Geregelte Akkuträger mit einen, zwei und drei Akkus ...

  • Angefangen bin ich mit Akkuträgern die nur mit ein 18650er bestückt werden können. Das verheiraten von Akkus war mir bekannt und da ich manchmal ein Chaot bin habe ich die Finger davon gelassen, weil ich wusste, irgendwann schmeiß ich die Akkus durcheinander.


    Dann kam ein Akkuträger mit drei Akkus. Ich habe dann jedes Dreierset mit andersfarbigen Schrumpfschläuchen und so konnte nichts passieren. Der Akkuträger hate aber bei der ersten inbetriebnahme nicht gemeckert oder gefragt, ob die Akkus verheiratet werden sollen. Egal, sicher ist sicher für den Akkuträger habe ich zwei Sets, die gemeinsam genutzt werden und gemeinsam in einem Ladegerät geladen werden. Wenn die Akkus leer sind und ich die in das Ladegerät lege zeigen sie mir 3,48 - 3,47 und 3,46 Volt an wenn alle 4,20 Volt anzeigen nehme ich sie raus.


    Nun habe ich einen Akkuträger mit zwei Akkus. Auch der hat mich bei der Inbetriebnahme nicht gefragt ob die Akkus verheiratet werden sollen. Dabei habe ich mehrfach gelesen das es Akkuträger gibt, die das verlangen. Der Akkuträger zeigt auch wenn man zum Test unterschiedlich Akkus einlegt den unterschiedlichen Akkustand an. Ich habe mir den Akkuträger geholt, weil auf einen Youtube-Kanal jemand den Akkuträger richtig getestet hat und nicht nur ob aus dem Verdampfer Dampf raus kommt der sich darauf befindet. Er hat volle mit leere Akkus kombiniert oder auch kaputte eingelegt. Er hat fast leer Akkus eingelegt, die nur noch 40 Watt liefern können und hat 68 Watt verlangt – der Akkuträger zeigte auch nur 40 Watt an. Die Zeit für das maximale Dauerfeuer wurde gemessen, die Hitze-Entwicklung und er hat ihn komplett zerlegt. Das war für mich ein ausagekräftiger Test.


    Jetzt mal eine Frage muss man grundsätzlich bei Akkuträgern mit mehr als einen Akku die Akkus verheiraten? Gibt es Akkuträger die einen Chip haben wo das nicht nötig ist? Was mich wundert ist, das bei fast keinem Video darauf hingewiesen wird, das Akkus verheiratet werden müssen.



    Sollte ich hier etwas falsches oder irreführendes geschrieben haben, dann bitte ich die Mods das entsprechen zu löschen damit bei diesen brisanten Sicherheitsthema nicht irgendein Anfänger falsche Schlüsse daraus zieht.

  • Ja, bei mehreren Akkus sollte man diese immer verheiraten.


    Einen Chip, der das verheiraten überflüssig macht, gibt es nicht. Es gibt Akkuträger, die meckern, wenn die einzelnen Zellen zu weit auseinander driften.

    UNFUCK THE WORLD - if not us, who? - if not now, when?

  • Akkus Verheiraten bedeutet, dass man zwei bzw. drei frische Akkuzellen aus der gleichen Serie von Beginn an immer gemeinsam in einem Akkuträger bzw. einem Ladegerät ent- und auflädt. Auf diese Weise sind sie immer den gleichen Lastzuständen ausgesetzt und altern so im Idealfall gleich schnell. Das Verheitaten ist kein Vorgang, der einmalig ausgeführt werden muss, sondern vielmehr ein andauerndes Treuebekenntnis. Trennt man Akkupaare, altern sie unterschiedlich zueinander. Streng genommen sind sie nach einer kurzen getrennten Benutzung schon nicht mehr verheiratet und werden es auch nie wieder sein. Das ist zwar bei ein paar Entladungen nicht weiter schlimm, aber je öfter man sie getrennt voneinander benutzt, desto mehr unterscheiden sie sich.
    Natürlich gibt es auch bei Akkus Serienstreuung, weswegen es auch nie das perfekte Akkupaar geben kann. Man sollte sie durch Verheitaten aber so ähnlich wie möglich halten.


    Selbst wenn Dir irgendein Akkuträger eine Optiom zum "Verheiraten" bietet, ist das höchstens ein Marketinggag. Akkus haben keine Elektronik, keinen Chips, keinen Speicher, keinen Zähler, keine ID. Ein Akkuträger bzw. dessen verbauter Chip kann also nicht wissen, ob eine Akkuzelle das erste Mal benutzt wird oder schon 100 Ladezyklen hinter scih hat. Er kann einen Akku auch nciht identifizieren und weiß somit nicht, ob ein gewisser Akku zuvor jemals eingelegt war und erst recht nicht, ob er zuvor mit einem bestimmten anderen Akku betrieben wurde. Genausowenig kann er eine ältere Zelle auf das Niveau der frischeren Zelle regenerieren oder die frieschere Zelle auf das Niveau der älteren degenerieren. Das Verheiraten ist also ganz alleine Sache des Benutzers.

  • Das mache ich auch so @Frau_Tetzlaff Erika


    Zudem notiere ich noch das Kaufdatum, um alte Akkus schneller erkennen zu können.
    Mit einen Edding in superfine ist das kein Problem und die Schrift geht auch nicht ab

    Smilies machen das Leben bunter :freu1:


    Sind besondere "Momente" jene Augenblicke, die Kürze suggerieren und Ewigkeiten meinen?

    Viele Grüße, Mia :cool:

  • Vielen Dank für Eure Antworten.


    Was mich ein wenig verwirrt hatte waren Berichte, das Akkuträger fragen ob die Akkus verheiratet sind oder verheiratet werden sollen. Sehr wahrscheinlich ist das die letzte Möglichkeit den Besitzer auf die korrekte Benutzung von Akkus hin zu weisen. Alle meine Akkuträger haben mich nicht gefragt.


    Ich habe die Akkus für meine Akkuträger mit drei Akkus mit unterschiedlich farbigen Schrumpfschläuchen versehen. Bei den Pärchen habe ich mir erst mal mit einen Edding geholfen aber da gibt es ja auch Pärchen-Schrumpfschläuche. Die muss ich mir noch besorgen. Die Schrumpfschläuche sind auch viel dicker und robuster als die hauchdünnen grünen Folien, die Sony verwendet.

  • Hab auch für jedes Akkupaar verschiedene Schutzhüllen, so kann man sie auf keinen Fall mehr verwechseln. @Lesitzki kann dir gerne ein paar Schläuche zuschicken, hab noch genügend verschiedene rumliegen.

  • Ich mache es wie @Frau_Tetzlaff und @Mia,


    gebe den verheirateten einen eindeutigen "Namen" mit Endung _A, _B, _C (oder _1, _2, _3), dann Kaufdatum und Innenwiderstand. Die Innenwiderstandsmessung bei Ladegeräten ist nie wirklich genau, gibt mir aber einen Anhaltspunkt wie stark er sich verändert. Um die Messung zu verbessern reinige ich Akku Polkappen und Ladegerätkontakte vor dem Laden immer mit wenig Isopropylalkohol.


    Bei Kauf von mehreren neuen Akkus nutze ich die Messung von Innenwiderstand und Spannung auch dazu, welche Akkus ich aus der Lieferung verheirate. Nicht das sie von Anfang an einen großen Unterschied aufweisen.

    Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung! :kopftisch:



    Liebe Gruesse



    Frank