Der coolste Arzt

  • Nun, ich war leider schon des Längeren nicht mehr on, jedoch meiner Dampfe immer treu geblieben.

    Letztens war es mir nicht gut und ich bin zum Arzt. Als ich aufgerufen wurde und in das Arztzimmer kam, überrollte mich ein Dampfhurricane und ich vernahm süßlichen Geruch. Auf dem Tisch stand ein mir bekanntes Teil. EINE DAMPFE.

    Der Arzt kam herein(ein Neuer) stellte sich vor und wies mich gleich darauf hin das ich mir keine Sorgen wegen den Dampfschwaten machen solle. Ich erklärte ihm das ich Gleichgesinnter bin. Also bat er mich freudig zum gemeinsamen Dampfen und wir kamen ins Gespräch. Ich fragte ihn was er von den Berichten im TV (die Anti-Dampf Berichte) so halte.

    Er erklärte mir das da eine riesen Lobby,der liebe Tabakkonzern dahinter steht und ein wirklicher Arzt mit allen Kenntnissen unmöglich dem Schwachsinn zustimmen kann. Da konnte ich nur zustimmen.Er selbst machte Tests von seiner Lunge als Raucher und danach als Dampfer. Man sah die gewaltigen Unterschiede. Ich war dort ewig. Achhja.....am Schluss stellte sich heraus das ich ne Magendarmgrippe hatte.

    Jedoch habe ich noch nie sowas cooles erlebt. Wir bleiben in Kontakt und treffen uns bald auch mal auserhalb der Praxis zum gemeinsamen Dampfen :)

    Einmal editiert, zuletzt von Dampfjedi ()

  • Cool :doublethumbsup:

    Ein Arzt der Dampft !

    kann ich mir vorstellen das man da schon mal 5 min länger verweilt und etwas Fachsimpelt:klatsch:

    It's not a Trick it's Patrick

  • Sowas liest man gerne, wenn er fachlich auch was drauf hat, haste da wohl 'nen guten Arzt erwischt. Mit seiner Vermutung, dass die Tabak Lobby dahinter steckt, liegt er zwar nicht richtig, aber das kann er ja mal genauer recherchieren. Zum Start und recht aktuell kannste ihm ja mal bei Zeiten die fünfteilige Artikel Reihe bei vapers.guru ans Herz legen und den YouTube Kanal von Prof. Mayer. Es ist etwas komplexer, als auf die Tabak Lobby zu schimpfen. :ja:

  • Sowas liest man gerne, wenn er fachlich auch was drauf hat, haste da wohl 'nen guten Arzt erwischt. Mit seiner Vermutung, dass die Tabak Lobby dahinter steckt, liegt er zwar nicht richtig, aber das kann er ja mal genauer recherchieren. Zum Start und recht aktuell kannste ihm ja mal bei Zeiten die fünfteilige Artikel Reihe bei vapers.guru ans Herz legen und den YouTube Kanal von Prof. Mayer. Es ist etwas komplexer, als auf die Tabak Lobby zu schimpfen. :ja:

    Es war nur einer von vielen Gründe die er erläuterte. Aber stimme Dir natürlich zu :)

    Er hat Kontakt zu vielen Ärzten auch international. Da hatte er mir zwar nichts von Studien, aber von Tests berichtet. r ist auf jeden Fall dahinter

  • der Arzt scheint ein cooler typ zu sein. Ich wär ja schon froh, wenn ich einen anderen Dampfer in meinem Dorf sehen würde :rofl2: fühl mich so einsam :dampf:

  • Habe ich das richtig verstanden?

    Du kommst in ein Arztzimmer voller Dampfwolken?

    Er dampft in dem Büro, wo er Patienten empfängt?

    Was wäre daran cool?

    Gruß Armin _______________________________________________________________________ „It’s not that I’m insensitive, it’s just that sometimes it doesn’t matter“ :saint::saint::saint: ____________________________________________________________________

  • Cooler Arzt ,sowas gibt es selten :klatsch:


    Ob er nun unbedingt im Sprechzimmer dampfen muss ...:?:

    Frohnatur :schoen: liebe Grüße Petra


  • Habe ich das richtig verstanden?

    Du kommst in ein Arztzimmer voller Dampfwolken?

    Er dampft in dem Büro, wo er Patienten empfängt?

    Was wäre daran cool?

    Ja, das frage ich mich auch gerade. Ist ja super das er dampft und so, aber ich finde es auch irgendwie unprofessionell zwischen Patienten das Behandlungszimmer vollzudampfen.

  • Sollte ich vielleicht mal in meinem Salon machen und meine Omis zunebeln :lol:

    Lieber nicht, weil nachher heißt es der Friseur nimmt Drogen oder so und spritzt sich einen Joint.:lach:

    Make CLOUDS...

  • Cetin


    Naja, das ja wieder was anderes. Da musst Du das nur als ganz neues, tolles Produkt anpreisen das durch Feinvernebelung dem Spliss vorbeugt oder so. Aufpreispflichtig.:zaehne:

  • Naja, das ja wieder was anderes. Da musst Du das nur als ganz neues, tolles Produkt anpreisen das durch Feinvernebelung dem Spliss vorbeugt oder so. Aufpreispflichtig. :zaehne:

    Cetin


    Da liegt ihr gar nicht so daneben. Klick :grins:


    Sorry, für's leichte OT. Musste sein.

    JE SUIS
    DAMPFER

  • Hattest du nicht mal irgendwo geschrieben, dass bei Dir gedampft werden darf?


    Zugenebelte Praxis wundert mich auch etwas, da ich mir vorstellen kann, dass das die Mehrheit der Patienten stören könnte.

    Gruß, Harvey56


    Rechtschreibfehler sind auf ein fehlerhaftes Speichermanagement zurückzuführen.

  • ich bin auch dampfender Arzt. Im Arzt-oder Ambulanzzimmer aber nur mit dem Prime auf "stealth" und nicht in Gegenwart von Patienten. Wenn ich Wolken machen will, dann geh ich auf den Balkon.

    Aber gut, in seiner eigenen Praxis kann er machen, was er will. Wer sich daran stört, geht halt dann woanders hin.

    Gruß von
    Rüdiger :winke:

  • ich bin auch dampfender Arzt. Im Arzt-oder Ambulanzzimmer aber nur mit dem Prime auf "stealth" und nicht in Gegenwart von Patienten. Wenn ich Wolken machen will, dann geh ich auf den Balkon.

    Aber gut, in seiner eigenen Praxis kann er machen, was er will. Wer sich daran stört, geht halt dann woanders hin.

    Ich denke auch mal das er es so hält. Ob es jetzt richtig ist oder nicht, sei dahingestellt. Jedoch finde ich es trotzdem lustig :)

  • Ich finde es ebenfalls Cool!


    Alleine deswegen, weil ein Arzt dampft und seinen Patienten signalisiert, dies ist die etwas Gesündere Art zum rauchen.


    Weil eben viele Ärzte gegen das dampfen sind und es als gefährlich einstufen.


    Der weiß was drin ist, was es macht und WER hinter der Antidampf Kampagne steckt.


    Besser, kann es ein Arzt nicht machen, wenn er ein paar seiner Patienten über das dampfen und dem Medienquark überzeugen möchte.


    Habt Ihr schon mal einen Arzt gesehen, der raucht?


    Ich kenne keinen!

  • Kenne gleich 2 Ärzte die rauchen bzw. geraucht haben.


    Meine Hausärztin hat 3x aufgehört und beim 3. Mal ist sie rauchfrei geblieben.

    Findet auch toll, dass ich dampfe. Dampft selbst aber nicht.


    Der Hausarzt von einem Kumpel raucht vor der Praxis; das ist übrigens der Kumpel, der sich

    selbst als Dual-User bezeichnet aber mehr raucht als dampft...

  • Mag ja sein, dass der eine oder andere raucht.


    Ich kenne hier keinen, der raucht aber Die Ärzte die Du nennst, sind Dual-User oder sind von der Zigarette weg oder haben es versucht, davon zu kommen.

  • Habt Ihr schon mal einen Arzt gesehen, der raucht?

    Geht doch nicht darum ob ein Arzt raucht, dampft, säuft oder übergewichtig ist.


    Lass mich meine Kritik / Verwunderung anders erklären:


    Ich mag Döner. Und Leberwurststullen. Aber wenn ich in ein Bahendlungszimmer komme und der Arzt da eine angebissene Stulle oder nen halben Döner rumliegen hat und mir noch kauend erklärt wie lecker das ist finde ich das unprofessionell. symphysodon hat ja einen professionelleren Umgang mit dem Dampfen in der Praxis beschrieben.


    Für mich wäre das mit dem Dampfen zwar auch kein Grund den Arzt nicht mehr zu besuchen wenn er ansonsten gut ist und Kompetenz vermittelt, aber es wirkt halt, so wie es erzählt wurde, irgendwie strange.

  • Paracelsus


    Ich habe es aus einer anderen Seite betrachtet, weil eben das dampfen in den Medien und der Ärztewelt so umstritten ist und abgeworben wird.


    Ob es für den einen oder anderen Lustig, Cool, unprofessionell oder widerlich ist, steht das natürlich auf einem anderem Blatt.


    Je nach dem, wie man es betrachtet.


    Aber, wenn ein Arzt das dampfen gut heißt und selbst auch dampft, kann Er ein wenig Licht in das umstrittene und kontroverse dampfen bringen.


    Natürlich ist es nicht Professionell für einen Arzt, der Döner oder gar einen Lachs Brötchen isst und das Sprechzimmer streng nach Zwiebeln und Knoblauch riecht.


    Dazu, muss man Ihn selbst fragen, ob Er das bewusst oder unbewusst macht.


    Mein Hausarzt dampft und raucht zwar nicht aber, er findet es ebenfalls besser als rauchen.

    Einmal editiert, zuletzt von Atlantis ()

  • Im Behandlungszimmer zu dampfen, find ich nicht so toll. Beispiel allergisches Asthma und da reicht das Einatmen des Dampfes aus. Wenn eben eines der enthaltenen Aromen bei nem Patienten eine allergische Reaktion auslöst... nun ja... nicht so toll.


    Und nach meinen Hüft-OPs hab ich draussen in den Raucherecken mehr als genug Weisskittel und Co. eine Zigarette nach der nächsten paffen sehen...manchmal mehr Personal als Patienten.

  • passt wohl nicht ganz in diesen thread, aber ich probier's trotzdem mal: ;-)

    hat jemand von euch links zu vernünftigen studien über "dampfen vs. rauchen" parat? würde mich sehr interessieren!

    ich glaube schon dass dampfen gesünder ist als rauchen. aber da das dampfen ja ein noch eher junges phänomen ist und es keine langzeitstudien gibt, ist es wohl schwierig das wissenschaftlich miteinander zu vergleichen.

  • in meinem heimischen Dorf dampfen mittlerweile mehrere, sogar der Pfaffe

    da ich dem Verein abgeschworen hab, hat der mich ned mal mehr gegrüßt

    seitdem wir bei einer Theateraufführung dann mal in der Pause draussen gestanden

    sind und gedampft haben, redet er sogar wieder mit mir.

    also, er versucht mit mir zu reden, da ich mit ihm nicht rede, gestaltet sich das für ihn recht schwierig

    sG
    Reinhard

  • Habt Ihr schon mal einen Arzt gesehen, der raucht?

    Joo, ein Vereinskamerad ( Gefäßchirurg ), qualmt wie ein alter Fabrikschornstein und dazu immer ein Gläschen Rotwein.:S



    Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten ist eine Konstante,..........
    aber die Bevölkerung wächst.