Diskussionen zu "News aus den Medien zum Dampfen"

  • Naja, oder der Nullinformationspolitik.
    Ich kann schon nachvollziehen, dass man als Nicht-Dampfer, auch ohne negative Medienbeiflussung E-Zigaretten für schädlich halten. Das sieht ja für Außenstehende erstmal so aus, als würde man sich da irgendwelche unbekannte Chemie reinpfeifen.
    Ich finde, den Dampfern fehlt einfach die richtige Lobby! Wir sollten anfangen die großen Parteien zu unterwandern, und zwar europaweit! :D

    Honi soit qui mal y pense! coffee

  • Vollkommen normal, höre auf der Straße des öfteren, dass es viel schlimmer als eine Zigarette ist, die Zahlen könnten also durchaus stimmen.

    Einmal editiert, zuletzt von HAKI ()

  • Und ich wurde auch schon mit den Worten begrüßt: Aber gesund ist das auch nicht!
    War ne Geburtstagsfeier. Kannte die Person garnicht. Ich nur: Hat ja auch keiner gesagt das es (dampfen) gesund ist! Bitte auch nicht alles glauben was die Bild schreibt. :zaehne:


    Aber gegen Abend hat diese Person auch nicht dem Alkohol entsagt und ordentlich gepichelt. Wie war das nochmal mit nicht gesund ? :zaehne:

    Greetz
    Micha


    Wenn alle Menschen Gedanken lesen könnten, würde ich praktisch nonstop aufs Maul bekommen :zaehne:

  • Zitat

    Nach Plänen der Lebens- und Arzneimittelbehörde FDA sollen einige aromatisierte E-Zigaretten nur noch in Läden verkauft werden

    Also keine meiner Dampfen ist 'aromatisiert', das sind die Liquids...

    Wir sind im Augenblick dabei, zu prüfen, ob es im öffentlichen Interesse liegt, ihnen mitzuteilen, ob wir die Informationen haben, die Sie erbitten, und ob es, sollte das der Fall sein, im öffentlichen Interesse liegt, Ihnen diese Informationen zur Verfügung zu stellen.

    dampferhut.gif

  • @_Sven_
    Ne, sicher sind die Dampfen selber nicht aromatisiert. Der Schreiberling vom Spiegel ist halt nicht vom Fach. Ist ja auch latte, der Artikel an sich ist ja halbwegs objektiv.
    Viel mehr irritiert mich, dass in den USA jeder HONK Knarren kaufen darf, aber die E-Zigarette demnächst wohl schon strenger als Waffen reguliert werden. Verrückte Welt.

    Honi soit qui mal y pense! coffee

  • Ach wir deutschen sind doch auch nicht viel besser.
    So vieles verboten und reguliert aber harter Alkohol steht neben den Ü-Eiern und anderen Naschkram an den Supermarkt Kassen. Für uns ein normales Bild andere Länder finden das auch irritierend ;-)

  • Die Früchte der Desinformationspolitik: https://link.springer.com/article/10.1007/s00103-018-2822-z


    Ging mir nicht anders, als ich zuerst mit dem Verdampfen von Liquids konfrontiert wurde. :blink: Und ich habe immerhin ein Grundstudium Medizin absolviert (oder vielleicht war ich auch genau deswegen nicht überzeugt).


    Inzwischen liebe ich Bernd Mayer. <3

    Liebe Grüße
    Nicole


    Nur "Pod"systeme :schreck: - bin noch am Testen: My blu, Peas, Smok novo, Suorin iShare, Joetech Teros, Emili light, OVNS Lancer und Wismec Motiv 2.
    Bitte nicht zu kompliziert, bin Anfängerin.


  • Das befürchte ich auch.

    Wir sind im Augenblick dabei, zu prüfen, ob es im öffentlichen Interesse liegt, ihnen mitzuteilen, ob wir die Informationen haben, die Sie erbitten, und ob es, sollte das der Fall sein, im öffentlichen Interesse liegt, Ihnen diese Informationen zur Verfügung zu stellen.

    dampferhut.gif

  • Ich schrieb es bereits an anderer Stelle, dass ich nicht an einen großen Erfolg von Juul Labs in Europa glaube.
    Die Pods sind sehr teuer und der Mehrwert ist durch die Deckelung des Nikotingehalts in der EU nicht gegeben, was das Ding zu einem Pod System von vielen macht und andere etablieren sich bereits oder sind es schon.


    Dennoch wird es viele sinnfreie mediale und vermutlich auch politische Diskussionen geben, weil diverse Interessenvertreter in Übersee Juul Labs und ihr kleines Gerät als den Antichrist deklariert haben, Fakten waren dabei aber bislang nicht im Spiel...

  • Schickes Teil. Ich hoffe einige schaffen den Umstieg damit.
    Andererseits habe ich natürlich auch die Befürchtung das geschlossene Systeme Standard werden oder sogar vielleicht irgendwann nur noch diese erlaubt sind.

  • Schickes Teil. Ich hoffe einige schaffen den Umstieg damit.
    Andererseits habe ich natürlich auch die Befürchtung das geschlossene Systeme Standard werden oder sogar vielleicht irgendwann nur noch diese erlaubt sind.

    Bevor es soweit kommt, decke ich mich mit Jahrzenten Vorräten ein ^^.

  • Dennoch wird es viele sinnfreie mediale und vermutlich auch politische Diskussionen geben, weil diverse Interessenvertreter in Übersee Juul Labs und ihr kleines Gerät als den Antichrist deklariert haben, Fakten waren dabei aber bislang nicht im Spiel...

    Danke für den Lacher :)
    Richtig, sie kann in der EU nicht mit 50 mg Nicsalt punkten und tritt als stinknormales Podsystem gegen zig andere an, die bereits etabliert sind. Noch dazu ist es wie die My und die Bo ein geschlossenes System, was ja viele Nachteile hat, auch preislich. Ich glaube nicht, daß sie sonderlich erfolgreich sein wird.


    Ähnlich die Iqos Mesh, die finde ich von der technischen Seite her zwar wirklich interessant, aber vorgefüllte Pods, die man wohl eher nicht nachfüllen kann, kommen für mich nicht in Frage. Auch sie tritt gegen die MyBlu an, die es inzwischen an unserer Tanke gibt :)


    Ich glaube, die offenen Systeme sind nicht mehr wegzukriegen, dann müßte man ja alle Podsysteme mit nachfüllbaren Pods, alle Fertigcoiler und alle Selbstwickler verbieten.

    Rauchfrei seit 1.3.2018

  • Bei der Juul sehe ich es als Vorteil. Teuer, geschlossen, verteufelt und bekannt. Ist wie der angefressee Apfel. Es ist ja nicht die Funktion sondern nur der Status.
    Warum bleiben die meisten bei der Juul und steigen nicht auf preiwertere Systeme um? Füllen die etwas ein, was die Sucht erzeugt?

    Gesundheit und ein langes Leben
    Max


    MtL-Dampfer
    Equipment: Nautilus AIO, FeV4 Style, K3 mini Style, K5 style
    eVic Vtwo mini, iStick Pico, Aster



    footer1482610765_16412.png

  • Bin auf dem Rückweg vom Mittagstisch im Imbiss gerade an einer Zeitungsbox vorbei gelaufen. Kölner Express titelt: "E-Zigarette sprengt Zähne weg" oder so ähnlich mit "feinem" Foto des Geschädigten. Habe mich gerade mal auf die Web-Suche gemacht und festgestellt:


    Tatsächlich passiert ist das Ganze im Januar 2016, aktuell läuft ein Verfahren gegen den Verkäufer eines Fachgeschäftes. Laut Online-Artikel mit gleichem Foto wie auf dem Titelblatt
    https://www.express.de/koeln/a…us-31622546?dmcid=sm_tw_p
    explodierte "die E-Zigarette" durch einen Technikfehler. Akku falsch montiert, Verdampfer nicht kompatibel steht da und kein Schutzmechanismus "der Batterie", Kurzschluss, Explosion.
    Allein die Stichwort legen nahe, was da höchstwahrscheinlich falsch gelaufen ist.


    Würde mich mal interessieren, wie oft der Express diesen sicherlich bedauerlichen Fall schon ausgeschlachtet hat und noch ausschlachten wird. Das Titelblatt sah natürlich aus, als wäre das gerade erst passiert. Ist wohl zu wenig los auf dem Planeten Erde derzeit.

  • Zum SZ Artikel über iqos: das passiert, wenn hnb Produkte und E-Dampfen versehentlich (?) in einem Atemzug besprochen werden. Dann wird Nikotin haltige Flüssigkeit verbrannt und Tabak erhitzt...


    Und in Japan rauchen sehr viele Menschen E-Zigaretten... Dort ist iqos erfolgreich, weil Liquids mit Nikotin verboten sind - aber für die kleine Information hat die Recherche leider nicht gereicht.

  • https://www.ndr.de/fernsehen/s…2U8mYca11pxi7dE5RkpXsaCS4


    Ist vom 2.10.2018, ich habe es heute erst gefunden und gleich eine Email an Prof. Hanewinkel und über Xing diese an die Autorin Ulrike Heimes weitergeleitet. Auf Antworten hoffe ich nicht wirklich.....

    Liebe Grüße
    Nicole


    Nur "Pod"systeme :schreck: - bin noch am Testen: My blu, Peas, Smok novo, Suorin iShare, Joetech Teros, Emili light, OVNS Lancer und Wismec Motiv 2.
    Bitte nicht zu kompliziert, bin Anfängerin.


  • Zum SZ Artikel über iqos: das passiert, wenn hnb Produkte und E-Dampfen versehentlich (?) in einem Atemzug besprochen werden. Dann wird Nikotin haltige Flüssigkeit verbrannt und Tabak erhitzt...

    Jop, ganz schlecht recherchiert und alles durcheinandergeworfen. Schon interessant, was da alles als Rauchen bezeichnet wird. Peinlich für die SZ.


    Die Iqos ist nicht auf Japan zugeschnitten, dort halt nur im Test und wegen der Verbote sehr erfolgreich. Wegen der Japaner gibts jetzt auch die Iqos Multi, die haben sich nämlich beschwert, daß sie in ihrer Arbeitspause nicht mehrere Heets hintereinander nutzen können und immer aufs Aufladen warten müssen :)


    Irgendwann kommt ja auch Steem und Teeps, das hat PM schon länger in der Mangel, ist aber noch nicht marktreif. Das wird wie eine Zigarette zum Anzünden, aber das Anzünden erhitzt ein Carbondingens, das die Zigarette dann befeuert. Mehr auf der Seite von PM, ich verlinke die immer extra nicht. Aber interessant finde ich diese ganzen Entwicklungen schon und wenn die neuen Sachen verfügbar sind, probiere ich das je nach Harm Reduction wohl mal aus :)

    Rauchfrei seit 1.3.2018

    3 Mal editiert, zuletzt von VBDampferin ()

  • Sorry, aber mit Fakten hat es der Simon wohl auch nicht mehr so wirklich. Fabuliert da etwas von gemeinnützigen Gesellschaften und fetten Gehältern und Geldmangel um irgendeine Motivation zu konstruieren. Da habe ich dann abgeschaltet.


    Das hat für mich in etwa das Niveau der Studie die er da verreißt.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können. Als angemeldeter Benutzer geniest du weitere Vorteile, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden