Verdampfer pieselt

  • Hey zusammen. Kann sein, dass ein Verdampfer aus der Pin pieselt? Mein Kylin M Clown ist nass gewesen untenrum und auch der AT ganz bisschen an der Pin.

  • Jain. Wenn du passendes Zeug (Dichtungen, irgendwas zum Abdichten), sowie Zeit und Lust hast an dem Verdampfer rumzubasteln, kannst du da vermutlich noch was retten.


    Mir persönlich wäre es nichts ihn mit Leckage zu betreiben, denn bei meinem Glück würde vermutlich der Mod sterben weil da irgendwo Liquid/Kondensat reingelangt ist :/

  • nicht zwingend.


    Hatte schon drei inkontinente Pinkler. Der Kayfun Lite 2019 aus dem ersten Batch (wurde nachgebessert) und den Vapefly Galaxies RDTA aus dem ersten Batch. Da war der Pin gar nicht isoliert, wurde später durch einen O-Ring nachgebessert, allerdings mit neuem Pin.


    Den hab ich mir selber kontinent erzogen, mit einem kleinen ausgeschnittenen Stück eines Luftballons an die Stelle, wo beim zweiten Batch ein Dichtring hin kam.


    Zerleg das Teil mal, reinige gut und setz sorgsam zusammen. Evtl hilft das allein schon, das hatte ich beim Dritten: Siren v2. Der war von Werk schlecht zusammengebaut bzw mit Fertigungsdreck an den Isolatoren.

    Wenn das nicht hilft, geh mal genauer auf Fehlersuche beim zerlegen. Oft kann man gut erahnen, wo das Liquid durch sickert.

    mechanisch Dampfen ist irrational. Keine Regelung, kein Schutz, altmodisch...
    aber so unglaublich toll!

  • Hmmmm, ne du, den 12 Dollar Verdampfer werde ich einfach entsorgen. Das ist mir tatsächlich zu riskant mit den AT und Akkus. Aber aus Interesse werde ich es sicherlich versuchen zu reparieren. Nutzen werde ich den aber nicht mehr. Hab ja gestern noch ein wotofo mesh rta bestellt, da höre ich schon das Universum schreien "Sei nicht so habgierig, die du hast, reichen!"

  • ok, wenn er so krass sifft dass du Angst um die Elektronik hast, dann nimms als Lehrgeld. Mit gutem Gewissen.

    ...ich vergesse manchmal beim Tippen, dass andere Dampfer Elektronik im AT haben, bzw keine wasserdichten Baustellendampfen :schaem:

    die 12 Dollar sind die investierte Arbeitszeit bei der Fehlersuche vermutlich auch nicht wert

    mechanisch Dampfen ist irrational. Keine Regelung, kein Schutz, altmodisch...
    aber so unglaublich toll!

    Einmal editiert, zuletzt von Sir Sapperlot ()

  • ja sifft recht stark, habe vor ca 1 Stunde abgetrocknet und jetzt hat es wieder ins Höschen gemacht, dabei habe ich den nicht gedampft und nutze 70-30 oder 80-20 Base. Naja weg damit, fand Wotofo eh viel besser.

  • vielleicht besser so... beim Guru steht auch grad mal wieder ein Artikel zu entgasten Akkus. (Augenscheinlich mit frischen Akkus, vermutlich Elektronikdefekt nach meiner Einschätzung)


    Elektronik kann versagen, also warum sie unnötig strapazieren bzw ne Flutung riskieren. Nach zwei Tagen Dampfen sind die 12 Dollar ja eh schon wieder amortisiert :doublethumbsup:

    mechanisch Dampfen ist irrational. Keine Regelung, kein Schutz, altmodisch...
    aber so unglaublich toll!