Hall of Vape - Hamburg 16. & 17. 11. 2019

  • Moin :winke:


    Die Dampfermesse überhaupt in Deutschland, wird auch in Hamburg stattfinden!

    Wird nicht so Riesig wie Stuttgart weil die Veranstalter auch erstmal gucken wollen,

    wie die Messe ankommt.... ;-))


    Hall of Vape Hamburg 16. & 17. 11. 2019


    Näheres wird noch erscheinen....

    Darum erstmal nur diesen Link >>HoV 2019

    Liebe Grüße, Erika :hüpf:


  • Frau_Tetzlaff

    Hat den Titel des Themas von „Hall of Vape - Hamburg 16. & 17. 1. 2019“ zu „Hall of Vape - Hamburg 16. & 17. 11. 2019“ geändert.
  • Nunja, bei einer "ersten" Messe rennen einem die Aussteller nicht unbedingt die Bude ein und ist auch so immer ein finanzielles Risiko. Wenn man das zu minimieren sucht ist das doch nur verständlich.

    Zudem schwingt da ja auch noch der größer, schneller, weiter-Faktor mit. Je besser das Image, desto höher die Preise.

    ˙ƃunʇɥɔıɹʞɔılq ɹǝp lǝsɥɔǝʍ uıǝ ʇɟo ʇƃǝnuǝƃ uǝɥǝs nz ɹɐlʞ ɯn

    Antoine de Saint-Exupéry

    Ich bin mittelalt und verleugne nicht die drei Genera.

    einMichl

  • Hamburg scheint ein teures Pflaster zu sein. Tageskarte 18€ beide Tage 27€.


    Nunja, bei einer "ersten" Messe rennen einem die Aussteller nicht unbedingt die Bude ein und ist auch so immer ein finanzielles Risiko.



    Steh ich jetzt aufm Schlauch?


    Das ist doch für niemanden die erste Messe, da es quasi die HoV-Stuttgart, nur jetzt am Standort Hamburg ist. Den Ausstellern dürfte es relativ egal sein, wo sie aufstellen. Hall of Vape ist doch ein etabliertes "Geschäft"


    Und die Preise sind exakt die, wie in Stuttgart auch...

    Never complain, never explain, never say would have, should have or could have, always judge a book by its cover and never mix your drinks. [Simon Le Bon]


    Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid [Yoda]

  • Ich denke einMichl bezog das auf Hamburg, als 'erste' Messe dieser Art halt ;-))


    In Norddeutschland wurden schon Dampfermessen abgesagt,

    mangels Interesse, mangels Aussteller wohl...

    War noch nicht an der Zeit halt...;-))

    Liebe Grüße, Erika :hüpf:


    Einmal editiert, zuletzt von Frau_Tetzlaff ()

  • Ich war bisher nur auf der Messe in Oberhausen und Castrop-Rauxel. Beide nehmen jeweils 10€ Eintritt, also in etwa die Hälfte.

    Die HOV in Stuttgart ist ja um einiges größer also auch teurer in der Anmietung. Wie groß die in HH wird weiß ich nicht.

  • Hamburg wird 'erstmal' um auch zu gucken wie die Messe angenommen wird,

    kleiner ausfallen wie Stuttgart

    Aber nicht nur Hamburg macht ja den Preis, sondern die Veranstalter HoV ;-))

    Liebe Grüße, Erika :hüpf:


  • Den Ausstellern dürfte es relativ egal sein, wo sie aufstellen.

    Ja und nein.

    Für die Hersteller/Shops sind es nochmal Standmieten, Transport- und Personalkosten, evtl. sogar neuer Messebau inkl. Planung. Es ist denen sicher nicht egal wie oft sie ausstellen.


    Das was in Stuttgart überwältigend (meine ich nicht nur positiv) funktioniert muss nicht zwingend die selbe Wucht in Hamburg haben.

    Wenn die Umsätze bzw. Umsatzzuwächse (auch durch B2B) sich in/nach Stuttgart, immerhin bei einer etablierten und "hippen" Messe, in eher überschaubarem Rahmen entwickelt haben sollten, dürfte es schwer werden zugkräftige Hersteller nach Hamburg zu locken.

    Dadurch bleiben dann auch Teile des zahlungskräftigen Publikums fern, die sich vermutlich eh nur ein größeres Event antun.

    Nehmen wir mal an SvoëMesto hat in Stuttgart 40k investiert um neben 6 größeren anderen HighEnd-Schmieden auszustellen. Was wären die bereit auszugeben wenn in Hamburg nur 4 direkte Mitbewerber (teils sogar nur in Kooperation mit Händlern) ausstellen? Nochmal 30k? Ich denke nicht...

    Wie viele Termine können die echten "YT-Stars" außerhalb ihrer Heimatländer überhaupt noch wahrnehmen? Wird es sich für den Veranstalter lohnen nochmal solchen finanziellen Aufwand zu betreiben und die gesamte Crème de la Crème einzuladen?


    Das noch keine Ausstellerliste bekannt ist (???) hinterlässt ratlose User. Warum wohl nicht, wo doch seit 2017 geplant wird, Anfang März schon 90% der Flächen belegt waren und der Ticketverkauf schon brummt?


    Ich spreche hier sicherheitshalber erstmal von einem Testballon, der leider nicht das Verhältnis Hard- zu Software wie in Stuttgart hat; und auch im Wiederholungsfalle später nie haben wird.


    Ich hoffe, ich werde im November eines besseren belehrt...


    Ach ja, falls sich das oben bei mir anders angehört hat:

    Ich finde die Kartenpreise vollkommen in Ordnung.

    ˙ƃunʇɥɔıɹʞɔılq ɹǝp lǝsɥɔǝʍ uıǝ ʇɟo ʇƃǝnuǝƃ uǝɥǝs nz ɹɐlʞ ɯn

    Antoine de Saint-Exupéry

    Ich bin mittelalt und verleugne nicht die drei Genera.

    einMichl

    Einmal editiert, zuletzt von einMichl ()