Suchanfragen und der Marktplatz 2.0

  • Hallo liebe Foristi,


    BEITRAG 2 LESEN


    für das Einstellverhalten von 80-90 Prozent der Suchenden fehlt mir jegliches Verständnis. Die Suchanfrage wird erstellt und dann in der Kategorie des Objektes der Begierde gespeichert. Jetzt stell dir vor, du suchst einen RTA, öffnest die Kategorie im MP und musst feststellen, die Hälfte der Einträge sind Gesuche, keine Angebote. Ziemlich ätzend, oder?


    Wir haben extra eine eigene Kategorie dafür und nur dort sind Suchanfragen korrekt untergebracht:


    "Aber Matthias, dort gibt es keine Unterkatgegorien"

    ich weiß, aber das ist hauptsächlich eine Verkaufs- und keine Suchplattform. Zudem sind es aktuell gerade mal 2 Seiten, wenn ein Verkäufer Lust hat die 2 Seiten zu durchsuchen, wird er dein Gesuch auch finden. Wenn nicht, es ist nicht seine Aufgabe dein Gesuch zufinden, sondern deine das Angebot im Auge zu behalten ;-))


    Ich verschiebe aktuell täglich Anfragen in diese Such-Kategorie. Wenn sich das nicht bessert, gehe ich nahtlos dazu über, die falschen Platzierungen zu löschen.


    Danke für die zukünftige Beachtung der absichtlichen Trennung der Einträge.

    Matthias

  • OK.....


    Leider bessert sich so gut wie gar nichts. 90% der Suchenden platzieren ihr Gesuch weiterhin in allen Kategorien, wovon sie eben etwas suchen. Das hat zur Folge, dass ich dauernd die Angebote verschieben muss, oder eben deaktivieren und einen Hinweiskommentar hinterlasse und anschiließend wieder verschiebe.


    Ehrlich gesagt, ist mir dafür meine Lebenszeit zu schade. Ich lösche die Kategorie "Ich suche nach" und verschiebe alle Gesuche in die entsprechende Kategorie.

  • Suchende scheinen zum großen Teil prinzipiell an grober Blindheit zu leiden, bei der Wohnungssuche etc. nervts genauso...manchmal möchte man auf die Fehlplazierungen aus einem Anfall von Boshaftigkeit heraus am liebsten mit irreführenden Scheinangeboten reagieren... :kopklopf:


    "Die Couch sieht kuschelig aus, gell...?" "Ich sehe gar keine Couch... :facepalm: "


    Abwarten...und 'ne Buddel voll Rum...

  • gute Entscheidung, und durch den Filter rechts kann man sich ja auch nur die Angebotsart(suche biete tausche) anzeigen lassen die man gerade braucht.

    Ich hab mich auch immer geägert wenn da mal wieder ein Gesuch drin war und ich erst dachte dass jemand das anbietet.

  • Was aber genau so doof ist, wenn die Leute Angebote ohne Preisvorstellung einstellen.

    Bei einem Gesuch ist es mmn in Ordnung, da dann der potentielle Verkäufer seine Preisvorstellung mitteilen kann.

    Aber bei einem Verkaufsangebot hat man dann wieder die alte Situation, dass man erst den Verkäufer anschreiben muss um nach dem Preis zu fragen.

    Es ist doch auch Teil der Nutzungsbedingungen des Marktplatzs, oder nicht?

  • Ich finde selbst bei nem Gesuch kann man ne preisvorstellung ranschreiben. Man weiß ja was die Sachen wert sind und was man bereit ist zu zahlen. Ohne preisvorstellung dient doch nur dazu nen doofen zu erwischen.

  • Ohne Preisvorstellung sollte das Angebot garnicht in Betracht gezogen werden.

    Ich frage bei solchen Angeboten gar nicht nach dem Preis.

    :dampf: Dampfe nie mehr als dein Schutzengel vertragen kann :saint:

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können. Als angemeldeter Benutzer geniest du weitere Vorteile, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden