WOTOFO NUDGE RDA 24mm

  • Hier im Forum habe ich noch nichts über diesen RDA gefunden. Da ich nach ein paar kleinen Einstiegsschwierigkeiten nun ein tolles Gerät für mich gefunden habe, hier ein paar Eindrücke.


    Der 24 mm Nudge RDA von Wotofo ist ein preiswerter Dual-Coiler. [Es gibt auch einen 22 mm Single-RDA.] Ein BF-Pin liegt dabei, ebenso ein Adapter für 510er-Driptips. Watte, 2 Coils und ein Satz O-Ringe mit einem Schraubenzieher auch. Es gibt ihn in 6 Farben. Das geschwungene, taillierte Design soll für besseren Geschmack sorgen.


    Das Z-Deck ist etwas ungewöhnlich aufgebaut, macht aber wenig Probleme bei der Coilmontage.


    Wenn man die Coil erst mal eingefädelt hat, geht alles fast wie von selbst. Die Pfostenschrauben sollten dazu fast ganz herausgeschraubt werden [Kreuzschlitz]. Hier ist jetzt ein Draht von Kuken Tech montiert, ein Nicrome 80 Staple Wire (0.1*0.3)*8+36, um 3 mm, da ist dann sogar noch etwas Platz. Mit 5 Umdrehungen komme ich dual auf 0,16 Ohm. Wichtig: Die Drahtenden müssen eng am Pfosten abgeschnitten werden, sonst gibt's Kontakt zur Topcap. Von der Höhe her sind die Coils so auszurichten, dass die Unterkanten durch die Airflow zu sehen sind.


    Die Watte habe ich stramm durchgezogen und dann aber gut ausgedünnt. Erst beim dritten Bewatten habe ich entdeckt, dass es für den Geschmack sehr wichtig ist, dass möglichst keine Watte vor der Airflow liegt. Offenbar werden sonst die Coils nicht auf der vollen Breite angeströmt. Der Nudge kann mit offener Airflow benutzt werden, ist dann wirklich sehr offen. Ich mag ihn halboffen noch lieber, geht beides [stufenlos].


    Der Nudge hat eine recht große Liquidwanne [6 mm] und die Spanne zwischen fast trockener Watte und dem Dryhit ist so groß, dass man das rechtzeitig schmeckt und nachtröpfeln oder -squonken kann. Auf dem Deck, zwischen den Coils, ist eine Art Trennwand verbaut, die das Liquid beim Tröpfeln in beide Richtungen verteilt.


    Mein größtes Ärgernis war, dass ich von Anfang an die Topcap kaum abgezogen bekommen habe. Auch die Demontage eines der beiden O-Ringe, mal oben, mal unten, hat nichts gebracht. Im Gegenteil, je länger ich ihn in Benutzung hatte, desto schlimmer wurde es. Scheint so, als ob die O-Ringe aufquellen. Gestern habe ich ihn ohne Gewalt gar nicht mehr ab bekommen. Da ging nur noch das vorsichtige Aufhebeln mit einem Messer während er auf dem Coilmaster saß. Das hat leider ein paar Spuren hinterlassen. Nach der Montage von 2 kleineren und dünneren O-Ringen, die ich noch von einem GT-IV-Clone hier hatte, geht es nun sehr einfach. Mal schauen, ob ich noch einen Satz finde, der größenmäßig dazwischen liegt. Merkwürdigerweise habe sonst nirgends Klagen darüber gefunden.


    Fazit: Mir passt der Nudge gut. Gekauft habe ich ihn wegen der seidenmatten blauen Farbe, die sehr nah an meinen AT von DotMod heran kommt. Das soll auch bei der roten Farbe so sein. Ich mag den Nudge sehr und kann ihn wirklich empfehlen; er überzeugt mich auch geschmacklich. Zurzeit [10/2019] wird der nun doch schon etwas betagte Nudge bei einigen Händlern zum Schleuderpreis angeboten. Ich werde mir wohl noch einen holen. :ja:

    Toleranz ist der Verdacht, dass der andere Recht hat. - Kurt Tucholsky

  • Kleines Update:

    Es ist ein zweiter Nudge eingezogen, diesmal in schwarz.

    Und siehe da: Auch nach ein paar Tagen geht da die Topcap problemlos rauf und runter :kopfkratz:

    Das scheint also ein Einzelfall gewesen zu sein.

    Ich werde mal mit den originalen O-Ringen etwas hin- und hertauschen.

    Toleranz ist der Verdacht, dass der andere Recht hat. - Kurt Tucholsky

  • Moin,


    leider habe ich das gleiche Problem. Hatte bei Fids im Megasale bestellt, da er dort sehr günstig zu haben war. Gestern voller Vorfreude ausgepackt und dann folgendes:


    1. War ich sehr enttäuscht, dass nur der Pin mit Loch dabei ist (BF-Pin) und kein normaler. Kann man dafür auch einfach von einem anderen Verdampfer den Pin herausschrauben und diesen im Nudge verbauen? Oder ist es gar nicht erforderlich und ich kann den BF pin auch mit einem normalen AT benutzen? Habe bisher leider noch keinen Squonk Mod und wollte erstmal auf einem normalen AT das Tröpfeln ausprobieren.


    2. Selbes Problem wie du es hattest: Ich bekomme auf Biegen und Brechen die Topcap nicht ab. Hatte schon Angst, ich würde meinen Coil Master damit schrotten und habe dann aufgegeben. Wie könnte ich es noch versuchen? Zange am 510er Anschluss und damit versuchen? Habe keine Lust einen meiner ATs damit zu zerlegen.


    Danke und Gruß :winke:

    dnight

  • Hi dnight


    Aha, also wohl doch kein Einzelfall. Bevor du dich ägerst oder was kaputt machst, würde ich mich an Fids wenden und um Austausch bitten.

    Bei beiden Nudge war bei mir aber jeweils ein 'normaler' Pin dabei, in einer der 3 schwarzen Tütchen, bei den O-Ringen. Einen fremden Pin würde ich nicht verbauen, der muss schon genau passen, auch von der Länge her.


    Also ich habe den ersten nur mit Gewalt wieder aufbekommen, indem ich mit einem sehr dünnen aber breiten Schraubenzieher (von meinem Schweitzer Messer) abwechselnd und gegenüber vorsichtig gehebelt habe, auch auf einem Coil Master. Aber das war echt grenzwertig, hat schon sehr geknarzt und hat auch zu Spuren am Nudge geführt; das kann ich so eigentlich nicht wirklich empfehlen. Und alternative O-Ringe hat ja auch nicht jeder parat.


    ciao, Thomas

    Toleranz ist der Verdacht, dass der andere Recht hat. - Kurt Tucholsky

    Einmal editiert, zuletzt von thomber () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Hey,


    Danke für deine Antwort. Habe in jetzt mit der zange aufbekommen ohne ihn kaputt zu machen :D


    Hätte ich die tüten aufgemacht hätte ich den zweiten, normalen pin auch gefunden. Dachte da wären nur coils drin weil die tütchen alle gleich aussahen und ich als erstes die mit den coils geöffnet hatte. Naja, so oder so ist jetzt ein squonk mod zu mir unterwegs (asmodus spruzza).


    Dannke auf jeden Fall noch mal für deine antwort :-)


    Gruß

    dnight

  • Ja, das kann schon passieren wenn man es übertreibt und zu schnell und stark drückt.

    Aber ich habe das Gefühl, dass wenn man langsam drückt, überschüssiges Liquid zurückgezogen wird.

    Und in 6 mm Basehöhe passt wirklich einiges rein. Übungssache halt ;-)

    Toleranz ist der Verdacht, dass der andere Recht hat. - Kurt Tucholsky

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können. Als angemeldeter Benutzer geniest du weitere Vorteile, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden