Spoonerismus - der etwas andere Tauschthread

  • Hallo zusammen,


    nach einigen anderen sinnlosen Threads eröffne ich nun mal diesen hier.


    Beim "Spoonerismus" handelt es sich um die meist witzige Vertauschung von Wortanfängen - geübte Tauscher können auch andere Wortteile in Angriff nehmen. Bevor ich lang schreibe mache ich es gleich mal vor:


    Das Wort "Putzfimmel" eignet sich dazu hervorragend, da man daraus nicht nur den allseits beliebten "Futzpimmel" machen kann, sondern auch noch den "Fitzpummel", den "Pitzfummel", oder um es komplett zu entstellen auch noch den "Pummfitzel".


    Das war nun das Paradebeispiel, aber der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Wer also einen besonders witzigen Spoonerismus kennt, der möchte ihn bitte hier posten - wenn es denn genehm ist und der Thread nicht einschläft.


    Die Schreibweise lässt das ganze manchmal etwas komisch erscheinen, aber wenn man die Vertauschung so spricht, wie sie im Original zu lauten hat, ist es oft ganz lustich - hier führe ich als Beispiel mal das "Klassentreffen" an. Spooneristisch würde das als eine Möglichkeit "Trassenkleffen" heißen. Was ist nun Kleffen? Man weiß es nicht. Gesprochen macht man aber quasi ein Kläffen daraus - und ich kann mir da nicht helfen: ich finde es witzig.


    Insbesondere bei Namen kommen auch sehr feine Sachen herum. "Eike Immel" würde sich nicht allzu gut eignen, wohingegen "Schwarnold Arzenegger", "Tentin Quarantino", oder besonders nett: "Kill Baulitz" mehr Potential bieten.


    Benannt ist das Ganze nach William Spooner, der Dekan und Rektor im englischen New College in Oxford war.


    Der Putzfimmel und das Trassenkleffen waren nur Beispiele, also lege ich mal noch einen vor:


    "Schettfürze" (kann man sich ja aussuchen, ob das richtige Wort auch genannt wird - ich mache es hier mal: "Fettschürze")

  • Hauptsache, es klingt lustig 😊

  • Wenn das jetzt allen so geht krieg ich Schmauchberzen.

  • Genau so. Suchstabenbuppe.

  • Leizipo

    Pozilei

    Zilopei

    Wir sind im Augenblick dabei, zu prüfen, ob es im öffentlichen Interesse liegt, ihnen mitzuteilen, ob wir die Informationen haben, die Sie erbitten, und ob es, sollte das der Fall sein, im öffentlichen Interesse liegt, Ihnen diese Informationen zur Verfügung zu stellen.


    dampferhut.gif

  • Ich eiwss ja tinch was sad hier llos, :kopfkratz:

    rabe macht run teiwer so.

    Gruß Armin


    "Nicht das Erreichte zählt - das Erzählte reicht." Alfred Dorfer, österreichischer Kabarettist und Schauspieler

    Das schöne am Dampfen ist ja, das dabei jeder seinen eigenen Weg zum Ziel findet.

  • Ingo


    Mu deinst, hass spaben?


    Vetzt jerstehe ich Spas diel, HaHa - lecht rustige dache saß. :lol:

    Gruß Armin


    "Nicht das Erreichte zählt - das Erzählte reicht." Alfred Dorfer, österreichischer Kabarettist und Schauspieler

    Das schöne am Dampfen ist ja, das dabei jeder seinen eigenen Weg zum Ziel findet.

  • Stratzenkeu und Fatzenkutter besorgen, Fluppenschechte braucht kein Mensch (und erst recht kein Dampfer)😊

  • Oh, Pickeln und Wutzen müsste ich wuch aieder, die Vatte in den Werdampfern sieht sus wie Aau. Neht gicht wo seiter. ;-))


    Nein Machbar hat einen Häferschund, der Tellt den banzen Gag. Hir waben uns Fierzische geholt, die Gacken nicht den Karten voll und wenn der Frostbote kommt Palten die die Hesse. :doublethumbsup:

    Gruß Armin


    "Nicht das Erreichte zählt - das Erzählte reicht." Alfred Dorfer, österreichischer Kabarettist und Schauspieler

    Das schöne am Dampfen ist ja, das dabei jeder seinen eigenen Weg zum Ziel findet.

    4 Mal editiert, zuletzt von stiller Leser ()

  • Ein User hat hier den Titel lackierte Fahrradspeiche - sorry, aber den muss ich zum Gesten beben:

    Spackierte Fahrradleiche


    Hö.Höhö.

  • Hm, ich versteh die Frage nicht. Welche nicht, wäre besser.