Die Reise beginnt...

  • Richtig.


    wobei der Spaß nur zwei Tage ging. Danach habe ich gedacht noch mal neue Coils zu basteln, dumme Idee...

    Seit dem schmeckt es wieder nach nichts.
    🙄🤔


    muss wohl ein Zufallstreffer gewesen sein, auch wenn ich aus meiner Sicht nicht viel geniert habe.

  • Nun auf die schnelle einen neuen Satz gewickelt...und es schmeckt wieder 🙄


    Mir fehlt im Moment etwas die Zeit, um 8:00 geht es los zur Arbeit, um 19:45 bin ich Zuhauses.

  • Sooo, nach einer kleineren Pause bei dieser Reise...


    Aegis X ist eingetroffen, der Rim ist aber auch in den letzten Tage.mn recht anstrengend geworden. Anscheinend ist etwas Liquid reingelaufen (wie auch immer) und es gab Schwierigkeiten beim Kontakt mit dem Verdampfer.


    Das Teil macht schon mal einen soliden Eindruck, darf bleiben.

    Da die Brunhilde mich ja irgendwie nie konstant glücklich gemacht hat, habe ich noch den Zeus X geholt gehabt.


    Witzig, da klappt einfach alles direkt und das konstant.

    Aber da die Brunhilde mich ja nicht in Ruhe lässt, die läuft mittlerweile auch konstant und der Zeus X ist ein Backup.


    Was hat sich geändert? Nichts...irgendwie habe ich aber anscheinend nun den Dreh raus, auch wenn ich nicht so recht nachvollziehen kann warum.

    Fühlt sich an wie vor 20 Jahren das Thema Buchführung...der Lehrer sagte immer „das kann man nicht -lernen- das versteht man irgendwann. Es macht klick und dann klappt es“.

    Darauf habe ich bis zur Prüfung gewartet...ohne das es klick gemacht hat 😂.

  • Update:

    Da es in der Firma drunter und drüber geht und ich aus der Arbeit garnicht erst rauskomme, hat sich alles etwas entspannt.


    Die Brunhilde läuft, werde mir aber ein paar Madenschrauben besorgen. Ich habe die irgendwie rund gedreht...


    Aus Spaß ist noch ein Dragonball V2 gekommen. Aber der läuft dauernd nur aus, egal was ich probiere. Sauber gemacht und eingemottet.


    Bestellt habe ich noch einen Damnvape Doom Mesh RTA, will mal Mesh ausprobieren.


    Ansonsten sind alle Gesund es das Dampfen plätschert vor sich hin.

  • Ja, mal das dampfen aufhören auf nächstes Jahr verschoben.

    Meine Frau, die noch mit dem Melo 3 im unteren Watt Bereich (17-18Watt) DL dampft wollte ich mit einer MTL Brunhilde beglücken...

    Joah, jetzt habe ich die. Sie möchte nicht wickeln, ich war wohl ein abschmeckendes Beispiel.

    Ich Wechsel zwar im Schnitt „nur“ alle 1 1/2 Wochen die Watte und bastel ggf mal alle 3-4 Wochen mit einer anderen Wicklung rum...aber die anfänglichen fast täglichen Krämpfe blieben im Bewusstsein.


    Nun sitze ich hier, habe die MTL mit größter Öffnung, und finde die gerade echt nett. Lief direkt los.

    Meine Frau meinte nach ein paar Zügen „toller Dampf“, „ist mir zu viel Widerstand“, „bräuchte anderen/größeren Drip Tip“ und jetzt kommt’s „ich schmecke nichts“.


    Letzteres verwundert mich, da ich etwas schmecke...was ich bei ihrem Melo nicht tue. Und das ebenfalls bei unter 20 Watt.


    Naja, seines drum...ich nutze dann halt die MTL Brunhilde auch. Würde mir nur einen anderen Coil einsetzen.


    Und der Doom ist noch immer unterwegs...

  • 😂 Nachtrag:

    Ich habe die Brunhilde MTL, die mir wirklich gut gefällt, einfach auf meinen ersten Mod geschraubt.

    Passt perfekt auf den iStick Pico. Liegt sogar ganz gut in der Hand. Wobei ich echt überrascht war wie klein der Pico doch ist...meine Aegis X scheint im Vergleich absolut riesig.


    Da ich in meinem kleinen Reich bei der Arbeit auch immer wieder Nebelmaschine spiele kommt die MTL mit dem Pico morgen mal mit...auch für den Wagen eine nette Lösung.

  • Heutzutage wird es Dampfeinsteigern leichter gemacht, fast scho zu viel.

    Damals als ich angefangen habe gab's sowas tolles wie die Pico nicht.

  • Zu leicht geht ja kaum. Ich hatte mir das dampfen vor Jahren schon mal angeguckt, die große Kombi vom Kumpel hatte mir gut gefallen war aber zu teuer und mit so ner günstigen cigalike hat der umstieg natürlich nicht funktioniert. Ich finde es gut, dass es nur noch wenig kernschrott gibt.

  • :-) ja, das stimmt.


    Es gibt viele gute Mods, wobei ich als Hauptgerät den Aegis X benutze. Mir fallen die Teile gerne mal runter, bis jetzt hat er alles überlebt 😂.

    Mal sehen, Evtl mal für 🏠 einen schönen Mod.


    An Verdampfern gibt es allerdings viel Mist. Ich probiere ja gerne rum, wobei ich in der Regel im Bereich bis maximal 30€ für die Experimente bleibe.


    Die Brunhilde, nach dem wir dann mal zueinander gefunden haben, ist für mich die einfachste und kontinuierlichste Lösung geworden.

    Den Doom, mittlerweile angekommen, möchte ich noch ein paar Chancen geben. Der Geschmack ist toll, aber er läuft bei mir unter verschiedenen Ansätzen des bewattens spätestens nach dem 3. mal ziehen aus.

  • Klar, ist halt immer eine Frage der Zeit und Motivation.

    Die letzten Monate waren sehr stressig aus beruflicher Sicht und die Zeit flog nicht nur- sie war auch kaum vorhanden.


    Ich finde den Doom recht gut gemacht. Die Mash springt unheimlich schnell an bzw. agiert wahnsinnig schnell im allgemeinen.

    Geschmack ist gut, Dampf ist gut. Aber sie läuft halt noch immer aus.

    im nächsten Urlaub Versicherung es mal weiter.

    Jetzt bin ich mit der Brunhilde und MTL Version zufrieden.

  • Beim Offi ein paar neue Liquids mitgenommen. Bunte Mischung, ich suche ja immer mal was neues.


    So, also heute mal ganz pervers gestartet und auf die Watte zum probieren Kakao/Sesam und anschließend Infrared drauf gekippt...im Tank ist noch von Dr Honeydews was drin..

    Es schmeckt genauso wie vermutet...


    Feinschmecker würde sagen: die dominante Kako Note wurde abgelöst durch Kinder Em-Eukal und im Abgang von Pfirsich umschmeichelt.


    In der Realität: ja, mach das weg. Wolltest eh neue Watte drauf machen.


    😂


    Fakt ist, am Anfang bekam ich die Dr. H. nicht wirklich durch den Hals. Meine Frau fand es aber immer gut.

    Mittlerweile haben wir eine größere Sortenvielfalt und ich muss sagen, schonender für die Watte hatte ich es noch nie und 3-4 Sorten schmecken mir auch wirklich gut.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können. Als angemeldeter Benutzer geniest du weitere Vorteile, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden