Mischen für Anfänger

  • Langsam aber sicher interessiere ich mich auch für das Mischen von Liquids.

    Ich würde aber gerne erstmal den bequemeren Weg gehen.


    Bei Tante Dampf habe ich eine 50/50 Base gesehen. Bedeutet das, dass ich da einfach nur noch Aroma im richtigen Verhältnis zufügen muss und das Liquid ist fertig bzw nach der Reifezeit?

    Oder habe ich einen Denkfehler drin?

  • Wenn du nikotinfrei dampfen willst, reicht dir die Base - andernfalls brauchst du noch Nikotin-Shots


    Schau mal Anda hier ist das ganz gut beschrieben ;-))


    Liquids selbst herstellen

    Es kann vielleicht ein Jahr dauern, oder sogar nur einen Tag,
    aber was feststeht ist ...


    ... was sein soll wird auch geschehen und findet immer einen Weg.

  • Anda diese Basen sind schon fertig gemischt, kannst also mit Aroma und ggf Nikotin mischen und losdampfen ...

    Es kann vielleicht ein Jahr dauern, oder sogar nur einen Tag,
    aber was feststeht ist ...


    ... was sein soll wird auch geschehen und findet immer einen Weg.

  • Hihihi, vielen Dank für diesen freud'schen Vertipper!

    Und schon ist der Montag gar nicht mehr so schlimm...

    Ja das liebe T9 :jaajaa:

    Oder mein Handy möchte mir damit sagen, das Nikotin doch besser wegzulassen.

  • Auf diversen Aroma Fläschchen sind Empfehlungen drauf, diese reichen je nach Hersteller von 2-10% (Teilweise aber auch höher, meistens bei jenen die nochmals verdünnt wurden)

    Wenn es nicht gerade CBV Konzentrate sind, bist du mit 2-3% auf der sicheren Seite.

    Einige Aromen reifen, d.h. sie werden intensiver (mehrere Tage bis 1-2 Wochen) - Farbliche Umschläge sind daher möglich.


    Zu deiner Frage. Ja, 50/50 bedeutet: 50% PG und 50% VG - sind auch bereits gemischt. Klassisches VPG ist das. 50/40/10 gibt es auch, das bedeutet: 50% PG, 40% VG und 10% Wasser - es gibt auch exotische Basen, diese haben 1-5% Geschmacksverstärker, inawera bietet solche.


    Diese verstärken die Intensivität von Aromen respektive süßen künstlich.


    Magst du noch Nikotin haben, kaufst du dir noch die jeweiligen Shots. Bei den meisten Händlern oder am Produkt selbst, ist eine Tabelle die dir angibt, wie viel auf X-Base zum gewünschten Anteil Nikotin in der Base führen.


    Ist beides nicht der Fall, hast du hier einen Rechner.


    Du kannst aber auch deine Base selbst zusammenstellen und zwischen PG, VG, Wasser wählen und im gewünschten Verhältnis mischen.


    Fertige Liquids sind in der Regel PG lastig, sind somit von der Viskosität nicht so zäh wie VPG oder gar VG. Die Kapillarwirkung von Watte ist mit hohem PG Anteil sehr gut und nimmt ab, je mehr VG im spiel ist.

    Schaue also zunächst, ob dein Verdampfer mit zäherem Liquid klar kommt, respektive die Wicklung die verwendet wird, sodass es zu keinem Nachfluss-Problem kommen kann und du dich wunderst wieso.


    In der Regel aber ist man mit klassischem VPG (50/50) auf der sicheren Seite.


    Tante Edit: Bedenke, wenn du zuvor nur mit fertigen Liquids Bekanntschaft hattest (meistens 90% PG) das bei VPG (50/50) der Throat-Hit geringerer vorhanden ist - weicher wirkt. Sollte das bei dir ein Problem werden (muss ja nicht) aber wenn, erhöhe den PG Anteil in deiner Base, das kannst du machen, wenn du Shots mit PG verwendest oder die Base gleich im Verhältnis von 70/30 kaufst.

    Einmal editiert, zuletzt von Valtoir ()

  • Fertige Liquids sind in der Regel PG lastig, sind somit von der Viskosität nicht so zäh wie VPG oder gar VG. Die Kapillarwirkung von Watte ist mit hohem PG Anteil sehr gut und nimmt ab, je mehr VG im spiel ist.

    Schaue also zunächst, ob dein Verdampfer mit zäherem Liquid klar kommt, respektive die Wicklung.

    In der Regel aber ist man mit klassischem VPG (50/50) auf der sicheren Seite.

    Ich benutze zur Zeit eine Endura T18II. Bis jetzt auch nur Fertigliquids, da finde ich aber keine Angaben zu der Verteilung von PG und VG.

  • Wirst du auch nicht finden, auf Nachfrage wird man das natürlich gesagt bekommen, hat sich aber seit Beginn so etabliert, dass in diesen meistens kein VG enthalten ist.

    Das hat den Grund, dass PG-Lastige Liquids mögliche Nachflussprobleme entgegen wirken, aber auch, weil PG der beste Geschmacksträger ist. Bei hohem VG Anteil steigt auch die nötige Zugabe von Aroma. Bei deinem Gerät bist du mit 50/50 auf der sicheren Seite. Sollte der Throat-Hit ein kleines Ärgernis sein, versuch es lieber mit 70/30.


    Throat-Hit ist das Kratzen/Enge-Gefühl beim Inhalieren in der Kehle.

    Je mehr VG desto mehr Dampf (Volumen) ist die folge. Aber auch weniger Throat-Hit (weicher) und höhere Aromen-Konzentrationen sind nötig.

    Einmal editiert, zuletzt von Valtoir ()

  • Valtoir da bei den Liquids PG an erster Stelle steht, gehe ich mal davon aus, dass sie eher PG lastig sind. Danach wird pflanzliches Glycerin und Wasser aufgeführt.

    Mit den Liquids komme ich mit der T18II gut klar.

    Den Throat Hit vermisse ich bei den fertigen Liquids nicht.

  • Das du den bei den fertigen nicht vermisst ist klar :-) - den Vergleich kennst du schließlich noch nicht.

    Bei VPG (50/50) wirst du das aber bei den ersten Zügen sofort feststellen, dass es "leichter" wirkt - damit das nicht passiert, würde ich bei der Base auch möglichst auf einen hohen PG-Anteil achten. Ob das zu einem kleinen Ärgernis führt, wirst du erst herausfinden, wenn du es probiert hast.

  • In der Tat, ja.

    Da du damit aber noch keine Erfahrung gemacht hast, und ich dir diese Erfahrung nicht Teilen kann, würde ich sogar vorschlagen, dass du in einem Vape-Shop gehst und dir diese Erfahrung holst.


    Fällt das aber flach, 70/30 und PG-Shots. So hättest du in etwa das gleiche Verhältnis zwischen PG/VG wie bei deinen fertigen.

    Einmal editiert, zuletzt von Valtoir ()

  • öööööööööööhhmmm

    auf fertigen Liquids stehen keine Angaben drauf?

    ist zwar schon ne Weile her, dass ich Fertigliquids hatte,

    aber da stand immer!!! das Mischungsverhältnis drauf

    und wenn ich bei den Onlineshops mal schaue wird es dort auch angegeben

    und dass Fertigliquids 90% PG als Standard haben, glaub ich grad auch mal nich

  • meistens nicht, ist nicht = nicht.

    Hätte spontan noch 50 hier stehen wo nur PG drauf steht, nicht aber (Hersteller Website > 80PG > 20Wasser) ;)

    Kurzum, fertige sind in der Regel PG-Lastig.

    Einmal editiert, zuletzt von Valtoir ()

  • Also auf meinen sind zwar die Inhaltsstoffe gelistet, aber nichts zum Verhältnis.


    Aber laut Internetrecherche sind es 50/50 Liquids.

    Einmal editiert, zuletzt von Anda ()

  • Achtung: 70/30 Base bedeutet i.d.R 70%VG und 30%PG, nicht umgekehrt. Das Verhältnis ändert sich bei Zugabe von Aromen, die immer in 100% PG gelöst sind oder Nikotinshots, die man in deinem Fall ebenfalls in der PG-Version nehmen sollte.


    Mit 2 Nik-Shots (20mg, 10ml), 70/30 Base und einem Aromaanteil von 10%, landest du auf 100ml bezogen etwa bei 4mg Nik und einem Verhältnis von ca. 50/50 VPG

    Gruß vom Teddy


    Stammtisch-Ruhrpott3.png  Ruhrpott-Stammtisch am 19. Oktober 2019 in Marl..... KLICK

  • Daher schrub ich "i.d.R. = in der Regel. Ich kenne nur sehr wenige Dampfer, die mit mehr als 50% PG-Anteil dampfen. Daher tue ich auch nur kund, was mir geläufig ist.

    Aber macht ihr mal....passt schon.:winke:

    Gruß vom Teddy


    Stammtisch-Ruhrpott3.png  Ruhrpott-Stammtisch am 19. Oktober 2019 in Marl..... KLICK

  • Ich dampfe sogar mit 80, Vapor Giant, 0,50 - 50W - ohne den Throat-Hit käme ich nicht auf 1mg/nik


    @Anda,


    nimm einfach den Rechner den ich weiter oben verlinkt hab. Dann weißt du ganz genau wie viel du von jedem benötigst :)

    2 Mal editiert, zuletzt von Valtoir ()

  • Daher schrub ich "i.d.R. = in der Regel. Ich kenne nur sehr wenige Dampfer, die mit mehr als 50% PG-Anteil dampfen. Daher tue ich auch nur kund, was mir geläufig ist.

    Aber macht ihr mal....passt schon.:winke:

    Daher frage ich ja so" doof"nach. Mit den Fertigliquids die 50/50 sind komme ich gut klar.

    Kippe ich aber in eine 50/50 Base Aroma rein, wird sie ja eher PG lastig, dann also VG Nikotinshots?

  • Kann man so machen, ja.

    Und mach dir nicht zuviel Kopf....du wirst keinen großen Unterschied merken, ob du jetzt 45/55, 50/50 oder 55/45 dampfst. Der Aromenanteil ist ja auch von Aroma zu Aroma unterschiedich hoch, sodass du nie genau auf das gleiche Verhältnis kommst, wenn du fertige VPG-Base nutzt.

    Gruß vom Teddy


    Stammtisch-Ruhrpott3.png  Ruhrpott-Stammtisch am 19. Oktober 2019 in Marl..... KLICK

    Einmal editiert, zuletzt von Teddy ()

  • Daher frage ich ja so" doof"nach. Mit den Fertigliquids die 50/50 sind komme ich gut klar.

    Kippe ich aber in eine 50/50 Base Aroma rein, wird sie ja eher PG lastig, dann also VG Nikotinshots?

    Nimm ne 50/50 Base, 50/50 NikShots und das Aroma, dann passt das Verhältnis. Der Aromaanteil ist ja so gering, daß es nicht wirklich ins Gewicht fällt. Mit dem Mischverhältnis 50/50 lebt man eigentlich als Backendampfer ganz gut. Willst du nen besseren Throat Hit, dann erhöhe den Nikotinanteil. Welche Nik Stärke dampfst du denn aktuell?!


    HIER mal ne schöne Seite, wo die Begriffe PG und VG gut erklärt werden, was die beiden Stoffe eigentlich sind und welche Aufgaben sie in den Liquids erfüllen. Dann wird so einiges klarer.

    footer1555933225_19174.png

  • Hallo Andra, hab auch erst vor kurzen mit dem Mischen selber begonnen, ich habe mich am Anfang für eine 70/30 Base entschieden. Und hatte am Anfang ein klein wenig Probleme mit dem Grabbeln im Hals. Ich stand jetzt auch vor der Frage 70/30 weiter oder doch auf 50/50 runter. Ich habe mich dann für die 70/30 Base entschieden, da je größer der PG Anteil sich das mit dem Husten noch verschlimmern kann (Nicht muss kommt wohl auch mit auf die jeweilige Person an) Ich Mische auch mit 3mg Nikotin an. Wenn nicht teste doch einfach mal die Basen durch. PG ist aber so wie ich das Verstanden habe wohl unter anderen für das Aroma mit verantwortlich sprich je höher der PG Anteil je mehr Geschmack. Aber ich fahre mit der 70/30 Base und dem Geschmack auch nicht schlecht und bin zufrieden. Würde vielleicht mit 50/50 Anfangen da kannst du nichts verkehrt machen und wenn der Husten doch zu viel wird oder ist, ggf. auf 70/30 Wechseln. Dann wie der Rest schon schreibt noch Aroma dran und die Nikotin Shots und fertig ist dein Liquid. Bedenk die Reifezeit zwischen 1 bis 2 Wochen. Die hab ich anfangs fast außer acht gelassen und hab mich dann gewundert warum das nicht schmeckt.

    Dampft seit 2. Januar 2019, 14;50 Uhr :jaajaa:

    Wiederstehen ist so ein Ding für sich wenn man Dampfen zum Hobby gemacht hat und sich erst mal in ein Produkt verliebt hat. :lol_klopp:

  • Tante Dampf bietet sie als VG und PG an. Was meint ihr? Wäre PG oder VG bei einer 50/50 Base sinnvoller?

    50/50 Base

    50/50 Nikotinshots

    Aroma

    Den minimal höheren PG Anteil kannst du vernachlässigen.


    Noch ein Mischungsrechner auf den Puter oder aufs Handy und go. mach dir auch keinen Kopf ob da nun 3% oder 3,2% drin sind.

    https://www.dampfer-tools.de/landing

    https://www.dampfladen24.de/liquidrechner


    oder einen anderen.


    Auch fürs Handy gibt es gute Misch-Wickelrechner

    z.B Vape Tool


    Viel Spass beim rumprobieren

    LG


    Balu


    Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung.



  • Ahoi,


    zum Anfangen kannst du dir auch hier Base bestellen. https://mcliquid24.com/de/126-basis-liquids Da ist das NIkotin dann schon drin. Du musst es bei der Auswahl halt einstellen, wie hoch die Dosis sein soll.


    Du bekommst dann 100ml Flaschen, ziehst 10ml raus und füllst die mit irgendeinem Aroma auf. Dann hast du eine 10%Mischung innerhalb kürzester Zeit ohne viel Rumrechnerei.


    Oder du bestellst halt VG und PG in größeren Mengen bei OWL, mischt die Nikotin-Shots drunter, wie oben beschrieben. Letzteres ist in jedem Fall die günstigere Variante. Ich habe aber auch wie oben beschrieben angefangen und selbst das ist um Längen günstiger als Fertigliquids zu kaufen.

    "Ihr werdet den Tag nie vergessen, an dem Ihr Captain Jack Sparrow beinahe geschnappt hättet!"