Corona Virus - Infos und talk - bitte spamfrei halten

  • ich will hier nur ernstgemeinte post sehen und bitte die mods durch zu greifen.


    Folgendes ist heute in unserem Altenheim passiert. Unser Magaziner wollte für die Pfleger/ innen Mund- Atemschutzmasken bestellen, so wie Schutzanzüge. Sehr viele.

    Hintergrund: Kontakt - ausziehen - wegschmeißen. Mundschutz - wirksamkeit etwa 10 Minuten. Dann ist der durchfeuchtet und gefählich. Also Müll. Für uns Bringt des also gar nix.


    Dampfen rumgehen lassen - never. Driptips jetzt täglich desinfizieren. Hilft vielleicht


    Und wahrscheinlich sehr wichtig - verzichtet möglichst auf Bargeld und Scheine. Einmal invitiert laufen die durch tausende Hände. In China waschen die schon das Bargeld. Zahlt mit Karte - wenn möglich.


    Weitere Tipps bitte einstellen.


    Ich will hier keine Panik machen und Spam hat hier nix zu suchen.


    Auch können und sollen alle Betroffenen hier ihre Erfahrungen mitteilen.


    Ich bin informiert. Die ganz normale Grippe rafft jährlich hunderte Menschen in Deutschland wech. Tausende Leute sterben jedes Jahr an Infekten. Aber wir sind hier weit über 10.0000 Matrosen. Erwischen wird es wen. Ganz sicher.


    Lasst uns bitte sehr sorgfältig mit diesem Thema umgehen.


    Danke.


    Joerg65

    love and respect

  • Keine Ahnung, wie schlimm das werden wird und auch keine Ahnung, wie viel von dem, was man so liest und hört, Panikmache ist. So was wird ja immer gerne ausgenutzt, Stichwort Clickbaiting etc...


    Nichtsdestotrotz kann besonnene und sachliche Information nicht schaden. Und Vorsicht hat auch noch niemanden umgebracht.


    In unserer Firma wurden heute Messerückkehrer aus Italien nach Hause geschickt. Wir bekommen morgen Desinfektionsmittelspender und wurden inständig darum gebeten, bei Erkältungsanzeichen am eigenen Leib, aber auch bei Erkrankungen von Kontaktpersonen lieber defensiv zu agieren. Im Zweifelsfall krank melden. Es wird geprüft, ob von zu Hause aus gearbeitet werden kann.


    Wirtschaftlich ist die Krise auf jeden Fall schon da. DHL hat Force Majeur angemeldet, da keine Container mehr aus Asien zurückkommen. Internationaler Warentransport ist jetzt schon ein Problem. Die in- und ausländischen LKW-Fahrer, die täglich zu hunderten im Werk ein- und ausgehen, sind ein nichtkalkulierbarer Risikofaktor. Sollen jetzt bei Einfahrt Erklärungen abgeben und Fragebögen ausfüllen, was allerdings datenschutzrechtlich problematisch ist. Und ob da jeder wahrheitsgemäss ausfüllt oder gar alle Fragen überhaupt versteht, sei auch dahingestellt.


    Ein Lichtblick ist, dass die Sterblichkeitsrate bei Infektion mit einer normalen Grippeinfektion vergleichbar ist. Ein ansonsten gesunder Mensch wird wahrscheinlich genesen. Leider kein Trost für Menschen mit Vorerkrankungen, ich weiß...

    :!:Eine Sache wird auch nicht dadurch richtig, dass andere sie falsch machen:!:

    _______________________________________________________________


    ¯\_()_/¯ Im 2ten Anlauf:


    footer1577745953_19432.png

  • Problem sehe ich darin zwischen einer normalen Grippeinfektion/ Erkältung

    und dem Corona-Infekt zu unterscheiden.

    Da lese ich heute einen schlauen Hinweis eines Mediziners:

    Bei ersten Anzeichen nicht zum Hausarzt gehen, da andere Patienten

    und Personal infiziert werden könnte, sondern telefonisch melden. :ohmy:

    Und woher weiß, unterscheide ich, dass ich ggf. einen Corona-Infekt habe,

    da die Symptome anscheinend gleich/ ähnlich einer normalen Infektion sind ?

    Grüsse aus dem Bergischen Land und "Gut Dampf", Klaus. :great:

    Einmal editiert, zuletzt von brummer ()

  • da ist dann wohl der " gesunde" Menschenverstand gefragt. Fühl ich mich anders wie je zuvor ? Ruf ich mal meinen Hausarzt an. Der soll dann entscheiden . Kommen oder lieber gleich Klinik.

    love and respect

  • Bei der echten Grippe entstehen die Symptome innerhalb weniger Stunden, am Morgen Virus gefangen, abends mit hohem Fieber platt im Bett.

    Corona entwickelt die Symptome schleichend bis bis zu einer Woche oder sogar länger bis man sich richtig krank fühlt.

  • "Wenn" es sich anders anfühlt, ich habe keine Ahnung,

    ob da so genau differenziert werden kann.

