Aspire Nautilus Coils - 1.8 Ohm vs. 1.6 Ohm

  • Hallo, ihr Lieben!


    Ich dampfe seit Kurzem mit einem Nautilus S2 und der beiliegenden 1.8:ohm: Coil. Direkt auf den Coils sind als empfohlene Leistung 10-14W angegeben. Diese direkt auf 14W eingestellt hat sich sofort als mein persönlicher Sweetspot herausgestellt.


    Als Nachschub konnte ich jetzt aktuell aber nur 1.6:ohm: Coils ergattern. Auf diesen Coils wird die empfohlene Leistung allerdings mit 7-11W angegeben!? Häääääh? :kopfkratz:


    Heißt weniger Widerstand nicht mehr mögliche Leistung auf dem Draht? Wieso hat die 1.8er ein Spektrum von 10-14W und die 1.6er nur von 7-11W?


    Und heißt das dann, das ich mit der 1.6:ohm: Coil auf 11W WENIGER Dampf habe, als mit der 1.8:ohm: auf 14W?

  • "Wenn" der gleiche Draht für die Coils verwendet wird, muss

    bei 1,6 Ohm weniger Drahtmasse erhitzt werden, es wird weniger

    Leistung benötigt. Die Dampfmenge sollte dann auch geringer

    sein (weniger Drahtoberfläche).

    Höhere Leistung bei geringerem Widerstand bezieht sich in der Regel

    darauf, dass dickere Drähte (bzw. mehr Drahtmasse) verwendet wird.

    Für diese ist dann eine höhere Leistung erforderlich.

    Grüsse aus dem Bergischen Land und "Gut Dampf", Klaus. :great:

  • schmocke


    Ah, okay. Also kann ich deiner Erfahrung nach auf die 1.6:ohm: Coils auch problemlos 13W anlegen?


    Da du ja anscheinend den direkten Vergleich hattest, wie sind denn die 1.6er Coils im Vergleich zu den 1.8ern?

  • Zumindest bei mir konnte der beiliegende 1,6 Ohm beim Nautilus GT

    mit dem danach montierten 1,8 Ohm nicht mithalten.

    Nach meinem Empfinden ähnelt der 1,8 Ohm BVC mit 14 Watt

    dem 0,7 Ohm BVC Mesh bei 20 Watt.

    Bei dem 0,7er bemerke ich lediglich einen möglich leichteren

    Zuwiderstand, d.h. mehr Luftdurchlass.

    Grüsse aus dem Bergischen Land und "Gut Dampf", Klaus. :great:

  • Ich kann nur für mich sprechen und setze mal die Erlebnisse mit meinem Whirl und den 1,8 vs 0,6ern an.

    Ganz am Anfang Dampfte ich die MTL 1,8 war sooo genial keine zu Rauchen und an der Dampfe zu ziehen :klatsch: aaaaaaaaaaaaaaber

    keinen Tag später zweiten Kopf mit dem 0,6er (weil ma ja Neugierig ist^^) unnnnnnnd lol wie geil ist das den :metal::metal:

    Punkt.. es kommt auf Dich an und wie du das rauchen aufhören willst und das Dampfen genießen möchtest.

    Scheiß auf das was Du gewohnt bist und versuche zu genießen und einen Dauerhaften weg zu finden was Dich glücklich macht.


    LG Alex

  • Moin, musst du nur die Airflow max öffnen...ob das mtl ist ? Empfindung ist subjektiv....

    Nix für mich

    Have a lot of fun
    Detlef

  • Ich glaube, ich lasse das mit der 1.6:ohm: doch gleich bleiben.


    Ich habe jetzt einmal testweise die Leistung meiner aktuellen 1.8:ohm: Coil auf 21W gesteigert und war mehr als positiv überrascht! Der Dampf war bei MTL gleich viel wärmer, runder und angenehmer im Hals als zuvor mit 14W.


    Allerdings will ich 21W der 1.8er auf Dauer nicht antun. Daher überlege ich mir, auch für das MTL direkt auf eine zu dieser Leistung passenden 0.7:ohm: Coil zu wechseln.


    Dabei stellt sich jetzt nur die Frage: 0.7 Ohm BVC oder Mesh Coil? Was wird sich für's MTL da wohl besser eignen?

  • ShortSeb

    Wie schmocke schon sagte, einfach mal versuchen. Jeder Jeck dampft anders. Mir machen die 0,7ner Mesh zu viel Party und muss da die Airflow schon weit aufmachen, damit der Dampf nicht zu heiß wird. Die 0,7 BVC sind da schon weit angenehmer. Aber zum ganz entspannten MTL nuckeln bevorzuge ich die 1,6er oder 1,8er Coils.

  • Ich fang jetzt mal von der anderen Seite des Spektrums an. Habe jetzt den Tank komplett durchgeputzt und gerade die noch beiliegende 0.4:ohm: Coil reingeschraubt.

    Wird heute im Nachtdienst ausprobiert - Ich werde dann abends berichten. :doublethumbsup:

  • So, ich bin schon fleißig die 0.4:ohm: Coil am Dampfen und ehrlich gesagt... damit hätte ich jetzt nicht gerechnet.


    Die ersten MTL-Züge auf 25W: Hmmmh... irgendwie ganz schön wenig Dampf. Und ganz schön heiß wird das Köpfchen auch. Nicht so prickelnd.


    Dann habe ich einmal den Airflow voll aufgedreht: Besser. Temperatur passt. Beim Testen und Probieren habe ich dann irgendwie unterbewusst damit angefangen, DL zu ziehen. Moment mal... DL ist ja doch garnicht so schlecht! Aber irgendwie war mir der Zugwiderstand zu gering.


    Also den Airflow wieder auf die fünf kleinen Löchlein umgestellt und weiter DL gedampft...


    Sweeeeeeetspot! :happy2:


    Hätte nicht gedacht, dass sich meine Dampfgewohnheit von MTL zu DL doch so schnell umstellt, nun jedenfalls positiv überrascht.


    DL mit dem Nauti, 0.4:ohm: auf 25W: Angenehmer Geschmack, dichter Dampf aber immer noch dezent genug für die unmittelbare Umgebung. Passt! :thumbsup:


    Dabei werde ich jetzt wohl bleiben und mir dafür einen Vorrat an 0.4ern anlegen.


    Für's MTL werde ich aber vermutlich dennoch noch einmal eine 0.7er probieren. Glaube aber, dass ich mich an das DL nun doch zu sehr gewöhne. Oder ich probiere mal die 0.7 für DL.

    Hach, so viele Möglichkeiten! :zaehne:

    20200318_204155b9kja.jpg

    Einmal editiert, zuletzt von ShortSeb ()

  • So, die erste Nacht mit der 0.4:ohm: Coil hinter mir und ich kann nun mit Sicherheit sagen: Ich will nichts mehr anderes darin! :dreh:


    Gedampft auf 25W, den Airflow allerdings trotz DL auf der "MTL Einstellung" mit den kleinen Löchlein. Wie nennt man das? - "Restricted DL"?


    Dampf hat eine angenehme Temperatur, ist schön dicht und macht dennoch keine übertriebene Riesenwolke. Weiters liegen in der Geschmacksentfaltung zwischen der 1.8er und der jetzigen 0.4er Coil ebenfalls Weeelten! :thumbsup:


    Muss mich jetzt so schnell wie möglich mit einem Vorrat an 0.4er Coils eindecken, dieses Dampfgefühl will ich nicht mehr missen. :hwv:

    20200318_204155b9kja.jpg

    Einmal editiert, zuletzt von ShortSeb ()

  • Ich würde auf der kleinsten Einstellung von MTL mit 25 Watt sprechen, mit direkt durchziehen kann es ja nichts zu tun haben - ungewöhnlich, aber bitte. Mir wäre es so zu warm MTL und ohne genug Luft für mich.

    Aber, das ist das Schöne am Dampfen, durch ausprobieren verschiedener Optionen findet jede(r) was passendes. :thumbsup:

  • Doch, doch, ich bin mittlerweile bei DL. Nur bei der Airflow auf offen saugt es mir schon zu Beginn des Zuges zu viel in die Lungenflügelchen. Drehe ich den Airflow auf die kleinen Löchlein, spüre ich trotzdem einen gewissen, angenehmen Widerstand uns sauge die für mich perfekt zu kontrollierende Menge Dampf ein, ohne zu Husten.

  • Habe heute beim Offi erfahren, dass mit der Einführung des Nautilus GT die 0.4:ohm: Coils, genau so wie die 1.8:ohm: Coils auslaufen. Diese werden von Aspire gänzlich durch die 0.7:ohm: bzw. 1.6:ohm: Coils ersetzt.


    Auf lange Sicht gesehen werde ich mich also doch an die 0.7:ohm: Coil gewöhnen müssen und meine jetzige, letzte und einzige 0.4:ohm: Coil besonders genüsslich abdampfen. :bawling:

  • Die 0.7er habe ich bisher ja noch nicht probiert. Die 0.4er hat sich nur eben auf Anhieb für mich als perfekt herausgestellt. Wenn die neue 0.7er "genau wie" die 0.4er ist, wäre auch alles in Butter. Dennoch ein ungutes Gefühl.

  • Sooooooo!

    Ich war in der Sache wohl etwas zu hysterisch. Ich habe mir heute das Nautilus GT Kit geholt und direkt die 0.7:ohm: BVC Coil reingeschraubt. Ich bin mit aktuell 21W noch nicht mal auf Anschlag und habe mehr als genug dichten Dampf und einen prima Geschmack.


    Passt, bin glücklich. :dreh:

    20200318_204155b9kja.jpg

    Einmal editiert, zuletzt von ShortSeb ()

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können. Als angemeldeter Benutzer geniest du weitere Vorteile, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden