Welchem Händler kann man punkto Akkus vertrauen?

  • Akkuteile.de


    Jup, und sehr guter Service. Als ich mit dem Dampfen angefangen und meine ersten Akkus da bestellt habe, noch nicht viel Ahnung und über eigenen Schrumpfschlauch noch gar nicht nachgedacht hatte - 1 Akku in der Lieferung mit ganz leicht beschädigtem Schrumpfschlauch, ich unsicher - 1 Mail, 1 Foto geschickt - sofort Ersatz erhalten ohne großen Kokolores. :thumbsup:

  • Ok, also euren guten Ratschlägen zu Folge hab ich jetzt (bzw vor 3 Wo oder so) beim Holländer bestellt :cool:


    bin nun mit allen (dh inkl denen von Alibaba bzw der Firma Okoman) zu libacco.de (in Köln) getigert und hab die mal prüfen lassen .. leider war nicht die Zeit mir zu erklären wie das genau funktioniert .. vielleicht ein anderes Mal .. aber die vom Ali entpuppten sich wohl definitiv als fake .. zu schwache Werte ................. also ab in die große Tonne damit!


    da Weihnachten vor der Tür steht .. dacht ich ja Ok .. dann lädste die anderen jetzt mal auf und schaust wie die sich in der neuen Wismec V80 machen .. also neues Ladegerät ausgepackt und los damit ....... dh irgendwie funzt das wohl nur mit nem Adapter, welcher dummerweise nicht dabei lag ... also nahm ich in der "Eile" einfach den von der Dampfe


    das ging ca 20 min gut und dann knallte es mal kurz und die Lichter gingen aus .:Bomb:.


    allerdings nur die vom Ladegerät, wobei .. ich denk mal, das hat jetzt keinen Schaden genommen (für den Fall des Falles hat ich mir auch 2 2er bestellt), sondern nur der Stecker bzw Adapter .... denn der war kochend heiß geworden > Shit happends!


    Dumme Frage: Brauch ich dafür jetzt nen speziellen Adapter?


    oder hatte der "alte" ne Macke? (war > ist von Aspire) Immerhin könnt ich morjen nochmals kurz beim Offi vorbei .. wo ich den her hab .. denn der hat bestimmt was vorrätig (oder nen anderer) und das Weihnachtsgeschenk ist gerettet!

    Wird es dir einmal zu bunt, mach einfach mal Pause und eine Runde Qi-dings-da-bums

    Einmal editiert, zuletzt von Shalala ()

  • HazeVentura - Yip, genau son Zwischenteil und anscheinend muss es halt mehr abkönnen oder das neue Ladegerät (von SOAIY) hat zuviel Strom gezogen.. hatte aber janz brav mit 500 angefangen.. mal auf 1 gewechselt um zu schauen wie schnell dat geht und ja.. oder auch nicht.. für 10% (von 30 auf 40zig) brauchte er ca 10 min.. das fand ich schon arg rasant!

  • Hm, habs nun auf den letzten Drücker noch ins Offi geschafft und kostenlos nen neuen Adapter gekriegt.. Ladegerät ect hat ich auch dabei und angeblich hab ich auch nix verkehrt gemacht.. sollte miteinander funzen :streicheln:


    also eigentlich.. werd später dann nochmal nen Versuch starten :cool:

  • Also bei Akku spart man nicht. Und sowas bei Ali Cina Land zu kaufen,nicht gute Idee.

    Es wurden schon 2 gute Läden genannt.

    Ich persöhnlich hab ne Midikin V2 als arbeitssockel und lade dort meine Akkus. Klabt bis jetzt am besten. Aber nicht jeder Akkuträger ist dafür gut geeignet.

    Auch bei Akkuladegeräten sollte man auf Prüfsigel achten. Und wie diese Laden,mit wieviel Ladestrom. Manche Akkus vertragen nur eine gewisse höhe an Ladestrom....wenn man da jetzt 4 A drauf ballert tut das dem Akku auch nicht gut.

    Also billig ist hier am verkehrten Platz.

  • jaaaaaaaaaaa, da geb ich dir vollkommen Recht! Painkilleraxel


    war halt im Zuge von all meinen Recherchen über Preise und gute Qualität von diesem und jenem (aller Anfang geht reichlich ins Geld) irgendwann über die verführerisch gute Werbung dieser Firma Okoman gestolpert ... allgemein erfährt man ja nie wer hinter diesen Akkus (von Sony/VTC6 oder 5a) steht ... drum der Versuch bzw der click .. irgendwann nachts um 4 oder so ...............


    wobei in dem Bereich überhaupt schon irgendwas versuchen zu wollen :kopfklopf:  :nääänäää:


    immerhin hab ich die Dinger dann ja auch gar nicht erst in Gebrauch genommen!! das Ladegerät ist von SOAIY inklusive CE-Siegel und schneidet bei Amazon (wie bei der site, wo man Amazon-Bewertungen durchchecken kann) mit "sehr gut" ab ... während die von Xtar (welche man in jedem Offi kriegt) zT sehr weit hintern liegen ..................................


    nun denn, mit dem neuen Adapter/Netzstecker (oder wie auch immer son Ding heißt) hat das Aufladen bei zarten 0,5 nun geklappt (höher wie 1 kann ich mit dem Gerät auch gar nicht gehen), wobei der Stecker (von Aspire) zT, für meinen Geschmack,

    schon sehr heiß wird ....

    Wird es dir einmal zu bunt, mach einfach mal Pause und eine Runde Qi-dings-da-bums

    Einmal editiert, zuletzt von Shalala ()

  • Das Teil nennt sich Netzteil.

    Wenn du meinst, dass es heiß wird könntest du mal die Daten davon hier posten.

    Diese stehen normalerweise auf den Netzteil und die vom Ladegerät wären auch wichtig.

    Du kannst ja vielleicht mal jeweils ein Bild des Datenschildchens machen und es hier posten.


    Wenn nämlich dein Ladegerät 3A Strom zieht und ein Netzteil davor hängt welches nur 1A leistet, dann wäre das die Erklärung für die Hitzeentwicklung.

  • Richtig, da muss ich PokerXXL zustimmen. Die Bewertungen auf Amazon werden so extrem gefaked, da kann man sich absolut nicht drauf verlassen.


    Auch ein CE Zeichen sagt garnichts, da die Chinesen das einfach überall ”draufdrucken“ lassen. Gutes Beispiel sind Verdampferklone, die wurden sicher nicht CE geprüft, haben aber fast alle diese Zeichen.


    Edit:

    Ich will jetzt nicht dein Ladegerät schlecht reden, sondern allgemein darauf hingewiesen, dass sowas leider kein Qualitätsmerkmal ist.

  • nene, schon alles in Ordnung! :cool: also ich mein die Kritik bzw Zweifel .. Anmerkungen


    die "Chinesen" machen zB aus einem C E gerne ein CE dh man muss auf die Lücke zwischen den beiden Buchstaben achten ... das letztere bedeutet nämlich lediglich "Made in China" oä .. das bei Amazon viel gefakt ist.. klar .. drum jibs auch diese "Checkersite", welche die comments analysiert .. unverbindlich, wobei .. wenn Xtar da zT verdammt schlecht abschneidet ......... kein so gutes Zeichen! janz egal in wie vielen Offis das dann als Standard verkauft wird.


    auf dem Netzteil von Aspire (vom Offi) steht Input: AC 100-240V 50/60HZ 0,1A und Output: 5,0V~0,8A


    auf dem Ladegerät von SOAIY (kl 2-Schachter mit allem drum & dran): Input DC 5,0V=2,0A und Output 4,2V=0,5A/1,0A


    durchgeknallt war mir der Adapter nur beim ersten Mal wie ich mal kurzfristig von 0,5 auf 1 hochschaltete (dann aber wieder runter), wofür der Stecker vielleicht gar nicht geeignet ist? weil da (auf dem Adapter) steht Output: 5,0V~0,8A ? womit mir der Händler dann allerdings wieder nen neuen falschen Stecker, wenngleich kostenlos, mitjejeben hätte.


    ein Stecker/Netzteil, welchen ich bislang auch nur für meine kl Dampfe (Justfog Q16) benutzt hab bzw dafür mitbekommen hab.

    Wird es dir einmal zu bunt, mach einfach mal Pause und eine Runde Qi-dings-da-bums

    3 Mal editiert, zuletzt von Shalala ()

  • PokerXXL - stimmt! beim Mountainprophet könnt ich mich nochmal durchwühlen :streicheln:


    also zum so und so vielsten Male, wobei .. wenn ich jetzt nix durcheinander bringe .. empfiehlt der zB gerne die VTC6 für all diejenigen, die nur im unteren Wattbereich dampfen und schüttelt nur mit dem Kopp betreffs dieses riesen Hype in der Szene bezüglich der 5a ...... woraufhin ich da bei der 1rsten Bestellung mir auch ausschließlich 6er bestellte, welche nun aber eh im Müll gelandet sind.

  • Okay, also das Netzteil ist nicht für das Ladegerät geeignet.

    Das Ladegerät braucht ein Netzteil welches auf 2A ausgelegt ist, dein aktuelles Netzteil ist allerdings nur auf 0,8A ausgelegt.

    Ich würde dir da wirklich raten ein neues zu kaufen, denn wie bei deinem ersten Netzteil kann auch dieses abrauchen und im schlimmsten Fall sogar einen Brand verursachen.

    Ich nutze dieses hier:

    Anker 24W 2-Port USB Ladegerät mit PowerIQ Technologie für iPhone, iPad, Samsung Galaxy, Nexus, HTC, Motorola, LG und viele mehr (Schwarz) https://www.amazon.de/dp/B00WL…_r_cp_api_i_kvIbEbST3DNTV


    Es gibt auch günstigere mit nur einem Port, was auch völlig ausreicht.

  • Wenn nämlich dein Ladegerät 3A Strom zieht und ein Netzteil davor hängt welches nur 1A leistet, dann wäre das die Erklärung für die Hitzeentwicklung.

    ne :ne: eigentl zieht es max nur 1A - allerdings, beim 1rsten Versuch (inklusive Knall) ging mir das viiiiiel zu schnell :formel1:


    bzw knallte der Stecker dann ja durch ... beim 2ten Versuch mit neuem Adapter hab ich die Voreinstellung (0,5) dann erst gar nicht verändert und so brauchte er auch seine üblichen 3-4h oder so bis die neuen Zellen sich von 30 auf 100% voll geladen hatten.


    Vielleicht würd der Adapter auch nur nach meinem persönlichen Gefühl zu heiß - Hm


    Welche Adapter benutzt ihr denn so?

    Wird es dir einmal zu bunt, mach einfach mal Pause und eine Runde Qi-dings-da-bums

    Einmal editiert, zuletzt von Shalala ()

  • Ohje, da haste natürlich Recht :wand1: 1x1 macht 2 :asche:


    entweder ich rauch das falsche Zeugs oder der Festtagsbraten war zu fett.. naja, egal.. Frage nur.. ob der Adapter nun der richtige ist oder es verschiedene von der Art gibt.. ich kenn halt nur normale Ladegeräte (für einfache AAs) mit Stecker dran oder so kompakte Netzteile, welche man zwischenschalten kann, um die Dinge, je nach Bedarf, zu vareieren.


    In der Werbung war son Stecker mit abgebildet, aber nicht im Päckchen und kein weiterer Hinweis drauf, was man da genau braucht! irgendwie d .........

    Wird es dir einmal zu bunt, mach einfach mal Pause und eine Runde Qi-dings-da-bums

    Einmal editiert, zuletzt von Shalala ()

  • Ich weiß nicht ob du das gelesen hattest, da hatten wir genau zeitgleich gepostet.

    Also nein, dein aktueller Adapter/Netzteil ist dafür nicht geeignet. Meine Empfehlung und was ich nutze habe ich im Zitat verlinkt, ein anderer geht natürlich auch, solange er min 2A leistet. Kann wie gesagt wesentlich schlimmer enden als bei deinem ersten, tödlich verunglückten Netzteil und im allerschlimmsten Fall einen Wohnungsbrand verursachen.


    Ja, leider ist bei vielen Ladegeräten kein Netzteil dabei, sondern nur noch ein USB Kabel.

  • Moin,moin

    dieses riesen Hype in der Szene bezüglich der 5a

    Imho ist es eigentlich weniger ein Hype, eher ein wenig die Sicherheit bei denjenigen erhöhen, die sich weniger mit dem Akkuthema beschäftigen wollen und natürlich die Neueinsteiger(innen).

    Mit einer VTC 5A nimmt man dem Kollegen Murphy schon einiges an Wind aus den Segeln.

    z.B. bei

    - dem Verstellen der Leistung durch ungünstige Trageweise ( in der Hosentasche)

    - andauerndes Feuern durch ungünstige Trageweise ( in der Hosentasche) eventuell auch in Verbindung mit Punkt 1

    Und es hat natürlich auch den Vorteil beim switchen von MTL auf DTL, das man den (die) Akku(s) nicht zu wechseln braucht.

    Greets aus dem valley
    Stefan


    footer1462227848_14659.png


    Auf der mechanischen Seite der Macht ich bin. :jaajaa:

  • Ich weiß nicht ob du das gelesen hattest, da hatten wir genau zeitgleich gepostet.

    Yip, ich war grad unterwegs und hab dann auch nur #46 gesehen :blink: und drauf geantwortet


    (ähm 1x1 macht 2? :aufgeben: sage mer mal 1+1 - man muss dat Kreuzlein nur etwas drehen! um zu verstehen oder so),

    hab aber #44 übersprungen ... aber wie auch immer > Soviel nur zum Thema "beim Offi ihres Vertrauens sind se immer gut aufgehoben oä" (also in dem Fall kann ich mir jetzt den Sarkasmus nicht unterdrücken), aber es ist wohl wirklich an der Zeit das se für den Verkauf von solch brandgefährlichem "Spielzeugs" den Verkäufern auch eine gewisse Ausbildung/Schulung abverlangen!


    Hm, zu Haus hätt ich noch nen Huawei Quick Charge zu bieten .. dh, wenn das dann nicht zufällig immer 2A durchlässt, obwohl nur 1A angefordert werden oä, aber das ist wohl Quatsch ... wobei das alte Netzteil vom Samsung Galaxy war/ist auch nen Quick Charge dh theoretisch könnt ich dann auch das nehmen?

    (dh vielleicht wär es auch nicht verkehrt sich fürs Handy was langsameres zu holen um den Akku zu schonen,

    denn dummer Weise ist der fest verbaut .. wie bei den meisten neuen .. mittlerweile)


    and just by the way ... Danke für eure/deine Hilfe!!!!!

  • Sehe gerade das mir der offi hier wohl mist verkauft hat. Habe die Samsung INR18650-25R 2500mAh - 20A. Kann mir jemand gute Empfehlen? Dampfe Sub Ohm bei aktuell 90Watt. Legend 200W. 18650er. Nutze ein Ladegerät von Golisi. Würde auch gerne Akkus , von denen kaufen. Preis Egal.


    Golisi 18650 Akku S30

    Sony Konion VTC6

    Sony Konion VTC5A

    Einmal editiert, zuletzt von DEXX ()

  • Mit einer VTC 5A nimmt man dem Kollegen Murphy schon einiges an Wind aus den Segeln.

    ähm und wie war das noch? hatte man dem Kollegen Murphy nicht auch irgendwann man erzählt das diese heißen Dinger in der Hosentasche ausgeschaltet gehören? :facepalm:wobei ... meene kleenen fogs hab ich auch immer an ..


    allerdings fein säuberlich in ein "Schiffchen" gepackt dh dadurch das se rechteckig sind .. verrutschen se darin a) nicht und b) bleibt die site mit der Feuertaste (wie rückwärtige) frei .. also ohne Berührung da son Schiffchen ja oval > spitz zulaufend gebaut ist .. zudem is das Janze noch ein wenig gefüttert (mit ner Wollsocke) .. damits dem Akku im Winter darin auch nicht zu kalt wird ...

    aijajeijajeih :schaem: aber es funzt!

  • @DEXX - mit der VTC5A von Sony liegste wohl eigentlich nie verkehrt im Subohm-Bereich, aber schau selbst :cool:


    bei Wolke101 und vielleicht antwortet hier noch jemand mit mehr Erfahrung, denn zB zur Samsung kann ich grad nüscht sagen bzw müsste auch erst wieder joogeln gehen.

  • @DEXX ähm, seh grad das de deinen Beitrag noch editiert hast .. subohm-technisch fallen die VTC6 eigentlich raus da se nur bis 30A rausgeben bzw sicherheitstechnisch sind 35A (also zB die VTC5A) immer besser, wenngleich sie eben nicht janz so lang halten.


    Ich sach immer "eigentlich", denn als Neuling bin ich selbst noch janz gut am schwimmen :friede::girl_349:

    Wird es dir einmal zu bunt, mach einfach mal Pause und eine Runde Qi-dings-da-bums

    Einmal editiert, zuletzt von Shalala ()

  • Sehe gerade das mir der offi hier wohl mist verkauft hat. Habe die Samsung INR18650-25R 2500mAh - 20A. Kann mir jemand gute Empfehlen? Dampfe Sub Ohm bei aktuell 90Watt. Legend 200W. 18650er. Nutze ein Ladegerät von Golisi. Würde auch gerne Akkus , von denen kaufen. Preis Egal.


    Golisi 18650 Akku S30

    Sony Konion VTC6

    Sony Konion VTC5A

    Die 25R sind gute Akkus. 20A x 3,6V = 72 Watt. Dann kann man gerne noch 20% für Verluste und Sicherheit abziehen. 20% von 72 Watt = 14,4 Watt.

    72 - 14,4 = 57,6 Watt.

    Du dampfst mit 90 Watt auf einem Akkuträger mit 2 Akkus, also 45 Watt Last pro Akku, alles in Ordnung.


    Ich war am Stand von Golisi auf der Hall of Vape in Hamburg und die sagten, dass sie ihre Zellen selber in China herstellen. Also wird nicht umgelabelt. Für mich ist Golisi deshalb OK. Se haben sich auf Akkus für Dampfer spezialisiert, alles gut aus meiner Sicht.

    Das sind meine Prinzipien. :opa: Und wenn sie Dir nicht gefallen...ich habe noch andere...

  • @DEXX ähm, seh grad das de deinen Beitrag noch editiert hast .. subohm-technisch fallen die VTC6 eigentlich raus da se nur bis 30A rausgeben bzw sicherheitstechnisch sind 35A (also zB die VTC5A) immer besser, wenngleich sie eben nicht janz so lang halten.


    Ich sach immer "eigentlich", denn als Neuling bin ich selbst noch janz gut am schwimmen :friede::girl_349:

    Ne, ich habe hier mehrere MTL-Verdampfer stehen und die Wicklungen haben alle unter 1,0 Ohm, sind also subohm. Die laufen bei 10-15 Watt. Da braucht man keine Akkus die 35A als Dauerentladestrom leifern können. Echt nicht....


    Entscheidend ist auch nicht mehr oder weniger als 1,0 Ohm, sondern die Leistung in Watt (man kann auch umrechnen wie viel Ampere der Akku abgeben muss, weil bei den Akkus immer die Ampere angegeben werden, dei man in Dauerlast entnehmen kann) die man bei einem geregelten Akkuträger einem Akku entnimmt.

    Wenn man Akkus kauft, die 20A in Dauerlast abgeben können und darauf achtet, dass eine Zelle nicht mehr als 50 Watt liefern muss, dann ist alles OK. Und dann hat man auch eine größere Auswahl.

    Das sind meine Prinzipien. :opa: Und wenn sie Dir nicht gefallen...ich habe noch andere...

    Einmal editiert, zuletzt von FredMurphy ()

  • Liebe Matrosen, schaut Euch einfach mal im Akku-Thread nach, da steht eigentlich alles geschrieben, was über Akkus zu sagen ist.


    Wenn Ihr geregelt dampft, insbesondere mit Dualakkuträgern, ist es so gut wie gleichgültig, welchen Akku Ihr nehmt, er sollte aber bitte über 20 A ausgeben. Es kommt immer drauf an, welche Leistung Ihr abruft. Ein Dualcoiler sehr niederohmig betrieben würde ich grundsätzlich immer nur mit einem Dualakkuträger betreiben, da sonst die Leistung des Akkus zu schnell einbricht. Ganz grobe Fausregel, alles über 60 Watt bitte mit 2 Akkus betreiben.


    Die VTC 6 geben die 30 A nur mit Temperatursteuerung aus. Da es keinen Akkuträger gibt, der diese bietet, könnt Ihr die getrost ignorieren. In Tests haben die VTC 6 eine Max. Leistung von bis zu 22 A aufgewiesen.


    Der Rest steht im Akku-Thread. 😁

    Einmal editiert, zuletzt von vaping noob ()

  • Ganz grobe Fausregel, alles über 60 Watt bitte mit 2 Akkus betreiben.

    Jepp, sehe ich ähnlich. Ich habe für mich die Faustregel auf 50 Watt runtergesetzt, weil ich auch keinen großen Voltdrop haben will und einfacher zu merken ist es auch. Dementsprechend wäre für Wicklungen mit über 100 Watt ein 3er Akkuträger fällig....

    OK, ich bin da vielleicht etwas vorsichtig, aber so halte ich es und die 60 Watt als Grenze gehen natürlich auch.

    Das sind meine Prinzipien. :opa: Und wenn sie Dir nicht gefallen...ich habe noch andere...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können. Als angemeldeter Benutzer geniest du weitere Vorteile, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden