Paranormal 250 oder Paranormal 75

  • :moin:
    Der HWV meint "Du brauchst noch einen "Paranormal" Mod. Nun stellt sich mir die Frage die Paranormal DNA250C TC Box oder die Paranormal DNA75C TC Box. Was sind die Unterschiede (vom unterschiedl. Watt-Bereich mal abgesehen) und welche Box wäre die Richtige für mich? Ich dampfe DTL mit einem RTA bei 25 bis 30 Watt.


    Gruß Matze

  • Die DNA250C kann als PowerBank für das Handy herhalten, die Akkus sind in Reihe geschaltet (7,4 Volt Betriebsspannung für den Chip).
    Die DNA75C kann keine Handys laden, die Akkus liegen parallel (3,7 Volt Betriebsspannung für den Chip).
    Damit sollte die DNA250C aufgrund der höheren Betriebsspannung eine längere Akkulaufzeit haben, da der Wirkungsgrad bei Step-Down-Reglungen besser ist.
    Sonst gibt es den bei LostVape üblichen Unterschied der Modelle, u.A. mit den wechselbaren Inlays am Gehäuse (das haben nicht alle DNA250C-Typen). Ich habe beide Paranormal's (die DNA250C in der Taifun-Edition), kann aber mechanisch keinen nennenswerten Unterschied erkennen

    My Pain in the Ass Tolerance ist not so hoch im moment.
    (geklaut von einem anderem User)

  • Der 250C Chip hat eine höhere Rechenleistung (um den Faktor 4 höher, als der 75C, laut DNA German Crew), der ist damit auch in der Lage, mit eher ungeeigneten Drahtmaterialien (z.B. Ni90 oder mit viel Fummelei sogar Ni80) noch Replay zu ermöglichen. Mit dem 75C ist man dagegen auf die typischen TC-tauglichen Materialien (Edelstahl, Ni200, Titan, ...) eingeschränkt, wenn man Replay nutzen möchte.

  • Kann man das so verstehen, dass man momentan von der Benutzung mit NI80 absehen sollte?

    Und tut nichts, was ich nicht auch täte!

  • Ich habe es aus den bisherigen Aussagen so verstanden, dass der Chipsatz, bzw. der Mod, mit Ni 80 schlecht oder gar nicht zurecht kommt.

    Und tut nichts, was ich nicht auch täte!

  • Mit der Einschränkung bei Ni80 meinte ich nur den Replay Modus, im einfachen Wattmodus geht Ni80 ohne Probleme.

  • @TorteBln
    Dankeschön
    Ich bin genau auf die Replay-Funktion total scharf, und wickle meine MTLs gerne mit Ni80(wie wahrscheinlich sehr viele)
    Daher frage ich mich, ob es sich lohnt von dieser geliebten Angewohnheit abzuweichen, und das nicht wenige Geld in die Hand zu nehmen und die Paranormal käuflich zu erwerben.
    Im Speziellen: das Edelstahl- Tankshield auf die Fev zu montieren

    Und tut nichts, was ich nicht auch täte!

  • @JeanPuetz
    Nur zum Ausprobieren des Replay Modus ist die Paranormal sicher etwas zu kostspielig, finde ich.
    Andererseits ist es ein tolles Gerät, was schon deutlich heraussticht aus der 50€ Massenware - wie alles, ist es letztlich eine Frage des persönlichen Budgets und Geschmacks, ob man 200€ oder mehr für einen Akkuträger hinlegen möchte. Der Flash-e-Vapor funktioniert mit dem Stahltank auch hervorragend im Watt Modus und "sagt" früh genug Bescheid, wenn er nachgefüllt werden möchte - man hört es am Geräusch im Inneren und schmeckt es auch lange vorher, dass zu wenig Liquid an der Watte ist, ehe es wirklich zu kokeln beginnt.
    Für Replay jedenfalls ist Edelstahl Draht eine gute Wahl, im Flashy so mit 0,3mm - 0,4mm Dicke.

  • @schmocke
    Vielen Dank für die detaillierte Antwort.
    Dann werde ich wohl noch mal in mich gehen, ob ich eine Hypothek auf mein Haus aufnehme.

    Und tut nichts, was ich nicht auch täte!

  • Moin. Dann nutzt du aber wahrscheinlich eine ältere Firmware auf der Paranormal oder @NightRodVaper? Mit der neuesten geht das wohl nicht oder nur sehr schlecht wenn ich das richtig gelesen habe. :kopfkratz:

    My Pain in the Ass Tolerance ist not so hoch im moment.

  • Wenn da wirklich noch der PK-Modus angeboten wird, dann sind Escribe und die Firmware tatsächlich ziemlich veraltet.
    Hier gibts Escribe (ist erstmal nur SP17): https://www.evolvapor.com/escribe
    Danach das Update auf SP19 installieren: http://www.dna200.de/escribe-sp-19/


    Dass es den PK-Modus nicht mehr gibt, ist nur die halbe Wahrheit - der wird bei der Option "unlikely coils" bei Bedarf automatisch aktiviert. Der ist also noch da, nur nicht mehr explizit auswählbar. Siehe Video vom "DNA-Papst".

  • so,
    nun bin ich also auch stolzer Besitzer einer Triade 250C.
    Selbst ich komme mit der EScribe software gut zurecht. Den Button mit "Allow on unlikely coils" habe ich aktiviert, und es klappt auch alles soweit sehr gut.
    Nur die Coils von GeekVape " N80 Fused Clapton" mag die Triade wohl überhaupt nicht., jedenfalls was den Replay-Modus angeht.
    Da muss der stolze Neubesitzer wohl mal über Edelstahldraht nachdenken.
    Auch egal, macht den Kohl ja nun auch nicht fett.
    ICK FREU MIR

    Und tut nichts, was ich nicht auch täte!

  • Eigentlich ein sehr schönes Gerät.
    Solltest Du eine schwarze haben drücke ich die Daumen, daß Du mehr Glück mit dem Lack hast als ich. Klick

    Gruß, Harvey56


    Rechtschreibfehler sind auf ein fehlerhaftes Speichermanagement zurückzuführen.

    Einmal editiert, zuletzt von Harvey56 ()

  • Versuch mal die Ohm Einstellung zu sperren.
    Wenn er rausspringt aus dem Replay einfach am Gerät die Watt Zahl verstellen und noch mal speichern!

    YVG6ErEwm

  • Hat leider auch nicht geklappt :bawling:
    Ist aber nicht weiter schlimm, ich habe mir Edelsstahl-Coils gebastelt.
    Aber lieben Dank für die Hilfe

    Und tut nichts, was ich nicht auch täte!