Kein Verlangen mehr....

  • Hallo zusammen, hatte es ja in der Vorstellungsrunde schon ein wenig beschrieben....


    Ich WOLLTE umsteigen, weg von den regelmäßigen Zigaretten. Das Päckchen von Riccardo kam am Samstag, nach dem Laden des Akkus (extra Ladegerät hatte ich noch nicht) gings los......
    Zunächst gerätselt, welche Coils das wohl sind (Material) und mit welchem Modus man dann schnorcheln kann (Temperaturmodus?)
    Es sind Kanthal- Coils, also geht wohl nur Watt-Modus....


    Erstes Liquid: Wassermelone von Riccardo (10mg Nikotin) ...hatte ich aber noch von unserer Nachbarin bekommen. Gerät eingestellt auf 25 Watt, zunächst der 0,3 Ohm Coil.
    Geschmacklich war ich gleich einigermaßen zufrieden, nur irgendein "Flash" kam nicht......
    Am nächsten Tag/Sonntag waren wir unterwegs, ich hatte morgens noch gedampft, das Gerät mitgenommen.
    Aber ich hatte gar kein Verlangen danach, aber auch nicht nach einer Zigarette. Es war fast wie ganz aufgehört, aber ohne Entzugserscheinungen.
    Aus alter Gewohnheit bin ich dann immer mit der E-Zigarette meiner Frau hinterher auf den Balkon, die ersten 5 Tage immer fast noch versehentlich eine Zigarette aus der Box gehangelt.


    Dann noch Liquids nachbestellt, auch die ersten Enttäuschungen fanden statt.
    Mein "Mentor" hatte doch gesagt, dass er die "Tabaksorten" dampft....
    Bei den Tabak-Liquids merkte ich geschmacklich gar nichts. Eines schmeckte irgendwie so wie ein nasser Hund riecht..(oder ein toter Fuchs?) :kotz:
    Dann die Überlegung; Die Tabak-Liquids sind ja auch nichts "echtes", warum dann nicht was fruchtiges? Beim Pfeifentabak nimmt ja auch gerne was fruchtig fermentiertes.
    (War zumindest bei mir so - z.B. Wild Cherry von McLintock)
    ...... ich hab auch noch zwei Taschen voll mit Pfeifen, vielleicht kann ich ja jetzt als Dampfer mal gelegentlich ohne Sucht Pfeife rauchen. (und ohne das zu hastige Ziehen)


    Inzwischen hab ich ja einige brauchbare Liquids gefunden. Und gemerkt, bessere können auch mehr kosten.
    Und z.B. nur "Menthol" dazu, zum Mischen, falls was zu flach schmeckt.
    Durch Mischen, bzw. leichtes "Dazugeben" kann man auch ein Fehlkauf-Liquid entsorgen, ohne es wegzuwerfen (1. Erkenntnis), zu flache Liquids auffrischen, zu extreme abschwächen.


    Auf jeden Fall macht es inzwischen Spaß. Und, was noch besser ist, meine Frau ist neugierig geworden. Hatte ihr ja eine E-Zigarette geschenkt, damit sie mal probieren kann. Jetzt holt Sie sich auch schon mal selber Liquids aus dem Dampferlädle, geht da auch sehr gerne hin.



    Ich wollte zwar nicht "Nichtraucher" sein, aber, wenn ich ehrlich bin, keine vollen Aschenbecher mehr, die man leeren und ab und zu auswaschen muss, kein Gestank nach Kippen und (altem) Rauch, keine Brandlöcher mehr in den Klamotten, :unschuld: oder daneben gefallene Asche.....


    aber dafür, freundliche Gleichgesinnte!

    "Ja-.... Ja wenn das denen so viel Spaß macht, kann man das dann nicht einfach verbieten???" :schmoll:

  • Ist doch super wenn du kein verlangen mehr nach Kippen hast. Bei mir war es auch nicht geplant, entstand spontan mal abends beim TV schauen. Drei Tage später hatte ich meine erste E Zigarette

  • Auch nicht schlecht!


