• Hatte es heute mal aus spass probiert... Einen Tank durch.. Nachflussprobleme und schlechten Geschmack brachten mich dazu. Zwei Coil ein zu bauen.

    Wenn du merkst, deine Seele ist am verkrampfen
    gehe erst ein mal Liquid verdampfen.

  • Zu eurer Mesh-Geschichte gibt es hier einen extra-Thread. Da habe ich nach oben angedeuteter Tüddelei von mir den Bonza Single gewickelt. So, nu aber wieder Zeus X hier! ;)

    "Ihr werdet den Tag nie vergessen, an dem Ihr Captain Jack Sparrow beinahe geschnappt hättet!"



  • Auf einmal der Geschmack weg und der Zeus rotzte, weshalb ich mal rein geguckt hab...

    Demon killer alien nach 4 tanks Apple grenade:


    Sind deine coils auch so schnell zu Sp@rrow


    So sahen meine Coils noch nie aus :ohmy:

    logo-light.png

  • Auch in einem Zeus sollten die Coils bis zu 6 Monaten halten, grundsätzlich ersetze ich Coils dann, wenn ich neues ausprobieren möchte oder die eingebauten durch sind, das merkst du.

  • Anfangs hab ich auch immer komplett gewechselt... Anderer Draht, mehr Windungen, weniger Windungen, höher, tiefer, links gedreht, rechts gedreht, dual wire, twisted, Clapton und Runddraht etc.


    Mittlerweile lass ich es mir schmecken und "teste" nur noch auf "Kerker-dampf - sessions"mit nem Kumpel. Da wird ein und der selbe Verdampfer über nen abend schon mal 4-6 mal bewickelt:doublethumbsup:


    Aktuell schmecken mir Zeus X, Widow und profile aber so gut, dass ich die Wicklungen als meine aktuellen Standards betiteln würde.

    logo-light.png

  • ehrlich gesagt hab ich das noch nich versucht :schock:


    der fliegt raus und alles neu :jaajaa:

    Also wenn du die Coil ausglühst,gegebenfalls etwas ausrichten und verbrannte Liquidasche von den Coil tüteln,dann sind die wie neu. Wäre ich verschwendung die gleich wegzuschmeissen. Es sei den es ist nur ein einfacher Draht oder du machst die selber oder hast kohle genug dir die Handmade dinger an mast zu kaufen.

    Man kann auch Watte raus grob unter heisem Wasser abspüllen und alles wenn die Coils noch aufem Deck sind,dann damit aufem Akkuträger anglühen und schnell glühen unter Wasser halten. So springt der ganze verkohlte Liquidrotz runter.

    2x und die Coil ist sauber.

  • Richtig dreckige Coils glüh ich richtig auf und schrecke sie im kalten Wasser ab,

    das reicht meist um direkt neue Watte einzuziehen.


    Oder bürstet hier jemand seine Coils ab?:vogel::slap:

  • Nitrazepam

    Ich bürste meine Coils tatsächlich wieder ab.

    Nachdem ich es ein paar mal mit dem Abschrecken probiert habe und mir damit schon einige Coil kaputt gegangen sind.

    Das Abschrecken macht die Coils zwar wirklich gut sauber. Hat aber den Nachteil, das die Drähte leichter brechen. Weil sie härter und poröser werden. Das kommt mir jedenfalls so vor.

    Ausserdem habe ich das Gefühl, daß die Drähte nach dem Abschrecken leichter anfangen zu rosten.

    Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

    Wenn du merkst, deine Seele ist am verkrampfen
    gehe erst ein mal Liquid verdampfen.

  • Auch ich bürste meine Coils manchmal mit einer sehr kleinen Drahtbürste, zum Beispiel wenn der Tank des Topcoilers nicht leer ist und ich kein Wasser im Liquid oder Liquid im Waschbecken haben möchte.

    Froh zu sein bedarf es wenig, und wer froh ist, ist ein König.

  • Zeus X Clone vers. Zeus X Original ? Es gibt durchaus interessante unterschiede .

    Nachdem ich mit dem originalen Zeus X schon Glück hatte (ich brauchte nichts zusammen pressen) aber die Farbe nicht zum Akkuträger passte. Habe ich mir für fast 13€ den Clone bei Wish bestellt. Dabei sind mir ein paar Unterschiede auf gefallen. Die ich nicht nur schlecht finde.

    Nun stelle ich mir die Frage ob ich sie hier rein schreiben sollte oder lieber einen neuen Threat da für auf machen soll?

    Was würdet ihr davon halten?

    Wollt ihr die Unterschiede Wissen?

    Soll ich sie hier rein schreiben oder ein neues Thema auf machen?

    Wenn du merkst, deine Seele ist am verkrampfen
    gehe erst ein mal Liquid verdampfen.

  • Zeus X Clone vers. Zeus X Original ? Es gibt durchaus interessante unterschiede .[...] Dabei sind mir ein paar Unterschiede auf gefallen. Die ich nicht nur schlecht finde.

    Nun stelle ich mir die Frage ob ich sie hier rein schreiben sollte oder lieber einen neuen Threat da für auf machen soll?

    Dito. Schreib mal kurz auf, würde ich interessant finden. Vor allem würde mich Qualität der Oberflächen und Gewinde interessieren. Gibt ja durchaus Clone die richtig mies sind und andere die quasi aussehen als ob sie aus derselben Produktionsstraße kommen...

  • Erste Eindrücke vom Zeus X DER CLONE von Wish ( Preis 6,00 Euro + Versand)


    Mein originaler silberner Zeus X (Vorabversion): Er funktioniert (ohne dass ich irgendwas zusammenpressen musste), schmeckt aber passt leider farblich nicht auf die Ironmanbox. Aus finanziellen Gründen musste ich mich für einen Nachbau (bei Wish bestellt) entscheiden.


    Um es Vorweg zu nehmen: Qualität und Ausstattung ist eben doch bei der Orginalversion deutlich besser. Dichtungen werde ich noch original nachbestellen und austauschen. ABER es gibt auch Sachen die gefallen mir beim Nachbau besser. Stichwort Airflow bzw. Kamin. Tiefere Rinne bei der Liquidbefüllöffnung


    Ich versuche es kurz zu beschreiben.


    Verbackung: Ist bei Vorabversion und Nachbau identisch. Aber eben nicht so wie beim Zeus X die man nun erwerben kann. Hier kann man schon erkennen, wie schnell der Nachbau erscheinen sollte.


    Im Zubehör vom Nachbau fehlen: Schlitzmadenschrauben und der Schraubendreher.

    Einige Dichtungen. Coils und Watte bei der Auslieferung .


    Vorhanden beim Nachbau sind. Ein Bubbelglas in Reserve , einige Dichtungen ( die ich wahrscheinlich nicht benutzen werde). 2 Ersatzschrauben (Sechskant) und ein Inbusschlüssel ( mit dem ich eine Schraube am Deck nicht einmal lösen konnte) . Hier hat mir dieses Dreierwegzeug vom Coilmaster Wickelset helfen müssen. Ein Ersatzmundstück so wie der 810/510 Adapter (den ich noch nicht getestet habe weil er schon beim originalen Zeus X nicht richtig fest saß).


    Beim Nachbau sind einige Dichtungen durch minderwertige O-Ringe ersetzt wurden. Hier gebe trotzdem (wiederholt )den Tipp, sich einen originalen Dichtungssatz nach zu kaufen. Aber sie halten bisher (ohne irgendwas mit einem Buch zu pressen) das Sytshem geschlossen. Ich konnte keine Nebenluft und Kaminflutung vom Liquid feststellen. Die mit geliefertem Mundstücke sitzen fest. Andere 810 könne ein bisschen lose sitzen. Es ist alles (außer besagt Sechskantschraube) leichtgängig. Wo bei der Airflowring für einige eventuell zu leichtgängig sein könnte aber mir passt.


    Aber es gibt beim Nachbau auch 2 Feinheiten, die gefallen mir beim Nachbau besser.

    Zum Ersten: Ist die Rinne zum Liquidbefüllen beim Nachbau tiefer, und kann ohne eins der Befülllöcher zu finden ohne überlaufen des Liquids betankt werden. Und ja ich habe mal beim originalen Zeus X im Dunkeln nach getankt aber keins der Befülllöcher getroffen. Und die Rinne konnte das Liquid nicht aufnehmen, wo durch Liquid in die Mitte lief.


    Zum Zweiten: Die Airflowlöcher im Kamindeckel, sind anders beim Nachbau. So mit werden die Coils nur noch von der Seite aber dafür auch tiefer mit Luft bestahlt.

    Welches einen wirklichen Vorteil bietet. Die Coils müssen beim Nachbau nicht mehr so hoch sein. So mit hat man kürzere Wattewege (Liquidwege). Also auch weniger Nachflussprobleme. Vom Geschmack konnte ich beim ersten test keinen Unterschied feststellen.

    Ich werde aber nach einen Langzeittest nochmals berichten.

    Wenn du merkst, deine Seele ist am verkrampfen
    gehe erst ein mal Liquid verdampfen.

  • Auch ich besitze einen originalen Zeus X und zwei Clone von Fasttech. Die "tiefe" Liquidrinne unter dem Deckel ist allen gemein (vielleicht habe ich einen Geek Vape Zeus X in einer Version 2 ?), einen Unterschied bei den Dichtungen zwischen Original und Clone konnte ich ebenfalls nicht feststellen (das Material und seine Stärke scheint auch hier gleich zu sein).
    Der Kamin allerdings unterscheidet sich aber genau so wie von dir beschrieben, was sich aber wohl tatsächlich nicht auf den Geschmack auszuwirken scheint. Zumindest bemerke ich keinen spürbaren Unterschied.

    Froh zu sein bedarf es wenig, und wer froh ist, ist ein König.

  • Glaubst du echt, dass da mehr als zwei Seiten drüber geschrieben wird? Ist doch eigentlich schon alles gesagt. ;)


    Danke für den Vergleich. Meine Zeuse haben 16€ plus Porto gekostet, bin froh keinen Clone gekauft zu haben.

    "Ihr werdet den Tag nie vergessen, an dem Ihr Captain Jack Sparrow beinahe geschnappt hättet!"



    Einmal editiert, zuletzt von Sp@rrow ()

  • TomKyled-dampft

    Danke für deinen Eindruck.

    Ich habe zwei originale und hab mir aus folgendem Grund keinen clone gekauft.


    der erste (gun metal) hat mich im März als Angebot 16€ gekostet, der rot schwarze vor 3 Wochen 17,50.


    Wenn du zum clone neue Dichtungen kaufst, hast du also eigentlich nichts gespart.


    Ich schließe mich Sp@rrow an, ich bin froh keinen clone zu haben;-))

    logo-light.png

  • der erste (gun metal) hat mich im März als Angebot 16€ gekostet, der rot schwarze vor 3 Wochen 17,50.

    Weisst Du gerade ein aktuelles Super-Duper Angebot unter ~20€? (Fürs Original)

    Einmal editiert, zuletzt von Paracelsus ()