Habe eine Frage bezüglich shake and vape

  • Hallo bräuchte Hilfe,

    Hab einen basenbundle gekauft gehabt und alles abgemischt also die nikotinshots in die Flasche geleert und so ne fertige base mir gemacht 1liter mit 3mg nikotinstärke.. War am Wochenende auf der hall of Vape und habe einige shake and vape s Geschenk bekommen.. Wenn ich da jetzt meine fertige base reinkippe sollte ja das Verhältnis mit 3mg doch stimmen? Wenn nicht belehrt mich bitte des besseren. Überall liest man nur das man base und einen nikotinshot reinmachen soll und kräftig schütteln.. Aber mit ner fertigen base Mischung sollte dass Verhältnis doch auch stimmen oder?

  • Das kommt auf den Inhalt der Flasche an. Wenn schon 50ml drin sind, brauchst einen 18mg Shot um auf 3mg zu kommen, weil die Flasche idR für 60ml vorgesehen ist. Die 50ml haben ja 0.


    Wenn du hingegen 10ml für 120ml Flasche hast, dann passt das fast noch, werden dann knapp unter 3mg.

    LG, Dany


    Backenhörnchen: Endura T18II, Aspire Tigon Kit, 3x Uwell Whirl (auf iJust 3 + iJust ECM)

    footer1555846462_19170.png


  • Nein, das Verhältnis ändert sich natürlich je nach Menge des Shake&Vape Liquids.

    Gruß Armin _______________________________________________________________________ „It’s not that I’m insensitive, it’s just that sometimes it doesn’t matter“ :saint::saint::saint: ____________________________________________________________________

  • Wie viel Nikotin soll denn das Endprodukt haben?

    Und wie viel ist in den S&V bereits drin - also sind es 60ml Flachen mit 50ml Inhalt? Oder sind da nur 15ml drin?

  • Nur kurz aus der hohlen Hand gesprochen.


    Wenn du ein Shake and Vape Liquid hast wo 50ml enthalten sind = Short Fill

    Dort kommt, je nach Nikoton Stärke, ein sogenannter Nikontin Shot rein.

    Also 50ml Liquid + 10ml Nikotin Shot mit 18mg Niktion = 60ml Liquid mit 3mg Niktion.


    Bei der Base, welche du dir gemischt hast geht es anders rum.


    90ml deiner Base + 10ml Aroma = 100ml Liquid mit knapp 3mg Nikotin.


    So haut das in etwa hin.

    Dampfen ist nicht Teil des Problems - Es ist Teil der Lösung - Verdammt noch mal !

  • Nehme jetzt mal als Beispiel ein Shake and Vape das zum Schluss 60ml haben soll, darin sind bereits 50ml fertiges Liquid ohne Nikotin. Um auf den für dich entsprechenden Nik Wert zu kommen müsstest du einen entsprechenden Shot pur einfüllen. Eine fertige Base mit 3mg Nik würde durch das Liquid weiter verdünnt werden woraus dann wesentlich weniger Nik im fertigen Shake und Vape sind.


    Edit: Die Bangjuice laufen als normale Aromen in einer Flasche die nur mit Base aufgefüllt werden muss. Da kannst du deine Base reinleeren wirst aber weniger als 3mg Niktoin rausbekommen dadurch das in den 15ml Aroma kein Nikotin enthalten ist.

    Einmal editiert, zuletzt von X1Alpha ()

  • Also am besten base mit seperaten nikotinshot s kaufen und so dann mischen? Wie errechne ich es mir dann am besten? Wie stark ist jetzt das shake and vape mit 15ml und Rest fertig angemischter base, Inhalt 60ml?

    Einmal editiert, zuletzt von Stillvaping ()

  • (15×0 + 45×3) / 60 = 2,25

    Gruß, Harvey56


    Rechtschreibfehler sind auf ein fehlerhaftes Speichermanagement zurückzuführen.

  • Hab noch eine Frage sagen wir mal ich habe einen shortfill mit 70/30 und ich nimm einen nikotinshot mit 50/50. Was würde das für einen Unterschied ergeben? Verändert sich dadurch auch der Geschmack? Wäre das ratsam? Oder immer mit dem selben Wert auch den nikotinshot benutzen?

    Einmal editiert, zuletzt von Stillvaping ()

  • Du landest nach dem mischen bei 33.33PG und 66.66VG - es passiert also.... "nichts" ;-))

    Dampfen ist nicht Teil des Problems - Es ist Teil der Lösung - Verdammt noch mal !

  • Solltest du das rausschmecken bekommst du von mir 5€ :viktory:

    Dampfen ist nicht Teil des Problems - Es ist Teil der Lösung - Verdammt noch mal !

  • Es bietet sich an, bei den Shortfills (ich gehe jetzt davon aus, dass damit Aromen gemeint sind, die in Chubby Flaschen daherkommen und noch viel Platz für Base und ggf. Nikotinshots oder bereits nikotinhaltige Basen haben) Basen zu verwenden, die einen hohen VG Anteil haben, also PVG 30/70 oder PVG20/80, da viele dieser Aromenmischungen für ein Endprodukt im Verhältnis PVG 30/70 gemacht sind.


    Da ebenso viele dieser Shortfills mit der enthaltenen Aromamischung nicht geizen (z.B. BJ mit 15ml und 45ml Platz) und diese Aromenmischungen als Hauptbestandteil PG enthalten wird das Ganze etwas dünnflüssig, wenn man z.B. PVG 50/50 dazu gibt, was natürlich trotzdem funktioniert und ggf. in MTL Geräten mit kleinen Liquidzuflüssen durchaus praktikabel ist, in "Nebelwerfern" wie Crown IV u.a. möchte man i.d.R. aber kein PG lastiges Liquid dampfen. Die geschmacklichen Unterschiede sind dabei weitesgehend zweitrangig und m.E. zu vernachlässigen.


    Ebenso verhält es sich bei den Longfills (also fertigem 0er Liquid, wo die Flasche nur noch wenig Platz lässt für Nikotinshots und/oder Base), die zumeist in PVG 30/70 daher kommen. Hier greift man dann zu Nikotinshots und Base, die diesem Mischungsverhältnis entsprechen.