    Bei mir ist es nur so, ich mach ja den Melo III nur max. 2/3 voll. Aber so eine Füllung ist mir oft zu viel, ich hab das Liquid dann über, bis es fast leer ist.
    Gewöhne mir an, nur weniger zu füllen. Inzwischen einen weiteren Kopf bestellt. + es gibt wohl auch kleinere.


    Ich brauche so mindestens drei Liquids, zwischen denen ich hin und her wechseln kann. (oder neue probieren.....)


    Aber, was ich so gesehen habe, in der Zwischenzeit, in der Galerie, was Ihr so für geile Geräte habt!
    Das macht neugierig und weckt "Habenwollen".


    Nur mit dem Selberwickeln, da weiß ich nicht ob ich mir das auch noch antun will. Aber, Respekt!

    "Ja-.... Ja wenn das denen so viel Spaß macht, kann man das dann nicht einfach verbieten???" :schmoll:

  • Aber so eine Füllung ist mir oft zu viel

    dann besorg dir einen RDA mit einer relativ großen Wanne, vorgewickelte coils dazu und ne Packung Watte. Lässt sich super easy "Wickeln" und musst keinen Tank einsauen wegen ein bischen liquid.
    Und vom Geschmack um Welten besser als der Melo3 und auch günstiger in Bezug auf Coils. Bei mir hatten die BF Coils nie lange gehalten.

    LG


    Balu


    Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung.



  • Es gibt den Melo 3 sowohl in "normal" als auch in mini. Der normale hat 4ml Fassungsvolumen, der mini 2ml (das war mein erster Verdampfer).


    Dann kam der NRG von Vaporesso dazu, der zufällig auf der wunderhübschen Revenger von Vaporesso montiert war. Und 2 Akkus konnte man da auch reinstecken. Toll!


    Ich wollte ja auch nie selberwickeln. Ich, der Pragmatiker, der nur will, dass irgendwas läuft und einfach ist. Folgerichtig hatte ich dann kurze Zeit später einen Selberwickler. Den Horus RTA. Weil der nicht siffen kann. Dämlicher, mieser, fieser, böser adoptierthread hier im Forum.


    Eigentlich war damit alles geschafft. Selbermischen hatte ich ja schon sehr früh angefangen. Das konnte ich mir vorher aber auch gut vorstellen, sollte sich diese Cyborgdampfmaschine als wirksam erweisen.


    Gut. Dualcoiler hab ich noch nicht.


    Dafür habe ich nun einen Squonk-Mod und einen RDA (Tröpfler) auch zum selberwickeln.


    Für jemanden, der nur testen wollte, ob er vom rauchen wegkommt hat sich da doch einiges von meiner Grundeinstellung verändert. 3 Monate sind nun knapp vergangen. Ich hab viel gelernt.


    Ich würde mich wundern, wenn es bei dir anders laufen würde.


    Ausführlicher kannst du es in "meine Erfahrungen" hier im Subforum lesen. Das war die schnelle Kurzform.

  • Danke für den Tip!


    Und ... oops, das muss ich mir als Begriffsstutziger erstmal merken können.


    Der Melo III war ja nur der Einstieg, hatte schon den Verdacht dass es was besseres gibt. Am Anfang sollte es ja was einfaches sein.
    Meine Frau hat inzwischen beschlossen, bzw. angekündigt, dass "das" gerade ihre letzten "Schachteln" wären, bzw. sein sollen, sie will dann (aha, plötzlich....) auch weg von den Zigaretten.
    Sie hat bisher nur so einen eGo Aio Pro C. Das Ding funktioniert aber erstaunlich gut, schmeckt mir auch besser als mein iStick, sie hat aber auch ein gutes Liquid; Dinner Lady "Mango Ice" (kratz kein bisschen)


    Ich hab jetzt allerdings den aktuellen "EC Head" (mit 0,5 OHm) schon seit über 2 Monaten drin, vielleicht liegts auch daran....vielleicht kann mir ja auch einer einen besseren Coil (und die einzustellenden Betriebswerte dazu)
    empfehlen. Einer ist noch dabei, den man noch selber nachwickeln kann, incl. "stückel draaaht"


    Auch wenn es vielleicht wieder vom Liquid abhängt.


    Wollt mich jetzt vor dem Selberwickeln eigentlich drücken, mach eh schon so vieles selber..(Patronen, Pfeile..... :D )

    "Ja-.... Ja wenn das denen so viel Spaß macht, kann man das dann nicht einfach verbieten???" :schmoll:

  • + grad gegoogelt, nach Revenger von Vaporesso; hab ich jetzt auf dem Brett!

    "Ja-.... Ja wenn das denen so viel Spaß macht, kann man das dann nicht einfach verbieten???" :schmoll:

  • + grad gegoogelt, nach Revenger von Vaporesso; hab ich jetzt auf dem Brett!

    Also den Kopf von Vapresso (im Revengers Kit) kann ich nicht wirklich empfehlen. finde den einfach nur grauslig. Kopfe wo "mesh Coils" rein passen sind der Hammer :)

    Ohne "Dampf" kein Kampf... :lol_klopp:

  • Ist bei dem NRG der Fall/nicht der Fall?

    "Ja-.... Ja wenn das denen so viel Spaß macht, kann man das dann nicht einfach verbieten???" :schmoll:

  • Also den Kopf von Vapresso (im Revengers Kit) kann ich nicht wirklich empfehlen. finde den einfach nur grauslig. Kopfe wo "mesh Coils" rein passen sind der Hammer :)

    Die GT Mesh Coils passen doch in den NRG soweit ich das im Kopf habe. Und welchen "Kopf findest du grauslig? Du meinst Coils? Welche der 7 verschiedenen denn genau?


    Darüberhinaus wollte ich nur meine persönliche Entwicklung mitteilen. Ich habe dabei nur meine Geräte genannt die ich erworben habe.


    Ich fand den NRG aber geschmacklich stets über dem Melo 3. Nun kann man natürlich mit dem Crown 3 um die Ecke kommen oder dem Veco Plus von Vaporesso.


    Und als Akkuträger kannst du die Innokin v2 auch gut nennen


    Ich habe nach persönlichen optischen als auch haptischen Beweggründen entschieden. ICh wurde damit glücklich (bis ich eben selber mit dem Wickeln begann) und das reichte mir als "next step".


    Für günstige Geräte eignet sich im Forum vor allem:


    a) der Sonderangebotssthread


    b) der "ich werde mich trennen"-Thread. Dort gibt es sehr sehr gute gebrauchtware von anderen Usern zum kleinen Preis.

    Einmal editiert, zuletzt von Cheops ()

  • Ist doch ein super Umstieg, weiterhin viel Erfolg!
    Ich kann dir nur empfehlen weiterhin ins Dampferlädle zu gehen, ein super Laden! Da bekommst du immer Hilfe wenn du brauchst und kannst sehr viel probieren. Ich hab zwei Jahre in Wasseralfingen gewohnt, bis letzten Sommer und hab in der Zeit auch mit dem Dampfen angefangen, sind jetzt fast 2 Jahre. Also gut möglich, dass du mich in Aalen auch das ein oder andere mal dampfen gesehen hast ;-))

    So long and vape on!

  • Ah super!


    :rolleyes::):)



    Vielleicht treffen wir uns ja da mal (?)
    Ja, ist echt ein klasse Laden, coole Typen, nette Leute.....

    "Ja-.... Ja wenn das denen so viel Spaß macht, kann man das dann nicht einfach verbieten???" :schmoll:

  • Das mit dem Treffen ist leider mittlerweile unwahrscheinlich, auch wenn ich Aalen schön finde und gerne mal wieder in die Stadt komme, sind es mittlerweile über 300km für mich. Also leider kein Katzensprung mehr. Wenn aber mal Gelegenheit besteht oder ich dort bin, ist das durchaus möglich ;)

    So long and vape on!

    Einmal editiert, zuletzt von DaronMoran ()

  • Würde mich freuen!


    So, heute morgen hab ich mal den "alten" Coil rausgeschmissen (0,5 Ohm Kanthal von Riccardo/Eleaf, "EC-Head") und, dann den verbliebenen Selbstwickler -Coil ("ECR-Head") eingesetzt.
    Da ist auch eine Anleitung zum Selbstwickeln dabei, aber so wie das Ding "designed" ist hab ich da wirklich keinen Bock drauf.
    Die Watte, die an der Seite herausstand, war zuviel, musste ich noch ein wenig abschneiden.
    Und den Mehlo (Herr schmeiß Hirn runter) hab ich erst nicht aufbekommen. (am falschen Ring festgehalten).


    Den Coil (1 Ohm) hab ich jetzt ein wenig eingedampft, hab ihn noch bei 20 Watt.
    Und es schmeckt zumindest wieder nach was.


    Bei dem alten, der ja jetzt über 2 Monate drin war, hatte ich das Gefühl dass irgendwie nichts mehr durchkommt, auch als würde die Leistung nicht reichen (Zeigte aber nach wie vor 30 Watt an)


    Kann es sein, dass so ein Teil/Coil irgendwie mit der Zeit "zubackt" ? /(.......)

    "Ja-.... Ja wenn das denen so viel Spaß macht, kann man das dann nicht einfach verbieten???" :schmoll:

  • Ohja, also nach zwei Monaten wundert es mich gar nicht, dass du nichts geschmeckt hast :D Die Coils sind Verschleißmaterial, erst recht die fertig-Coils. Wenn der Geschmack nachlässt, einfach wechseln. Wie lange das dauert ist recht unterschiedlich und von den Liquids auch abhänig. Je süßer desto schneller ist die Coil durch. Als grobes Maß würde ich so 3-4 Wochen nehmen, da wechsele ich auch im Selbstwickler meine Watte immer und reinige die Coils.

    So long and vape on!

  • 2 Monate ist sehr lang für eine Fertigcoil. 2-4 Wochen kannst du normal rechnen. Und dann läuft es schon gut.


    Dan ist klar, dass der Geschmack weg ist. Irgendwann hat die Watte eben alles erlebt Normal müsstest du das auch an der Dampfentwicklung gesehen haben.


    Bei deinem Melo 3 war ein 1 Ohm Coil dabei?!?! An den kann ich mich nun gar nicht erinnern. Gut, ich hab ja auch die Mini Version, aber soweit ich das im Kopf hab, waren da alle im Bereich 0.3 Ohm und 0,5 Ohm.

  • Beim Melo 3 den ich jetzt nachgekauft hab, sind nur 0,3 und 0,5 Ohms dabei.


    Das war das Komplettset von Riccardo, zu Anfangs, da war noch dieser Selbstwickler-Coil dabei, ("ECR") schon mit einer fertigen Wicklung und Watte drin + Ersatzdraht.
    Den neu wickeln, in dem fummligen kleinen "Gehäuse" ist bestimmt nicht spaßig.


    Aber, Ihr habt mich da jetzt schon angefixt, und was ich so als Selbstwickler-Köpfe jetzt in dem Forum gesehen hab, das hat schon was....

    "Ja-.... Ja wenn das denen so viel Spaß macht, kann man das dann nicht einfach verbieten???" :schmoll:

  • Selbstwickeln ist kein Hexenwerk. Und ich möchte es geschmackstechnisch nicht mehr missen! Ich lauf ja fast nur noch auf Tröpfler...
    Und hier aufm Dampfer wird dir da auch immer geholfen, wenn du mal nicht ganz klar kommst. Oder im Lädle, da hab ich auch schon gute Tipps bekommen. Was ich mittlerweile fast als "Basis-Lektüre" wie das mit dem Umstieg laufen kann, empfehle ist @Frau_Tetzlaff 's Beitrag, die halt auch mal neugierig geworden war....


    Frau Tetzlaffs wilde Verwicklungen


    Ich selbst hab mit so einer RBA (Rebuildable Base Atomizer) angefangen, wie du sie scheinbar auch für den Melo hast. Wenn das schon funktioniert, dann brauchst du vor dem Rest keine Angst mehr zu haben. Welche Zugart bevorzugst du denn? MtL, DtL oder restricted? Also ziehmlich stramm, sehr locker oder etwas dazwischen?

    So long and vape on!

  • Ich meinte die original fertig coils von vaporesso. Gut ob da mesh rein passen kann ich leider nicht sagen.


    Ans selber wickeln habe ich mich noch nicht ran getraut. Gut im Moment, auch etwas schwer mit 2 kleinen Kindern zu hause. So wie mein Junge (3.5monate) etwas älter ist und nicht mehr diese Krankheiten hat bzw. Die Ärzte gefunden haben was es ist habe ich auch0wieder mehr zeit und werde mich mal ans wickeln wagen.

    Ohne "Dampf" kein Kampf... :lol_klopp:

  • Toll geschrieben, danke dafür :thumbsup::klatsch:

    Was kommt hier noch gleich hin ???....... :popcorn2:


    Die Erinnerung ist das Fenster, durch das wir sehen können, wann immer wir wollen.

  • So.


    Denn "ECR"-Coil habe ich jetzt entsorgt.


    Geschmacklich war er nicht schlecht, "knallte" aber immer etwas, war mir irgendwie zu laut.
    Das wars' aber nicht. Immer wieder "süffte" es aus dem Kopf, es trat eine gewisse Menge Liquid aus. - einfach so.
    Die Watte hat halt gelegentlich nicht dicht gehalten, lief zuviel nach und trat dann unten aus der Luftzufuhr aus.
    Ich hab jetzt wieder einen normalen EC-Drin; passt (0,5 Ohm)


    Also, so eine Zwitter-Konstruktion bringt es glaub eh nicht, wenn schon Selberwickeln, dann mit einem richtigen, dafür vorgesehenen Kopf......

    "Ja-.... Ja wenn das denen so viel Spaß macht, kann man das dann nicht einfach verbieten???" :schmoll:

  • Ich wünsche hier noch allen Forumsmitgliedern ein gesundes neues Dampferjahr!



    b.t.w. Meine Frau ist jetzt auch innerhalb kurzer Zeit umgestiegen, raucht keine Zigs mehr, inzwischen hat sie den dritten Joyetech ego Aio proC.
    Ihr gefällt das so, ist recht zufrieden und ich finde die Dinger selber auch nicht schlecht.


    Hatte mir jetzt noch einen Akkuträger bestellt: Den Swag80 von Vaporesso. Ich merkte schon am Gewicht des Päckchens, dass da was nicht stimmt (ist das leer?)
    Auf den Bildern sieht das Teil aus wie eloxiertes Aluminium, gefiel mir sehr gut. Aber, das Gerät ist aus Kunststoff, sieht ganz anders aus, wirkte richtig billig....
    Geht zurück. Lt. iSmoker soll es aus Gewichtsgründen wohl ein Carbon-Gehäuse sein... (.....)
    Hab jetzt nochmal einen Eleaf iStick Pico bestellt, dafür mal ganz in schwarz.


    DaronMoran ; Sorry, hab ich zu spät gesehen... also, wegen DTL, MTL.... ich schnorchle (vermutlich) DTL, d.h. ziehe es direkt runter. Mit relativ kräftigem Zug. würde ich sagen. Ich kenn es halt nicht anders.


    Inzwischen fiel mir auf, dass die Riccardo-Liquids, bzw. die als solche verkauft werden, mir im Hals kratzen, z.T. krieg ich eine ziemlich rauhe Stimme davon incl. Hustenreiz.
    Ich vermute dass das mit der verwendeten Basis zu tun hat. Bei den Vampire Vape Liquids ist das nicht der Fall (80VG/20PG)

    "Ja-.... Ja wenn das denen so viel Spaß macht, kann man das dann nicht einfach verbieten???" :schmoll:

  • .....dachte ja erst es liegt (nur) am Nikotingehalt, verdünnt man die Liquids aber ein wenig mit Basis (50/50), so im Verhältnis 1:3, sind die Liquids genauso kratzig...

    "Ja-.... Ja wenn das denen so viel Spaß macht, kann man das dann nicht einfach verbieten???" :schmoll:

  • Dann solltest du wohl am besten längerfristig auf 80/20 oder 70/30 umsteigen, die meisten DtLer nutzen etwas in der Ecke, da viele sagen, dass die weicher schmeckt und weniger kratzt. Ich bin da etwas komisch ;-))
    Hatte mit 50/50er Base angefangen und das immer so beibehalten, da ich dann nicht die ganz ganz üblen Wolken werfe, weniger Aroma brauche bzw intensiveren Geschmack habe (PG ist Geschmacksträger) und bisher kein für mich störendes Kratzen hatte. Aber da findet jeder so sein Ding.


    Was das Selbstwickeln angeht, kann ich dir bei Neugier auch empfehlen, gleich mit nem Tröpfler zu versuchen, da hast du die wenigsten Probleme mit Siffen. Einfach Coils rein, Watte rein, gut is.
    Da hast du keine Taschen, keine Luftzufuhr etc. wo schon ein Muggesäggele Watte zum Siffen führen kann.
    Die Watte muss nur straff in den Coils sitzen, ohne die zu verbiegen.
    Und du kannst die Jungs im Lädle immer fragen, die zeigen dir (wenn dus nicht unbedingt aus China bestellt hast ;-)) ) auch direkt gerne, wie du wickeln musst, damit es läuft.

    So long and vape on!

  • Danke noch für den Tip!


    Im Lädle war ich und hatte mal nach einem RTA gefragt, das mit dem Tröpfler könnte mal die nächste Stufe sein.....hatte er mir auch gezeigt.
    Den Ammit hatten die leider nur in Durchmesser 25, ich hätte aber gern was für den iStick Pico. (max. 22,5mm)


    Ich hab da erstmal den Aspire Atlantis EVO mitgenommen, ich brauchte ohnehin noch einen Kopf.... und da passen die eLeaf EC-Heads rein...
    Aber, besonders ist er natürlich auch nicht, vor allem mit dem kleinen Glas. (wird zu heiß)


    Dann, noch einen RTA: Es ist ein Wotofo Serpent Mini. Ich hab mir mal zeigen lassen, wie man ihn "bestückt", für mich ist es nachvollziehbar.
    Ich warte jetzt noch auf einen zweiten Akkuträger, dann probier ich ihn mal aus.


    Mal sehen, ich hatte mir Vampire Vape Pinkman gekauft, 50ml, und mit einem Nikotinshot versehen. Allerdings von Riccardo, im Dampferlädle hatten die das gerade nicht.
    Es schmeckt bei uns nicht wie das Pinkman das ich sonst hatte, es hat einen starken metallischen Nachgeschmack. Das probier ich dann mal im RTA.


    Bei den Liquids werd ich jetzt aber gezielt bei 80/20 oder 70/30 bleiben.

    "Ja-.... Ja wenn das denen so viel Spaß macht, kann man das dann nicht einfach verbieten???" :schmoll:

  • Der Wotofo Serpent Mini ist übrigens klasse! Dampf ohne Ende, obwohl es nur ein Single-Coil ist.
    Aber jetzt bin ich halt gefordert, mal selbst so eine Wicklung hinzubekommen.....


    Das PinkMan schmeckt plötzlich und hat nicht mehr den metallischen Nachgeschmack.
    (könnte auch am Liquid liegen, dass es halt eine Weile braucht?)


    Ein anderes Liquid, Dinner Lady/Mango schmeckt plötzlich wie es soll, vorher erinnerte es geschmacklich an den Gummigeruch in Teppichläden....

    "Ja-.... Ja wenn das denen so viel Spaß macht, kann man das dann nicht einfach verbieten???" :schmoll: