüße, Reinhard. :thumbsup: