Dripper Flasche sinnvoll?

  • Hallo,
    nutzt ihr zum Auffüllen eurer Squonker-Fläschen diese Dripper Flaschen, die man am 510er ansetzt zum Befüllen? Oder baut ihr jedes Mal die Squonker-Flasche aus?
    Welche Dripper Flaschen sind empfehlenswert?

  • Mit 50ml Fassungsvermögen, aber nicht so gut zum Tröpfeln geeignet:


    https://dampfdorado.de/vandy-v…onk-nachfuellflasche-50ml


    Edit meint: Ich bin damit zufrieden und wie @Joerg65 schon schrub, immer den Schlauch abziehen ist echt shice

    Dampfe lang und in Frieden!
    Ruley


    "Freude ist nur ein Mangel an Information" Nico Semsrott
    Du denkst du weißt schon alles über das Dampfen? Na dann lies mal hier

    Einmal editiert, zuletzt von Ruley ()

  • Ich hatte mir eine Wotofo "easy fill squonk cap" in China bestellt. Entweder eine Montagsproduktion oder voll der Müll.

    Die Kunst des Ausruhens ist ein Teil der Kunst des Arbeitens. (J. Steinbeck)

  • Ich nutz diese Flaschen gar nicht. Hab keine Probleme die Squonkbottles zum Befüllen kurz raus zu nehmen. Ist aber Geschmacksache, oder Übung... ? ;-))


    Wichtig dabei: Nicht ganz voll machen, die Bottle leicht gedrückt halten und beim Zudrehen den Druck langsam lösen. Dann sorgt die Physik dafür, daß der Schlauch nur mit Luft gefüllt ist.


    EasyPeasy. :ja:

  • Physik?
    Ok, dann brauch ich ne Dripperflasche, falls ein Squonker abseits der Topside einzieht :D

    Never complain, never explain, never say would have, should have or could have, always judge a book by its cover and never mix your drinks. [Simon Le Bon]


    Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid [Yoda]

  • ich bin total begeistert vom Asmodus Pumper.


    Total easy zum Befüllen, squonken wird zum Kinderspiel sogar mit nem mesh VD drauf. Steht wohl auf Nummer 2 von meinen Käufen dieses Jahr.

    love and respect

    Einmal editiert, zuletzt von Joerg65 ()

  • Hab keine Probleme die Squonkbottles zum Befüllen kurz raus zu nehmen.

    Genau so sehe ich das inzwischen auch. Ob ich den RDA abschraube oder die Flasche raus nehme, macht keinen entscheidenen Unterschied für mich.
    Kommt natürlich auf das System an. Aber selbst bei Schläuchen habe ich bisher keinen Stress.

    Die Kunst des Ausruhens ist ein Teil der Kunst des Arbeitens. (J. Steinbeck)

  • schon - aber die mechanische Belastung der Schläuche beim Abziehen bleibt. Und n ausgenudelter Schlauch sifft halt schon mal.....

    love and respect

  • Bei meiner Geekvape GBox ist es etwas mühseelig die Flasche rauszubekommen, zudem flutschen die Akkus raus. Daher hab ich mir das hier gegönnt - wird dann einfach auf ne kompatible Chubby Gorilla Flasche geschraubt.
    Geht tadelfrei.

  • Ich habe auch die von @Ruleygezeigten VandyVape pullen im Einsatz.
    Klar kann man die Squonkpullen immer raus holen.....
    Ich mit meinen dicken Finger pitscher auch schon mal gerne daneben.
    Daher sind mir die 510er Flaschen lieber......




    Mit der Topside haben sich die aber auch erledigt... :zaehne:

    Was kommt hier noch gleich hin ???....... :popcorn2:


    Die Erinnerung ist das Fenster, durch das wir sehen können, wann immer wir wollen.

  • Ich persönlich halte von den Flaschen nicht so viel. Klar ist das komfortabler. Aber es belastet auch den 510er jedes Mal. VD runter. Flasche drauf, Flasche runter. VD drauf. Und leider lässt sich auch nicht jeder RDA ohne Sauerei entfernen.

  • Ich hab die Geekvape Flask und nutz diese Täglich. Den Squonker befüll ich eigentlich nur noch damit, geht schnell und einfach ohne große Sauerei. Und auch für meine RTAs nehm ich die Flasche, hat ja auch eine Metallspitze zum Befüllen, was sehr gut funktioniert. Vorteil ist halt, dass sich das Material nicht abnutzt, im Gegensatz zu diesen günstigen Plastikflaschen (wo die Spitze aus Kunststoff ist und schwer raus geht). Hab mir die Flask bei Everzon für knapp 6€ geholt, mehr würd ich dafür auch nicht zahlen wollen.