qp Design KALI DESIGN V2 RDA+RSA

  • Heute ist er bei mir eingezogen von der kanadischen Firma in China hergestellt.


    Eine handschriftlich ausgefüllte Garantiekarte mit Original Check ist auch dabei.



    Das wird alles mitgeliefert:



    Eine Base und verschiedenste Aufsätze mit fest verbauten Driptips. Zusätzlich ist eine Airflowcap dabei, bei der man auch eigene Driptips verwenden kann!



    Da noch Fotos kommen mehrere Posts.

  • Teil 2:


    So schaut die Base mit Postless Deck aus. Ist mit Imbusschrauben ausgestattet.



    Und so sieht er von aussen aus:



    Die Verarbeitung ist spitzenmässig gut, die Edelstahlelemente richtig dick!


    :jaajaa:

  • Teil 3:


    Dampfverhalten und Fazit:
    Die Löcher im Deck sind ausreichend groß auch für größere Wicklungen. Eingebaut habe ich 2 Fine Fused Claptons von Vandy Vape, die liefern einen hervorragenden Geschmack, bisher erst auf der Luna von Asmodus genutzt.
    Funzt hervorragend, da ein Squonkerpin mitgeliefert wird!
    Der RDA / RSA ist ein Weihnachtsgeschenk an mich selber, da ich ja sonst nichts bekomme.
    Da es vershiedenste Designmöglichkeiten gibt hier nur ein paar Beispiele:







    Ich hoffe es hat euch gefallen, danke fürs reinschauen und wenn Fragen, dann her damit!
    Euch noch eine schöne Woche! :winke:<3

  • Danke für den Bericht, schickes Teil mit nem Haufen Zubehör, nur das mit den fest verbauten Driptips find ich doof.
    Aber dafür hat man ja warscheinlich die unterschiedlichen Caps mitgeliefert.


    Und was bitte ist ein RSA? :kopfkratz:

    "I'm just gonna stay angry, I find that relaxes me"

    2 Mal editiert, zuletzt von knecht ()

  • Richtiger Saug Apparat. :mantel: Ist doch logisch. :renn:

    …als Likedeeler für das DB mit der Nase im Wind, dem Auge auf seinen Kameraden und der Hand am Säbel zum Kampf bereit! :planke1: Ahoi

  • Genau, das S steht für Squonken.
    Wenn man die Airflow fast komplett schließt ist auch MTL möglich, aber nicht für die Gartenschlauch Golfball Fraktion.
    Vom Hersteller her ist er DTL ausgelegt, also an die MTL Fraktion bitte vor dem Kauf testen, damit ihr nicht zu viel Geld verballert!


    Selber habe ich mal eine Dualcoil Fine Fused Clapton mit 2,5 mm Innendurchmesser verbaut, sind aber wesentlich größere Wicklungen, auch vertikal und son Schnickchnack möglich!
    Eigene Driptips sind nur mit der einen Cap möglich. Reicht aber auch, da man z.B. Auf die schwarze Seitenwand das durchsichtige Airflowteil oder ein anderes stecken kann.
    Selbst Singlecoil (groß) wäre durch das Postless Deck möglich.
    Habe für den Kali V2 89,- € bei einem Offi bezahlt. Finde er ist jeden Cent wert! Alleine schon durch die hervorragende Verarbeitung auch der kleinsten Teile. Wenn man es nicht weiss, würde man nicht vermuten das er in China hergestellt ist. Deutsche Firmen können das auch nicht besser!

    2 Mal editiert, zuletzt von HAKI ()

  • Ich bin sowas von hin und her gerissen.


    Diese Plaste Tankteile allerdings empfinde ich eher als nettes Beiwerk und Dreingabe die mit Sicherheit nicht ausschlaggebend für den eher höher angesetzten Preis sein dürften.


    Mich interessiert am meisten, ob der Tank einen Anschlag hat um ihn problemloser in einem Stück vom Akkuträger runterschrauben zu können (so wie zB der Digiflavour Drop RDA) und ob er dazu neigt unangenehm zu pfeiffen wenn die airflow gedrosselt wird.


    Was mich noch leicht irritiert, ist die Anordnung der Plus/minus Isolatoren. Muss ich, sollte ich ihn single coil wickeln wollen, die Coil Enden entweder komplett rechts oder entsprechend links anschrauben ?

    Einmal editiert, zuletzt von DrKlingKlang ()

  • Nee hat er nicht, aber er lässt sich bisher ohne Probleme Auf und Abschrauben. Das durchsichtige und das Urinfarbene Teil sind wohl aus Ultem oder Pei der Rest der Seitenwände ist Edelstahl.
    Bei den Airflowteilen ist das für eigene Driptips auch aus Edelstahl.

    Einmal editiert, zuletzt von HAKI ()

  • das schlimme an der Sache ist - der Kolben hier vermittelt optisch ein so geniales Signal von Understatement. Da steh ich drauf. :hwv:


    Wogegen meine HWV Antikörper laut schreien "bitte, bitte red dem Typ hier einer aus, das Teil zu holen!" :stop:

    Einmal editiert, zuletzt von DrKlingKlang ()

  • Ich mach mal auf "Einer":


    Kauf das Teil blos nicht, er könnte dich überzeugen und ausserdem könntest du viel Spaß mit dem Teil haben.


    Wer will das schon? :gehweg:

    Einmal editiert, zuletzt von HAKI ()

  • Heute ist mein Kali V2 gekommen. @HAKI hat recht, der ist von der Verarbeitung her sowas
    von gut. Alle Teile sind sehr sauber und präzise verarbeitet. Fühlt sich alles sehr hochwertig an.


    Das einzige Problem das ich habe ist, ich bin total überfordert in welcher Kombination ich den zusammen stecke. Sieht alles gut aus.


    Für die Qualität und das Zubehör ist der Kali meiner Meinung nach sehr günstig.


    Danke für den Tipp Haki :lieb:

    Make CLOUDS...

  • Muss nach ausprobieren etwas revidieren. Single coil geht nur versetzt ist also Suboptimal, hatte ich zuerst nicht gesehen, da er bei mir Dualcoil laufen soll.

  • Gestern Abend habe ich das gute Stück gleich gewickelt.
    Zwei Fine Fused Clapton Ni80 0.15 Öhmchen. Der macht ja richtig Alarm und vom zug her passt er mir mit einem Loch offen am besten. Ich bereue es kein Stück.
    Geschmacklich finde ich, das er mit dem Apo RDA gleich ist.

    Make CLOUDS...

  • Habe bei dem auch nur ein Loch offen ich mag den etwas strammeren Zug! Bei mir läuft er jetzt mit einer Dualcoil aus Tiger Wire bei 0.4 Ohm. Schmeckt gut und ballert nicht ganz so stark und Akkuschonender beim Single Akku Squonken.


    Wünsche @Watterich viel Spaß mit dem Kali V2

    Einmal editiert, zuletzt von HAKI ()

  • Hier mal ein Review, der Mann ist sehr überzeugt und steigert sich richtig rein aber seht selbst:



    Ich kann ihn verstehen, finde den bisher auch am Besten!

  • Habe ih jetzt seit Besitz durchgehend benutzt. Verschiedene Wicklungen ausprobiert. Jetzt gerade die Wicklung über den Airflowlöchern positioniert. Nachher neu wickeln und dann mal knapp unter die Löcher positionieren, mal sehen wie das schmeckt. Die Luft soll über die Wicklung strömen, müsste so egtl. den geringsten Geschmack liefern. (Hach Basteln macht Spaß! :thumbsup: ).

  • Mir gefällt der ja auch, aber was mich an dem Kauf
    hindert, seine Größe.
    Da ich nur bedingt Platz für 25mm Verdampfer habe.
    Den noch mal in der 22mm Version und als Singlecoiler
    würde ich sofort zuschlagen und das Oberflächenfinsich
    müsste ein bissel besser sein, dann wäre ich verliebt.

    .:Bomb:.