    Husten, Schnupfen, Fieber, Kopfschmerzen und Mattheitsgefühl

    hatte ich schon öfter.


    berti49

    Und vorher weißt Du, wann Du Dir den Virus eingefangen hast,

    gestern, normale Grippe, vor einer Woche, Corona?

    Auch bei der normalen Grippe hatte ich schon einige Tage vorher

    Anzeichen, nach dem Motto, da ist was im Anmarsch. ;-))

    Grüsse aus dem Bergischen Land und "Gut Dampf", Klaus. :great:

    Einmal editiert, zuletzt von brummer ()

  • Es gibt kleine Flaschen mit Desinfektionsmittel (Gel) das dabei zu haben ist nicht verkehrt.

    Lieber Großeinkäufe machen um so selten wie möglich in die Menschenmenge zu kommen.

    Vorrat an unverderblichen Lebensmitteln anlegen, denn wenn man tatsächlich erkrankt, soll man einige Tage in Quarantäne überleben können. Reis, Nudeln, Salz, Öl, Konserven, Wasser und Medikamente.

    Fernreisen (Fernzüge, Fernbusse, Flieger) nach Möglichkeit aufschieben(man will ja nicht krank am Arsch der Welt stecken)

    Sind Paar einfache Maßnahmen die einem im Fall der Fälle vieles erleichtern können.

  • Mia

    Dürfte zumindest für den Laien schwierig sein, zu unterscheiden

    und letztendlich für sein weiteres Handeln zu entscheiden.

    Grüsse aus dem Bergischen Land und "Gut Dampf", Klaus. :great:

    Einmal editiert, zuletzt von brummer ()

  • ist halt bisserl doof für üns chroinisch Kranke.....

    gesund fühl ich mich nie - mal besser mal schlechter - ich kann das nur an "anders" festmachen.


    ich hatte jetzt wochenlang so nen Schleicher - kaum hatte ich 2 Tage frei, hat der Körper auf Regeneration geschaltet und noch 1 - 2 Tage mehr gefordert. Und das mir Vehemenz Ich war total platt. Hab mal kurzzeitig auf nur einen Tag frei und öfter umgestellt. Hilft. Körper findet keine Ruhe und funktioniert weiter.........


    was will ich damit sagen ?



    Ich bin ein total blödes Arschloch, das sich ausnutzen und kaputt machen lässt. Aber ich kann nicht anders. Bin so erzogen.


    Aber dieser Virus wird wird - wenn der wirklich ausbricht - einiges ändern. Zum Guten. Werte werden neu definiert. Ich hoffe mal.......

    love and respect

  • Naja, scheint mir jetzt nicht so schwierig beim Hausarzt anzurufen, wenn man sich krank fühlt. Der wird einen schon sagen wie man es dann am besten abklären lässt.

    Sobald mehr Infektionen in einer Region auffallen, wird es bestimmt auch alternative Anlaufstellen geben.

  • Absolut! Aber da sind die Medien nicht ganz unschuldig. Jede ach so kleine Erkenntnis wird aufgeplustert als wäre man gerade so am Supergau vorbei geschrammt.

    Und die Informationen die man wirklich bekommt, sind meisten komplett nutzlos.


    Wie damals wo die Schweine Grippe im Umlauf war, da hat man schon einen drauf bekommen wenn man mit einen Schnupfen zum Arzt gegangen ist. Deswegen bin ich mir noch nicht so sicher was man von der aktuellen Lage halten soll.


    Bedeutet natürlich nicht, dass man komplett arglos als Virenschleuder rum rennen sollte. Unnötig muss man sowas nicht verbreiten bzw. sich einfangen.

  • Naja, scheint mir jetzt nicht so schwierig beim Hausarzt anzurufen, wenn man sich krank fühlt.

    Wenn ich schon heute teils 30 Minuten bei meinem Internisten (auch Hausarzt) anrufe,

    bis ich eine Verbindung bekomme, wirds ggf. noch schwieriger. ;-))

    Frage mich allerdings, wie die Sprechstundenhilfe entscheiden soll, ob ein Verdacht

    oder nicht. Selbst für den Arzt dürfte das telefonisch schwierig werden.

    Kann man nur hoffen, dass sich das nicht zu schnell ausbreitet.

    Grüsse aus dem Bergischen Land und "Gut Dampf", Klaus. :great:

  • Hier ist ein gutes Video, welches ein paar Grundlagen erklärt:


    Durch dieses Video bin ich auch auf diese Seite aufmerksam geworden, welches die täglichen Zahlne der WHO aufarbeitet. Besonders interessant finde ich, dass dort auch die Zahlen der Geheilten aufgeführt werden, denn diese Zahlen werden in den Nachrichten nicht genannt. Man sieht, dass die Zahlen der Geheilten relativ stark ansteigen. Das bedeutet auch, dass man sich ein grobes Bild über die Tödlichkeit machen kann.


    https://gisanddata.maps.arcgis…740fd40299423467b48e9ecf6


    Unten rechts sieht man die Kurven, Infizierte, Tote, Gehelite, ab dem 20.01.

    Das sind meine Prinzipien. :opa: Und wenn sie Dir nicht gefallen...ich habe noch andere...

  • Wenn ich schon heute teils 30 Minuten bei meinem Internisten (auch Hausarzt) anrufe,

    bis ich eine Verbindung bekomme, wirds ggf. noch schwieriger.

    116117 anrufen. In dem Fall in dem du für dich selbst vermutest, du könntest infiziert sein, wird sicher auch der ärztliche Bereitschaftsdienst in Ordnung sein ;)

    Aber da sind die Medien nicht ganz unschuldig

    Ich lese so oft 'die Medien'. Die, über die ich mich informiere, vermeiden so etwas gerade.

    Da kommen dann Ärzte zu Wort die einfach sagen: Weitermachen wie bisher, keine Panik. Aber bitte die normalen Hygiene-Rituale einhalten.

    Wir sind im Augenblick dabei, zu prüfen, ob es im öffentlichen Interesse liegt, ihnen mitzuteilen, ob wir die Informationen haben, die Sie erbitten, und ob es, sollte das der Fall sein, im öffentlichen Interesse liegt, Ihnen diese Informationen zur Verfügung zu stellen.

    dampferhut.gif

  • Das mag schon sein aber die breite Masse nutzt da wohl ander Quellen ;-)). Gerade im Zusammenhang mit Hamsterkäufen.

    Hatte heute auch schon Gespräche mit bekommen, wo man am besten Schutzanzüge kaufen kann oder das Berlin abgeriegelt werden könnte.

  • Hatte heute auch schon Gespräche mit bekommen, wo man am besten Schutzanzüge kaufen kann oder das Berlin abgeriegelt werden könnte.

    Das ist die wahre Panikmache. Zudem dann, wenn man bedenkt, dass die Gefährlichkeit eher nur der einer Grippe entspricht.

    Wir sind im Augenblick dabei, zu prüfen, ob es im öffentlichen Interesse liegt, ihnen mitzuteilen, ob wir die Informationen haben, die Sie erbitten, und ob es, sollte das der Fall sein, im öffentlichen Interesse liegt, Ihnen diese Informationen zur Verfügung zu stellen.

    dampferhut.gif

  • Aber auch hier wieder, Zitat:

    "Richtig. Am besten ruft man zunächst an, bevor man in die Praxis geht. Vor allem dann, wenn man Kontakt mit einem Corona-Virus-Infizierten hatte"

    Sehr schön, aber wer weiß das schon ???

    Wüßte ich es, würde ich den Kontakt bereits im Vorfeld meiden.

    Für mich alles sehr pauschale Tipps, die ich auch schon vor Corona

    zur Vermeidung einer normalen Infektion beachtet habe.

    Aber gut, dass jetzt nochmal die Hygienehinweise in den Vordergrund

    geschoben werden.

    Grüsse aus dem Bergischen Land und "Gut Dampf", Klaus. :great:

  • An Panik lässt sich offensichtlich gut verdienen:


    Habe für die Firma Material bestellt, da kostet die Pulle von oben netto 8,95€.



    Im übrigen gibt es in unserer Region kein Desinfektionsmittel mehr, war heute bei 3 Drogerien.

    Amazon ist auch leer, sowie andere gewerbliche Großhändler.


    Panikmache ist verkehrt, sich aber später eingestehen zu müssen, nicht genug getan zu haben, ist auch Mist.

    Gesunder Menschenverstand ist in diesen Tagen einiges Wert.

    Einmal editiert, zuletzt von Obenaus ()

  • Ich halte das ganze für ein bisschen übertrieben mit Masken und Kram. Einfach normale Hygiene einhalten (Hände waschen, nicht durch die Gegend niesen/spucken) und die gängigen Schutzmaßnahmen wie bei anderen Viren auch, reicht. Der "Panikmodus" zur Zeit ist viel nerviger wie das Coronavirus.


    Mal positiv gedacht:

    Wenn es ein Zeug zum Inhalieren dagegen geben würde, explodieren dann die Dampferzahlen ?


    Mein Tipp:

    nur noch durch die Dampfe atmen bei mind. 100Watt, das killt dann die Viren bevor sie im Körper ankommen :D

  • Bei uns ist an Desinfektionsmitteln (Fläche und Hände) seit heute Abend alles ausverkauft.

    Mein Chef hatte zu Beginn der Pandemie das Lager voll geknallt und wir Mitarbeiter haben ihn ausgelacht und gefragt, wie und wann wir das Zeug wieder loswerden sollen.

    Die Leute haben stellenweise bis zu 5 Flaschen mitgenommen, Hamsterkäufe halt...


    Nächste Woche bekommen wir wieder ca 500 Mundschutz in diversen Qualitäten und natürlich Desinfektionsmittel. Man muss nur wissen, wo man noch was bekommt :jaajaa:

    Viele Grüße, Mia

  • nix

    :!:Eine Sache wird auch nicht dadurch richtig, dass andere sie falsch machen:!:

    _______________________________________________________________


    ¯\_()_/¯ Im 2ten Anlauf:


    footer1577745953_19432.png

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können. Als angemeldeter Benutzer geniest du weitere Vorteile, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden