UWELL Hypercar Box-Mod mal vorgestellt!

  • Link: https://dampfdorado.de/uwell-hypercar-mod


    Kleiner aber kräftiger Box Mod. Fester (Silikon)Druckpunkt auf dem Feuerknopf. Wird aber mit der Zeit leichtgängiger zu Drücken sein durch Abnutzung. Für mich selbst gewöhnungsbedürftig aber man gewöhnt sich an alles. Aber dadurch verhindert man auch unabsichtliches Betätigen des Feuerknopfes durch Druck (z.B. in der Tasche usw.). Dennoch könnte für viele der Druckpunkt ein Handicap sein. Muß man mal vermerken!


    Dieser besitzt auch einen ON/OFF Schalter auf der Unterseite. So erspart man sich auch den 5 mal Klick und es fließt kein Strom mehr durch die Mod.

    Das Display wirkt beim ersten Date Überladen/Komprimiert. Aber dennoch alles gut Ablesbar nach Gewöhnung!


    Das Design ist sportlich. Liegt sehr gut in der Hand aber ist kein Leichtgewicht. Fühlt sich dafür sehr Wertig und Robust an.


    Der Akkudeckel wird von starken Magneten gehalten. Fühlt sich sehr stabil an.


    Technischen Details sind identisch zu anderen Mods. Deswegen habe ich das mal verlinkt falls doch Neugierde geweckt wurde. Dort läßt sich dann auch alles viel besser ablesen Daumendrücken


    Mal mein persönliches Fazit:


    Diese Box Mod liegt gut in der Hand ist aber erstaunlich schwer für die Größe. Der Druckpunkt ist wirklich gewöhnungsbedürftig kräftig und könnte grade für gewohnte Softklicker oder schwächere Gemüter ein Handicap sein.

    Wenn möglich mal vorher in einem Offliner ausprobieren.

    Mir persönlich macht das nichts da auch dadurch versehentliche Klicks auf den Feuertaster ausgeschlossen sind. Das betrifft auch die anderen Taster! Alles ist sauber Silikonummantelt.


    Das Display wirkt auf ersten Blick überladen/komprimiert. Dafür ist beim 2/3 Blick alles klar und hell ablesbar!


    Eine kleine schwere Box-Mod die aber erstaunlich gut in der Hand liegt und sich sehr wertig anfühlt. Erfüllt alle Anforderungen einer 80 Watt Mod und ließt dabei die "Ohmwerte" im Sekundentakt ab! Also die technischen Daten auf dem Dispaly werden im Sekundentakt aktualisiert.

  • hallo Frau_Tetzlaff :


    aber richtig aus ist eine Box nur, wenn die Akkus raus sind ;-))


    Völlig Richtig! Ich denke mal das der Pluspol Kontakt einfach nur unterbrochen wird. Aber für totale Abschaltung immer Akku raus. Danke für den Hinweis. :doublethumbsup:

    Die letzten Worte eines Fallschirmspringers: "Diese Wolke nehme ich noch mit" :tanz:

  • Da hab ich doch gleich mal eine Frage:


    Wird nach dem Einschalten der alte Zustand wieder hergestellt oder startet die Box mit eigenen Vorgabewerten?

    11,5 W sind für mich genau richtig

  • Die Einstellungen bleiben erhalten. Ist im Grunde genauso als würde man mit 5 Klick an/abschalten. Wie Vorredner schon schreibt. Bleibt alles gespeichert selbst ohne Akku.

    Die letzten Worte eines Fallschirmspringers: "Diese Wolke nehme ich noch mit" :tanz:

    Einmal editiert, zuletzt von E-Pief ()

  • Das ist doch schon mal sehr schön, auch wenn nicht bei allen üblich.

    Danke für Eure Antworten.

    11,5 W sind für mich genau richtig

  • Ich hab das Teil auch letztens beim Fids Paff geschossen und nun eine Woche im Betrieb...

    Puff-Counter hat sie nicht, um die letzte Frage hier zu beantworten und auch so ist das Teil sehr unspäktakulär.

    Wollte einfach eine kleine, robuste Box haben und das ist sie.

    Allerdings stimmt bei meiner der angezeigte Akkustand nicht so ganz.

    100% passt, aber dann gehts sehr schnell bergab und wenn die Anzeige 60% anzeigt, hat der Akku im Ladegerät noch 71%

    Hat da jemand ähnliche Erfahrungen?

  • Ja das ist nicht unüblich. Die Frage ist, welchen Punkt legt welches Gerät fest, an dem es behauptet, dass der Akku leer sei. Sprich, um den Akku zu schonen sagt der Akkuträger beispielsweise schon bei 3,4 V, dass er leer sei.

  • Ich hab mir das Teil im Kit mit dem Whirl als ersten richtigen Akkuträger gekauft und bin begeistert von dem Teil.


    5-Klick Abschaltung hat mich schon bei der Caliburn gestört, da ich dazu neige das zu vergessen und dann plötzlich meine Hosentasche zischt :)

    Der Schalter ist am Anfang tatsächlich etwas schwergängig, aber nach kurzer Zeit bessert sich das und ich finde es ganz angenehm.

    Display finde ich nicht überladen, da hat alles seinen Platz.

    Gewicht finde ich auch ganz angenehm, aber da dass mein erster Akkuträger ist, habe ich keine Vergleichsmöglichkeiten.


    Ich finde ausserdem, dass er sehr gut in der Hand liegt.