Ambition Mods Luxem Tube Mod

  • Moin,


    aufgrund meiner Begeisterung für das kleine Teil, möchte ich der Ambition Mods Luxem einen eigenen Thread widmen!



    Hierbei handelt es sich um einen Edelstahl Tubemod mit Mosfet-Chip, samt Kurzschlusssicherung, Überspannungsschutz, Verpolungsschutz und Tiefenentladungsschutz.

    Das Ding feuert konstant mit 3,5 Volt, was man natürlich bei der Wicklung berücksichtigen sollte.

    Dementsprechend also nicht klassisch „mechanisch“ bzw. im „bypass“-Modus, sondern gleichbleibend zB. 13,6 Watt bei einer 0,9 Ohm Wicklung.

    Der Feuertaster ist sehr, sehr angenehm zu drücken und macht kein wirkliches Klickgeräusch, gibt einem jedoch ein perfektes „Klickgefühl“.

    Mit 3 Klicks schaltet man den AT außerdem ein und aus, was mir besser gefällt als die übliche 5-Klick-Eischaltung. Sicherer Transport in der Hosentasche ist trotzdem kein Problem!



    Genau wie die Cthulhu-Tube, die vermutlich die direkte Konkurrenz zur Luxem darstellt, kann man die Luxem Tube auseinanderschrauben, um sie statt eines 18650ers auch mit einem 18350er Akku zu betreiben.



    Der entscheidende Unterschied sollte jedoch das mögliche Verdampferprofil sein. Die Standard-Topcap (auf Bild mit CE-Zeichen) nimmt 22mm Verdampfer perfekt auf. Mitgeliefert ist allerdings auch ein Ring (links), welcher sich einsetzen lässt, um 18mm Verdampfern einen perfekten Sitz zu ermöglichen. Des Weiteren lag eine zweite Topcap bei, die für 23mm, möglicherweise auch 24mm VDs gedacht ist. (Müsste mal jemand ausprobieren)



    Den Mosfet kann man bei Pipeline für knapp 9€ nachkaufen, falls er mal den Geist aufgeben sollte. In China möglicherweise auch günstiger.



    Damit es bloß kein Klappern des Akkus gibt, kann man diesen Nöppel im Boden der Tube beliebig herausschrauben. Mit meinen VCT5A ist dies jedoch nicht nötig.


    Dvarw auf der Luxem


    Nicolas auf der Luxem


    Alles in Allem bin ich super happy mit diesem Akkuträger, der längst das neues Lieblingsstück meiner überschaubaren Sammlung ist.

    Besonders für einen Preis 35€ bei deutschen Händlern bin ich absolut begeistert.


    Was denkt ihr zur Luxem? Wer hat sie noch?


    Liebe Grüße

    Felix

  • vielen dank flx , wollte ich die tage auch hier präsentieren :klatsch:

    hab ihn seit gestern. suchte ein minimod für den esg skyline und durch den zusätzlichen ring, passt auch der gtr perfekt :thumbsup:

    mal paar fotos

    Quarkonaut ist bestimmt auch interessiert an dem fred ;-))

    Liferumfang als 18650er 22mm


    als 18350er 18350er mit gtr 23mm

  • Toller Bericht, danke!

    Und so, wie ich es gegoogelt habe, sind die Luxem und die Cthulhu Tube Mod vom Gewicht fast identisch. Oh, da könnte demnächst was in meinen virtuellen Einkaufswagen hüpfen.

    Einmal editiert, zuletzt von VDZZD ()

  • aktuell ist der luxem wohl nur bei pipeline und naturevape verfügbar !?

    interessant auch die seriennummer. die niedrige 00005 bei mir von pipeline:)

    ob jeder importeur seine eigene laufende SN hat?

  • gestern hatte ich noch 26er ss304 6windungen 3mm 0,5ohm drin.

    taugt mir besser als heute mit 28er ss304 7windungen 2,5mm 0,9ohm.


    ist mir dann doch zu wenig W und dampf bei 3,5V.


    seit wann kommt denn das smiley wenn man(dampf) eingibt....:lach:

  • Ich spiele auch mit dem Gedanken mir die Tube zu kaufen. Eventuell noch die Kirin für den direkten Vergleich :klatsch:

    Ein FeV sieht bestimmt toll drauf aus :love:

    Woher soll ich wissen was ich denke bevor ich höre was ich sage?

  • Ich liebäugel auch die Kirin obwohl mit die Luxem auch sehr gut gefällt.


    Kann man bei der Kirin auch den MOSFET austauschen ?


    Zur Zeit ist leider nicht die Kirin in DE zu bekommen.


    Werde mir auch die Luxem bestelle und wenn es die Kirin un DE gibt kommt zu auch hinzu.

    Lass mich, ich kann das….. oh kaputt.:schaem:

  • Wie wickelt ihr eure mtl'er für den Mod?

    Habe an ni80 26ga gedacht?so 6 Windungen...dampfe aber auch ziemlich offenes MTL...andere Vorschläge?

    Ich habe aktuell eine Inowire 28GA Wicklung im Dvarw, die kalt ungefähr bei 0.8 Ohm liegt, was in etwa 15 Watt entspricht. Allerdings ändert sich der Wert beim Feuern Richtung 1.2 Ohm (10 Watt), weshalb die ersten zwei Züge deutlich mehr dampfen als die darauf folgenden. Stört mich zwar nicht aber beim nächsten mal würde ich eventuell noch niedriger gehen oder mit Kanthal wickeln.

  • Das wäre mir zu lasch.Werde nachher Mal die Bruni MTL aus dem Karton holen und bisschen rumprobieren.Dazu ist ein Topcoiler ganz nützlich denke ich. Erstmal ni80 mit 7 Windungen und wenn's nicht passt eben fix eine Windung wech und so weiter...hab s316l auch noch irgendwo rumliegen:kopfkratz:

  • habe mir mal den kirin angeschaut, da stand folgendes dabei:


    Im 18350-Modus raten wir von Widerständen unterhalb 1,0Ω dringend ab, da 18350-Akkus für hohe Stromstärken nicht sicher sind.


    hatte gestern eine 0,5ohm wicklung, die ich ja wieder verwenden möchte, da mir schon 0,9ohm zu schwach sind bei 3,5V.

    der akku sollte doch sicher sein bis 10A !?



  • Aprox die Kirin scheint der Luxem wirklich sehr ähnlich zu sein. Ab 7./8. April soll sie wohl in Deutschland erhältlich sein. Ob sich der Mosfet nachkaufen lässt weiß ich allerdings nicht, ich vermute jedoch schon. Es sieht so aus als hätte die Kirin Tube seitliche Entgasungsschlitze, während die Luxem im Falle eines Falls nur über den Feuertaster entgasen kann, was für den ein oder anderen vielleicht auch wichtig zu wissen ist, wenn man vor der Wahl steht.

  • der akku sollte doch sicher sein bis 10A !?

    Ist er zwar... hält dann aber wirklich nicht so lange.


    Mit dünnerem Draht lieber eine Wicklung oder 2 bis 3 mehr machen bringt doch den selben Effekt (mehr Dampf).

    Und wirklich träge wird es damit auch nicht um die 0,8 Ohm rum.


    0,3er SS304, ID 2,5, 7 Windungen sollten so 0,8 Ohm bei raus kommen


    So betreibe ich die Keepower 18350er öfters mal, die werden dann aber auch schon gut warm.

    Liebe Grüße und "bleibt" gesund

    Marcus

    2 Mal editiert, zuletzt von ted ()

  • Kann man bei der Kirin auch den MOSFET austauschen

    Ich glaube man kann den tauschen. Ich hab aber noch nirgends einen Ersatz gesehen. Vielleicht passt auch der von der luxem.


    Was das wickeln betrifft werde ich meinen Standard 0,4mm Edelstahl nehmen. Kommt bei 2,5mm ID und 8 Windungen auf ca. 0,55 Ohm. Warm sind das irgenwas so zwischen 0,6 und 0,65 was dann irgendwas um 18 Watt entspricht. Für mich perfekt :doublethumbsup:

    Woher soll ich wissen was ich denke bevor ich höre was ich sage?

  • 0,3er SS304, ID 2,5, 7 Windungen sollten so 0,8 Ohm bei raus kommen


    So betreibe ich die Keepower 18350er öfters mal, die werden dann aber auch schon gut warm.

    danke, dann muss ich noch etwas mit der wicklung spielen :ja:



    Oder auf Nummer sicher gehen und 18650er nehmen...ist doch auch noch Hand tauglich:klatsch:

    wenn er mir gar nicht taugen würde als 18350er dann habe ich ja noch die option. obwohl ich ihn mir eher als mini angeschafft habe.

  • Was das wickeln betrifft werde ich meinen Standard 0,4mm Edelstahl nehmen. Kommt bei 2,5mm ID und 8 Windungen auf ca. 0,55 Ohm. Warm sind das irgenwas so zwischen 0,6 und 0,65 was dann irgendwas um 18 Watt entspricht. Für mich perfekt :doublethumbsup:

    Guter Tipp:doublethumbsup:

    Hab nun alles mögliche getestet und bin bei deiner Wicklung hängen geblieben.Passt mir.danke dir

  • Nichts zu danken ;-))

    Ist meine Standard MTL Wicklung. Entweder aus Edelstahl oder Kanthal.

    Bin schon sehr auf die Luxem gespannt :klatsch:

    Woher soll ich wissen was ich denke bevor ich höre was ich sage?

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können. Als angemeldeter Benutzer geniest du weitere Vorteile, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden